#161

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 12:45
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #159
Um etwas klar zu stellen.
Was mich bei der Berechnung des Zahlbetrages bei Hartz IV stört ist nicht, dass ich als Ehemann für den Unterhalt meiner Frau sorgen
muß. Mich stört die Berechnung des Zahlbetrages. Ich habe mit Absicht unsere wirtschaftliche Lage preisgegeben.
Mich wundert bei verschiedenen Antworten, dass keiner den Fakt angeführt hat, dass wir eine zu große Wohnung für Hartz IV-Empfänger haben,dass unser Auto ein paar Preisklassen zu hoch ist. Dadurch wurde uns in Aussicht gestellt, dass meine Frau 22,53 Euro bekommen hätte.
Es ist nicht nur "Spinnerei", dass Hartz-IV-Empfänger einiges an Lebensstandart aufgeben müssen.
Es soll mir einer erklären, dass ich in eine andere Wohnung ziehen soll, das ich nicht mehr in den Urlaub fahren soll, mein Auto verkaufen soll
nur um auf das wir auf das Hartz IV-Niveau kommen, dass meine Frau einen höheren Betrag vom Arbeitsamt bekommt?
Zur Beruhigung der Gemüter, wir haben eine Verzichtserklärung unterschrieben, dass wir keine "Bedarfsgemeinschaft" sind, wie es im Amtsdeutsch
heißt und auf die Zahlung des Hartz-IV-Betrages verzichten.

Gruß von Grenzerhans



Oahh nun haste allen schlaubergerischen Klugsch... den Wind aus den Segeln jeklaut !

Müssen sie sich auf das nächste Thema stürzen und die heilige Dreifaltigkeit (halt in letzter Zeit nur noch Zweifaltigkeit ) aufrecht erhalten !

Ps. hatte schon immer das Gefühl ,daß der Occidentstreiter bissl verständiger ist !


.


nach oben springen

#162

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 14:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Harz 4 soll doch denen helfen, die es nicht aus eigener Kraft schaffen, den Lebensunterhalt zu erarbeiten. Dafür müssen ja doch irgendwelche Maßstäbe angelegt werden. Ich bin mir sicher, dass da einige bei der Antragstellung tricksen und alle wirklich bedürftigen dafür in Misskredit geraten. Wenn jemand aus welchen Gründen auch immer, seinen Lebensunterhalt von der Allgemeinheit erhält, dann muss er schon gewisse Einschränkungen hinnehmen.
Fragt mal die Handwerker wenn sie dringend Leute einstellen wollen, was da für Experten übers AA vermittelt werden.

Es gibt den alten Spruch "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg". Den Spruch bei Unwilligkeit kann ich mir doch bestimmt sparen.

Der Hesselfuchs


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 14:34
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #160
Zur Beruhigung der "Spießerfraktion":

Man kann durchaus auch ohne Trauschein zusammenleben, dieses "Bündnis" Ehe ist eh eine Scheinsicherheit. Partnerschaft und Liebe müssen nicht nach kleinkarierten Denken in eine Ehe münden.

Aber was soll ich das alles schlichten Gemütern erklären......


Als bekennender alter Spießer ist für mich die Ehe der höchste Ausdruck von gegenseitiger Liebe, kann ich nicht ändern in meiner Schlichtheit
Bei meiner nun hoffentlich letzten Eheschließung vor 3 Jahren waren wir auch bewusst nur zu zweit auf dem Standesamt ohne Eltern und erwachsenen Kindern, der Moment und unser anschließendes gemeinsames Essen zu zweit war nur für uns und das war schön.
Aber das menschliche Empfinden ist ja vielschichtig, da kann auch mal die reine Ökonomie das Primat erlangen.


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 14:44 | nach oben springen

#164

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 16:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Grenzwolf62 , ich wünsche Dir, das Dein diesmaliger Versuch Ehe/ Beziehung Dir Dein persönliches Glück bringt.....


nach oben springen

#165

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 17:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Danke, macht er schon


nach oben springen

#166

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 18:06
von andy | 1.197 Beiträge

[quote=Grenzwolf62|
Bei meiner nun hoffentlich letzten Eheschließung vor 3 Jahren ...
[/quote]


Wie oft hast Du es denn schon versucht?


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen

#167

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 18:07
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #135
Es liegt mir fern, mich als "Spezi" des MfS und der VP zu bezeichnen, obwohl ich Offizier der VP war.

......

Aus diesem Grund bin ich verpflichtet, meine Frau zu ernähren, weil das im BGB steht, Das ist für mich Sippenhaft.
. Mir geht es um`s Prinzip, Frage an`s Forum-lege ich falsch mit meiner Meinung?

Gruß von Grenzerhans


@Grenzerhans

Meiner Meinung nach liegst Du noch falscher als falsch !

Auf den ehemaligen VP-Offizier will ich garnicht erst eingehen,- obwohl es dazu genug moralische Fragen bzgl. Deines jetzigen Standpunktes gäbe .
Meine Gegenfrage :

Hattest Du Deiner Frau nicht auf dem Standesamt versprochen " sowohl in guten wie auch in schlechten Tagen....usw" ?

Jetzt sind anscheinend die schlechten Tage da ,- und nun soll die Steuerzahlergemeinschaft anstatt Dir selbst für Deine Frau aufkommen ??


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#168

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 18:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von andy im Beitrag #166
[quote=Grenzwolf62|
Bei meiner nun hoffentlich letzten Eheschließung vor 3 Jahren ...




Wie oft hast Du es denn schon versucht?


andy[/quote]

Nach der ersten die 18 Jahre gehalten hat ist es nun die zweite, aber frag nicht was ich zwischendurch für Versuchsanordnungen gebastelt habe


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 18:13 | nach oben springen

#169

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 18:40
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zum Beitrag #167 von Ostlandritter

Ich verstehe nicht die Aufregung, die jetzt einige Forumsmitglieder erfasst hat. Ich könnte jetzt sagen, dieser Staat hat die Voraussetzungen geschaffen, dass Leute auf dieses Geld angewiesen sind. Aus welchem Grund hat der Staat diese Hartz IV -Gesetze geschaffen. Also haben
betreffende Bürger das Recht einen Antrag auf Hartz IV zu stellen .Hat meine Frau die Bedingungen geschaffen, das Hartz IV-Gesetzte
"erfunden " wurden? Das glaube ich kaum. Meine Frau hat auch nicht die Bedingungen geschaffen, dass sie keine Arbeit in ihrem Ausbildungsberuf
findet.Als die DDR noch bestand, hatte sie jeden Tag ihre Arbeit.
Ausserdem, was soll das geschwafle mit der Eheschschliesung.
Ich bin immer noch mit meiner Frau verheiratet und keiner von uns hat die Absicht sich scheiden zu lassen
Wenn du meinen letzten Beitrag gelesen haben solltes, da weißt du wie alles ausgegangen ist.

Gruß von Grenzerhans


nach oben springen

#170

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 18:51
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #169
Zum Beitrag #167 von Ostlandritter

Ich verstehe nicht die Aufregung, die jetzt einige Forumsmitglieder erfasst hat. Ich könnte jetzt sagen, dieser Staat hat die Voraussetzungen geschaffen, dass Leute auf dieses Geld angewiesen sind. Aus welchem Grund hat der Staat diese Hartz IV -Gesetze geschaffen. Also haben
betreffende Bürger das Recht einen Antrag auf Hartz IV zu stellen .Hat meine Frau die Bedingungen geschaffen, das Hartz IV-Gesetzte
"erfunden " wurden? Das glaube ich kaum. Meine Frau hat auch nicht die Bedingungen geschaffen, dass sie keine Arbeit in ihrem Ausbildungsberuf
findet.Als die DDR noch bestand, hatte sie jeden Tag ihre Arbeit.
Ausserdem, was soll das geschwafle mit der Eheschschliesung.
Ich bin immer noch mit meiner Frau verheiratet und keiner von uns hat die Absicht sich scheiden zu lassen
Wenn du meinen letzten Beitrag gelesen haben solltes, da weißt du wie alles ausgegangen ist.

Gruß von Grenzerhans


@Grenzerhans

Ich habe keine Aufregung bemerkt !

Du selbst hast einen Beitrag zur Situation Deiner Ehefrau eingestellt ,-
und ich als mündiger Bürger habe meine eigene Anschauung dazu geschrieben,- nicht mehr und nicht weniger.
Und ich sehe tatsächlich nicht ein,- warum die Solidargemeinschaft für die Ehefrau eines Mercedesbesitzers aufkommen soll !

Sozialbetrüger gibt es genug ,- keine Bange- Dich zähle ich sicher nicht dazu,-
aber der tiefere Sinn einer Ehe scheint Dir abhanden gekommen zu sein ,- das die Situation Deiner jüngeren Frau ohne diese Marktwirtschaft eine andere wäre ,- ist die eine Seite ,- auf der anderen Seite hättest Du dann auch keinen Mercedes ,- sondern wahrscheinlich Deine alte Pappe wieder !

Ich will dieses kapitalistische Gesellschaftssystem weder verteidigen noch beschönigen ,- hab selbst Probleme mit dem moralischen Werteverfall dieses Systems ,- aber wenn Du Deine moralischen Bemängelungen numal an der Situation Deiner Ehefrau festmachst,- musst Du doch nun nicht beleidigt sein ,- wenn mal jemand Dein Eheverständnis hinterfragt "nöwar" "lächel" " malsogedenkt"..


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#171

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.10.2014 19:14
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von der koch im Beitrag #116
Ist schon toll, was so aus meinem anfänglichen Thema geworden ist.


Ja , wirklich toll!
Ich habe das Thema erst jetzt gefunden und die Frage interessiert mich. Tatsächlich habe ich mich durch alle Beiträge durchgelesen, aber außer der #81 von @ABV hatte ja schon bald kein Beitrag mehr mit der ursprünglichen Fragestellung zu tun.

In #35 hat @andy wohl richtigerweise festgestellt, dass der Schlüssel für Deine Nichtzulassung in dem nicht vorliegenden Schreiben der KD vom 05.12.83 liegen dürfte.
Dieses Schreiben muss aber irgend eine Vorgeschichte gehabt haben. Hast Du Dich gegen Ende Deiner Dienstzeit bei der Reederei zur Wiedereinstellung beworben? Wenn ja wann? Die KD muss ja einen Anlass gehabt haben, Dich im Herbst 83 zu überprüfen und das Ergebnis dieser Überprüfung der BV Rostock Abt. Hafen mitzuteilen.
Wie und wann hast Du von Deiner Nichtzulassung zur Seefahrt erfahren?

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#172

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.10.2014 00:37
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #14
Zitat von Lutze im Beitrag #10
Zitat von der koch im Beitrag #9
O.k.
Zum besseren Verständnis habe ich hier noch mal 1 Dokument der Aktion "Leuchtturm" betreffend.
Und da steht zum Schluss das nicht gegen einem Einsatz sprechen würde.
Datiert vom Januar 1994.

Gruß

traurig genug,das es eine Akte gab,
mit sowas sollte man nicht Hausieren gehen
Lutze

@lutz
Im Gegenteil ,- es ist traurig ,- das es solche Akten gab ,-
man sollte unbedingt damit hausieren gehen !

Denn der Schoß ist fruchtbar noch,-
aus dem Solches kroch.....






nach oben springen

#173

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.02.2015 03:27
von Esede | 13 Beiträge

Guten Tag ,

gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .

Danke Esede



nach oben springen

#174

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.02.2015 19:38
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von Esede im Beitrag #173
Guten Tag ,

gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .

Danke Esede


Wenn bei Dir keine brauchbare Antwort eingeht, kannst Du es ja mal auf Seiten der Forscher versuchen.

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Forsch...iter/_node.html

Was Du suchst ist die Abteilung M, die bei der HA II angehängt war.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#175

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.02.2015 19:48
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Esede im Beitrag #173
Guten Tag ,

gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .

Danke Esede



Stell die Frage doch hier, vielleicht interessiert dies auch andere User.


diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#176

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.02.2015 12:09
von zoll (gelöscht)
avatar

Nach dem lesen der Seite 1 ist mir einiges klar geworden und ich habe nicht weiter gelesen. In jedem Land der Welt wird die Bürokratie hoch gehalten. Aber was so damals in der DDR passiert ist war doch "Spitze". Wären die ganzen MfS-Mitarbeiter sinnvoll in der Produktion von Waren eingesetzt, so hätte dieses Land vielleicht immer noch Bestand und könnte dann wirklich mit der BRD in den Wettstreit treten, wie sie es bekanntlich immer getan hat.


Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#177

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.02.2015 12:36
von ehem. Hu | 466 Beiträge

weil die BRD in friedlichen Wettstreit mit der DDR ohne MfS getreten wäre, aha.

friedliche Grüße Andreas


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2015 12:36 | nach oben springen

#178

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.02.2015 12:38
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von Esede im Beitrag #173
Guten Tag ,
gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .
Danke Esede

Seitens des MfS oder der Alliierten, oder egal?

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#179

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.02.2015 13:01
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #178
Zitat von Esede im Beitrag #173
Guten Tag ,
gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .
Danke Esede

Seitens des MfS oder der Alliierten, oder egal?

friedliche Grüße Andreas



Das ist doch auch mal eine interessante Frage!

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#180

RE: Fragen an die Spezis von MfS und VP

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.02.2015 13:18
von andy | 1.197 Beiträge

Zitat von diefenbaker im Beitrag #179
Zitat von ehem. Hu im Beitrag #178
Zitat von Esede im Beitrag #173
Guten Tag ,
gibt es im Forum einen User der in seiner aktiven Zeit vor 1989 mit der Überwachung des Briefverkehrs DDR-BRD-DDR eingesetzt war ?
Bitte PN .
Danke Esede

Seitens des MfS oder der Alliierten, oder egal?

friedliche Grüße Andreas



Das ist doch auch mal eine interessante Frage!

Gruss Wolfgang



Über die Abt. M des MfS (Postkontrolle) kann man im Handbuch des MfS ja fast alles nachlesen.

Etwas eingeschränkter sind da die Möglichkeiten, sich mit dem Pedant der Abt. M beim BND zu beschäftigen.
Allerdings gibt es da das Insider-Buch "Bedingt Dienstbereit" von Norbert Juretzko, der einst seine ersten Meriten bei der Postkontrolle des BND verdiente.
Darüberhinaus findet man im Netz dann u.a. das hier:

www.freitag.de/autoren/asansoerpress35/d...-brd-ueberwacht

Viel Spass.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2725 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen