#41

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 21:28
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #29
Ich hab ja nüscht gegen einheitliche Kleidung, sprich Uniformen. Und ich habe erst recht nichts gegen Traditionen.

Was mich nur stört, ist der ganze neumodische Tinnef: Wenn schon Traditionsbewusstsein, dann richtig. Und deshalb schlage ich vor, dass die Teilnehmer in den einheitlichen Kleidungen antreten, in denen der Cherusker Arminius alias Hermann anno 9 die Römer im Teutoburger Wald verdroschen hat. Einige römische Geschichtsschreiber erzählten sogar, dass bestimmte Germanenstämme gleich und ganz auf die Kleidung verzichtet haben und nackt angegriffen haben.

Die zuschauenden Damen dürften entzückt sein - oder vor Lachen nicht in den Schlaf kommen.



@Dandelion Du meinst so?


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 13.04.2014 21:29 | nach oben springen

#42

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 21:30
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Nur stammt nicht von @Pit 59 der Vorschlag mit dem Ordnungsgeld


nach oben springen

#43

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 21:33
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #42
Nur stammt nicht von @Pit 59 der Vorschlag mit dem Ordnungsgeld


Das muss nähmlich mal gesagt werden,so.


nach oben springen

#44

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 21:45
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #9
Es war die bedingungslose Kapitulation D's. Ich erinnere mich, die Generation meiner Eltern sprach nur von dem Zusammenbruch, jeder wusste was gemeint war.So etwas feiern nur Masochisten in D.





@Gert, es geht für uns Deutsche weniger um "Feiern" sondern darum daß auch wir Deutschen diesen Tag als Befreiung begreifen sollten.

Wegweisend die Rede von Richard Weizsäcker zum Thema vor fast 30 Jahren!

http://www.youtube.com/watch?v=vg8cV90Z6nY

Diese Rede ist es Wert wieder und immer wieder angehört zu werden!

SCORN


zuletzt bearbeitet 13.04.2014 21:49 | nach oben springen

#45

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:01
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #32
Zitat von Rostocker im Beitrag #10
Zitat von Gert im Beitrag #9
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #6
Tja @ratata weil es im Grunde um den 8./9. Mai 1945 geht Um den Sieg über den Hitlerfaschismus.

In Florida z.B. gibt es gemeinsame Paraden der Kriegsveteranen der Amerikaner und der ehemaligen Sowjetunion. Sogar gemeinsame Feiern mit gegenseitigem Überreichen von Ehrenmedaillien usw.. Nur sind da die Sieger auch unter sich.

LG von der Moskwitschka



diese rot mark.Feststellung ist absolut richtig. Die Party gehört den Siegern. Für D war der 8.Mai 1945 der absolute Tiefpunkt in der deutschen Geschichte. Es war die bedingungslose Kapitulation D's. Ich erinnere mich, die Generation meiner Eltern sprach nur von dem Zusammenbruch, jeder wusste was gemeint war.So etwas feiern nur Masochisten in D.
Andererseits ist es aber auch schön, dass wir heute wieder uneingeschränkt in die internationale Völkergemeinschaft aufgenommen sind, dass wir eine geachtete Nation sind, dass wir ein sehr erfolgreiches Land auf vielen Gebieten sind. Für so manchen Staat auf der Welt ein Vorbild ( Zuletzt von dem Präsidenten der großen VR China so gewürdigt)




Und hinzufügen musste noch,das wir wieder an Kriegseinsätze teilnehmen dürfen.


@Rostocker
du hast die Kinderarmut vergessen, ansonsten bist wie immer auf der richtigen Spur


Wie konnte ich das nur vergessen! Aber es ist schon traurig genug das es diese Armut gibt in Deutschland--wo man Mil. verpulvert.
Gert, Du denkst auch an alles.


nach oben springen

#46

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eine Korrektur, mein Fehler, bin betrübt.....

Der Vorschlag mit dem Zwangsgeld stammt nicht von "PIT" sondern von "Harra", ich hoffe die User können mir verzeihen.


nach oben springen

#47

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:14
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #44
Zitat von Gert im Beitrag #9
Es war die bedingungslose Kapitulation D's. Ich erinnere mich, die Generation meiner Eltern sprach nur von dem Zusammenbruch, jeder wusste was gemeint war.So etwas feiern nur Masochisten in D.





@Gert, es geht für uns Deutsche weniger um "Feiern" sondern darum daß auch wir Deutschen diesen Tag als Befreiung begreifen sollten.

Wegweisend die Rede von Richard Weizsäcker zum Thema vor fast 30 Jahren!

http://www.youtube.com/watch?v=vg8cV90Z6nY

Diese Rede ist es Wert wieder und immer wieder angehört zu werden!

SCORN



Von was wurden denn die Deutschen Befreit ? Von Uhren, Land und Leuten, von Patenten. Politisch und militärische war es ein Zusammenbruch. Eien Stunde Null.

Fand Herr Weizsäcker 1945 als Soldat es auch als Befreiung ? Bezweifle ich doch sehr stark.


nach oben springen

#48

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:32
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #30
Zitat von Batrachos im Beitrag #24
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #20
Zitat von Batrachos im Beitrag #19

Hallo
Was spricht denn dagegen das sich dort einige Herren treffen und Gedenken? Nichts!!!
Einige sind ja mal wieder sehr undemokratisch eingestellt, Ne Ne

MFG Batrachos

Nö, aber nicht in Uniform!



Warum nicht in Uniform?
Ist doch ein Traditionsverband und warum sollte der nicht in seinen Traditionsuniformen auftreten können?
Solange sie nicht unter § 86 bzw 86a StGb fallen und das tun sie nun mal nicht spricht doch nichts dagegen.
Und in einer "sogenannten" Demokratie sollte man doch einen andersdenkenden nicht das Recht absprechen seine Traditionen
aus zu leben nur weil es vielleicht nicht in das allgemeine Gesellschaftsbild der meisten sogenannten "Gutmenschen" passt.
Ich wünsche jetzt schon allen Teilnehmern viel Spaß und das sie ohne Repressalien des Systems davon kommen.

MFG Batrachos

@Batrachos, die einen sollen das dürfen und die anderen nicht! Es sind 2 untergegangene Systeme, egal wie man sie einstuft !Für mich ist das einfach, ein nachtrauern eines nicht mehr bestehenden Staates. Wen treffen, egal wo, aber bitte in Zivil! Dann können diese Herren die das leiden mögen tun und lassen was sie wollen, hat keiner etwas dagegen. Aber wen sie einfach sich vor einen Ehrenmahl stellen und in voller Ausrüstung, hat für mich etwas geisterhaftes! Ist meine Meinung dazu. Nun kann ja jeder auf mich rumhacken, der eine sieht es so und ich halt so!
Grüsse Steffen52


@steffen52 niemand will auf Dir rumhacken.
Und selbst wenn sie dem unter gegangenen System nach trauern, sollte man das trozdem akzeptieren auch mit Uniform.
Sie schaden doch damit niemanden. Und wenn das Deine Meinung dazu ist dann muss das einschließlich ich, auch jeder respektieren.
So ist das nun mal des einen Freud des andern Leid.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#49

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Scorn, klar wurden wir (Deutschland)von der Naziherrschaft befreit, aber leider bekamen wir(Ostdeutschland) die nächste Diktatur auf gedrückt, wer wollte das in der damaligen Ostzone? Es waren einfach die Sieger die es bestimmt haben! Im Osten eben die Russen und im Westen die Amerikaner! Wir waren die Verlierer und egal wo man sich befand, man musste sich fügen! Also wie war es , den einen Teil Deutschlands wurde der sogenannte Sozialismus auf gedrückt und halt den anderen Teil der Kapitalismus. Der eine Teil hat versagt und der andere lebt noch Heute! Nun weiß ich nicht, warum man den Teil Deutschlands(DDR) nach trauert, es war ein Versuch der halt gescheitert ist und nicht über lebt hat! Muss nun noch eine alte Garde auf treten und so tun als wäre das System die Erfüllung der Deutschen gewesen! Es tut mir leid, es ist nun mal nicht so gekommen, wie es gedacht war und eben gescheitert ist. Das muss doch nun auch der sich hinter fragen der daran geglaubt hat! Ich nehme es keinen übel, daran geglaubt zu haben! Es klang ja auch gut, auf den Papier, aber leider nicht in der Realität! Muss doch auch der nun mal der begreifen, den es nicht anders gelehrt wurde. Die Geschichte zeigt es nun mal und da kann keiner(ob dafür oder dagegen)nix zurück drehen. Auch die Herren in der alten DDR- Uniform.Vor ihrem Spiegel zu Hause, bitte, kann jeder machen was er will, aber öffentlich, das ist so eine Frage?
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#50

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:50
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #44
Zitat von Gert im Beitrag #9
Es war die bedingungslose Kapitulation D's. Ich erinnere mich, die Generation meiner Eltern sprach nur von dem Zusammenbruch, jeder wusste was gemeint war.So etwas feiern nur Masochisten in D.





@Gert, es geht für uns Deutsche weniger um "Feiern" sondern darum daß auch wir Deutschen diesen Tag als Befreiung begreifen sollten.

Wegweisend die Rede von Richard Weizsäcker zum Thema vor fast 30 Jahren!

http://www.youtube.com/watch?v=vg8cV90Z6nY

Diese Rede ist es Wert wieder und immer wieder angehört zu werden!

SCORN



Kennt jemand das Buch " Vaterland " oder hat jemand wenigstens den Film " Vaterland " gesehen ?

Für unsere nachgeborene Generation sollte der 8.Mai wirklich nur ein Tag der Befreiung sein,-
die Vorstellung ,- auch heute noch irgendwo tief in Russland die unendliche Jagd auf Partisanen oder den Schutz deutscher Wehrdörfer zu absolvieren ,-
macht nicht wirklich lustig...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#51

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:53
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Wolle76 im Beitrag #47


Von was wurden denn die Deutschen Befreit ? Von Uhren, Land und Leuten, von Patenten. Politisch und militärische war es ein Zusammenbruch. Eien Stunde Null.

Fand Herr Weizsäcker 1945 als Soldat es auch als Befreiung ? Bezweifle ich doch sehr stark.


Schwieriges Thema.
Ich bin ein Nachzügler, mein Papa war schon 41 als er mich gemacht hat, der wurde jedenfalls 53 befreit vom Adenauer nach 10 Jahren Gefangenschaft in Sibirien, der war froh das er das alles überleben durfte.
Viel geredet hat er nicht vom Feldzug im Osten und danach, nur wenn es mal etwas mehr Schnabus gab in gemütlicher Runde und da hatte ich den Eindruck das wenn die alten bei solchen Gelegenheiten mal aus sich rausgingen sie ihre erfolgreiche Entnazifizierung etwas vergessen hatten.


zuletzt bearbeitet 13.04.2014 23:00 | nach oben springen

#52

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:54
von Uleu | 528 Beiträge

Ich stimme Euch zu. Ich freue mich auch darauf.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#53

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 22:54
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1
Mal sehen wie sich dies entwickelt.



Hallo,
es bleibt festzuhalten daß die NVA nie in einem Gefechtseinsatz aktiv wurde.



nach oben springen

#54

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Batrachos, deine Meinung zu dieser Sache sehe ich etwas anders, ich habe in dieser DDR knapp 40 Jahre gelebt und viele Dinge(gutes und eben auch schlechtes erlebt), wenn ein System kaputt gegangen ist und da gehören die Uniformträger mit dazu, muss ich noch so tun, als ob dieses System noch lebt! Es sehen auch Kinder und Jugendliche, die dann hinter fragen, was ist den hier los! Dazu kommt für mich noch, das es die Neonazis auf den Plan ruft, um auch mit ihren Parolen dort auf zu laufen und ihre Sprüche ein zu bringen. Was ich nicht für gut heiße, aber es lockt diese Leute auch da hin und das muß nicht sein!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#55

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:03
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #53
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Mal sehen wie sich dies entwickelt.



Hallo,
es bleibt festzuhalten daß die NVA nie in einem Gefechtseinsatz aktiv wurde.



Ja das ist schön.
Da kann man aber eigentlich auch den Gefechtseinsatz in Treptow lassen.


nach oben springen

#56

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:21
von damals wars | 12.186 Beiträge

Nennt sich Allgemeine Handlungsfreiheit und ist grundgesetzlich geschützt.
Sollte sich also der Hubertusknabe in den Weg legen, müsste ihm die Polizei zeigen, wo der Gummiknüppel hängt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:31
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #54
@Batrachos, deine Meinung zu dieser Sache sehe ich etwas anders, ich habe in dieser DDR knapp 40 Jahre gelebt und viele Dinge(gutes und eben auch schlechtes erlebt), wenn ein System kaputt gegangen ist und da gehören die Uniformträger mit dazu, muss ich noch so tun, als ob dieses System noch lebt! Es sehen auch Kinder und Jugendliche, die dann hinter fragen, was ist den hier los! Dazu kommt für mich noch, das es die Neonazis auf den Plan ruft, um auch mit ihren Parolen dort auf zu laufen und ihre Sprüche ein zu bringen. Was ich nicht für gut heiße, aber es lockt diese Leute auch da hin und das muß nicht sein!
Grüsse Steffen52


@steffen52

es ist meiner Meinung gut wenn es Kinder und Jugendliche sehen und hinter fragen.
Man sollte sie dann nur unvoreingenommen darüber auf klären.
Wenn irgend wo Historische Festumzüge sind und es treten Leute mit Wehrmachtsuniformen auf,
regt sich doch auch keiner darüber auf.
Und in unseren "Demokratischen Grundgesetz" ist nun mal das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit verankert.
Ich sehe da überhaubt kein Problem darin.
Das mit den Faschos da gebe ich Dir uneingeschränkt Recht.
Aber diese Veranstaltung zu verbieten wegen ein paar Faschos würde für mich ein Armutszeugnis sein
was diese Spezies nur noch bestärkt darin.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#58

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:34
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #53
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Mal sehen wie sich dies entwickelt.



Hallo,
es bleibt festzuhalten daß die NVA nie in einem Gefechtseinsatz aktiv wurde.



Wobei ,- beim Prager Frühling war die NVA gaaaaanz knapp davor !


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#59

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 13.04.2014 23:42
von damals wars | 12.186 Beiträge

Die tchechoslowakische Armee blieb eh in den Kasernen, daher hat es keine Gefechte gegeben!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#60

RE: 8./ 9. Mai 2014

in Themen vom Tage 14.04.2014 08:01
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #9
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #6
Tja @ratata weil es im Grunde um den 8./9. Mai 1945 geht Um den Sieg über den Hitlerfaschismus.

In Florida z.B. gibt es gemeinsame Paraden der Kriegsveteranen der Amerikaner und der ehemaligen Sowjetunion. Sogar gemeinsame Feiern mit gegenseitigem Überreichen von Ehrenmedaillien usw.. Nur sind da die Sieger auch unter sich.

LG von der Moskwitschka
diese rot mark.Feststellung ist absolut richtig. Die Party gehört den Siegern. Für D war der 8.Mai 1945 der absolute Tiefpunkt in der deutschen Geschichte. Es war die bedingungslose Kapitulation D's. Ich erinnere mich, die Generation meiner Eltern sprach nur von dem Zusammenbruch, jeder wusste was gemeint war.So etwas feiern nur Masochisten in D.
Andererseits ist es aber auch schön, dass wir heute wieder uneingeschränkt in die internationale Völkergemeinschaft aufgenommen sind, dass wir eine geachtete Nation sind, dass wir ein sehr erfolgreiches Land auf vielen Gebieten sind. Für so manchen Staat auf der Welt ein Vorbild ( Zuletzt von dem Präsidenten der großen VR China so gewürdigt)
Also ich halte den 8. Mai 1945 durchaus für einen Tag den Deutsche (und natürlich auch Österreicher) feiern sollten. Natürlich war es für viele Menschen eine bittere Pille zu erkennen, dass die Entbehrungen und das Leid der Jahre davor völlig sinnlos waren. Mit genügend Weitblick hätte man das aber schon viele Jahre davor erkennen können. Abgesehen von dieser bitteren Pille war es rundum ein Freudentag. Der Krieg war zu Ende. Man konnte sich wieder auf sinnvolle Tätigkeiten konzentrieren und musste nicht tagtäglich um sein Leben fürchten. Mit dem Sieg der Alliierten war natürlich auch die Unterdrückung durch das NS-Regime beendet - was ebenfalls ein Grund zu Feiern ist.
Dass für etwa 1/4 der Deutschen eine neue Diktatur, die dann weitere 44 Jahre gehalten hat, errichtet wurde, steht auf einem anderen Blatt.
Interessant dabei ist natürlich, dass eine der Stützen dieser Diktatur am 8./9. Mai die Befreiung von der NS-Diktatur feiern will. Will also sozusagen nicht die Beseitigung der Diktatur feiern, sondern den Übergang von einer zur nächsten Diktatur. Auch nicht schlecht...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 14.04.2014 08:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Malaysia Airlines Flug MH 17 am 17.07.2014
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Ari@D187
621 04.10.2016 21:40goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 25206
Neugründung der DDR im Jahre 2014
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
41 18.02.2015 19:33goto
von frank55 • Zugriffe: 4120

Besucher
24 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3381 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558328 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen