#141

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:41
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #140
Zitat von damals wars im Beitrag #137
Der Rosenzüchter bezog eine Pension als ehemaliger OB und preußischer Staatsrat.


Aber wolltest oder willst du eventuell auch noch, nicht selbst ein wenig in die Politik egal auf welcher Ebene?
Weiß nicht ob da anderen Pensionen aus tatsächlich errungenen und ausgefüllten Mandaten vorzuhalten so gut kommt.



Bewegt sich nahe an der der Grenze zu Mobbing.


nach oben springen

#142

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:44
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #141
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #140
Zitat von damals wars im Beitrag #137
Der Rosenzüchter bezog eine Pension als ehemaliger OB und preußischer Staatsrat.


Aber wolltest oder willst du eventuell auch noch, nicht selbst ein wenig in die Politik egal auf welcher Ebene?
Weiß nicht ob da anderen Pensionen aus tatsächlich errungenen und ausgefüllten Mandaten vorzuhalten so gut kommt.



Bewegt sich nahe an der der Grenze zu Mobbing.


Meinst du?
Falls der Hubert das so sieht kann er ja darauf eingehen, was du dazu meinst kannst du gerne meinen, ist mir aber eher zweitens.


zuletzt bearbeitet 08.04.2014 12:13 | nach oben springen

#143

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:45
von 94 | 10.792 Beiträge

Und vor allem war er nie ein Rosenzüchter, wohl aber ein Erfinder. Na und als passionierter Gärtner erfand er sogar was für die Rosenzüchter. Dafür wurde dann auf der IGS 1953 eine Rose nach ihm benannt.
Hier die Erfindung, laut Schreiben an das Patentamt ein ortsfester Brausekopf, der das Gießen mit einem ungeteilten Strahl und mit Sprühregen ermöglicht und leicht gereinigt werden kann ...


Quelle (und mehr zu seinen Erfindungen): http://www.konrad-adenauer.de/biographie/erfindungen


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 20:45 | nach oben springen

#144

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

In diesem Zusammenhang sollte man schon wissen, was Mobbing ist, nämlich heute ein sehr schnell herbeigeführtes Argument bei eigener vorgeführter Unfähigkeit!

VG Klaus


nach oben springen

#145

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:48
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #144
In diesem Zusammenhang sollte man schon wissen, was Mobbing ist, nämlich heute ein sehr schnell herbeigeführtes Argument bei eigener vorgeführter Unfähigkeit!

VG Klaus

Ich merk schon, du kennst dich aus.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:51
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #129
Ach Gott, Dore, Neid worauf denn? Voreingenommenheit mag sein, ich mag keine der Typen, die so als der große geheimnisumwitterte Zampano daherkommen und anderen dann Unwissenheit und Arroganz vorwerfen, sich selbst aber so bedeckt halten. Da mag ich voreingenommen sein.
Waren es für dich denn immer noch die Klassenfeinde, die den Sozialismus der DDR Prägung scheitern ließen und die Flüchtenden über die Botschaften und Ungarn - alles hirnlose Gesellen, Verräter an der Arbeiterklasse oder hatten die nicht doch mehr den gesunden Menschenverstand? Ich weiß, du stehst am linken Tellerrand und kannst nicht anders, aber Fakt ist, sie ist weg, die DDR und alles was mit ihr war.


Deine Worte sagen mir nur, daß Dein Bild von mir einem Wunschbild, sagen wir besser, Zerrbild entspricht. Wenn Du meine Beiträge gelesen hast, ich meine wirklich ALLE und nicht nur die, die in Dir Widerspruch hervorrufen, wirst du wissen, daß ich weder am linken Tellerrand stehe noch die Schuld am Scheitern der DDR allein den "Klassenfeinden" ankreide. Vielleicht unterscheidet das uns, nämlich Nuancen zu sehen oder nicht sehen zu wollen.



nach oben springen

#147

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:58
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Um wieder auf des Pudels Kern zu kommen, bei Betrachtung von z.B. diesem, http://kommunisten-online.de glaube ich der VS hat doch eine gewisse Daseinsberechtigung zumal wir ja unseren Kindern und Enkeln jedwede faschistoide Diktatur ob nun von rechts oder links sicherlich ersparen wollen, ich zumindest will jedenfalls.


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 21:02 | nach oben springen

#148

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:59
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

na gut thomas will ich mal auf deinen erguss eingehen( antworten in fett weinrot ... also rot)


Zitat von g.s.26 im Beitrag #124

Substanz muss man auch sehen wollen. Aber es ist eben einfacher immer alles zu belächeln! Wie immer, wie anderswo.
ich sehe diese sehr wohl, recht haste damit das ich wirklich blöde aus der wäsche grinse, wenn ich manche sachen lese......

Aber du hast dir sicher einen Pluspunkt bei deinen "Herren" verdient. Von daher, Glückwunsch kleiner Tschekist.
welche "herren"? im grunde genommen schreiben hier noch 4 weinrote...und keinen von ihnen kenne ich persöhnlich somit können diese auch nicht meine "herren" sein. der:"kleiner Tschekist" ist ja schon fast eine belobigung. danke!

Beitrag #91 und die vom ABV´ler: Objektiv und substantiell, wenn man wollte, Werner Holt, könnte man da anknüpfen. Aber dann müsste man mit offenen Karten spielen und das liegt den Schlapphüten eben nicht.
ich gebe dir vollkommen recht das @ABV sehr gute beiträge verfasst, der rest tat es nur nicht........stichsatz: "stasi in die produktion"
Also für die Diskutanten, die auch einen Tellerrand nicht scheuen.


gruß nach MB
HG


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 21:18 | nach oben springen

#149

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 21:06
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #134


@SCORN
du wirst ja deinem selbst postulierten Grundsatz untreu " Stecker ziehen ", der war aber schnell wieder drin


wie bei dir im januar auch odär? wo du dich mit dem absatz verabschieden wolltest:
Zitat von Gert im Beitrag RE: Verlangen nach Leben-Eine junge Frau im Visier des MfS

rot mark.
Hallo Barbara, dies wollte ich eigentlich schon seit 3 Wochen nicht mehr ( austeilen oder einstecken ), daher habe ich hier auch nichts mehr geschrieben. Nun war ich aber persönlich angesprochen in diesem alten Thread und glaubte, ich sollte da etwas erklären was ich dann auch gemacht habe. Dabei bleibt es aber.Nun kehre ich wieder zu dem ursprünglich gefassten Entschluss zurück, ich werde mich nicht mehr zu irgendetwas melden.Tschüs zusammen. Es war eine gute Zeit aber wenn es am schönsten ist, soll man aufhören.


und tatest du dies?


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 21:16 | nach oben springen

#150

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 21:28
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #130
Fasszinierend!Schön zu betrachten im Beitrage #118 von diesem @Ostlandritter).
N zu erhalten. Und dazu gehören nunemal auch solche Lager. Inwieweit es dann auch zu einer tatsächlichen Nutzung kommt sei jetzt mal dahingestellt. Und ob nun im Zusammenhang mit einer Wirtschaftskonferenz (2) oder der Neuordnung eines Eisenbahnknotens (3), Internierungslager sind KEIN Alleinstellungsmerkmal einer Diktatur. Hmm, oder vielleicht doch?

(1) http://www.mdr.de/damals/avobjekt180.html
(2) http://www.heise.de/tp/artikel/25/25488/1.html
(3) http://www.sueddeutsche.de/politik/1.1248403


Mich deucht,Du magst mich nicht ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#151

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 21:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Nun, ich kenne Diche doch garnicht, wie soll ich Dich dann nicht mögen tun, hä?
Was ich aber wirklich nicht mag sind rethorische Taschenspielertricks, wenn diese denn so plump wie in dem erwähnten Beitrag erscheinen.

Und dann gleichmal noch eine Bitte: versuche, wenn Du zwischen dem richtigen und dem andern Forum wechselst, die Tonart auch anzupassen. Es gibt nur Wenige bisher, die das hinbekamen. Dir traue ich das zu.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 21:42
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #151
Nun, ich kenne Diche doch garnicht, wie soll ich Dich dann nicht mögen tun, hä?
Was ich aber wirklich nicht mag sind rethorische Taschenspielertricks, wenn diese denn so plump wie in dem erwähnten Beitrag erscheinen.

Und dann gleichmal noch eine Bitte: versuche, wenn Du zwischen dem richtigen und dem andern Forum wechselst, die Tonart auch anzupassen. Es gibt nur Wenige bisher, die das hinbekamen. Dir traue ich das zu.

Du traust mir etwas zu ,- Du gibst mir damit wieder Hoffnung und Selbstvertrauen, dafür bedanke ich mich bei Dir......


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#153

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 21:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich streue mal unvermittelt ein, dass es durchaus schon persönliche Begenungen mit ehem. MA des MfS gegeben hat.
Ohne Kämpfe, ohne Skrupel, eher mit gewinnender Sympathie für die Person, und das Verständnis für seine Rolle in der DDR.
Demzufolge halte ich selbst noch heute das persönliche Kennenlernen für wesentlich effektiver, als ein umständliches Kennenlernen im Netz...

VG Klaus


DoreHolm, SCORN und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 23:13
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #153
Ich streue mal unvermittelt ein, dass es durchaus schon persönliche Begenungen mit ehem. MA des MfS gegeben hat.
Ohne Kämpfe, ohne Skrupel, eher mit gewinnender Sympathie für die Person, und das Verständnis für seine Rolle in der DDR.
Demzufolge halte ich selbst noch heute das persönliche Kennenlernen für wesentlich effektiver, als ein umständliches Kennenlernen im Netz...

VG Klaus


Klaus
das Problem ist ja, dass sie nicht kommen.......... Ich weiss nicht warum , haben sie die Hosen v....., warum scheuen sie die Öffentlichkeit, Fragen über Fragen ergeben sich da


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#155

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 23:28
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #154
Zitat von Hufklaus im Beitrag #153
Ich streue mal unvermittelt ein, dass es durchaus schon persönliche Begenungen mit ehem. MA des MfS gegeben hat.
Ohne Kämpfe, ohne Skrupel, eher mit gewinnender Sympathie für die Person, und das Verständnis für seine Rolle in der DDR.
Demzufolge halte ich selbst noch heute das persönliche Kennenlernen für wesentlich effektiver, als ein umständliches Kennenlernen im Netz...

VG Klaus


Klaus
das Problem ist ja, dass sie nicht kommen.......... Ich weiss nicht warum , haben sie die Hosen v....., warum scheuen sie die Öffentlichkeit, Fragen über Fragen ergeben sich da

genau das ist auch mein Problem, es sind nun mittlerweile 25 Jahre vergangen, der damalige Zorn ist längst verbraucht.
Es wäre doch schön, wenn wir nun, im ab geklärten Alter vernünftig miteinander reden konnten ,.aber die Burschen sind ab getaucht - man könnte meinen, die hat es nie gegeben....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#156

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 23:40
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #154
Zitat von Hufklaus im Beitrag #153
Ich streue mal unvermittelt ein, dass es durchaus schon persönliche Begenungen mit ehem. MA des MfS gegeben hat.
Ohne Kämpfe, ohne Skrupel, eher mit gewinnender Sympathie für die Person, und das Verständnis für seine Rolle in der DDR.
Demzufolge halte ich selbst noch heute das persönliche Kennenlernen für wesentlich effektiver, als ein umständliches Kennenlernen im Netz...

VG Klaus


Klaus
das Problem ist ja, dass sie nicht kommen.......... Ich weiss nicht warum , haben sie die Hosen v....., warum scheuen sie die Öffentlichkeit, Fragen über Fragen ergeben sich da


Stimmt so nicht! Oder zumindest nicht ganz. Ohne @andy, der bekanntlich beim MfS war, wäre ich bei der Vorbereitung des Forentreffens, was die Organisation von Verpflegung und Getränken aufgeschmissen gewesen! Andy wird beim Treffen auch persönlich anwesend sein und einen wichtigen Part übernehmen.
Der auch bei uns im Forum schreibende @KARNAK organsisiert in einem anderen Forum selbst Treffen.
Im vorigen Jahr war in Gusow ebenfalls ein ehemaliger MfS-Mitarbeiter, der mit einer Frau aus den "Alten Bundesländern" verheiratet ist, beim Forentreffen dabei.
Wie so oft führen Pauschalurteile zu nichts und treffen höchstens die Falschen.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#157

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 23:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #156
Zitat von Gert im Beitrag #154
Zitat von Hufklaus im Beitrag #153
Ich streue mal unvermittelt ein, dass es durchaus schon persönliche Begenungen mit ehem. MA des MfS gegeben hat.
Ohne Kämpfe, ohne Skrupel, eher mit gewinnender Sympathie für die Person, und das Verständnis für seine Rolle in der DDR.
Demzufolge halte ich selbst noch heute das persönliche Kennenlernen für wesentlich effektiver, als ein umständliches Kennenlernen im Netz...

VG Klaus


Klaus
das Problem ist ja, dass sie nicht kommen.......... Ich weiss nicht warum , haben sie die Hosen v....., warum scheuen sie die Öffentlichkeit, Fragen über Fragen ergeben sich da


Stimmt so nicht! Oder zumindest nicht ganz. Ohne @andy, der bekanntlich beim MfS war, wäre ich bei der Vorbereitung des Forentreffens, was die Organisation von Verpflegung und Getränken aufgeschmissen gewesen! Andy wird beim Treffen auch persönlich anwesend sein und einen wichtigen Part übernehmen.
Der auch bei uns im Forum schreibende @KARNAK organsisiert in einem anderen Forum selbst Treffen.
Im vorigen Jahr war in Gusow ebenfalls ein ehemaliger MfS-Mitarbeiter, der mit einer Frau aus den "Alten Bundesländern" verheiratet ist, beim Forentreffen dabei.
Wie so oft führen Pauschalurteile zu nichts und treffen höchstens die Falschen.

Gruß Uwe



Hoffe er hat dann auch noch Zeit für die Zigarre mit mir


nach oben springen

#158

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.04.2014 00:13
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #157


Hoffe er hat dann auch noch Zeit für die Zigarre mit mir




Klar werde ich die haben ...


@Gert

ich habe schon häufig darüber nachgedacht, mit Dir über pn in Kontakt zu treten. Was mich davon abgehalten hat, war Deine überzeugend dargestellte anti-DDR-Haltung.
Für Dich gehöhren immer noch 91000 MfS-Spione zur DDR-Realität wie die flächendeckende Überwachung aller DDR-Bürger...

Beides ist Unsinn, ohne das MfS zu verharmlosen.

Dazu muss man aber auch zum zuhören bereit sein.


Mglw. haben wir dazu ja bald Gelegenheit - von Angesicht zu Angesicht.



andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Udo und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#159

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.04.2014 00:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Andy!
Da habe ich meine Lieblingskarrikatur diesbezüglich parat:



Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von andy im Beitrag #158


@Gert
Dazu muss man aber auch zum zuhören bereit sein.

andy


zuletzt bearbeitet 08.04.2014 00:25 | nach oben springen

#160

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.04.2014 13:27
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #137
Der Rosenzüchter bezog eine Pension als ehemaliger OB und preußischer Staatsrat.


Ach so, du meinst als der Rosenzüchter 1933 freiwillig in Rente ging :-)
Bei seiner zweiten Inhaftierung, diesmal nicht im Gestapogefängnis im ELDE-Haus in Köln, sondern im rechtsrheinischen Lager in den Kölner Messehallen war er wohl zur Deportation vorgesehen. Es gelang ihm die Flucht, soweit ich weiß mit Hilfe eines kommunistischen Kapos :-)
War wohl ein geschätzter und geachteter Mann, der sehr Bevölkerungs-nahe und äußerst beliebte Kölner OB :-)
Wusstest du eigentlich, dass er sogar mal als Reichskanzler während der Weimarer Republik im Gespräch war? Wer weiß, ob die Geschichte nicht ein wenig anders verlaufen wäre, hätte er es machen wollen......

Nein, er hat nicht geschmachtet in einem KZ wie viele Kommunisten, er saß lange in politischer Quarantäne in seinem Privathaus und hat - Rosen gezüchtet?- Seine Art des Widerstands war ganz sicher eine andere. Aber er hatte eine klare Haltung und diese anzuerkennen finde ich angemessen unabhängig davon, ob man seine politische Weltanschauung teilt.
Darum meine Antwort auf deinen #70 - ein wenig schnell hingeworfen - dein etwas abschätziger Vergleich :-)



Immer noch OT, aber bei redundanten Themen sei das gestattet.


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen