#21

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 06.04.2014 10:01
von UvD815 | 619 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #20
Zitat von Schlutup im Beitrag #19
Gibt es diese Statur noch?





Ganz übel. Wenn aus Bronze und 1989 überlebt, dann ist es spätestens jetzt in Polen. Gott sei's gedankt.



Die Statur war aus Stein, habe auch noch Bilder in der Chronik GAR 11 von der Einweihung. Sie verschwand 1990 u lagerte irgendwo in der Kaserne.

Im Clubhaus war auch eine Bibliothek. Sept 1990 kam da auch die Bücherverbrennung, Container , alles Bücher zur Vernichtung hinein, u.a. auch
wertvolle Bildbände zur Geschichte DDR, NVA, DGP, GT u.a. Einige konnte ich noch retten...

Auch war im Clubhaus das Traditionskabinett vom GAR 11. Neben Uniformen der blauen Grenzer, bis zur DGP, GT, alte Waffen, von der 08 bis zum Maxim u DP 28, auch die Truppenfahne vom GR 2 Eisenach... alles wurde in eine Waffenkammer des Gebäudes für die KpSST GSi in Eisenach gelagert.

Die Uniformen u Utensilien wurden unter Hand von einigen Offizieren verschärbelt...

Waffen tauchten dann beim Tag der offenen Tür in der Husaren Kaserne in Sontra auf....


Edgar hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 06.04.2014 10:26
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Also wenn es sich hier um DEN "Theodor Neubauer Klub" handelt, den ich während meiner Grundausbildungszeit in Eisenach "kennenlernen" durfte, dann habe ich keine wirklich wahren positiven Erinnerungen an das Ding.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#23

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 06.04.2014 10:50
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #3
gab es solche langen Kochmützen?
Lutze


Ja. Der hatte immer so eine auf!


http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Drummer


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#24

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 06.04.2014 13:40
von UvD815 | 619 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #22
Also wenn es sich hier um DEN "Theodor Neubauer Klub" handelt, den ich während meiner Grundausbildungszeit in Eisenach "kennenlernen" durfte, dann habe ich keine wirklich wahren positiven Erinnerungen an das Ding.


Im Zugausgang wurde häufig bis zum umfallen das gute Gotha Spezial getrunken, dazu noch geplante Veranstaltungen mit der Schwestern Schule und
dem Internat für Lehrerbildung - IFL.

Selbst Onkel Ho, der Kommandeur hat so manche feuchte Ziehung mit seinen Genossen gemacht und auch mal oben im Billiardzimmer sich etwas auf einen der Tische ausgeruht....


Edgar hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 06.04.2014 15:10
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Die Schwesternschule mit dem bösen Namen NKS war in der Kurstraße. Bin jeden Tag vorbeigegangen. Meine Mutter hat dort einige zeit gearbeitet.
Vom Karthausgarten aus, konnte man in manche Zimmer der Schwestern sehen.


nach oben springen

#26

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 11.04.2014 15:56
von Nomex | 254 Beiträge

Zitat von UvD815 im Beitrag #17
das AWE Clubhaus war ehem. Offizierskasino vom Panzerregiment 2 der Wehrmacht . Später auch vom GAR 11 genutzt, dort gab es auch eine
Kegelbahn. Heute Wohnwelt Hesse, Kreisel Thälmann Strasse

1984 lief der Fw. T. vom GAR 11 amok, seine Freundin tanzte Rosenmontag im AWE Clubhaus mit einen Anderen. Fw T. rannte in die Kaserne,
schlug den UvD seiner ABK nieder, öffnete die WBK und entnahm eine AK 47, wollte zum Clubhaus und in den Saal
schiessen.

Ein AWE Arbeiter stoppte ihn, bekam einen Brustschuß, verstarb. Andere Gäste überwältigten T. Die K, , GT, Militärstaatsanwalt und MFS kamen zum Einsatz.

In den Ermittlungsakten der K wurde T. als Ufw geführt, bei der GT als Fw. Ursache : T. war Offz Sch. im Praktikum GAR 11.
Man wollte keinen schlechten Ruf auf die Offz. Schule der GT kommen lassen...

Jedoch war es für Eisenach u dem GAR 11 ein schwarzer Tag... auch nicht gut für das Verhältnis Grenzer u Stadt Eisenach...


Sorry aber das ist so nicht ganz richtig. Der T. konnte noch gar kein Fw. sein er ist ja erst I/83 von der U-Schule gekommen. Er war BU und kein Offz.-Schüler. Dazu hätte er auch noch ein paar hellere Lämpchen im Oberstübchen gebraucht. Ich war mit ihm in Perleberg im selben Zug.

Das mit dem niedergeschlagenen UvD habe ich so auch nicht gehört. Der T. war ja selber Waffenkammerzutrittsberechtigter und hat da eher den GUvD kraft Befehlsgewalt beeindruckt. Die Bestimmungen zum Betreten der Waffenkammer wurden nach dem Vorfall auch grundlegend geändert. Unter Anderem wurde ein Signalisierung beim OvD eingerichtet, wenn die Waffenkammer geöffnet wurde.

Es war auch kein AWE-Arbeiter sondern ein Bäcker auf dem zur Arbeit in die Bäckerei die oberhalb der Kaserne an der Straße nach Creuzburg lag. Das AWE hatte um die Zeit noch keinen Schichtwechsel.

Der damalige Wachhabende war ein Fw. und der erste Gruppenführer in meinem Zug. Er war ein feiner Kerl und damals die ärmste Sau im Regiment. Zum Glück konnte ihm und dem Rest der Wache kein Wachvergehen nachgewiesen werden. Das GAR hatte immer einige "Löcher" in der Bewachung gehabt da sind öfter welche illegal ein und aus gegangen.

Für uns bedeutete die Angelegenheit erst einmal zwei Wochen Ausgangssperre, ich hatte da aber auch nicht wirklich Lust in Uniform in die Stadt zu gehen.

Gruß Nomex


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Günther Zieschong: "Mir hätten das System erst mal leasen solln...."
Edgar hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 11.04.2014 16:04
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Der Buschfunk war in Eisenach sehr gut, habe aber von diesem Fall nichts gehört oder gelesen,


nach oben springen

#28

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 11.04.2014 16:29
von Nomex | 254 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin moin,
habe als Beilage eine Foto-CD erhalten. Hier mal ein paar Bilder:



Es ist schon gewagt nur anhand der Eingangstür den Klub zu identifizieren auch wenn ich 2,5 Jahre unmittelbar daneben "gewohnt" habe. Ich war ja erst im Vorjahr dort, nur leider habe ich ausgerechnet vom Klub kein Foto gemacht.

Ich denke aber schon das es sich um Eisenach handelt.

Ich habe viele gute Erinnerungen an den Klub, nicht so an das Gothaer Spezial das es dort gab, das machte nur Brummschädel.

Aber es gab viel gute Veranstaltungen dort. Der damalige Parteisekretär des Regimentes Mj. H.J. war ja eher Kulturoffizier. Er hat dort über Jahre eine recht gute Big-Band am Laufen gehalten. Dazu wurden alle Jahrgänge nach guten Musikern gesiebt und diese dann in der Stabskompanie untergebracht. Ich habe dort noch Tino Eisbrenner erlebt der später mit der Gruppe Jessica recht erfolgreich war und auch heute noch Musik macht.

Unsere Kompanie hat dort regelmäßig Kompanieabende abgehalten über die sogar mal in der "Volksarmee" berichtet wurde.

Die UaZ das GAR hatten alle die Genehmigung dort Abends Essen zu gehen ohne extra Ausgang beantragen zu müssen, Karte war ja eh am Mann. Das Essen war nicht schlecht und irgendwann kannte man die Bedienungen auch ganz gut.

Mein letztes Silvester in Eisenach habe ich auch dort zu gebracht. Mein Spieß wollte mich nicht heim lassen und so habe ich mich selbst zu der Brandwache eingeteilt, die unsere Kompanie zur Silvesterfeier stellen musste. Wenn der gewusst hätte wie das ausgegangen ist , blöd wenn man die Musiker kennt und die nach Ende der Veranstaltung auch noch ein wenig feiern wollen. Neben den zivilen Chef vom Club gab es auch noch einen UaZ als "Uffz vom Club", der da unter anderem auch als Filmvorführer tätig war.

Als ich voriges Jahr dort war, war das Klubhaus noch in Betrieb. An dem Tag war dort wohl eine Schul-Theater-Aufführung

Gruß Nomex


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Günther Zieschong: "Mir hätten das System erst mal leasen solln...."
nach oben springen

#29

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 11.04.2014 17:54
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

War H.J. dann viele Jahre Chef des Kulturbundes? Wenn ja der war sehr gut, habe gerne mit ihm zusammengearbeitet.


nach oben springen

#30

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 13:39
von ClubDJ | 25 Beiträge



Ja da kommen Erinnerungen hoch. Der Neubauer Klub war der Hauptaufenthaltsort während meiner Zeit in Eisenach. Die kleine Schwarze auf dem Bild in der Mitte vor dem Eingang brachte immer das Gothaer - Bier, da war es egal ob man 1 oder 10 getrunken hat, die Kopfschmerzen waren garantiert.
Zu meiner Zeit gab es nicht nur den Mj H.J. der sich sehr um die Kultur bemühte, ich hatte noch mit einem Mj. P zu tun. Er war auch sehr okay und hat auch das eine oder andere Mal aus der Patsche geholfen. Im Kino da war ein Stabsfeld, dessen Namen fällt mir nicht mehr ein. Wie viele Auftritte ich da gemacht habe weiß ich nicht mehr. Schön war auch die Zeit im Proberaum im 1.OG mit der Band. Die Jungs würde ich gern einmal wiedertreffen.


"Glück Auf" dr Tino
Edgar und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.03.2015 13:40 | nach oben springen

#31

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 13:42
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Die kleine Schwarze auf dem Bild in der Mitte vor dem Eingang brachte immer das Gothaer - Bier, da war es egal ob man 1 oder 10 getrunken hat, die Kopfschmerzen waren garantiert.


Mussteste ja auch schnell Trinken,sonst isses Trübe geworden


nach oben springen

#32

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 13:55
von ClubDJ | 25 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #31
Die kleine Schwarze auf dem Bild in der Mitte vor dem Eingang brachte immer das Gothaer - Bier, da war es egal ob man 1 oder 10 getrunken hat, die Kopfschmerzen waren garantiert.


Mussteste ja auch schnell Trinken,sonst isses Trübe geworden


...das stimmt! Wenn man heute daran denk das war schon ein Gesöff - grausig


"Glück Auf" dr Tino
nach oben springen

#33

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 14:53
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Suche mal die Berichte der Forentreffen in Eisenach, der Wirt vom Storchenturm war der Chef des Clubhauses


nach oben springen

#34

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 15:26
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Hallo,
zu # 1



Bild ganz links

Quelle: mein Eigentum

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#35

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 16:43
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Aber Hallo,
Mein Bart und mein Hemd!


nach oben springen

#36

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 18:21
von ClubDJ | 25 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #33
Suche mal die Berichte der Forentreffen in Eisenach, der Wirt vom Storchenturm war der Chef des Clubhauses


Genosse A. war doch der Kinomann zu meiner Zeit. Auf den Namen bin ich vorhin nicht gekommen Stabsfeld zu der Zeit oder so ähnlich.


"Glück Auf" dr Tino
nach oben springen

#37

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 18:38
von GKUS64 | 1.613 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #35
Aber Hallo,
Mein Bart und mein Hemd!



Hallo Thomas,

warst du dort Koch? Woher hat Schlutup den Ausweis? Ganz mysteriös!

Sage bitte auch Regina alles Gute zum Geburtstag!

MfG

GKUS64


nach oben springen

#38

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 19:10
von freddchen | 58 Beiträge

.


zuletzt bearbeitet 09.05.2015 16:58 | nach oben springen

#39

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 19:20
von Linna | 189 Beiträge

Mit diesem ominösen Klubhaus habt ihr mich ziemlich neugierig gemacht. Ich war 1969/70 im GAR Eisenach
und kann mich beim besten Willen nicht erinnern.
Wir sind bei Ausgang meist mit der Straßenbahn in die Stadt gefahren, da es in Nähe der Kaserne keine
Gaststätte gab. War das Objekt in der Kaserne oder außerhalb. Nach meiner aktiven Zeit gab es für Offiziere und Berufssoldaten
Gaststätten im Kasernengelände, die aber für Soldaten im Grundwehrdienst tabu waren.
Vielleicht kann mich jemand aufklären.
Gruß-Linna



nach oben springen

#40

RE: Klub Dr. Theodor Neubauer

in Grenztruppen der DDR 20.03.2015 19:21
von ClubDJ | 25 Beiträge

@ freddchen....genau und die "DDR-Disco" habe ich 84/85 gemacht, wann warst du da?


"Glück Auf" dr Tino
zuletzt bearbeitet 20.03.2015 19:22 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kettenhunde, Militärpolizei, Standortstreife etc
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Oss`n
22 11.08.2016 08:41goto
von Beethoven • Zugriffe: 1770
GAR 11 Theodor Neubauer Eisenach
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Oss`n
28 22.07.2011 07:11goto
von uffz_nachrichten • Zugriffe: 2938
Abriß und Neubau von Grenzanlagen
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Hans55
6 08.01.2011 21:12goto
von Hans55 • Zugriffe: 1143

Besucher
24 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1682 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen