#1

Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 15:50
von Lutze | 8.042 Beiträge

die Türkei möchte in die EU,
die Meinungsfreiheit dort kenne ich nicht,
Twitter ist dort abgeschaltet,
ein Stück Freiheit wurde diesen Menschen dort genommen,
oder was steckt wirklich dahinter?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 16:09
von damals wars | 12.213 Beiträge

Wer steckt hinter Twitter?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 16:11
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
die Türkei möchte in die EU,
die Meinungsfreiheit dort kenne ich nicht,
Twitter ist dort abgeschaltet,
ein Stück Freiheit wurde diesen Menschen dort genommen,
oder was steckt wirklich dahinter?
gruß Lutze


Die Freiheit der Meinung in der Türkei? Keine Ahnung wie weit die dort eingeschränkt ist. Aber Amnesty International und vergleichbare andere Institutionen sagen, in keinem Land der Welt sind so viele Journalisten in Haft wie in der Türkei.
Kann ich nicht beurteilen, kann ja sein, das es dort ganz besonders viele Journalisten gibt welche vom Rechten Weg abgekommen sind.


Feliks D. und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 16:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Korupptionsvorwürfe gegen ihn werden durch Twitter verbreitet. Das möchte er verhindern.
In der Türkei finden in Kürze Kommunalwahlen statt. Mal sehen wie seine AKP da abschneidet.


nach oben springen

#5

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 17:03
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Ist es nicht eher so, das Erdogan seine Macht schwinden sieht, seine Politik, die sich immer stärker Richtung Islam
in seiner strengen Form bewegen soll ? Anhaltende Proteste, die durch die modernen Informationssysteme bestens
koordiniert werden können, sind ihm gefährlich. Deshalb seine Verbote, Präsident Abdullah Gül protestiert aus seine
Weise dagegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...t-a-959994.html

Die moderne Türkei lebt im Zeichen Atatürks, des großen Reformers, der die Türkei "europäisiert" und demokratisiert
hat. Er schuf einen säkularen, einen weltlichen Staat.
http://www.planet-wissen.de/laender_leut...en_atatuerk.jsp

Erdogan verfolgt andere Ziele, er will wieder zurück, den säkulären Staat zurückfahren, dem Islam mehr Macht einräumen.
Seine Ziele werden hier ausführlich beschrieben.
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitu...-jahre-erdogan/


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 17:25
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
die Türkei möchte in die EU,
die Meinungsfreiheit dort kenne ich nicht,
Twitter ist dort abgeschaltet,
ein Stück Freiheit wurde diesen Menschen dort genommen,
oder was steckt wirklich dahinter?
gruß Lutze

Hallo Lutze
Ob in der Türkei Meinungsfreiheit ist oder nicht das ist mir so was von egal .


nach oben springen

#7

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 18:19
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #5
Ist es nicht eher so, das Erdogan seine Macht schwinden sieht, seine Politik, die sich immer stärker Richtung Islam
in seiner strengen Form bewegen soll ? Anhaltende Proteste, die durch die modernen Informationssysteme bestens
koordiniert werden können, sind ihm gefährlich. Deshalb seine Verbote, Präsident Abdullah Gül protestiert aus seine
Weise dagegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...t-a-959994.html

Die moderne Türkei lebt im Zeichen Atatürks, des großen Reformers, der die Türkei "europäisiert" und demokratisiert
hat. Er schuf einen säkularen, einen weltlichen Staat.
http://www.planet-wissen.de/laender_leut...en_atatuerk.jsp

Erdogan verfolgt andere Ziele, er will wieder zurück, den säkulären Staat zurückfahren, dem Islam mehr Macht einräumen.
Seine Ziele werden hier ausführlich beschrieben.
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitu...-jahre-erdogan/


Na dann Prost linamax

Erdogan wird sich, wenn er nicht aufpasst, mit solchen Aktionen ganz schnell aus der Politik verabschieden dürfen.
Die Türken lassen sich das nicht bieten, auf Dauer zumindest nicht.
Die Aushebelung des Erbes Kemal Atatürks wird bald ein Ende haben, ich vertraue da ganz auf die Menschen in der Türkei wie ich sie kenne.
Seidenn er tauscht die Stammtürken in der Türkei mit denen im Westen Europas aus denn die sind oft islamisch fundamentaler, zumindest die Menschen die weiter aus dem Osten kommen.
Ich hätte allerdings garnichts dagegen die Fundamentalisten gegen moderne Muslime zu tauschen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#8

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 18:52
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #6
Hallo Lutze
Ob in der Türkei Meinungsfreiheit ist oder nicht das ist mir so was von egal .


Dann mal prost @linamax , genieß Dein Efes und scher Dich nicht um die Befindlichkeit derer, die Dir das Bier vor den Hintern getragen haben.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#9

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 18:57
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #8
Zitat von linamax im Beitrag #6
Hallo Lutze
Ob in der Türkei Meinungsfreiheit ist oder nicht das ist mir so was von egal .


Dann mal prost @linamax , genieß Dein Efes und scher Dich nicht um die Befindlichkeit derer, die Dir das Bier vor den Hintern getragen haben.

Hallo furry
Danke für dein Prost und ich schere mich überhaupt nicht um die Befindlichkeit die mir das Bier gebracht haben . Die werden doch dafür bezahlt .


nach oben springen

#10

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 19:16
von damals wars | 12.213 Beiträge

Unter Erdogan Ist die türkische Wirtschaft viel zu stark geworden, also ist er fällig!
Deutschland wird seine Geheimwaffe Claudia schicken, die stellt sich dann "schweigend" in den Gezi-Park.
das wird das Fanal gegen den türkische Wiktor Janukowytsch.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 20:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #7
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #5
Ist es nicht eher so, das Erdogan seine Macht schwinden sieht, seine Politik, die sich immer stärker Richtung Islam
in seiner strengen Form bewegen soll ? Anhaltende Proteste, die durch die modernen Informationssysteme bestens
koordiniert werden können, sind ihm gefährlich. Deshalb seine Verbote, Präsident Abdullah Gül protestiert aus seine
Weise dagegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...t-a-959994.html

Die moderne Türkei lebt im Zeichen Atatürks, des großen Reformers, der die Türkei "europäisiert" und demokratisiert
hat. Er schuf einen säkularen, einen weltlichen Staat.
http://www.planet-wissen.de/laender_leut...en_atatuerk.jsp

Erdogan verfolgt andere Ziele, er will wieder zurück, den säkulären Staat zurückfahren, dem Islam mehr Macht einräumen.
Seine Ziele werden hier ausführlich beschrieben.
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitu...-jahre-erdogan/


Na dann Prost linamax

Erdogan wird sich, wenn er nicht aufpasst, mit solchen Aktionen ganz schnell aus der Politik verabschieden dürfen.
Die Türken lassen sich das nicht bieten, auf Dauer zumindest nicht.
Die Aushebelung des Erbes Kemal Atatürks wird bald ein Ende haben, ich vertraue da ganz auf die Menschen in der Türkei wie ich sie kenne.
Seidenn er tauscht die Stammtürken in der Türkei mit denen im Westen Europas aus denn die sind oft islamisch fundamentaler, zumindest die Menschen die weiter aus dem Osten kommen.
Ich hätte allerdings garnichts dagegen die Fundamentalisten gegen moderne Muslime zu tauschen.


Erdogan wird sich nicht aus der Politik verabschieden,denn eine große Mehrzahl der Türken werden ihn wieder wählen.


nach oben springen

#12

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 21.03.2014 20:39
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #10
Unter Erdogan Ist die türkische Wirtschaft viel zu stark geworden, also ist er fällig!
Deutschland wird seine Geheimwaffe Claudia schicken, die stellt sich dann "schweigend" in den Gezi-Park.
das wird das Fanal gegen den türkische Wiktor Janukowytsch.


Ich stell mir das grad bildlich vor, Claudia wie der Fels in der Brandung, sie, das Spiel pfeifend, in der Mitte, einsern und standhaft wie die eiserne Lady, rundum wird gekämpft und Erdogan auf der anderen Seite auf dem Befehlshaberhügel seine Groupies anfeuernd "kämpft ihr Feiglinge kämpft"


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#13

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 01.04.2014 17:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #7
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #5
Ist es nicht eher so, das Erdogan seine Macht schwinden sieht, seine Politik, die sich immer stärker Richtung Islam
in seiner strengen Form bewegen soll ? Anhaltende Proteste, die durch die modernen Informationssysteme bestens
koordiniert werden können, sind ihm gefährlich. Deshalb seine Verbote, Präsident Abdullah Gül protestiert aus seine
Weise dagegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...t-a-959994.html

Die moderne Türkei lebt im Zeichen Atatürks, des großen Reformers, der die Türkei "europäisiert" und demokratisiert
hat. Er schuf einen säkularen, einen weltlichen Staat.
http://www.planet-wissen.de/laender_leut...en_atatuerk.jsp

Erdogan verfolgt andere Ziele, er will wieder zurück, den säkulären Staat zurückfahren, dem Islam mehr Macht einräumen.
Seine Ziele werden hier ausführlich beschrieben.
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitu...-jahre-erdogan/


Na dann Prost linamax

Erdogan wird sich, wenn er nicht aufpasst, mit solchen Aktionen ganz schnell aus der Politik verabschieden dürfen.
Die Türken lassen sich das nicht bieten, auf Dauer zumindest nicht.
Die Aushebelung des Erbes Kemal Atatürks wird bald ein Ende haben, ich vertraue da ganz auf die Menschen in der Türkei wie ich sie kenne.
Seidenn er tauscht die Stammtürken in der Türkei mit denen im Westen Europas aus denn die sind oft islamisch fundamentaler, zumindest die Menschen die weiter aus dem Osten kommen.
Ich hätte allerdings garnichts dagegen die Fundamentalisten gegen moderne Muslime zu tauschen.


Hallo!
Was sagst Du nun,bist Du jetzt sprachlos über das Ergebnis?
Genau so habe ich das Ergebnis der Wahl vor her gesagt.
Gruß Reiner


nach oben springen

#14

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 01.04.2014 18:23
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #13

Hallo!
Was sagst Du nun,bist Du jetzt sprachlos über das Ergebnis?
Genau so habe ich das Ergebnis der Wahl vor her gesagt.
Gruß Reiner

Hoffe, die EU zieht nun dauerhaft Konsequenzen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#15

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 01.04.2014 18:53
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
die Türkei möchte in die EU,
die Meinungsfreiheit dort kenne ich nicht,
Twitter ist dort abgeschaltet,
ein Stück Freiheit wurde diesen Menschen dort genommen,
oder was steckt wirklich dahinter?
gruß Lutze



Auch hierzulande kann es nach dem jüngsten Urteil des Europäische Gerichtshofs mit der Meinungsfreiheit im Internet ganz schnell vorbei sein.
So könnte auch hier Twitter oder YouTube gesperrt werden.
Nachzulesen hier:
http://www.computerwelt.at/news/wirtscha...it-im-internet/
oder hier:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....n-internet-ein/

Was steckt dahinter ? Na vielleicht will man auf diese Art Aufstände oder soziale Unruhen zb. beim kommenden Eurozusammenbruch auch bei uns verhindern, oder entschärfen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#16

RE: Meinungsfreiheit auf türkisch

in Themen vom Tage 03.04.2014 23:09
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #13
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #7
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #5
Ist es nicht eher so, das Erdogan seine Macht schwinden sieht, seine Politik, die sich immer stärker Richtung Islam
in seiner strengen Form bewegen soll ? Anhaltende Proteste, die durch die modernen Informationssysteme bestens
koordiniert werden können, sind ihm gefährlich. Deshalb seine Verbote, Präsident Abdullah Gül protestiert aus seine
Weise dagegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...t-a-959994.html

Die moderne Türkei lebt im Zeichen Atatürks, des großen Reformers, der die Türkei "europäisiert" und demokratisiert
hat. Er schuf einen säkularen, einen weltlichen Staat.
http://www.planet-wissen.de/laender_leut...en_atatuerk.jsp

Erdogan verfolgt andere Ziele, er will wieder zurück, den säkulären Staat zurückfahren, dem Islam mehr Macht einräumen.
Seine Ziele werden hier ausführlich beschrieben.
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitu...-jahre-erdogan/


Na dann Prost linamax

Erdogan wird sich, wenn er nicht aufpasst, mit solchen Aktionen ganz schnell aus der Politik verabschieden dürfen.
Die Türken lassen sich das nicht bieten, auf Dauer zumindest nicht.
Die Aushebelung des Erbes Kemal Atatürks wird bald ein Ende haben, ich vertraue da ganz auf die Menschen in der Türkei wie ich sie kenne.
Seidenn er tauscht die Stammtürken in der Türkei mit denen im Westen Europas aus denn die sind oft islamisch fundamentaler, zumindest die Menschen die weiter aus dem Osten kommen.
Ich hätte allerdings garnichts dagegen die Fundamentalisten gegen moderne Muslime zu tauschen.


Hallo!
Was sagst Du nun,bist Du jetzt sprachlos über das Ergebnis?
Genau so habe ich das Ergebnis der Wahl vor her gesagt.
Gruß Reiner


Sprachlos bin ich nie

Ich schrieb ja auch "Die Türken lassen sich das nicht bieten, auf Dauer zumindest nicht."
Wie lange die Dauer dauert, keine Ahnung.

Erdogans Zeit ist aber abgelaufen, auch wenn die Zahlen noch nicht so aussehn.
Die Wirtschaft wächst langsamer, Europa wird sich auch nicht massiv so erholen das es der Wirtschaft dort zugute kommt.
Im Moment sind sie noch satt und sehen die wahren Probleme nicht, ist genau wie bei uns hier in Deutschland, zu fett und zu satt um das Verderben zu erkennen.
Nicht zuletzt sind viele Türken doch auch stolze Muslime denen Erdogan mit seiner Politik ja die Seele streichelt.
Auf Dauer wirds aber so auch nicht laufen, er wird die Schlingen immer enger ziehn und sich damit sein politisches Grab schaufeln.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558745 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen