#61

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:30
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #47
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #44
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #42
Es ging um Ghettobildung


Mir geht es aber in diesem thread um Orientierungslosigkeit, Gewalt und Populismus seit 1990 und wie das eine in das andere überging. Und meinen ganz persönlichen Erfahreungen von 1990 bis 2005. Und sei gewiss, soziale Brennpunkte werden in den Fortsetzungen nicht unerwähnt bleiben. Aus meiner ganz persönlichen und nicht angelesenen Wahrnehmung.

LG von der Moskwitschka


Dann brauchen wir die Ursachen nicht lange suchen, durch Orientierungslosigkeit entsteht Gewalt und auch manchmalPopulismus.
Warum das so ist ? Wo sind die Jugendfreizeiteinrichtungen hin, die es früher, besonders im Osten, gab ? Hin und wieder gibt es solche Einrichtungen noch, neue werden jetzt vom Islamanhängern eingerichtet ! Republikweit !
Eingespart, kein Geld. Eines der reichsten Länder der Erde hat kein Geld für die Jugend ! Das führt zu sozialen Spannungen und dann zu den sozialen Brennpunkten, die auch ich mir nicht ausschließlich "angelesen" habe. Einfach, weil auch die heile Welt der Schwaben in Stuttgart Risse bekommen hat.
Eine Stadtbahnfahrt von Mönchfeld Richtung City kann gegen 23 Uhr schon mal recht interessant werden. Selbst Kids in Gruppen von 6-8 Personen
im Alter um die 12-14 Jahre sind dann schon mal eine Bedrohung, wenn sie in der Bahn mit Messern hantieren und so tun, als gehöre die Bahn ihnen.
Von der Nationalität er meist ehem UdSSR-Staaten, Albaner und einige Afrikaner, auch Mädels darunter.
Das nur mal zu meinen Erfahrungen mit diesen armen Geschöpfen.


die Orientierungslosigkeit geht doch vielfach schon von den Eltern aus, die keine Ahnung haben wie man seine Kiner erziehen soll und muss.Und die Schulen sind mit der Erziehung einfach überfordert.Ich wohne aufm Land und kriege hier einiges mit.Da hagelt es bereits in der 1. Klasse Rektoratsverweise!!!!!!!!!! Das hat es zu meiner Zeit nicht mal in der 8 und 9 Klasse gegeben. Hinzufügen möchte ich noch, das es bei uns fast keine Kinder mit Imigrationshintergrund gibt. Ich darf da nicht mal daran denken, das diese Generation mal meine Rente bezahlen soll.


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 27.02.2014 19:24
von Lutze | 8.035 Beiträge

heute auch nichts,von der Gutmenschin
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#63

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 22.11.2014 16:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Da das Thema Radikalismus aktueller denn je, ist habe ich mich nach reiflicher Überlegung entschlossen, den Faden wieder aufzunehmen. Es sind ganz persönliche Erinnerungen und Erfahrungen, über die es unterschiedliche Meinungen geben wird. Ich erwarte keine ungeteilte Zustimmung. Ich bitte nur um Respekt für ein Thema, was viele Eltern, Großeltern und andere Betroffene bewegt, wenn es um die Radikalisierung von Jugendlichen geht. Und ich beschreibe es nicht aus der Sicht einer Politikerin, Sozialpädagogin oder "Gutmenschin" , sondern einer Mutter.

Also @Lutze - ein "Frauenthema" Oder mein Beitrag zur Kreativität @Barbara und @94

LG von der Moskwitschka


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 22.11.2014 17:00
von Lutze | 8.035 Beiträge

ich freue mich auf deine weiteren Beiträge @Moskwitschka
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 22.11.2014 20:49
von Batrachos | 1.549 Beiträge

ich freue mich auch auf weitere Beiträge und bin schon sehr gespannt darauf..

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#66

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 26.09.2015 23:30
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Die letzten Tage angedeutet, wie schon mal vor fast einem Jahr schreibe ich demnächt hier weiter.

Und zur Einstimmung und Erinnerung, hier ein Grönemeyer aus dem Jahr 1993

https://www.youtube.com/watch?t=199&v=xTrVnIs-Z-s

Herbert Grönemeyer - Die Härte (Official Music Video)

Auf der Straße Knüppel und Blut
bei Mami bieder und lieb
stark nur in der Meute
eng im Weltbild, hart im Schritt

Geilen sich auf, an den Gehetzten
wollen die Angst im Auge seh'n
hart rasiert, auf harten Sohlen,
brutal im Austeilen, feige im Nehmen

Hart im Hirn, weich in der Birne
ohne Halt, einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein

Egal, ob Mensch im Rollstuhl
Asylant, Obdachloser im Park
alle Mann auf einen
Hauptsache, wehrlos und schwach

Stellen sich den Kampfhund zur Seite
werten sich auf mit seinem Zahn
verstecken krampfhaft ihre Panik
rassischer Verfolgungswahn

Hart im Hirn, weich in der Birne
ohne Halt, einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein

Hämmern sich Parolen in die Schädel
fest die Ordnung, hart die Zucht
kernige Männerkameradschaft
vor sich selber auf der Flucht

Hart im Hirn, weich in der Birne
ohne Halt, einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein

Angeschoben als Kampfmaschine
der Mob zeigt schamlos seine Lust
im Hintergrund die Schreibtischriege
werden sie als Schlamm in Schlacht benutzt

Hart im Hirn, weich in der Birne
ohne Halt, einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein

Hart im Hirn, weich in der Birne
einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein


LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 27.09.2015 00:12 | nach oben springen

#67

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 27.09.2015 01:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Moskwitschka beim lesen fielmir eine Stelle besonders auf.=>

Hart im Hirn, weich in der Birne
ohne Halt, einfältig und klein
auf der Suche nach einem Führer
es ist hart, allein beschränkt zu sein

Also lass Taten folgen
Du möchtest allerdings in eine andere Richtung, trotzdem von mir zum Leipziger Eishockey und Radikalisierung. die Leipziger Ice Fighters sind
aus den Blue Lions hervorgegangen. Vereinsfarben Blau- Gelb, dämmert's nach einem Spiel damals noch auf der alten Messe hat eine Idiotentruppe einen Bekannten von mir
in den Rollstuhl geprügelt. Blaugelben Schal getragen, da haben die LOK-Hasser wohl etwas verwechselt. (nähe Bahnhof Leutzsch)
Micha


zuletzt bearbeitet 27.09.2015 01:52 | nach oben springen

#68

RE: Aus dem Alltag einer Gutmenschin

in Themen vom Tage 27.09.2015 11:23
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Das Lied vereinfacht so schön und schaft klare Feindbilder...

Das ist zu simpel, statt sich einmal zu fragen, wo liegen die Ursachen? Warum bekommen die rechten Kräfte zulauf?

Im Moment ist es die Unzufriedenheit der Menschen an der Asylpolitik und der sozialen Entwicklung in der BRD. Schon einmal hat sozale Ungerechtigkkeit zum Erfolg der Rechten beigetragen. Nur kann man deshalb die Fakten nicht wegreden weil diese Fakten die Rechten stärken, sie nutzen halt die Sorgen aus.
Das können sie nur weil andere "pol. Strömungen" sich weigern die Probleme offen anzugehen. Und was ist das für eine Demokratie wenn gegen den Willen einer Mehrheit diese Flüchtlingspolitik fortgeführt wird?
Jetzt kommt garantiert der Einwand "Welche Mehrheit?", das gerade zu klären geht man doch konsequent aus dem Weg. Eine "Volksbefragung" würde eindeutig diese Frage klären.
Nicht die "Rechten" sind schuld an der Situation, sie nutzen sie nur aus und man bedient sich der "Rechten" um andere Gegner diser Politik in Mißkredit zu bringen.



turtle, Fritze, Klauspeter, Rostocker und Bastler100 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.09.2015 11:34 | nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 904 Gäste und 63 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558200 Beiträge.

Heute waren 63 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen