#41

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 25.02.2014 08:38
von StabPL | 456 Beiträge

Wenn ich mir das oben genannte Bild aus dem Muster-KC-Zimmer ansehen, dann fällt mir sofort auf, es gab kein Bild von Erich Honnecker. In keinem der 8 Dienstzimmer der KC im GAR-7 hing ein Bild von Erich Honnecker. Es war auch nicht vorgeschrieben und es gab auch nur eine Vorgabe der Möbel. Das sonstige Einrichten war jedem selbst überlassen.
StabPL



nach oben springen

#42

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 25.02.2014 10:00
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #41
Wenn ich mir das oben genannte Bild aus dem Muster-KC-Zimmer ansehen, dann fällt mir sofort auf, es gab kein Bild von Erich Honnecker. In keinem der 8 Dienstzimmer der KC im GAR-7 hing ein Bild von Erich Honnecker. Es war auch nicht vorgeschrieben und es gab auch nur eine Vorgabe der Möbel. Das sonstige Einrichten war jedem selbst überlassen.
StabPL

Hallo StabPL,

im Prinzip stimmt es, dass es zu den Bildern keine Vorschriften gab. Aber wenn keins hing, konnte ja durchaus eine der Kontrollen aus dem Bereich Agitation und Propaganda mal die peinliche Frage stellen, was mit den in den letzten Jahren gelieferten Gegenständen "Bild Erich Honecker - Hohlkörper - aufkaschiert" (ja, wir haben auch über diese Lieferbezeichnung gelacht) eigentlich geschehen sei. Nun wäre kein Erschießungskommando angetreten, wenn die Dinger unausgepackt im Politlager gelegen hätten, aber ein arger Minuspunkt wäre es schon gewesen, vor allem, wenn mal wieder irgendeine Kampagne lief.

Bei uns hatte so etwas der Hauptfeldwebel im Blick, ein alter erfahrener Stabs- bzw. Stabsoberfähnrich, der gleichzeitig Parteisekretär wär und definitiv wusste, wo man die "kleinen Anschisse" vermeiden konnte. Bei diesen Einrichtungsdetails ließ er sich nicht von persönlichen Wünschen anderer leiten. Und wenn dann mal wieder ein kompletter Satz "Bilder Politbüro - Hohlkörper - aufkaschiert" angeliefert wurde, hingen die dann auch schnellstens irgendwo. Waren ja auch gleich viel frischere Farben, gelle?!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 18:23
von StabPL | 456 Beiträge

Das mag ja so möglich sein aber bei uns hat sich auch bei dem Kompaniebesichtigungen keiner daran gestört.
Vielleicht hing es aber auch daran, wer Leiter der Politabteilung war.
StabPL



nach oben springen

#44

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 23:39
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Originalaufnahmen Zimmer KC







Gruß,254Spielregel


Pitti53, 94, Rainman2, Winch, Mike59, Harzwanderer, hardi24a und jecki09 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 02.03.2014 23:43
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Originalaufnahmen Zimmer StKCPA





Gruß,254Spielregel


Pitti53, 94, Rainman2, Schlutup, Harzwanderer, hardi24a und jecki09 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 03.03.2014 09:40
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Zitat von 254Spielregel im Beitrag #45
Originalaufnahmen Zimmer StKCPA
...

Hallo 254Spielregel,

recht herzlichen Dank für diese Aufnahmen. Einen Panzerschrank hatte ich zwar nicht im Zimmer, aber alles andere weckt beängstigend real wirkende Erinnerungen. Danke!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#47

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 03.03.2014 19:59
von Rothaut | 400 Beiträge

#Spielregel..

Vielen Dank für´s einstellen....
Besser als jede Beschreibung!

Gruß Rothaut


nach oben springen

#48

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 03.03.2014 21:56
von Schlutup | 4.101 Beiträge

Zitat von 254Spielregel im Beitrag #44
Originalaufnahmen Zimmer KC

Gruß,254Spielregel


@254Spielregel, hat er ein Reisekoffer auf dem tisch stehen?



nach oben springen

#49

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 03.03.2014 22:23
von 94 | 10.792 Beiträge

Das ist der 'berühmte' VS-Koffer.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 03.03.2014 22:45
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Wo ist er denn so schnell hin?


nach oben springen

#51

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 04.03.2014 08:05
von StabPL | 456 Beiträge

Unsere VS-Sachen waren in einer Aktentasche und zentral in der VS-Stelle im Regimentsstab untergebracht.
Wer seine VS-Sachen haben wollte, mußte diese aus der VS-Stelle holen und auch jeden Tag wieder abgeben.
Aus diesem Grunde holte man sie nur, wenn man die VS-Sachen unbedingt brauchte, z.B. Dienstbesprechung beim Kommandeur oder bei Alarm.
StabPL



nach oben springen

#52

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 04.03.2014 09:35
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Der VS-Koffer in der Kompanie war immer beim Diensthabenden Stellvertreter und wenn der nicht auf der Kompanie war (es konnte auch von zuhause aus geführt werden) oder wenn er dienstlich unterwegs war, wurde der Koffer in den Panzerschrank eingeschlossen. Der Koffer enthielt auf jeden Fall:
- das Grenzdienstbuch der Kompanie (Planung)
- die 4 Planungsbücher der Züge, die sich die Zugführer bei Bedarf für die eigene Planung holten
- die Monatsplanung der Kompanie (eine "halbe Tapetenbahn", auf der der KC die Monatsplanung einzutragen hatte)
- die Liste mit den Verschlüsselungen der Postentabellen (wurde täglich vom Na.-Uffz in die Postentabellen übertragen)
- die Liste mit den Kartencodierungen
- eine Postentabelle des KGSi, ggf. zur Übernahme der direkten Führung

Das waren die Inhalte des Koffers, die mehr oder weniger ständig in der Arbeit genutzt wurden und mit denen ich auch als Diensthabender Stellvertreter ständig Umgang hatte. An weitere Inhalte kann ich mich im Moment nicht erinnern. Aber die genannten Dokumente mussten rund um die Uhr im Zugriff der Kompanieführung sein. Insofern war der petschierbare Koffer, ggf. im Panzerschrank gelagert, das beste Mittel der Unterbringung.

Stand der Informationen: 1983/84

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 04.03.2014 17:05
von Winch | 171 Beiträge

rainmann, genauso war es. es fehlt nur noch das vs- arbeitsbuch des kc. es hatte aber nicht jeder einen koffer, ich z.b. hatte eine braune vs-tasche.


Rainman2 und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 04.03.2014 18:28
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Ich kann mich noch gut erinnern,das KC Zimmer durfte von uns Sprillies keiner säubern,das musste der Schreiber fluchenderweise machen,obwohl er schon 3 Dienst Halbjahr war.
Und hatte dieser Urlaub,hat er es lieber selber gemacht,habe ich selber gesehen.
Obwohl er kein schlechter KC war,hat wohl jeder seine Eigenheiten.


nach oben springen

#55

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 07.03.2014 18:46
von StabPL | 456 Beiträge

In der AbK wurde das Zimmer des KC im Rahmen wöchentlichen Reinigung durch einen Soldaten gereinigt.
Es gab ja keine wichtige Unterlagen im Dienstzimmer, deshalb war auch keine Aufsicht nötig.
Doch man lebte gefährlich in seinem eigenen Dienstzimmer. Aus dem Block II hatte sich bei einem Waffenwarten ein Schuß gelöst und traf genau in die oberste Fensterscheibe von meinem Dienstzimmer. Ich war aber nicht anwesend.
StabPL



nach oben springen

#56

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 07.03.2014 19:20
von Greso | 2.377 Beiträge

Zu meiner Zeit,wurde das Dienstzimmer vom KC im großen Revierreinigen mitgereinigt.Das war jede Woche einmal.
Greso


nach oben springen

#57

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 12.03.2014 20:52
von jecki09 | 422 Beiträge

Rainman hat noch etwas vergessen aufzuzählen:

Im VS-Koffer lag auch noch das Dienstsiegel zum Abstempeln der Urlausscheine.


nach oben springen

#58

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 13.03.2014 01:11
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #57
Rainman hat noch etwas vergessen aufzuzählen:

Im VS-Koffer lag auch noch das Dienstsiegel zum Abstempeln der Urlausscheine.


Recht hast Du



Gruß,254Spielregel


nach oben springen

#59

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 13.03.2014 09:38
von küche69 | 428 Beiträge

Zitat von 254Spielregel im Beitrag #58
Zitat von jecki09 im Beitrag #57
Rainman hat noch etwas vergessen

aufzuzählen:

Im VS-Koffer lag auch noch das Dienstsiegel zum Abstempeln der Urlausscheine.


Recht hast Du



Gruß,254Spielregel


Bei uns wurden die Urlaubsgesuche auch auf Neutrale Zettel geschrieben, reichte völlig aus von wann bis wann usw., so einen Vordruck hab ich nie gesehen.

Grüsse von Küche69



nach oben springen

#60

RE: Das Zimmer des Kompaniechefs

in Grenztruppen der DDR 13.03.2014 17:57
von schulzi | 1.756 Beiträge

Da warst Du wohl nie im Urlaub den dies war ja das begehrte Scheinchen ,der Antrag war ein neutrales Blatt Papier


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg - Teil 2
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
1 03.03.2015 11:34goto
von rotrang • Zugriffe: 1708
Schattenläufer - Der Kompaniechef
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von andy
23 16.10.2013 21:08goto
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 • Zugriffe: 1146
Selbsttötung Kompaniechef (GT ) Major Sch. am 01.11.1970
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Wossi EK 83 1
18 07.08.2013 21:11goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1234
"Grenzerlebnisse eines Uleu´s"
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von 94
66 14.07.2013 14:16goto
von Fritze • Zugriffe: 8389
Grenzöffnung in Ellrich am 11.11.1989
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Südharzer
73 10.11.2014 15:23goto
von Batrachos • Zugriffe: 14246
Zimmer frei in Honeckers Jagdsitz wer möchte ?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
21 21.03.2010 22:17goto
von Ahnenforscher • Zugriffe: 1254
Der Goldene Brief [Grundwehrdienst NVA]
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von HHausen88
13 25.03.2011 11:35goto
von 94 • Zugriffe: 4594

Besucher
25 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2739 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen