#261

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:32
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #254
Na sooo einfach war's dann doch nicht @Lutzle. So waren sie ja für gewisse Bereiche des Systems selber am Ruder, also um bei der monochromen Schwarz-Weiß-Malerei @stufrids zu bleiben, waren also Welche die andere ge- und, hmm, ja auch mißbrauchten. Ich meine jetzt ein Gespräch im vollen Farbraum zu führen wäre vielleicht (noch ?) ä bissel zuviel verlangt, aber können wir uns wenigstens auf eine Graukeil zur Herausarbeitung gewisser Nuancen einigen? Weil sonst wird mir das hier bissel zu flach *nicht_grins*

P.S. @damals, es ist NICHT die Institution, sondern es sich Menschen unter dem Deckmantel dieser Institution *wink*

das Silbertablett scheint nicht zu reichen,
das Thema ist auch nicht recht,
vielleicht mit studentischen Fähigkeiten umgestalten?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#262

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:36
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich


nach oben springen

#263

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:38
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



nach oben springen

#264

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:46
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #263
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



Tja Frankreich, träumen durften wir wenigstens davon www.youtube.com/watch?v=6qHovGCP9uU


nach oben springen

#265

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:49
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #264
Zitat von studfri im Beitrag #263
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



Tja Frankreich, träumen durften wir wenigstens davon www.youtube.com/watch?v=6qHovGCP9uU



Zum MfS hättest Du gehen sollen, da gabs welche, die durften nach Frankreich reisen und das nicht nur einmal. Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



zuletzt bearbeitet 03.02.2014 21:49 | nach oben springen

#266

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:53
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #265
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #264
Zitat von studfri im Beitrag #263
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



Tja Frankreich, träumen durften wir wenigstens davon www.youtube.com/watch?v=6qHovGCP9uU



Zum MfS hättest Du gehen sollen, da gabs welche, die durften nach Frankreich reisen und das nicht nur einmal. Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



Ich wollt aber nicht zum MfS, nicht mal wenn die mir Frankreich schmackhaft gemacht hätten, nö, ich wollt einfach nicht


nach oben springen

#267

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:53
von damals wars | 12.147 Beiträge

Unser Polit saß regelmäßig auf der Führungstelle.
Er lebte wie Gott in Potsdam, hatte eine wunderschöne Frau und zelebrierte die Leichtigkeit des Seins und unterschied sich vom ersten KC dadurch, das er seine Dienststellung nicht für persönliche Interessen mißbrauchte.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#268

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:55
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #265


Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



Dafür brauchte man nicht zum MfS zu gehen, ein bisschen aufpassen im Fremdsprachenunterricht auf der POS hätte gereicht.


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#269

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:56
von passport | 2.634 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #265
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #264
Zitat von studfri im Beitrag #263
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



Tja Frankreich, träumen durften wir wenigstens davon www.youtube.com/watch?v=6qHovGCP9uU



Zum MfS hättest Du gehen sollen, da gabs welche, die durften nach Frankreich reisen und das nicht nur einmal. Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



Französich konnten wir doch fast ALLE hier, nur mit der Sprache hat es gehapert


passport


nach oben springen

#270

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:56
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #266
Zitat von studfri im Beitrag #265
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #264
Zitat von studfri im Beitrag #263
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #262
Zitat von studfri im Beitrag #260
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.


Ich meinte die ideologische Drecksarbeit, dass die gegen Euch normale Soldaten ein Leben wie der sprichwörtliche Gott in der DDR hatten, glaube ich nicht nur, sondern so ergibt sich das auch aus den überlieferten schriftlichen Quellen (insbes. Zeitzeugenberichte).


Ich kenn nur leben wie Gott in Frankreich





Na da durften die ja nicht hin.......
ok, das Schicksal teilten die mit Tausenden anderen Menschen damals auch, nur die mussten auch noch erklären, warum. Das war mal richtig Hardcore.



Tja Frankreich, träumen durften wir wenigstens davon www.youtube.com/watch?v=6qHovGCP9uU



Zum MfS hättest Du gehen sollen, da gabs welche, die durften nach Frankreich reisen und das nicht nur einmal. Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



Ich wollt aber nicht zum MfS, nicht mal wenn die mir Frankreich schmackhaft gemacht hätten, nö, ich wollt einfach nicht


Das kann ich gut verstehen. In allen Fällen, die mir bekannt sind, wo jemand das MfS als Reisebüro nach Frankreich genutzt hat, da hätte ich auch nicht mit denen tauschen wollen.



nach oben springen

#271

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #267
Unser Polit saß regelmäßig auf der Führungstelle.
Er lebte wie Gott in Potsdam, hatte eine wunderschöne Frau und zelebrierte die Leichtigkeit des Seins und unterschied sich vom ersten KC dadurch, das er seine Dienststellung nicht für persönliche Interessen mißbrauchte.


Unser Polit saß nie auf der FüSt, der war sehr dick, ledig und wohnte einsam in einer GT-Wohnung im Altmarkkaff Diesdorf.
Drum kloppte der auch gerne mal mit uns einen Skat, ist schon schlimm wenn du im Grunde genommen nur dich, einen Auftrag, eine Uniform und die Klassiker hast
Ich vermute mal die Wende hat den richtig gebeutelt, auf dem freien Markt hatte der sicherlich gar nichts einzubringen.
Aus dem Manifest vorlesen wird wohl nicht so gefragt gewesen sein.


zuletzt bearbeitet 03.02.2014 22:08 | nach oben springen

#272

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 21:59
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Altmark01 im Beitrag #268
Zitat von studfri im Beitrag #265


Und gut in französischer Sprache konnte man sich augenscheinlich auch beim MfS ausbilden lassen, wie mir bekannt ist.



Dafür brauchte man nicht zum MfS zu gehen, ein bisschen aufpassen im Fremdsprachenunterricht auf der POS hätte gereicht.



Ja tatsächlich? Wurde Französisch auf den Schulen in der DDR als Fach angeboten?



nach oben springen

#273

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:00
von Fritze (gelöscht)
avatar

Ja tatsächlich !


Diskus303 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#274

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:02
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #273
Ja tatsächlich !

in unserer POS 5 in Neubrandenburg
leider nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#275

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:02
von Fritze (gelöscht)
avatar

Und in den Radiosendern der DDR wurden auch reichlich französche Titel gespielt . Mir fallen da Adamo , Mirelle Mathieu, und Les Poppies ein .


nach oben springen

#276

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:08
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.

Na das gloobsch glei, ihr wart doch der Lotterladen in welchem die Knispel bei der AGruppe im Spind stand? (#33 Als KC einer GK)

Ansonsten war das Leben einiger Berufsoffiziere, besonders das der Kompanieführung einer grünen Grenzkompanie weeeit entfernt von dem des deutschen Landsers auf der Schamps-Elisee, wer noch nicht total abgestumpft war, versuchte wenigstens ein Posten im Batallion aufwärts zu ergattern. In einigen Grenzdörfern wollt man nichtmal tot übern Zaun hängen, na der Spruch ist jetzt vielleicht bissel unpassend. Also zumindest den Arsch der Welt konnte man von dort aus schon sehen ... gute Nacht Igel, gute Nacht Fuchs. (Das mag an der Stadtgrenze um Berlin rum 'etwas' anders ausgesehen haben.)
Und an dieser Stelle von der Partei hingestellt motivierte sich manch Einer jeden Morgen neu mit abgedroschnen Phrasen, die Uniform überzustreifen und der gerechtesten Sache der Welt, der Beendigung der Ausbeutung des Menschen durch Menschen treu zu dienen.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


80er hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.02.2014 22:09 | nach oben springen

#277

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:09
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #272


Dafür brauchte man nicht zum MfS zu gehen, ein bisschen aufpassen im Fremdsprachenunterricht auf der POS hätte gereicht.



Ja tatsächlich? Wurde Französisch auf den Schulen in der DDR als Fach angeboten?[/quote]

Es wurde nicht nur angeboten sondern auch gelehrt, zumindest an unserer Schule. Laut Lehrplan musste man eine zweite Fremdsprache, neben Russisch, lernen. Zur Auswahl standen nur Englisch und Französisch, da an unserer Schule wohl ein Mangel an Englisch-Lehrern herrschte haben wir eben französisch gelernt.


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
nach oben springen

#278

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:09
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #275
Und in den Radiosendern der DDR wurden auch reichlich französche Titel gespielt . Mir fallen da Adamo , Mirelle Mathieu, und Les Poppies ein .



Heyyyyyyyyy....

C'est l'histoire d'une trêve
Que j'avais demandée
C'est l'histoire d'un soleil
Que j'avais espéré
C'est l'histoire d'un amour
Que je croyais vivant
C'est l'histoire d'un beau jour
Que moi petit enfant
Je voulais très heureux
Pour toutes la planète
Je voulais, j'espérais
Que la paix règne en maître
En ce soir de Noël
Mais tout a continué

Non Non rien a changé.....
geiiiiiiiiilo......



nach oben springen

#279

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:14
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #276
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #256
Die Drecksarbeit haben wir niedrigen Dienstgrade gemacht, da saß der Polit meist im Dienstzimmer, seltenst wirklich mal auf der Führungsstelle.

Na das gloobsch glei, ihr wart doch der Lotterladen in welchem die Knispel bei der AGruppe im Spind stand? (#33 Als KC einer GK)

Ansonsten war das Leben einiger Berufsoffiziere, besonders das der Kompanieführung einer grünen Grenzkompanie weeeit entfernt von dem des deutschen Landsers auf der Schamps-Elisee, wer noch nicht total abgestumpft war, versuchte wenigstens ein Posten im Batallion aufwärts zu ergattern. In einigen Grenzdörfern wollt man nichtmal tot übern Zaun hängen, na der Spruch ist jetzt vielleicht bissel unpassend. Also zumindest den Arsch der Welt konnte man von dort aus schon sehen ... gute Nacht Igel, gute Nacht Fuchs. (Das mag an der Stadtgrenze um Berlin rum 'etwas' anders ausgesehen haben.)
Und an dieser Stelle von der Partei hingestellt motivierte sich manch Einer jeden Morgen neu mit abgedroschnen Phrasen, die Uniform überzustreifen und der gerechtesten Sache der Welt, der Beendigung der Ausbeutung des Menschen durch Menschen treu zu dienen.




Kannste glooben alter Hilfs-Officer, wild aber zuverlässig


zuletzt bearbeitet 03.02.2014 22:16 | nach oben springen

#280

RE: versagte Polit-Offiziere

in Grenztruppen der DDR 03.02.2014 22:17
von 94 | 10.792 Beiträge

Nee @stufrid, eher Isabell - Schitäme


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen