#81

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 11:54
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Wenn man den Artikel liest und auch sieht aus welcher Ecke das kommt ist doch alles klar. Mal eine Frage, wie definiert man Kindersoldaten ? Außerdem gab es Zeiten in Deutschland wo man erst mit 21 volljährig wurde, wer darunter zum Bund wollte brauchte ebenfalls eine Erlaubnis der Eltern.

Alles nichts weiter wie heiße Luft.


seaman und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 12:01
von elster427 | 789 Beiträge

Ich lese in vielen Beiträgen , das die Jugend durch den Staat DDR
beeinflusst wurde zwecks Wehrdienst!
Ist den schon mal jemannden in den Sinn gekommen ,das es Leute gab, welche dies freiwillig
machten?
Wie viele sind in Familien aufgewachsen, wo mindestens einer eine Uniform trug und sie dadurch
sich für den Dienst an der Waffe entschieden haben?
Ein paar Worte zum Bewerberkollektiv.
Wir haben mit diesem Ausflüge unternommen in Museen, zu Gedenkstätten ,in Kasernen oder zur Probe der Truppenparade
auf der Autobahn bei Marquard Potsdam Nord.
MfG Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
werner und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 15:55
von Fritze (gelöscht)
avatar

Nicht nur die USA und Russland haben Kadettenschulen ! Warum soll Deutschland in naher Zukunft nicht auch welche haben ?
Würde etlichen Jugendlichen sehr gut bekommen !


nach oben springen

#84

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 15:58
von damals wars | 12.210 Beiträge

Ist das Kadettenschulschiff nicht abschreckend genug?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#85

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 15:58
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #83
Nicht nur die USA und Russland haben Kadettenschulen ! Warum soll Deutschland in naher Zukunft nicht auch welche haben ?
Würde etlichen Jugendlichen sehr gut bekommen !


fritze ,na da sprichst du ja was an.sowas hatten wir ja schonmal.die hauptkadettenanstalt lichterfelde zum beispiel.findest du das nicht viel zu militärisch?


zuletzt bearbeitet 26.01.2014 15:59 | nach oben springen

#86

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 15:59
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #82
Ich lese in vielen Beiträgen , das die Jugend durch den Staat DDR
beeinflusst wurde zwecks Wehrdienst!
Ist den schon mal jemannden in den Sinn gekommen ,das es Leute gab, welche dies freiwillig
machten?
Wie viele sind in Familien aufgewachsen, wo mindestens einer eine Uniform trug und sie dadurch
sich für den Dienst an der Waffe entschieden haben?
Ein paar Worte zum Bewerberkollektiv.
Wir haben mit diesem Ausflüge unternommen in Museen, zu Gedenkstätten ,in Kasernen oder zur Probe der Truppenparade
auf der Autobahn bei Marquard Potsdam Nord.
MfG Jan

Wir haben das Militärmuseum in Dresden besucht!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#87

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 16:17
von Marder | 1.413 Beiträge

Ich kenne hier zumindest einen, der ist mit 16 1974 zur Marine und
ist immer noch dabei. Es wurde seine körperliche Eignung geprüft.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#88

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 27.01.2014 00:15
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Es wurde an den Schulen in der DDr nicht mit Handgranaten geworfen, sondern mit dem "Wurfkörper F1", einem hohlen Eisenteil (in Sportartikelgeschäften frei verkäuflich), welches einem leeren Handgranatengehäuse ähnelte. Man hätte gesau so gut im Sportunterricht Pflastersteine werfen können.

Die Einrichtung von Kadettenschulen wurde Deutschland durch den Versailler Vertrag verboten. Dieses Verbot wurde von den Nazis gebrochen, die NAPOLAS waren so eine Art Kadettenanstalt. Ein gleichnahmiger Spielfilm lief vor einigen Jahren im Fernsehen.



Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 27.01.2014 00:40
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Führerschein geht teilweise auch ab 16.Biertrinken auch,dann können wenigstens Kindersoldaten in Afrika auf Kindersoldaten schiessen.
Dann gibt es wenigstens schon ab 16 Rente,auch wenn es die Hintebliebenen Rente ist.


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 01:09 | nach oben springen

#90

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 27.01.2014 01:29
von 94 | 10.792 Beiträge

na und eine dieser NAPOLAs wurde (fast nahtlos) 'nachgenutzt' ...

Die Kinderarmee der DDR #39


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#91

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 27.01.2014 08:15
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #83
Nicht nur die USA und Russland haben Kadettenschulen ! Warum soll Deutschland in naher Zukunft nicht auch welche haben ?
Würde etlichen Jugendlichen sehr gut bekommen !


es ist zu bezweifeln daß dies politisch durchsetzbar wäre! In Zeiten wo sich hierzulande offensichtlich mehr an den Idealen des braven Soldaten Schweijk orientiert wird als an denen eines Marschall Blücher, ist das nicht oportun. Da in diese Kadettenschulen sicherlich nur Freiwillige einrücken würden, ist der positv Effekt auf den "erziehungsbedürftigen" Teil unserer multi-kulti Jugend in den Problemzonen der Großstädte auch unwahrscheinlich.


Feliks D., Küchenbulle 79, eisenringtheo und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1651 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen