#41

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 09:47
von RalphT | 877 Beiträge

Zitat
Doch nehme ich an das die sogenannte Rekuteirung mit einer Berufsausbildung geknüpft ist



Nee, nicht ganz. Also eins vorweg: Man kann heute noch bei der Bundeswehr eine zivile Ausbildung machen. Es soll jedoch nicht sein, dass ein gestrandeter junger Mensch, der noch nicht mal eine Lehre vorweisen kann, jetzt nicht bei der Bw aufgenommen wird, damit sich hier seine Berufschancen vergrößern (Lehre nachholen). Manche junge Leute denke heute noch: Ach, wenn ich keine Lehrstelle bekommen, dann gehe ich zu Bw und hole dort alles nach. Ein absolut falscher Gedanke und den die Bundeswehr mit einem ganz klaren Nein auch beantwortet. Vielleicht mag es Ausnahmen geben, ist aber bestimmt nicht die Regel. Nein, die Bw möchte schon vorher ausgebildetete Menschen bei sich haben.
Wie auch bei Jedem schon bekannt: Bei der Bw gibt es viele Lehrgänge. Jedoch die meisten Lehrgänge kann man nur in der Bw verwenden. Für eine reine zivile Verwendung ist später der Bfd (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) zuständig. Hier kann der Soldat aus dem aktiven Dienst für berufsfördernde Maßnahmen freigestellt werden. Zeitdauer und Kostenübernahme hängen von der Verpflichtungszeit ab.
Das kann z.B. eine Meisterausbildung, staatlich geprf. Techniker, Abitur nachholen oder auch ein komplettes Studium sein. Hier entscheidet der Soldat selber.

Ich glaube, dass ich mich vorher etwas schlecht ausgedrückt habe. Ein Feldwebel ist dem Meister gleichgestellt. D.h. jedoch nicht, dass er später in der zivilen Wirtschaft als Meister arbeiten kann/darf. Diese "Meisterlehrgänge" bei der Bundeswehr werden in der zivilen Wirtschaft nicht anerkannt.
Bei der Bundeswehr ist ein Feldwebel aufgrund seiner militärischen- und fachlichen Lehrgänge auf der Meisterebene angesiedelt.


nach oben springen

#42

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 09:53
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #33
Also die Weichenstellung war mit 14. Dann ging es mit einer ebenso ausgesiebten Gruppe in ein Internat mit Berufsausbildung und Lehre und parallel militärischer Flugausbildung. Und nicht nur Ferienkurse, sondern Hauptprogramm. Auch diese ganzen NVA-Pilotentests. Druckkabine und Zentrifugenfahrten. Es wurden dabei auch nochmal welche ausgesiebt. Das Fliegen war nicht Kunstflug, sondern Luftkampfmanöver. Es war eben kein Sport, sondern eine Militärausbildung für Kinder. Deswegen passt es in dieses Thema.


So viel ich noch weiß,galt man ab 14 Jahren als Jugendlicher--vielleicht ist das heute anders.
Und wie ich sehe, wie heute auf Volksfesten schon für den Beruf bei der Bundeswehr geworben wird.Dann macht das zu NVA damals keinen Unterschied aus. Da schaut es in anderen Ländern schon anders aus,mit der Militärausbildung für Kinder. Allen voran die USA und Rußland.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:00
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


nach oben springen

#44

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:06
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ja und heute wie damals übt man den 100m Lauf um später gut über die Sturmbahn zu kommen.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:06
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Sicherlich Splitterhandgranaten mit Aufschlagzünder.

seaman


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:09
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ich kenne in diesen Klassen nur den Schlagballweitwurf. Aber vielleicht warst Du ja in einer Spezialklasse.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:10
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ja wir sind schon ein militärisches Volk--schon als Säuglinge kennen wir das Angriffsgeschrei.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:11
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #46
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ich kenne in diesen Klassen nur den Schlagballweitwurf. Aber vielleicht warst Du ja in einer Spezialklasse.




Keulenweitwurf.


nach oben springen

#49

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:15
von Alfred | 6.841 Beiträge

Seaman,

Keulenweitwurf ? Aber wohl nicht in dieser Klasse.

Angefügte Bilder:
Schlagball26012014.jpg

nach oben springen

#50

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:16
von DoreHolm | 7.694 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #48
Zitat von Alfred im Beitrag #46
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ich kenne in diesen Klassen nur den Schlagballweitwurf. Aber vielleicht warst Du ja in einer Spezialklasse.




Keulenweitwurf.




Und jeder ordentliche Junge hatte eine Kaschi, nee, ich meine Katschi oder auch Katapult genannt. Gummi aus Einkochgläsern oder ausgedientem Schlüpfergummi



nach oben springen

#51

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:18
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #49
Seaman,

Keulenweitwurf ? Aber wohl nicht in dieser Klasse.




Wird dann wohl so stimmen!
Hast recht.


zuletzt bearbeitet 26.01.2014 10:20 | nach oben springen

#52

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:21
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ob nun Schlagball, Keule oder welches Wurfgerät auch immer - soll das hier ablenken?

Fakt ist, dass die Einführung des Wehrkundeunterrichtes Ende der 70-er Jahre bei mir schon große Fragen aufgeworfen hat. Da hat die DDR einige (Friedens)geister geweckt, die sie dann nicht mehr los wurde.

Und in der 9. Klasse, ab da sollte es den Wehrkundeunterricht geben, war man 14.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#53

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:21
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #50
Zitat von seaman im Beitrag #48
Zitat von Alfred im Beitrag #46
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ich kenne in diesen Klassen nur den Schlagballweitwurf. Aber vielleicht warst Du ja in einer Spezialklasse.




Keulenweitwurf.




Und jeder ordentliche Junge hatte eine Kaschi, nee, ich meine Katschi oder auch Katapult genannt. Gummi aus Einkochgläsern oder ausgedientem Schlüpfergummi


Hinzu zu Ausrüstung,kam noch die Erbsenpistole und das Ballerrohr.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:21
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #50
Zitat von seaman im Beitrag #48
Zitat von Alfred im Beitrag #46
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Ich kenne in diesen Klassen nur den Schlagballweitwurf. Aber vielleicht warst Du ja in einer Spezialklasse.




Keulenweitwurf.




Und jeder ordentliche Junge hatte eine Kaschi, nee, ich meine Katschi oder auch Katapult genannt. Gummi aus Einkochgläsern oder ausgedientem Schlüpfergummi


Genau und das Material dazu hat das Wehrkreiskommando gesponsert,alldieweil ein Versorgungsengpass bei Kinderhandgranaten bestand.


nach oben springen

#55

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #45
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Sicherlich Splitterhandgranaten mit Aufschlagzünder.

seaman


Bist du überhaupt in der DDR zur Schule gegangen seemann?
die Stiehlhandgranate und die Ananashandgranate kannte jedes Schulkind in der DDR.


zuletzt bearbeitet 26.01.2014 10:22 | nach oben springen

#56

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:23
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #55
Zitat von seaman im Beitrag #45
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Sicherlich Splitterhandgranaten mit Aufschlagzünder.

seaman



die Stiehlhandgranate und die Ananashandgranate kannte jedes Schulkind in der DDR.



War mir nicht bekannt.
seaman


nach oben springen

#57

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:24
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #55
Zitat von seaman im Beitrag #45
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #43
In der DDR haben wir doch alle schon in der 5. oder 6.Klasse im Sportunterricht Handgranaten geworfen.
Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.


Sicherlich Splitterhandgranaten mit Aufschlagzünder.

seaman


Bist du überhaupt in der DDR zur Schule gegangen seemann?
die Stiehlhandgranate und die Ananashandgranate kannte jedes Schulkind in der DDR.



Haste die aus den Westen geschickt bekommen.


nach oben springen

#58

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:28
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #52
Ob nun Schlagball, Keule oder welches Wurfgerät auch immer - soll das hier ablenken?

Fakt ist, dass die Einführung des Wehrkundeunterrichtes Ende der 70-er Jahre bei mir schon große Fragen aufgeworfen hat. Da hat die DDR einige (Friedens)geister geweckt, die sie dann nicht mehr los wurde.

Und in der 9. Klasse, ab da sollte es den Wehrkundeunterricht geben, war man 14.

LG von der Moskwitschka


Nee Moskauerin,

hier soll nicht abgelenkt werden.
Nur ist es wieder erstaunlich wie sich diejenigen am stärksten über diese Praxis der BW echauffieren, die in der DDR einen durch und durch militarisierten Staat prima fanden.


nach oben springen

#59

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:32
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na dann hole ich statt des Nudelholzes künftig das hier raus


http://www.40-jahre-ddr.de/64/handgranatenweitwurf/

Auch Mädels haben den Umgang damit gelernt. Nur kann ich mich nicht mehr erinnern wann ich so ein Teil das erste Mal in der Hand hatte.

LG von der Moskwitschke


nach oben springen

#60

RE: 17 - jährige zur Truppe

in Themen vom Tage 26.01.2014 10:34
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #58
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #52
Ob nun Schlagball, Keule oder welches Wurfgerät auch immer - soll das hier ablenken?

Fakt ist, dass die Einführung des Wehrkundeunterrichtes Ende der 70-er Jahre bei mir schon große Fragen aufgeworfen hat. Da hat die DDR einige (Friedens)geister geweckt, die sie dann nicht mehr los wurde.

Und in der 9. Klasse, ab da sollte es den Wehrkundeunterricht geben, war man 14.

LG von der Moskwitschka


Nee Moskauerin,

hier soll nicht abgelenkt werden.
Nur ist es wieder erstaunlich wie sich diejenigen am stärksten über diese Praxis der BW echauffieren, die in der DDR einen durch und durch militarisierten Staat prima fanden.



Ein militärischer Staat--gute Frage. Ein Staat; was sich Militär leistet, ist doch irgendwie auch militärisch. Oder? Und ein Staat der seine Soldaten in einen Krieg schickt, ist doch militärisch. Naja was die Kommunisten damals nicht taten, dafür begeistern sich heute die Demokraten.


seaman, Küchenbulle 79 und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1357 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557750 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen