#81

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #66
Zitat von DoreHolm im Beitrag #63
Da kann ich mich noch als älteres Kind bzw. jüngeren Jugendlichen erinnern, daß ich immer die wöchentlichen Mitteilungen über die Standorte der Handeslflotte in unserer Tageszeitung las. War untergliedert in: 1. Im Heimathafen, 2. in welchem fremdem Hafen vor Anker, 3. auf Fahrt nach ...., 4. auf Fahrt von .... auf Heimatkurs. Das waren Namen. Im Atlas oder auf dem Globus habe ich dann immer gesucht, wo diese fremden Häfen so liegen.




@seaman,darf man fragen,welchen Datums der Zeitungsausschnitt ist?
Ich erkenne darauf 2 Schiffe,die mich näher interessieren.
Es wäre der Tanker Böhlen,welcher am 14. Oktober 1976 gegen 17 Uhr vor der Küste von Crozon (bei Brest) sank und schließlich auf der Position 48° 10′ 30″ N, 5° 10′ 48″ W zu liegen kam.
Beim Untergang starben 24 Besatzungsmitglieder und 2 Ehefrauen, die ihre Männer begleitet hatten.

Thema gibt es hier schon andernorts: Der rätselhafte Untergang des DDR Tankers Böhlen


Quelle: http://www.die-bretagne.de/portsall.htm

Nicht nur für Seemänner. http://www.mt-boehlen.de/


Desweiteren interessiert mich die MS Calbe.

Daten: MS "Calbe" DDVK/Y5GK, ex "Marly I"
Boel & Fils Tamise (BEL), 1958, Bau-Nr. 1360, DSR vom 14.04.1965 bis 22.07.1981, an Quincy Int. Ltd. (GRC),
ab 13.10.1969 in Belgien zur Verlaengerung (folgende Daten nach Umbau)
11.722 BRT, 19.296 tdw, 172,2 m (L), 19,2 m (B), 9,0 m (T), 13,5 kn, 2T-7Z-MAN, 4.117 kW (5.600 PS),
6 Laderaeume & -luken, 22.769 m³, 2x2x1t-Ladebaeume, 46 + 3 Pers.

Quelle: http://www.seeleute-rostock.de/content/index.htm?BAnkaeufe

Hat eventuell jemand von unseren Forums-Seemännern noch Infos/Fotos zu diesen Schiffen?


nach oben springen

#82

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


nach oben springen

#83

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:31
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #81



@seaman,darf man fragen,welchen Datums der Zeitungsausschnitt ist?
Ich erkenne darauf 2 Schiffe,die mich näher interessieren.
Es wäre der Tanker Böhlen,welcher am 14. Oktober 1976 gegen 17 Uhr vor der Küste von Crozon (bei Brest) sank und schließlich auf der Position 48° 10′ 30″ N, 5° 10′ 48″ W zu liegen kam.
Beim Untergang starben 24 Besatzungsmitglieder und 2 Ehefrauen, die ihre Männer begleitet hatten.



Desweiteren interessiert mich die MS Calbe.

Daten: MS "Calbe" DDVK/Y5GK, ex "Marly I"
Boel & Fils Tamise (BEL), 1958, Bau-Nr. 1360, DSR vom 14.04.1965 bis 22.07.1981, an Quincy Int. Ltd. (GRC),
ab 13.10.1969 in Belgien zur Verlaengerung (folgende Daten nach Umbau)
11.722 BRT, 19.296 tdw, 172,2 m (L), 19,2 m (B), 9,0 m (T), 13,5 kn, 2T-7Z-MAN, 4.117 kW (5.600 PS),
6 Laderaeume & -luken, 22.769 m³, 2x2x1t-Ladebaeume, 46 + 3 Pers.

Quelle: http://www.seeleute-rostock.de/content/index.htm?BAnkaeufe

Hat eventuell jemand von unseren Forums-Seemännern noch Infos/Fotos zu diesen Schiffen?
[/quote]


Hmm,
ich habe diesen Zeitungsausschnitt vor einigen Jahren mal in mein Archiv gescannt.
Auf dem hier nicht sichtbaren Zeitungsrand müsste das Datum stehen.
Bei der "Calbe"werde ich bei über 1000 Fotos nur Schiffe DSR/Deutfracht sicher fündig.
Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman


zuletzt bearbeitet 25.01.2014 00:33 | nach oben springen

#84

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:32
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Sei froh,
ich wäre da auch nicht mitgefahren....

seaman


nach oben springen

#85

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #83

Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman
Es war damals unser Patenschiff.
Zudem sucht ein Bekannter von mir noch Fotos für seine Seite ( http://www.mt-boehlen.de/ ) und bat mich mal um Unterstützung.
Deswegen meine Anfrage.


nach oben springen

#86

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:57
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #85
Zitat von seaman im Beitrag #83

Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman
Es war damals unser Patenschiff.
Zudem sucht ein Bekannter von mir noch Fotos für seine Seite ( http://www.mt-boehlen.de/ ) und bat mich mal um Unterstützung.
Deswegen meine Anfrage.


Alles klar.
Kenne diese Seite auch.

seaman


zuletzt bearbeitet 25.01.2014 00:59 | nach oben springen

#87

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 00:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #84
Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Sei froh,
ich wäre da auch nicht mitgefahren....


seaman

Öhhhm.....warum?


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 01:06
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #87
Zitat von seaman im Beitrag #84
Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Sei froh,
ich wäre da auch nicht mitgefahren....


seaman

Öhhhm.....warum?



Für mich sind diese Art Schiffe fahrende Hotels und haben nichts mit ursprünglicher Seefahrt zu tun.
Die "Arkona" sah ja noch wie ein Schiff aus,wenn ich mir heute die Schuhkartons auf dem Wasser anschaue bekomme ich das Schütteln.
Klar,
die Menschen sind verschieden und manche mögen diese Art von Seereise.
Lehne allerdings auch diese all-inclusivHotels/Anlagen ab.Auf solch einem Kreuzfahrtschiff wäre es nicht anders.
Also lediglich eine persönliche Aversion meinerseits.

seaman


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.01.2014 01:08 | nach oben springen

#89

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 01:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #86
Zitat von ek40 im Beitrag #85
Zitat von seaman im Beitrag #83

Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman
Es war damals unser Patenschiff.
Zudem sucht ein Bekannter von mir noch Fotos für seine Seite ( http://www.mt-boehlen.de/ ) und bat mich mal um Unterstützung.
Deswegen meine Anfrage.


Alles klar.
Kenne diese Seite auch.

seaman

Gibt es da vielleicht noch Hoffnung ,von der Calbe Bilder zu bekommen?


nach oben springen

#90

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 01:48
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #89
Zitat von seaman im Beitrag #86
Zitat von ek40 im Beitrag #85
Zitat von seaman im Beitrag #83

Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman
Es war damals unser Patenschiff.
Zudem sucht ein Bekannter von mir noch Fotos für seine Seite ( http://www.mt-boehlen.de/ ) und bat mich mal um Unterstützung.
Deswegen meine Anfrage.


Alles klar.
Kenne diese Seite auch.

seaman

Gibt es da vielleicht noch Hoffnung ,von der Calbe Bilder zu bekommen?


Also viel Hoffnung habe ich nicht,aber die Chance besteht durchaus.
Ich gebe Dir mal ein link wo die "Calbe" zu sehen ist.

http://www.seefunk-fx-intern.de/seefunka..._dsrschiffe.php


Schiffsnamen eingeben und Bild vergrössern!



seaman


zuletzt bearbeitet 25.01.2014 01:56 | nach oben springen

#91

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 09:45
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Du hättest aber auch die Kurt-Alternative wählen können, einfach in deinen VW-Bus steigen, die 9000 Märker einstecken und zum Reisebüro tuckern und buchen, bin mir aber nicht sicher ob du hättest vorm Buchen bei der Kreisdienstelle vorbei fahren müssen oder ob danach gereicht hätte
Stell mir gerade die Gesichter der Genossen vor wenn da tatsächlich jemand mit dem Anliegen einer kurzfristigen Freigabe wegen Reisebuchung aufgetaucht wäre


zuletzt bearbeitet 25.01.2014 14:21 | nach oben springen

#92

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 15:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #90
Zitat von ek40 im Beitrag #89
Zitat von seaman im Beitrag #86
Zitat von ek40 im Beitrag #85
Zitat von seaman im Beitrag #83

Wofür willst Du die Fotos verwenden?

seaman
Es war damals unser Patenschiff.
Zudem sucht ein Bekannter von mir noch Fotos für seine Seite ( http://www.mt-boehlen.de/ ) und bat mich mal um Unterstützung.
Deswegen meine Anfrage.


Alles klar.
Kenne diese Seite auch.

seaman

Gibt es da vielleicht noch Hoffnung ,von der Calbe Bilder zu bekommen?


Also viel Hoffnung habe ich nicht,aber die Chance besteht durchaus.
Ich gebe Dir mal ein link wo die "Calbe" zu sehen ist.

http://www.seefunk-fx-intern.de/seefunka..._dsrschiffe.php


Schiffsnamen eingeben und Bild vergrössern!



seaman

Danke für den Link.


nach oben springen

#93

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 15:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #91
Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Du hättest aber auch die Kurt-Alternative wählen können, einfach in deinen VW-Bus steigen, die 9000 Märker einstecken und zum Reisebüro tuckern und buchen, bin mir aber nicht sicher ob du hättest vorm Buchen bei der Kreisdienstelle vorbei fahren müssen oder ob danach gereicht hätte
Stell mir gerade die Gesichter der Genossen vor wenn da tatsächlich jemand mit dem Anliegen einer kurzfristigen Freigabe wegen Reisebuchung aufgetaucht wäre

Die "Kurt-Variante"?
So normal war also das Verreisen und ne Anmeldung mit der Arkona?

Na dann zeig ich auch mal,wie ganz normal Alt und Kölsch hergestellt wird.

Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/139/bieru.jpg/

Alles klar?


nach oben springen

#94

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 15:55
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #91
Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Du hättest aber auch die Kurt-Alternative wählen können, einfach in deinen VW-Bus steigen, die 9000 Märker einstecken und zum Reisebüro tuckern und buchen, bin mir aber nicht sicher ob du hättest vorm Buchen bei der Kreisdienstelle vorbei fahren müssen oder ob danach gereicht hätte
Stell mir gerade die Gesichter der Genossen vor wenn da tatsächlich jemand mit dem Anliegen einer kurzfristigen Freigabe wegen Reisebuchung aufgetaucht wäre



Ich lese hier immer mit der Arkona in die Karibik, unsereiner war froh wenn er sich alle Jahre mal auf einen Dampfer der weissen Flotte in Mecklenburg drängeln konnte und einen regengeschützten Stehplatz ergattert hatte.


nach oben springen

#95

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 16:17
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #94
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #91
Zitat von ek40 im Beitrag #82
Mit der MS Arkona in die weite Welt ....wurde ich als ehem. DDR-Bürger leider nicht beworben und auserkoren......


Du hättest aber auch die Kurt-Alternative wählen können, einfach in deinen VW-Bus steigen, die 9000 Märker einstecken und zum Reisebüro tuckern und buchen, bin mir aber nicht sicher ob du hättest vorm Buchen bei der Kreisdienstelle vorbei fahren müssen oder ob danach gereicht hätte
Stell mir gerade die Gesichter der Genossen vor wenn da tatsächlich jemand mit dem Anliegen einer kurzfristigen Freigabe wegen Reisebuchung aufgetaucht wäre



Ich lese hier immer mit der Arkona in die Karibik, unsereiner war froh wenn er sich alle Jahre mal auf einen Dampfer der weissen Flotte in Mecklenburg drängeln konnte und einen regengeschützten Stehplatz ergattert hatte.


Wieviele Kreuzfahrten hast Du denn nach 1989 bestritten?Karibik?


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 16:20
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

null
leider keine Zeit.
Bin kein Pädagoge der an der Titte des Steuerzahlers nuckeln kann und einen Arsch voll Urlaub hat.


nach oben springen

#97

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 25.01.2014 16:55
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Fairerweise muß ich dazusagen, daß ich mir damals nie eine Reise mit der MS Arkona hätte leisten können.
ich war 1989 gerade mal 23.
Aber auch 20 DDR Jahre später wäre das dank Sippenhaftungspraxis der DDR Behörden wohl nichts geworden mit so einer Reise.
Da bin ich mir ziemlich sicher.


nach oben springen

#98

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 26.01.2014 01:06
von der glatte | 1.356 Beiträge

Danke für Eure Antworten. Allerdings will ich hier nochmals auf den Grund des Fred hier kommen.

Es ging nicht um die Karibik und es ging nicht um eine bezahlte Reise sondern um eine Auszeichnungsreise. Meine Schwiegermutter hatte damals keinen Pfennig dafür bezahlt und musste für die Reise auch keinen Jahresurlaub nehmen. Ich habe nochmals nachgesehen in ihren Aufzeichnungen, sie führte ein Tagebuch. Demnach war sie an Land in Lissabon, Larnaca und Dubrovnik und alles ohne Reisepass!!! Fotos vom Landgang sind natürlich auch da. Das wundert mich allerdings und daher auch meine Frage ob es da für die Passagiere vom Schiff Arkona, spezielle Bedingungen gegeben haben kann?

Was mir nun auch bekannt wurde, durfte sie an Bord, 15 DM für 15 Mark der DDR tauschen. Das war alles!
Wurde ein Hafen angelaufen, wo ein Landgang geplant war, konnte man auch an Bord die DM in entsprechende Währung umtauschen. war sicher nicht einfach mit der Reisekasse, bei 15 DM. Ob man für den Umtausch an Bord dann auch noch Gebühren von den 15 DM berechnete, ist nicht bekannt. Sie schrieb jedenfalls nichts darüber.

Sie hat immer von dieser Reise geschwärmt und ich habe sie ihr auch gegönnt, denn sie hat in ihren Leben nicht alles von Vater Staat hinterhergeschmissen bekommen, im Gegenteil.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#99

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 26.01.2014 01:18
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #98
Danke für Eure Antworten. Allerdings will ich hier nochmals auf den Grund des Fred hier kommen.

Es ging nicht um die Karibik und es ging nicht um eine bezahlte Reise sondern um eine Auszeichnungsreise. Meine Schwiegermutter hatte damals keinen Pfennig dafür bezahlt und musste für die Reise auch keinen Jahresurlaub nehmen. Ich habe nochmals nachgesehen in ihren Aufzeichnungen, sie führte ein Tagebuch. Demnach war sie an Land in Lissabon, Larnaca und Dubrovnik und alles ohne Reisepass!!! Fotos vom Landgang sind natürlich auch da. Das wundert mich allerdings und daher auch meine Frage ob es da für die Passagiere vom Schiff Arkona, spezielle Bedingungen gegeben haben kann?

Was mir nun auch bekannt wurde, durfte sie an Bord, 15 DM für 15 Mark der DDR tauschen. Das war alles!
Wurde ein Hafen angelaufen, wo ein Landgang geplant war, konnte man auch an Bord die DM in entsprechende Währung umtauschen. war sicher nicht einfach mit der Reisekasse, bei 15 DM. Ob man für den Umtausch an Bord dann auch noch Gebühren von den 15 DM berechnete, ist nicht bekannt. Sie schrieb jedenfalls nichts darüber.

Sie hat immer von dieser Reise geschwärmt und ich habe sie ihr auch gegönnt, denn sie hat in ihren Leben nicht alles von Vater Staat hinterhergeschmissen bekommen, im Gegenteil.

Gruß Reiner


Vermute die Passagiere bekamen ein sog.Landgangsticket.
Dies sind befristete Legitimationen für Passagiere/Besatzungsmitglieder die von der Schiffsleitung mit den Personaldaten bei der Einreise den Einklarierungsbehörden/Immigration vorgelegt werden und dann per Stempel/Siegel befristet gültig bestätigt werden.Mitunter ist dabei auch ein Passbild notwendig,je nach Einreiseregelungen.

seaman


der glatte und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.01.2014 01:24 | nach oben springen

#100

RE: Mit der MS Arkona in die weite Welt

in Leben in der DDR 26.01.2014 18:36
von StabsfeldKoenig | 2.616 Beiträge

Auch Berufstätige kamen zu DDR-Zeiten an Frachter-Reisen. Ein ehamaliger Kollege von mir ist damals mehrfach gefahren (möglicherweise aber nur in der Ostsee, z.B. Richtung Leningrad). Wie lange dauerte "links abbiegen" für die Strecke von Rostock nach Bulgarien, Rumänien bzw. sowjetische Schwarzmeerküste?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Moslems in anderen Städten der Welt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von thomas 48
55 01.08.2016 22:23goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 1878
Das Ende der Welt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von chantre
14 16.06.2015 12:49goto
von Klauspeter • Zugriffe: 718
Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
1352 30.11.2016 20:53goto
von DoreHolm • Zugriffe: 46145
Fotos von den Grenzen dieser Welt
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von milo66
17 22.05.2013 15:22goto
von DoreHolm • Zugriffe: 5676
Weit ist der Weg nach Zicherie:
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 14.10.2008 11:08goto
von Angelo • Zugriffe: 1042

Besucher
11 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3316 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen