#81

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 23.08.2015 23:32
von der sturmbahn könig | 200 Beiträge

Zitat von Ernest im Beitrag #15

Zitat von dein1945
Der Wirt meinte, es hätte eh keinen Zweck gehabt, er ist inzwischen ein "Alki" geworden, in seinem Abschnitt hat es wohl viele geglückte Durchbrüche gegeben.

Gruß aus Berlin

=================================================

Hallo dein1945,

damit könntest du sogar recht haben. Aus den Nachbarabschnitten kamen oft Meldungen diesbezüglich. Die Aller war wohl gerade im Lockstedter Abschnitt so ein Knackpunkt, wo es viele versucht haben.
In Döhren hatten wir glücklicherweise die totale Ruhe. Außer zwei Vorkommnisse im August `73.....aber ansonsten Erholung pur.
Darum nannten wir unsere Einheit auch "Pension Fi...".

Gruß
Herbert


Hallo Herbert,weißt du zufällig,was aus der Tochter vom Wirt geworden ist???? ...---zuletzt-- gesehen im juni 1971..mfg.


zuletzt bearbeitet 23.08.2015 23:34 | nach oben springen

#82

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 08:55
von rufteddy14 | 71 Beiträge

Zitat von der sturmbahn könig im Beitrag #81
Zitat von Ernest im Beitrag #15

Zitat von dein1945
Der Wirt meinte, es hätte eh keinen Zweck gehabt, er ist inzwischen ein "Alki" geworden, in seinem Abschnitt hat es wohl viele geglückte Durchbrüche gegeben.

Gruß aus Berlin

=================================================

Hallo dein1945,

damit könntest du sogar recht haben. Aus den Nachbarabschnitten kamen oft Meldungen diesbezüglich. Die Aller war wohl gerade im Lockstedter Abschnitt so ein Knackpunkt, wo es viele versucht haben.
In Döhren hatten wir glücklicherweise die totale Ruhe. Außer zwei Vorkommnisse im August `73.....aber ansonsten Erholung pur.
Darum nannten wir unsere Einheit auch "Pension Fi...".

Gruß
Herbert

Hallo Herbert,weißt du zufällig,was aus der Tochter vom Wirt geworden ist???? ...---zuletzt-- gesehen im juni 1971..mfg.


Hallo dein 1945
Wenn Dulust hats kannst ja mal auf meine Mail s Antworten wir kennen uns ganz bestimmt.
Grüße von Bruno


nach oben springen

#83

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 10:53
von Ernest | 210 Beiträge

Zitat von der sturmbahn könig im Beitrag #80
@Ernest...hallo,da wirst du auch in den nächsten jahren kein glück haben, wer weiss warum....mein schwager war bis mai 1971 in weferlingen damals gk10 so viel ich weiss ....wurde dann wohl geschlossen und nach döhren verlegt..haben bis heute nie wieder was gehöhrt,von ehemaligen...auch von meinen gedienten 1968-71 kein lebenszeichen...will keiner mehr.... und hier im forum...alles nur spätgediente zu finden...fg.



Hallo Sturmbahn König,

danke für deinen Beitrag.
Was die Ehemaligen meiner Zeit betrifft, so habe ich sogar einen sehr engen Kontakt zu Einem aus meinem Zimmer. Das ist natürlich hier im Forum nicht ersichtlich.
Aber insgesamt hast du schon recht. Diesen Thread habe ich bereits 2009 eröffnet und übermäßig viel hat sich bis jetzt nicht getan. Ich weiß, wenn wirklich, dann nur mit viel Glück und duch Zufall. Darum habe ich auch keine Erwartungshaltung mehr. Zum anderen, die anfängliche Euphorie als Neuling, hat sich in den 6 Jahren auch gelegt.

Bei deiner Frage zur Tochter des Wirts.........bezieht du dich da jetzt auf Döhren oder auf den Beitrag von dein1945 ??? Er hatte ja einen anderen Abschnitt gemeint, wo er vor 5 Jahren ( denn so alt ist diese Meldung) auf der Durchreise war und eher zufällig in der dortigen Gaststätte einkehrte.
Zu Döhren...........zu meiner Zeit, 72/73, war unsere Kneiperin (""Muttchen"") alleinstehend. Aber schon zum Ende meiner Dienstzeit, sprach sie davon, die Gaststätte irgendwann aufzugeben und zu ihrer Tochter zu ziehen. Wo ihre Tochter genau wohnte, weiß ich nicht mehr. Es muß aber "fernab der Heimat".....könnte Thüringen..... gewesen sein.
Selbst kennen gelernt habe ich sie nie. Sie sprach halt nur sehr oft von ihr........ fühlte sich in Döhren eben einsam.

Gruß Ernest


nach oben springen

#84

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 11:35
von Ernest | 210 Beiträge

Zitat von dein1945
Der Wirt meinte, es hätte eh keinen Zweck gehabt, er ist inzwischen ein "Alki" geworden, in seinem Abschnitt hat es wohl viele geglückte Durchbrüche gegeben.
Gruß aus Berlin


=================================================
Hallo dein1945,

damit könntest du sogar recht haben. Aus den Nachbarabschnitten kamen oft Meldungen diesbezüglich. Die Aller war wohl gerade im Lockstedter Abschnitt so ein Knackpunkt, wo es viele versucht haben.
In Döhren hatten wir glücklicherweise die totale Ruhe. Außer zwei Vorkommnisse im August `73.....aber ansonsten Erholung pur.
Darum nannten wir unsere Einheit auch "Pension Fi...".

Gruß
Herbert[/quote]

Zitat von rufteddy14

Hallo dein 1945
Wenn Dulust hats kannst ja mal auf meine Mail s Antworten wir kennen uns ganz bestimmt.
Grüße von Bruno




Bruno............
du mußt dir mal den gesamten Thread von Anfang an durchlesen, dann beantworten sich nämlich all deine schon gestellten Fragen von ganz alleine.
So ist zum Beispiel "dein1945" seit 2010 nicht mehr hier im Forum und bei der Armee war er auch nie. Ihn wirst du also ganz bestimmt nicht kennen.............und nicht nur das....ihn hättest du auch nieeee kennen lernen können, egal unter welchen Umständen.

Dann stellst du auch dem 49ziger viele Fragen...er ist ebenfalls seit 5 Jahren nicht mehr angemeldet. Und auch diese Fragen würden sich bei vollständigen Lesen von selbst beantworten.
So unterhielt ich mich mit dem 49ziger ( 2010) über eine Fahnenflucht, die in seinem vorherigen Abschnitt (unserem Nachbarabschnitt) stattfand.
Du meinst, das kennst du und die Fahnenflucht wäre ja an der Flachsröste gewesen und nicht im Nachbarabschnitt..............
Du kannst das nicht kennen, denn zu der Zeit hast du noch vor der Einberufung gestanden, warst also noch nicht einmal bei der Fahne.
Auch sprichst du den 49ziger an und meinst, er hätte einen goldenen Stern gehabt................
Er hat die Kompanie Weihnachten 1974 übernommen und wurde erst 2 Monate vorher (also im Oktober 1974) zum Oberleutnant befördert.
Bereits 1977 verließ er dann die Kompanie.
Wie gesagt........ all das kannst du nachlesen und würde schon im Vorfeld deine Fragen und Zweifel beantworten.

Gruß
Ernest


nach oben springen

#85

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 14:07
von rotrang (gelöscht)
avatar

Aber. Hallo ,,@ Sturmbahn König und wer bin ich?
,von ehemaligen...auch von meinen gedienten 1968-71 kein lebenszeichen...will keiner mehr.... und hier


nach oben springen

#86

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 14:32
von der sturmbahn könig | 200 Beiträge

@rotrang...Entschuldigung mein General....war nur im allgemeinen gedacht,du bist natürlich die große Ausnahme....in Gedanken WAR ICH DOCH DIE GANZEN 45 JAHRE BEI DIR, sonst hätten wir uns doch auch nie wiedergefunden......kannst du mir bitte verzeihen???? mfg


zuletzt bearbeitet 24.08.2015 14:36 | nach oben springen

#87

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 18:09
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von der sturmbahn könig im Beitrag #86
@rotrang...Entschuldigung mein General....war nur im allgemeinen gedacht,du bist natürlich die große Ausnahme....in Gedanken WAR ICH DOCH DIE GANZEN 45 JAHRE BEI DIR, sonst hätten wir uns doch auch nie wiedergefunden......kannst du mir bitte verzeihen???? mfg


Entschuldigung : Angenommen Ofw. machen sie weiter.


nach oben springen

#88

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 20:01
von der sturmbahn könig | 200 Beiträge

@rotrang Zu Befehl..weitermachen.....( hier Hafen --------- Wiederruf......X-plus ???????? )


nach oben springen

#89

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 24.08.2015 21:07
von der sturmbahn könig | 200 Beiträge

Zitat von Ernest im Beitrag #83
Zitat von der sturmbahn könig im Beitrag #80
@Ernest...hallo,da wirst du auch in den nächsten jahren kein glück haben, wer weiss warum....mein schwager war bis mai 1971 in weferlingen damals gk10 so viel ich weiss ....wurde dann wohl geschlossen und nach döhren verlegt..haben bis heute nie wieder was gehöhrt,von ehemaligen...auch von meinen gedienten 1968-71 kein lebenszeichen...will keiner mehr.... und hier im forum...alles nur spätgediente zu finden...fg.



Hallo Sturmbahn König,

danke für deinen Beitrag.
Was die Ehemaligen meiner Zeit betrifft, so habe ich sogar einen sehr engen Kontakt zu Einem aus meinem Zimmer. Das ist natürlich hier im Forum nicht ersichtlich.
Aber insgesamt hast du schon recht. Diesen Thread habe ich bereits 2009 eröffnet und übermäßig viel hat sich bis jetzt nicht getan. Ich weiß, wenn wirklich, dann nur mit viel Glück und duch Zufall. Darum habe ich auch keine Erwartungshaltung mehr. Zum anderen, die anfängliche Euphorie als Neuling, hat sich in den 6 Jahren auch gelegt.

Bei deiner Frage zur Tochter des Wirts.........bezieht du dich da jetzt auf Döhren oder auf den Beitrag von dein1945 ??? Er hatte ja einen anderen Abschnitt gemeint, wo er vor 5 Jahren ( denn so alt ist diese Meldung) auf der Durchreise war und eher zufällig in der dortigen Gaststätte einkehrte.
Zu Döhren...........zu meiner Zeit, 72/73, war unsere Kneiperin (""Muttchen"") alleinstehend. Aber schon zum Ende meiner Dienstzeit, sprach sie davon, die Gaststätte irgendwann aufzugeben und zu ihrer Tochter zu ziehen. Wo ihre Tochter genau wohnte, weiß ich nicht mehr. Es muß aber "fernab der Heimat".....könnte Thüringen..... gewesen sein.
Selbst kennen gelernt habe ich sie nie. Sie sprach halt nur sehr oft von ihr........ fühlte sich in Döhren eben einsam.

Gruß Ernest

hallo guten abend ernest,danke für info,habe pn.gesendet zur frage....zum thema: ich habe im mai dieses jahres auch meinen stubenkumpel durch puren zufall wieder getroffen,bin durch ihn ins forum gelangt und seit dem immer in kontakt..ist auch der einzige bisher und in aussicht nichts...habe aber viel erfahren.... unser kc.lebt noch...mein zugführer auch,aber auch schlechte...2-kradfahrer aus unserer zeit sind verunglückt ,schon vor langer zeit,das tat mir echt weh...dir noch ne schöne woche .mfg


zuletzt bearbeitet 24.08.2015 21:10 | nach oben springen

#90

RE: GK Döhren (GR 23)

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.01.2016 14:43
von rufteddy14 | 71 Beiträge

Zitat von Krempe im Beitrag #47
So, noch ein Vergleich SW 1975 - Farbe 2008. Der Dorfclub jetzt Vereins-Haus

Halllo Jürgen ( Kremmpe)
Ja ich weiß in dem Dorfclub , habe ich mal Platten aufgelegt , um mit den Mädchen mal zum Tanzen Augefordert hatte auch geklappt. Ich weiss nicht ob du dabei warst. Das war so anfang 1974


nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen