#1

Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 10:00
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

http://www.rp-online.de/panorama/deutsch...t-aid-1.3968185
Weil der US Hersteller "Hospira"sich seit 2010 weigert, US Gefängnisse mit Medikamenten zu beliefern, die für Hinrichtungen benutzt werden können, haben diese Schwierigkeiten, geeignete andere Medikamente zu finden. Nachdem man in Deutschland fündig geworden ist, wollte man auf "Propofol" setzen:
http://www.deathpenaltyinfo.org/state-lethal-injection
http://www.kompendium.ch/prod/pnr/1031421/de
Da aber die europäische Hersteller aufgrund von neuen EU Bestimmungen seit kurzem auch keine Medikamente liefern wollen, die für Hinrichtungen benutzt werden können und die Restbestände des Herstellers Fresenius Kabi an Propofol in Ohio nun aufgebraucht sind, wurde eine neue Medikation ausprobiert. Das Resultat war schockierend.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mediz...a-a-855308.html
http://www.nature.com/news/death-row-inc...penalty-1.13996
Theo


nach oben springen

#2

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 10:19
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

"Der Staatsanwalt argumentierte, es gebe kein Recht auf einen schmerzfreien Tod"


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#3

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 11:22
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
alles lächerlich, es gibt gute Gründe Todesstrafe allgemein oder bei einigen Taten abzulehnen. dies führte zu der Abschaffung
in Deutschland, allerdings nicht in Japan mit teils ähnlichem historischem "Zeugniss"!

Wenn aber ein Staat Todesstrafe zulässt, die Nebenkläger, Staatsanwälte, Geschworenen und Richter dazu ermächtigt
das als Strafe zu fordern, dann sollte diese Gruppe auch den Schneid haben dem Verurteilten PERSÖNLICH mit dem
45-magnum und allein in das Gesicht zu schiessen.

Erst Urteile fordern und fällen aber dann zu feige zur Ausführung, hirnrissige Schwachmatiker.

Entweder Todestrafe wie in Deutschland auch in den USA abschaffen oder den Terminator unter den Urteilsbeteiligten auslosen.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 11:23 | nach oben springen

#4

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 11:28
von VNRut | 1.486 Beiträge

Sogar andere Länder wollen wieder das Altbewährte einführen:

http://www.rp-online.de/politik/ausland/...n-aid-1.3801398

Wolle


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#5

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 11:38
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

@ theo

in deinem ersten bericht spricht man von rund 15 minuten ........bei N24 sagte man gerade das es 25 minuten waren.
ich bin gegen die todesstrafe ,aber!!!!!!! .wenn sie denn
praktiziert wird.warum erschiesst man die leute nicht gezielt?meinetwegen durch eine mechanik die auch keinen schützen belasten!diese experimente erinnern mich an dunkle zeiten ,wo man auch experimente machte ,mit häftlingen.
nicht falsch verstehen .


zuletzt bearbeitet 17.01.2014 11:43 | nach oben springen

#6

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 13:16
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Preiswert, effektiv, ohne Probleme zu beschaffen,gibt es beim Händler ihres Vertrauens oder in der nächsten Galvanikbude.
http://www.merckmillipore.com/germany/ch...SoAAAEWDOEfVhTl

Also als Hobbychemiker muss ich immer schmunzeln über solche Artikel. Pure Massenverdummung. Töten von Menschen ist doch nun wirklich die Kernkompetenz der USA, da gibt es nichts zu meckern, damit kommen die schon selbst zurecht.Auch ohne internationale Hilfe.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 13:23
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #6
Preiswert, effektiv, ohne Probleme zu beschaffen,gibt es beim Händler ihres Vertrauens oder in der nächsten Galvanikbude.
http://www.merckmillipore.com/germany/ch...SoAAAEWDOEfVhTl

Also als Hobbychemiker muss ich immer schmunzeln über solche Artikel. Pure Massenverdummung. Töten von Menschen ist doch nun wirklich die Kernkompetenz der USA, da gibt es nichts zu meckern, damit kommen die schon selbst zurecht.Auch ohne internationale Hilfe.



Grün: Na weißt Du, wie lange und unter welchen Qualen ein Tod durch KCN stattfindet ? Habe es selbst noch nicht probiert, aber dazu gibt es eine Menge Beschreibungen. Wenn ich sowas vorhätte, mit Gift, es wäre nicht meine erste Wahl. Unverständlich ist mir das auch, daß es da nichts nahezu sofort, schmerzlos und qualenlos Wirkendes geben soll. Jeder auf dem OP Sterbende merkt nichts, ist einfach weg, so scheint es zumindest.
Huf, sag mal was dazu !

Eisenacher, Du bist Hobbychemiker ? War auch lange Zeit mein Hobby. Klassenass in Chemie, Sieger Stadtausscheid Chemieolympiade 1962. Hat mir mit dem Moment keinen Spaß mehr gemacht, als ich im Studium mit physikalischer Chmie konfrontiert wurde.



zuletzt bearbeitet 17.01.2014 13:27 | nach oben springen

#8

RE: Todeskampf dauerte 15 Minuten

in Themen vom Tage 17.01.2014 14:10
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Mit einem guten Champagner oder einem kohlensäurehaltigen Mineralwasser sollte es schnell zu Ende gehen. 30sek bei der richtigen Dosis.


Zyankali +Säure(Magensäure) =Blausäure Todeseintritt innerhalb kürzester Zeit. Sehr beliebt bei Adolfs Elite und Sterbehelfern sind bis heute die Zyankalikapseln.

PS: Chemie ist, wenn es knallt und stinkt. Bombenbau hat mir als Kind immer sehr viel Freude bereitet. Meinen Eltern verständlicherweise etwas weniger.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 14:15
von West_Tourist (gelöscht)
avatar

Irgendwann wird auch in den USA die Todesstrafe zumindestens formell abgeschafft. Diejenigen die sich weigern sind vor allem die Südstaaten der USA. In Deutschland gab es zb. in Hessen die Todesstrafe bis ca. 2007. In Westberlin auch vor der Wende. Alliertes Standrecht . Weissrussland vollstreckt noch.


nach oben springen

#10

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 14:16
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #2

"Der Staatsanwalt argumentierte, es gebe kein Recht auf einen schmerzfreien Tod"





Dieses Statement des Staatsanwaltes würde ich als extrem menschenverachtend einschätzen. Im Gegenteil: Wenn ich sehenden Auges eine Todestrafe vollziehe, wo ich bei der Vollziehungsart weis, dass es sich um eine schmerzvolle Tötungsart handelt, so komme ich in die Nähe eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit.



DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 14:49
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Gerecht wäre die Todesart , an der die Opfer zu Tode gekommen sind.

Bleibt das Problem dann den geeigneten Sadisten im Staatsdienst zu finden.


Hapedi, Winch und Sonne haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 14:51 | nach oben springen

#12

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 14:52
von turtle | 6.961 Beiträge

Wäre erschießen nicht humaner? Kopfschuss und tschüss ! Denkt was ihr wollt bei einem sadistischem Mörder wäre mir Auge um Auge und Zahn um Zahn lieber. Nichts mit schnellen Tod. Natürlich vorausgesetzt er war geistig zurechnungsfähig.


Feliks D., DoreHolm, LO-Wahnsinn und Sonne haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:03
von Diskus303 | 485 Beiträge

Hallo,
ich habe mal den Text aus dem Einganglink herauskopiert, weil (rotmark)

Todeskampf dauerte 15 Minuten
Verurteilter Mörder in Ohio mit neuem Medikament exekutiert
Todeskampf dauerte 15 Minuten: Verurteilter Mörder in Ohio mit neuem Medikament exekutiert Dennis McGuire ist mit einer bisher in den USA noch nie angewendeten Giftmischung hingerichtet worden. FOTO: ap
Lucasville/USA. Ein verurteilter Mörder ist mit einer bisher in den USA noch nie angewendeten Giftmischung hingerichtet worden.

Google-Anzeigen
Photovoltaik Vergütung
Photovoltaik lohnt sich wieder! Info zu Förderung & Eigenverbrauch.
photovoltaik.kaeuferportal.de


Mit dem neuen Medikament dauerte es rund 15 Minuten, bis Dennis McGuire am Mittwoch in einem Gefängnis in Ohio schließlich starb. Es war eine der längsten Hinrichtungen, seit der US-Staat die Todesstrafe 1999 wieder einführte.
Die Verwendung der neuen Mischung aus dem Beruhigungsmittel Midazolam und dem Schmerzmittel Hydromorphon war nötig geworden, weil der bisherige Hersteller sich weigerte, sein Produkt weiter für Exekutionen zur Verfügung zu stellen.
Seine Kinder schluchzten
Der 53-jährige McGuire schien im Todeskampf mehrfach nach Luft zu schnappen. Seine Anwälte hatten im Vorfeld davor gewarnt, dass durch das Medikament sogenannter Lufthunger auftreten könnte, ein stark erschwertes Atmen, das zu Panik führen kann.
"Oh mein Gott", sagte McGuires Tochter Amber, als sie ihren Vater im Sterbeprozess beobachtete. Seine erwachsenen Kinder saßen in einem Zeugenraum und schluchzten.

McGuire wurde wegen der Vergewaltigung und einer tödlichen Messerattacke auf eine junge Schwangere im Jahr 1989 zum Tode verurteilt.
Quelle: ap


Ist jemandem (außer mir) schon mal die rotmarkierte "Produktplatzierung" in dem Link aufgefallen?
In Anlehnung an die verschiedenen anderen Vorschläge bei der Umsetzung der Todesstrafe...
Ist das eigentlich legal? Dumm? Makaber? ....-oder einfach nur Zufall?


Gruß Axel
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 15:05 | nach oben springen

#14

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:14
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Werbung im WWW funktioniert anders. Google speichert das was du in letzter Zeit gegoogelt hast und errechnet daraus deinen Interessenbereich. Daraus erfolgt personalisierte Werbung. Da sieht dann also jeder ein anderes Ergebnis.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:18
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #12
Wäre erschießen nicht humaner? Kopfschuss und tschüss ! Denkt was ihr wollt bei einem sadistischem Mörder wäre mir Auge um Auge und Zahn um Zahn lieber. Nichts mit schnellen Tod. Natürlich vorausgesetzt er war geistig zurechnungsfähig.

das ist ja auch das was mir so vorschwebte,ABER ist das human?ist es dem schützen zuzumuten?
Zitat von WernerHolt im Beitrag #5
.warum erschiesst man die leute nicht gezielt?meinetwegen durch eine mechanik die auch keinen schützen belasten!


nach oben springen

#16

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:27
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #5
meinetwegen durch eine mechanik die auch keinen schützen belasten!




Hallo,
Widerspruch, das Erschiessen SOLL ruhig psyschich den Schützen belasten, deshalb den Terminator aus der Gruppe der Richter, Staatsanwälte,
Belastungszeugen usw. auslosen.

Dürfte dazu führen wesentlich zurüchhaltender diese Strafe zu fordern oder auszusprechen.



nach oben springen

#17

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:43
von Diskus303 | 485 Beiträge

Hallo @Eisenacher, @All..

Zitat von Eisenacher im Beitrag #14
Werbung im WWW funktioniert anders. Google speichert das was du in letzter Zeit gegoogelt hast und errechnet daraus deinen Interessenbereich. Daraus erfolgt personalisierte Werbung. Da sieht dann also jeder ein anderes Ergebnis.


Das ist mir schon klar, ändert aber im speziellen Fall nichts an der "schwarzen Situationskomik"

und nur mal so am Rande: Falls (!!!) "Google" hier was zu meinem Interressensbereich gespeichert haben sollte, dann ist Photovoltaik das allerallerletzte was ich je ergoogelt habe oder was von meinem Rechner "ergoogelt" wurde...
Soll heißen: diese Werbung (Photovoltaik) wäre in meinem speziellen Fall völlig (!!!!) deplaziert...


Gruß Axel
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 15:46 | nach oben springen

#18

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:46
von damals wars | 12.204 Beiträge

Die Hinrichtung war eine Pleite, also hätte eine Progon- Werbung erscheinen müssen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 15:46 | nach oben springen

#19

RE: Todeskampf dauerte 15 Minute

in Themen vom Tage 17.01.2014 15:56
von Schlutup | 4.108 Beiträge

Moin,

nur 15 Minuten. Wäre es meine Frau gewesen, hätte er bei mir Stunden um den Tod gebettelt.

Wegen Vergewaltigung und Mord der hochschwangeren Joy Stewart im Jahr 1989 zum Tode verurteilt

Gruß schlutup

PS: Gesetze sind für Menschen gemacht und nicht für Etwas was eine menschliche Hülle trägt. Sorry so denke ich.



Feliks D., Hapedi, Winch und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 16:01 | nach oben springen

#20

RE: Todeskampf dauerte 15 Minuten

in Themen vom Tage 17.01.2014 16:02
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #8
Mit einem guten Champagner oder einem kohlensäurehaltigen Mineralwasser sollte es schnell zu Ende gehen. 30sek bei der richtigen Dosis.[...]


So schön dürfte der Tod mit HCN (NaCN + H+ (aus Säure) ---> HCN, welches auch in dissoziierter Form vorliegt) nicht sein.
Das Cyanidion (CN-) hat eine besonders hohe Affinität zum dreiwertigen Eisen (Fe3+), dieses holt es sich aus der
Atmungskette. Durch Komplexbildung unterbricht das Cyanidion die Atmungskette. Der Tod tritt infolge Schädigung der Nervenzellen des Atemzentrums ein.
Kreislaufschwäche --> Atemdepression --> Atemstillstand.

@Diskus303, ich verstehe was du meinst. Es ist makaber...genauso wie die neue Werbung für so einen Pizzabringdienst.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

DoreHolm und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen