#1

2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 04:55
von Angelo | 12.396 Beiträge

Wahnsinn, in diesem Jahr sind es schon 25 Jahre her,dass die Schlagbäume geöffnet worden sind. Die Zeit geht so schnell vorbei. Aber haben wir es geschafft nach 25 Jahren "Ein Volk" zu werden. Ich sage mal "NEIN" und ich bin mir auch nicht sicher,ob wir das jemals werden. Eigentlich schade,aber es ist wie es ist.


Feliks D., hardi24a und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: 2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 05:32
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Wahnsinn, in diesem Jahr sind es schon 25 Jahre her,dass die Schlagbäume geöffnet worden sind. Die Zeit geht so schnell vorbei. Aber haben wir es geschafft nach 25 Jahren "Ein Volk" zu werden. Ich sage mal "NEIN" und ich bin mir auch nicht sicher,ob wir das jemals werden. Eigentlich schade,aber es ist wie es ist.


solange wie in den Medien noch von den "Neuen Bundesländern" berichtet wird,
und solange Unterschiede in den Löhnen besteht,werden wir das wohl nie werden.

MfG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#3

RE: 2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 07:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Die Jahrgänge ab ca.1984 werden es noch erleben und gehen auch schon ganz anders ran.Und das ist gut so!
Wobei ich auch nur noch in den Medien von den neuen Bundesländern höre und lese.Unflexibel und "altmodisch" ist das.


Grenzverletzerin und Hansteiner haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2014 07:15 | nach oben springen

#4

RE: 2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 08:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sind denn alle Tränen vergessen , vergessen die Menschen die sich für die Einheit Deutschland einsetzten . Was 45 Jahre verhindert wurde , soll sich in so kurzer Zeit völlig umstellen ?
Die Generation , die alles Miterlebt hat , den Krieg , die schweren Zeiten nach dem Krieg , die erlebten als Deutschland mal eins war , und wieder eins wurde , sie sind nicht mehr .
25 Jahre nach der Grenzöffnung , haben viele ehemalige DDR -Bürgen eine neue Heimat in den alten Bundesländern gefunden ,
Wir, die hier in den neuen Bundesländern geblieben sind , aus welchem Grund auch immer , wir haben eben mit den Ungereimtheiten der sozialen Probleme zu tun .
Warum haben die Politiker solche Angst vor eine soziale Gerechtigkeit , gleiche Mindestlöhne . Renten .
Die Auseinandersetzungen mit den Zuwanderern , da haben sie Angst ,die Politiker, etwas dagegen zu sagen , könnten ja als rechts Orientiert eingestuft werden .
Da streitet man sich öffentlich , um das Wohlwollen dieser Bürger , aber die eigenen Landsleute , die lässt man links liegen .
Mfg ratata


Feliks D., Fall 80, Hans und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2014 12:27 | nach oben springen

#5

RE: 2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 19:36
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Ach..die Wunden sind schon verheilt,aber die Narben noch deutlich sichtbar.Vielleicht schafft die nächste Generation die "Einheit"



nach oben springen

#6

RE: 2014- 25 Jahre nach der Grenzöffnung

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 16.01.2014 19:47
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Zermatt im Beitrag #5
Ach..die Wunden sind schon verheilt,aber die Narben noch deutlich sichtbar.Vielleicht schafft die nächste Generation die "Einheit"


mit sicherheit schaffen es die nachfolgenden generationen !!
durch gewolltes vergessen !!
schon ist deutschland : einig vaterland !!!???



nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen