#341

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 10:50
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde....
sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.
Zwei Bemerkungen dazu : Die Geschichte zog damals so ihre Kreise, wie der Uwe das geschildert hat. Sie kam bei mir auch so an. Truppenstorys haben eben eine hohe Nachrichten-Verbreitungs-Geschwindikeit. Und -- Diese Zuständikeitsfrage --- War das denn eine Protokollstrecke -eher nicht. Also VK ist wohl richtig.
Und -Gilberts Bemerkung dazu - So kam die Story damals auch rüber -"gemauschelt und auf die Füße gefallen".
Rest -eben Truppenstory - entsprechend zu werten.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
GilbertWolzow und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#342

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 10:51
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #340
Zitat von Alfred im Beitrag #339
Zitat von ABV im Beitrag #335
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #332
Irgendwie ein kruder Typ.
Kann mir vorstellen das diejenigen die mit dem richtig zu tun hatten Angst vor dem hatten, oder jedenfalls gesunde Vorsicht.
Bei diversen Gelagen musste man da sicherlich auch mächtig vorsichtig sein.


Im Jahre 1987, ich war damals bei der VP in Berlin, hinter vorgehaltener Hand, folgender Vorfall erzählt:
Das Mielkes Amtssitz befand sich im Zuständigkeitsbereich der Volkspolizei-Inspektion Berlin-Lichtenberg. Jeden Morgen, wenn Mielke von Wandlitz ins Ministerium gefahren wurde, musste der Tross eine bestimmte Ampelkreuzung überqueren. Ein eigens abgestellter Verkehrspolizist sorgte jeweils für freie Fahrt. Da Mielke stets sehr früh ins Ministerium kam, hatte es sich in der VPI eingepegelt, dass der Verkehrspolizist gleich von Zuhause zur Kreuzung fuhr. Was zwar eigentlich nicht zulässig war, aber anscheinend niemandem störte. Morgen für Morgen lotste der Verkehrspolizist das Ministerauto über die Ampelkreuzung.
Bis zu jenem verhängnisvollen Sommertag, als die "Weiße Maus" den Wecker nicht hörte und verschlief.
Es kam wie es kommen musste: Das Ministerauto musste, wie andere Verkehrsteilnehmer auch, an der roten Ampel warten. Erich Mielke schwebte in höchster "Lebensgefahr". Denn ein Attentäter hätte ja die Situation ausnutzen und den Minister ermorden können.
Dem Leiter der VPI Lichtenberg kostete das Versäumnis den Job. Was aus dem unglücklichen Verkehrspolizisten wurde, kann ich leider nicht sagen.
Aber eines ist Fakt: schon damals wurde über die Paranoia und die überzogene Reaktion Mielkes vor lauter Unverständnis die Köpfe geschüttelt. Jedenfalls bei der VP.

Gruß Uwe



ABV,

sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.

auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?
Lutze


Lutze,

das Thema hatten wir schon ausführlich. Da ging es u.a. um die Protokollstrecke die von der Hauptabteilung Personenschutz abgesichert wurde.


nach oben springen

#343

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:02
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #342
Zitat von Lutze im Beitrag #340
Zitat von Alfred im Beitrag #339
Zitat von ABV im Beitrag #335
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #332
Irgendwie ein kruder Typ.
Kann mir vorstellen das diejenigen die mit dem richtig zu tun hatten Angst vor dem hatten, oder jedenfalls gesunde Vorsicht.
Bei diversen Gelagen musste man da sicherlich auch mächtig vorsichtig sein.


Im Jahre 1987, ich war damals bei der VP in Berlin, hinter vorgehaltener Hand, folgender Vorfall erzählt:
Das Mielkes Amtssitz befand sich im Zuständigkeitsbereich der Volkspolizei-Inspektion Berlin-Lichtenberg. Jeden Morgen, wenn Mielke von Wandlitz ins Ministerium gefahren wurde, musste der Tross eine bestimmte Ampelkreuzung überqueren. Ein eigens abgestellter Verkehrspolizist sorgte jeweils für freie Fahrt. Da Mielke stets sehr früh ins Ministerium kam, hatte es sich in der VPI eingepegelt, dass der Verkehrspolizist gleich von Zuhause zur Kreuzung fuhr. Was zwar eigentlich nicht zulässig war, aber anscheinend niemandem störte. Morgen für Morgen lotste der Verkehrspolizist das Ministerauto über die Ampelkreuzung.
Bis zu jenem verhängnisvollen Sommertag, als die "Weiße Maus" den Wecker nicht hörte und verschlief.
Es kam wie es kommen musste: Das Ministerauto musste, wie andere Verkehrsteilnehmer auch, an der roten Ampel warten. Erich Mielke schwebte in höchster "Lebensgefahr". Denn ein Attentäter hätte ja die Situation ausnutzen und den Minister ermorden können.
Dem Leiter der VPI Lichtenberg kostete das Versäumnis den Job. Was aus dem unglücklichen Verkehrspolizisten wurde, kann ich leider nicht sagen.
Aber eines ist Fakt: schon damals wurde über die Paranoia und die überzogene Reaktion Mielkes vor lauter Unverständnis die Köpfe geschüttelt. Jedenfalls bei der VP.

Gruß Uwe



ABV,

sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.

auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?
Lutze


Lutze,

das Thema hatten wir schon ausführlich. Da ging es u.a. um die Protokollstrecke die von der Hauptabteilung Personenschutz abgesichert wurde.


und dann kommt die richtige Verkehrspolizei,
was seit ihr den für welche?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#344

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:10
von Hans | 2.166 Beiträge

Man keine Angst,Lutze, man kannte sich schon im Bereich, und wußte auch, wer wer war.(Bzw. wer von welchen Haufen)
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#345

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:11
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #339

ABV,

sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.


kenne ich eigentlich auch so.zuständig dafür war die ha ps abt III ua 3-5 .für die absicherung der täglichen fahr und protokollstrecken die abt XI der ha ps.......
die ma der abt III waren doch zu diesem zwecke als "weiße mäuse" legendiert gewesen......


zuletzt bearbeitet 20.01.2014 12:16 | nach oben springen

#346

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:12
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #340


auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?




heilige einfalt...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
Feliks D., passport und frank haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#347

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:24
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #342
Zitat von Lutze im Beitrag #340
Zitat von Alfred im Beitrag #339

sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.

auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?
Lutze


Lutze,

das Thema hatten wir schon ausführlich. Da ging es u.a. um die Protokollstrecke die von der Hauptabteilung Personenschutz abgesichert wurde.



zum beispiel hier : HA-PS Abteilung III (VK1)


zuletzt bearbeitet 20.01.2014 11:24 | nach oben springen

#348

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 11:37
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #346
Zitat von Lutze im Beitrag #340


auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?




heilige einfalt...

hab ich was falsches getextet?,
habe ich mit einer falschen Uniform Unrecht?,
wenn man sich die Beiträge dazu durchliest,
kommen nun mal Fragen auf
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#349

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 12:10
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #341
Morgen, Gemeinde....
sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.
Zwei Bemerkungen dazu : Die Geschichte zog damals so ihre Kreise, wie der Uwe das geschildert hat. Sie kam bei mir auch so an. Truppenstorys haben eben eine hohe Nachrichten-Verbreitungs-Geschwindikeit. Und -- Diese Zuständikeitsfrage --- War das denn eine Protokollstrecke -eher nicht. Also VK ist wohl richtig.
Und -Gilberts Bemerkung dazu - So kam die Story damals auch rüber -"gemauschelt und auf die Füße gefallen".
Rest -eben Truppenstory - entsprechend zu werten.
73 Hans


Hans,

die entsprechenden Kräfte am MfS gehörten nicht zur VP.


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#350

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 12:31
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #348
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #346
Zitat von Lutze im Beitrag #340


auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?




heilige einfalt...

hab ich was falsches getextet?,
habe ich mit einer falschen Uniform Unrecht?,
wenn man sich die Beiträge dazu durchliest,
kommen nun mal Fragen auf
Lutze


Tja Lutze, so ein Geheimdienst wird wohl nach Wahl die Uniform verwenden die als Verkleidung gerade ansteht und wenn's der Oberförster ist


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#351

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 12:36
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #348
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #346
Zitat von Lutze im Beitrag #340


auch noch in falscher Uniform,
wieviele Uniformen hatte das MfS?




heilige einfalt...

hab ich was falsches getextet?,
habe ich mit einer falschen Uniform Unrecht?,
wenn man sich die Beiträge dazu durchliest,
kommen nun mal Fragen auf
Lutze



hallo Lutze !
Was man mit Uniformen alles anstellen kann weiss die Welt spätestens seit dem Streich des Schusters Voigt !
Aber falsch waren die wenigsten Uniformen !
Wir halten Dir zu Gute ,daß Du nie Eine getragen hast !
Vielleicht siehst Du vor der nächsten Themeneröffnung mal in der Themensuche nach ! Auch in einem alten wiederhochgeholtem Thread kann man Fragen stellen .
MfG Fritze


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#352

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:05
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #341
Morgen, Gemeinde....
sicher, dass dies wirklich so passiert ist ?

Eigentlich war ja das MfS für die Verkehrsregelung für die Strecke verantwortlich. Und die eingesetzten Regulierer am MfS gehörten auch nicht zur VP, sondern zum MfS.
Zwei Bemerkungen dazu : Die Geschichte zog damals so ihre Kreise, wie der Uwe das geschildert hat. Sie kam bei mir auch so an. Truppenstorys haben eben eine hohe Nachrichten-Verbreitungs-Geschwindikeit. Und -- Diese Zuständikeitsfrage --- War das denn eine Protokollstrecke -eher nicht. Also VK ist wohl richtig.
Und -Gilberts Bemerkung dazu - So kam die Story damals auch rüber -"gemauschelt und auf die Füße gefallen".
Rest -eben Truppenstory - entsprechend zu werten.
73 Hans


Da kann man mal sehen, was für ein Unsinn zuweilen damals erzählt wurde, Aber ein Körnchen Wahrheit steckt ja in solchen Storys meist doch.
Vielleicht findet sich ja mal jemand von der früheren VPI-Lichtenberg. Der könnte dann genau sagen, was damals passiert ist.

Gruß an alle
Uwe

der eben mehrere Eimer Sand vor und auf seinem Grundstück verteilt hat. Hier ist es Schweineglatt und vom Winterdienst nichts zu sehen


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2014 14:06 | nach oben springen

#353

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:14
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #352

Da kann man mal sehen, was für ein Unsinn zuweilen damals erzählt wurde, Aber ein Körnchen Wahrheit steckt ja in solchen Storys meist doch.
Vielleicht findet sich ja mal jemand von der früheren VPI-Lichtenberg. Der könnte dann genau sagen, was damals passiert ist.

Gruß an alle
Uwe

der eben mehrere Eimer Sand vor und auf seinem Grundstück verteilt hat. Hier ist es Schweineglatt und vom Winterdienst nichts zu sehen


OT
ist hier nicht anders uwe.die strassen sind frei ,aber die gehwege eine katastrophe.


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2014 14:15 | nach oben springen

#354

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:14
von ABV | 4.202 Beiträge

Und hier noch ein Satz zur VKI der HA Personenschutz des MfS: ich habe die Jungs ein paar Mal auf der Protokollstrecke in Aktion erlebt. Man konnte sie absolut nicht von "den echten Weißen Mäusen" unterscheiden. Das lag nicht nur an der Uniform, sondern an der eleganten Art den Verkehr zu regeln. So etwas bringt heute kaum noch ein Polizist zustande.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Hans, Lutze und frank haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#355

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:24
von Hans | 2.166 Beiträge

Außer - ein etwas" Älterer ", ders "richtig" gelernt hat. Aber die sind natürlich selten.
Aber echt - in Berlin konnte beim Regeln auf ner Kreuzung ,nach der Wende,jeder Blinde mit nem Krückstock sehen, wo der Regelposten her kam.
Und das bitte nicht unter Truppenstory.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2014 14:25 | nach oben springen

#356

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:36
von ABV | 4.202 Beiträge

[quote=Hans|p324029]Außer - ein etwas" Älterer ", ders "richtig" gelernt hat. Aber die sind natürlich selten.
Aber echt - in Berlin konnte beim Regeln auf ner Kreuzung ,nach der Wende,jeder Blinde mit nem Krückstock sehen, wo der Regelposten her kam.
Und das bitte nicht unter Truppenstory.
73 Hans[/quote

Schwer OT und daher nur ganz kurz: in der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland wurde im vergangenen Jahr wieder das Verkehrsregeln geübt. Unter der sachkundigen Anleitung eines früheren DDR-Verkehrspolizisten.
Es war eben nicht alles schlecht, damals.

Grins äh Gruß
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#357

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 14:50
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #354
Und hier noch ein Satz zur VKI der HA Personenschutz des MfS: ich habe die Jungs ein paar Mal auf der Protokollstrecke in Aktion erlebt. Man konnte sie absolut nicht von "den echten Weißen Mäusen" unterscheiden. Das lag nicht nur an der Uniform, sondern an der eleganten Art den Verkehr zu regeln. So etwas bringt heute kaum noch ein Polizist zustande.

Gruß Uwe

ich will jetzt auch mal klugscheißen(eigentlich ist das ja @94 sein sektor)
richtig müsste es doch heißen ha ps abt III(vk) weil eine abt vk1 gab es in der ha ps nicht ....richtig?@GilbertWolzow


zuletzt bearbeitet 20.01.2014 14:50 | nach oben springen

#358

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 15:49
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #357
Zitat von ABV im Beitrag #354
Und hier noch ein Satz zur VKI der HA Personenschutz des MfS: ich habe die Jungs ein paar Mal auf der Protokollstrecke in Aktion erlebt. Man konnte sie absolut nicht von "den echten Weißen Mäusen" unterscheiden. Das lag nicht nur an der Uniform, sondern an der eleganten Art den Verkehr zu regeln. So etwas bringt heute kaum noch ein Polizist zustande.

Gruß Uwe

ich will jetzt auch mal klugscheißen(eigentlich ist das ja @94 sein sektor)
richtig müsste es doch heißen ha ps abt III(vk) weil eine abt vk1 gab es in der ha ps nicht ....richtig?@GilbertWolzow



gestimmt irgendwann einen Orden am Band vom Gilbert, oder eine falsche Uniform...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#359

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 16:06
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #358


gestimmt irgendwann einen Orden am Band vom Gilbert, oder eine falsche Uniform...


ick gloobe eher nicht .aber du könntest ja einspringen


zuletzt bearbeitet 20.01.2014 16:07 | nach oben springen

#360

RE: ein anderer Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2014 17:10
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #357
Zitat von ABV im Beitrag #354
Und hier noch ein Satz zur VKI der HA Personenschutz des MfS: ich habe die Jungs ein paar Mal auf der Protokollstrecke in Aktion erlebt. Man konnte sie absolut nicht von "den echten Weißen Mäusen" unterscheiden. Das lag nicht nur an der Uniform, sondern an der eleganten Art den Verkehr zu regeln. So etwas bringt heute kaum noch ein Polizist zustande.

Gruß Uwe

ich will jetzt auch mal klugscheißen(eigentlich ist das ja @94 sein sektor)
richtig müsste es doch heißen ha ps abt III(vk) weil eine abt vk1 gab es in der ha ps nicht ....richtig?@GilbertWolzow



Oller Erbsenzähler

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen