#21

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 15.01.2014 19:21
von utkieker | 2.922 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #18
Ich möchte nur kurz einwerfen, dass diese Betten nicht nur bei der NVA ein übliches Möbel war. Ich habe auch 4 Jahre in solch einem Bett, in einem Internat geschlafen. Die oberen Plätze waren sehr begehrt. Denn wenn man unten schlief und das Metallrost durchhing, konnte man sich ganz schnell die Kopfhaut verletzen. Und das konnte schon mal ziemlich schmerzhaft sein. Mit der Zeit hat man beim Aufstehen eine Technik entwickelt, die man mit "rauswinden" bezeichnet werden kann.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG von der Moskwitschka



Bei uns war es genau umgekehrt, unten schlief der EK und brauchte nicht hochklettern. Ich glaube es war auch genügend Kopffreiheit vorhanden.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 15.01.2014 19:37
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #21


Bei uns war es genau umgekehrt, unten schlief der EK und brauchte nicht hochklettern. Ich glaube es war auch genügend Kopffreiheit vorhanden.

Gruß Hartmut!


Leuchtet mir auch ein. Denn was war ein Spruch in diese Richtung - alle Dämpfe steigen nach oben. Manch einer von den jungen wurde da bestimmt gut eingenebelt.

Und bei eurer Stoppelfrisur ist man auch nicht an der Metallroste hangengeblieben.

LG von der Moskwitschka


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 15.01.2014 19:55
von PF75 | 3.294 Beiträge

In der Gk schliefeb die Ek-s unten und möglichst weit weg von der Tür,die Größe und die kopffreiheit wareigendlich ausreicheng,bei einer Reservistenübung hatten wir irgendwie kleinere Betten (schmaler und flacher ),haja es mußten ja auch fast 30 Leute in den Raum reinpassen .
Morgens war ein irrer Duft in dem Raum


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 15.01.2014 20:18
von utkieker | 2.922 Beiträge

An den Ausdünstungen konnte man sich noch gewöhnen aber wenn der EK schon mit'n Affen aus dem Ausgang kam, wollte er nicht noch klettern! Außerdem konnte EK auch schon mal ein Fußstoß nach oben aussenden, wenn der Sprutz nicht parierte oder schnarchte. In seltenen Fällen gab es auch schon mal ein Bett ohne Überbau in der Mannschaftsunterkunft, solche Betten waren dann dem Kompanie "Opa" oder einen Reservisten vorbehalten.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 17:02
von Perle | 106 Beiträge

Bei uns in der Kompanie gab es überwiegend nur Doppelstockbetten mit ihren durchgängigen blau/weiß gestreiften , muffigen Matratzen. Ich glaube die wurden eigentlich nie gereinigt. Die Bettwäsche war ebenfalls blau/weiß kariert. Bei uns waren die unteren Betten ebenfalls nur den EK' s vorbehalten. Einzelbetten hatten wir nur ganz wenige. Die waren aber überwiegend den Resis vorbehalten. Wir hatten mal einen Fall ,als der Resi aus dem Ausgang zurück kam und sich in die ,,Falle'' haute. Kurze Zeit später fing er sehr laut an zu schnarchen. An Schlaf war dann in dieser Unterkunft nicht mehr zu denken. Um den Resi wegen seines Schnarchens nicht wecken zu müssen , mussten unsere ,,Knollen'' ,vier Mann - vier Ecken , das Bett vom Resi ganz sacht und leise in den Flur schieben. Der Resi konnte dann in Ruhe dort weiter schnarchen und die EK' s hatten ebenfalls ihre Ruhe wiedergefunden.

Gruß Perle


utkieker, Nick und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 17:21
von damals wars | 12.177 Beiträge

Ich kann mich noch daran erinnern, das die Schlafräume im Winter mit Reif bedeckt waren, es gab schon sehr kalte Winter. und Kohle war oft knapp!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 08.02.2014 12:11
von Nick | 452 Beiträge

Ich wollte mahl fragen ob die NVA Betten Typ Kantenmodell in der Mitte Klappbar waren, DANKE!


nach oben springen

#28

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 08.02.2014 19:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir hatten noch 3-teilige Matratzen, welche ganz schön durch gelegen waren.Wenn es Entlassungen gab,wurden Matratzen ausgetaucht.


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 02.06.2014 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #15
Zitat von Arnstädter im Beitrag #14
Mal zur info!
selbst heute noch lege ich meine Nickis,Pullis,und Hemden noch so
wie in einem Spind.
Das Bett macht zum Glück meine Frau.


hallo @Arnstädter, bei mir genauso, wenn ich mal ne Kuscheldecke zusammenlege im Wohnzimmer..

gruß h.



Hey!
Legst Du auch eine Zeitung dazwischen?
Ich glaube,es war die"Junge Welt",die hatte die Maße.
Gruß Rei


nach oben springen

#30

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 02.06.2014 19:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #21
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #18
Ich möchte nur kurz einwerfen, dass diese Betten nicht nur bei der NVA ein übliches Möbel war. Ich habe auch 4 Jahre in solch einem Bett, in einem Internat geschlafen. Die oberen Plätze waren sehr begehrt. Denn wenn man unten schlief und das Metallrost durchhing, konnte man sich ganz schnell die Kopfhaut verletzen. Und das konnte schon mal ziemlich schmerzhaft sein. Mit der Zeit hat man beim Aufstehen eine Technik entwickelt, die man mit "rauswinden" bezeichnet werden kann.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG von der Moskwitschka



Bei uns war es genau umgekehrt, unten schlief der EK und brauchte nicht hochklettern. Ich glaube es war auch genügend Kopffreiheit vorhanden.

Gruß Hartmut!


Genauso so,unten schliefen der Ek,hing der Boden durch kam ein Brett rein
Gruß Rei


nach oben springen

#31

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 02.06.2014 19:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #1
Woher kann ich ein Originales NVA Bett bekommen , habt ihr eine Idea wo ich sowas kriegen kann !
Danke .

Hallo!
Habe gesucht,aber nichts gefunden,wird wahrscheinlich schwer werden.
Gruß Reiner


nach oben springen

#32

RE: NVA Bett

in Grenztruppen der DDR 02.06.2014 20:17
von Nick | 452 Beiträge

Das ist ein altes Thema :)
Hab schon 3 , kannst du ja mal ankucken kommen.

Gruß Nick


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4746
FÜST A-Gruppe Betten, Heizung
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von H-K
0 07.01.2015 14:52goto
von H-K • Zugriffe: 246
NVA Bett - Lösung für alle Sammler
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
9 02.06.2014 19:30goto
von rei • Zugriffe: 946
Suche NVA Bett
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Nick
7 16.07.2014 21:20goto
von Nick • Zugriffe: 1314
Warten auf den Weihnachtsmann
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
86 24.12.2014 12:53goto
von Pit 59 • Zugriffe: 4335
Interessante Begebenheiten an der Güst - Teil II
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von passport
169 16.10.2013 18:26goto
von KARNAK • Zugriffe: 9081
Erzählung. Der Waffenkeim
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Fritze
314 22.02.2016 22:09goto
von Fritze • Zugriffe: 24955
heute vor 20 jahren
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von bruno
8 18.05.2009 13:20goto
von Rostocker • Zugriffe: 1103

Besucher
15 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 928 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen