#1

Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 08:04
von Angelo | 12.396 Beiträge

Vor 20 Jahren noch kaum vorstellbar. Heute Realität. Ein schönes Video, was einen ein wenig zum nachdenken anregt. Was wäre ich jetzt in Leipzig, für jemand, wäre diese Mauer immernoch geschlossen?[Zitat Autor]

BRIDGE THE DIVIDE from ABOVE on Vimeo.


nach oben springen

#2

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 08:16
von glasi | 2.815 Beiträge

guten morgen angelo. darüber mag mann garnicht nachdenken. aber wenn es die mauer immer noch geben würde dann wäre einiges bei mir anders gelaufen. lg glasi



nach oben springen

#3

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 11:18
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Super Song, war schon damals eines meiner Lieblingslieder, gleich gefolgt von Run like hell- wen es interessiert:
http://www.youtube.com/watch?v=ySO-gryuO-c

Gruß, Augenzeuge



zuletzt bearbeitet 25.07.2009 11:18 | nach oben springen

#4

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 13:05
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hallo Auge,Pink Floyd wird nie wieder live spielen...



nach oben springen

#5

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 13:09
von Angelo | 12.396 Beiträge

Zitat von Zermatt
Hallo Auge,Pink Floyd wird nie wieder live spielen...



Also das glaube ich nicht.
Auch ohne Richard Wirght wird Pink Floyd wieder auf Tour gehen bestimmt


nach oben springen

#6

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 13:16
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Angelo,David Gilmor hat ganz klar gesagt,ein Comback von Pink Floyd wird es nicht geben,als Solist hat
er eh genug zu tuen und das sehr erfolgreich.
Ausserdem -Gilmor und Waters,ist nur eine Frage der Zeit bis es da knallt.

Ich wünschte mir auch was anderes



nach oben springen

#7

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 21:10
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt
Angelo,David Gilmor hat ganz klar gesagt,ein Comback von Pink Floyd wird es nicht geben,als Solist hat
er eh genug zu tuen und das sehr erfolgreich.


Ich glaub' da hast Du recht. Waere dann sowas wie Plant/Page, die waren zum Schluss auch nur noch ihre eigene Coverband.

(Uebrigens, war 1988 bei Floyd im Olympiastadium Muenchen, da wurde die rosa Sau durch's Stadium gezogen)
-Th


nach oben springen

#8

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 21:36
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
Super Song, war schon damals eines meiner Lieblingslieder, gleich gefolgt von Run like hell- wen es interessiert:
http://www.youtube.com/watch?v=ySO-gryuO-c

Gruß, Augenzeuge


interessant, ein bisschen U2-maessig (vielleicht)

Berliner


nach oben springen

#9

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 21:44
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Berliner

interessant, ein bisschen U2-maessig (vielleicht)
Berliner


Ja, etwas schon. Aber es hat sich in meinem Gedächtnis gehalten, sicher nicht zuletzt deshalb, weil es selten im Radio läuft. Aber ich hatte auch von Udo Lindenberg ein "favourite song", gut zum Kuscheln- so mit 17, aber leider natürlich verboten:

Stell dir vor du kommst nach Ostberlin
und da triffst du ein ganz heißes Mädchen,
So ein ganz heißes Mädchen aus Pankow.
Und du findest sie sehr bedeutend
und sie dich auch.
Dann ist es auch schon so weit.Ihr spürt, dass ihr gerne zusammen seid
und ihr träumt von einem Rockfestival auf dem Alexanderplatz
mit den Rolling Stones und ner Band aus Moskau.

Doch plötzlich ist es schon zehn nach elf
und sie sagt ey du musst ja spätestens um zwölf wieder drüben sein,
sonst gibt's die größten Nerverein,
denn tu hast ja nur nen Tageschein.
Mädchen aus Ostberlin,
das war wirklich schwer.Ich musste gehen, obwohl ich so gerne noch geblieben wär.
Ich komme wieder...und vielleicht geht's auch irgendwann mal auch ohne Nerverein.
Da muss doch auf die Dauer was zu machen sein.

Ich hoffe, dass die Jungs das nun bald in Ordnung bringen,
denn wir wollen doch einfach nur zusammen sein.
Vielleicht auch mal etwas länger,
vielleicht auch mal etwas enger.
Wir wollen doch einfach nur zusammen sein...


nach oben springen

#10

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 25.07.2009 21:49
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
Aber es hat sich in meinem Gedächtnis gehalten, sicher nicht zuletzt deshalb, weil es selten im Radio läuft. Aber ich hatte auch von Udo Lindenberg ein "favourite song", gut zum Kuscheln- so mit 17, aber leider natürlich verboten.

kann ich nachvollziehen, zuviele "long distance relationships".

Jetzt wo wir gerade bei Udo L. und der Trennung sind:




Berliner


nach oben springen

#11

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 26.07.2009 00:34
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Hallo zusammen,

dann hau ich mal in die gleiche Kerbe mit einem anderen Song rein. Billy Joels "Leningrad" ist ein sehr schöner Song, wenn es um Menschen über die Grenzen des kalten Krieges hinweg geht. Interessanterweise spricht der Song eigentlich in den Klischees, die man gemeinhin im Westen mit dem Leben in der Sowjetunion hatte ("a russian life was very sad and such was life in Leningrad"). Im Moment, da das Verständnis für den Menschen ausgesprochen werden soll, kommt auch gleich die Beleidigung mit durch. Aber dann wird alles aufgelöst in einer der wunderbarsten Textzeilen:

"We never knew, what friends we had
until we came to Leningrad."

In der Reduktion: "Wir wussten es nicht, bis wir selbst dahin kamen." Genau das ist es. Deshalb ist der Titel auch in meinem Repertiore.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 26.07.2009 00:35 | nach oben springen

#12

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 26.07.2009 08:42
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2
Billy Joels "Leningrad" ist ein sehr schöner Song, wenn es um Menschen über die Grenzen des kalten Krieges hinweg geht. Interessanterweise spricht der Song eigentlich in den Klischees, die man gemeinhin im Westen mit dem Leben in der Sowjetunion hatte ...

Hi Rainman,
Das Lied hat 'ne interessante Hintergeschichte, kuck mal im Web. (tut aber dem was Du geschrieben hast keinen Abbruch). Allerdings ist Billy Joel ein wirklich guter Live-Musiker, wenn's nicht gerade ein Mega-Konzert ist. Ich weiss noch ein Konzert in Buffalo, 'Piano Man', was der aus den Leuten gemacht hat war unglaublich.

Aber weil wir gerade bei den Klischee's sind, und weils auch irgendwie gut zum Thema passt:

Vielleicht macht ja mal jemand 'ne Aufzaehlung ueber alle Kleiderordungsfehler in dem Video

Und nun das Raetsel zum Sonntag:
Was hat das Video oben, und der wohl kultigste Werbespot aller Zeiten (Apple Macintosh 1984) unten gemeinsam?


Fuer die richtige Antwort kriegt der Angelo ein Glass Erdnussbutter

-Th


zuletzt bearbeitet 26.07.2009 09:00 | nach oben springen

#13

RE: Ein Loch in der Berliner Mauer

in Das Ende der DDR 26.07.2009 10:27
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Rainman2
Hallo zusammen,

dann hau ich mal in die gleiche Kerbe mit einem anderen Song rein. Billy Joels "Leningrad" ist ein sehr schöner Song, wenn es um Menschen über die Grenzen des kalten Krieges hinweg geht. Interessanterweise spricht der Song eigentlich in den Klischees, die man gemeinhin im Westen mit dem Leben in der Sowjetunion hatte ("a russian life was very sad and such was life in Leningrad"). Im Moment, da das Verständnis für den Menschen ausgesprochen werden soll, kommt auch gleich die Beleidigung mit durch. Aber dann wird alles aufgelöst in einer der wunderbarsten Textzeilen:

"We never knew, what friends we had
until we came to Leningrad."

In der Reduktion: "Wir wussten es nicht, bis wir selbst dahin kamen." Genau das ist es. Deshalb ist der Titel auch in meinem Repertiore.

ciao Rainman

Hallo Rainman,ich hoffe du singst es in Englisch oder?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Berliner Mauer gestohlen
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Lutze
4 20.01.2016 21:52goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 1335
Der Mann, der die Berliner Mauer zerschredderte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
0 10.11.2014 02:50goto
von Schlutup • Zugriffe: 1997
Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961-1989
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von der glatte
0 10.01.2014 17:15goto
von der glatte • Zugriffe: 1839
138. Berliner Mauer-Opfer ermittelt: 30-Jähriger ertrank in Spree
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
126 26.11.2013 20:41goto
von studfri • Zugriffe: 9134
Dokumentation Berliner-Mauer
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von bendix
4 03.11.2013 17:38goto
von West_Tourist • Zugriffe: 1320
50 Jahre Berliner Mauer und die Schlacht am Nebelberg
Erstellt im Forum DDR Zeiten von grenzsoldat
0 08.08.2011 05:47goto
von grenzsoldat • Zugriffe: 1469
Malchiner Beton für Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von dornbusch
4 19.09.2009 23:12goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1898
Was ist noch übrig von der Berliner Mauer? Die letzten Mauerspuren
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
41 16.01.2015 18:02goto
von Vogtländer • Zugriffe: 15586
Die Berliner Mauer kurz nach dem Bau im Jahre 1963
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 20.02.2009 11:05goto
von Angelo • Zugriffe: 9919
136 Menschen starben an der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 19.09.2008 12:02goto
von Angelo • Zugriffe: 588

Besucher
21 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3728 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557902 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen