#41

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 12:48
von Barbara (gelöscht)
avatar

Sollen wir trotzdem mal sehen/lesen, was Herr Hitzlsperger selbst zu den Beweggründen für sein Outing gesagt hat? Hier seine Homepage mit Video- und Text-Stellungnahme.

Zitat "Der moderne Fußball ist kein Lebensraum für ewig Gestrige und Leute mit angestaubten Vorurteilen."

http://www.thomas-hitzlsperger.de/

Ein angenehmer Mensch, der nicht nur mehrere Sätze hintereinander, sondern dazu auch noch Schachtelsätze sprechen kann :-)
Bei Fußballern bin ich über so etwas immer angenehmen überrascht ;-)
.


nach oben springen

#42

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:05
von damals wars | 12.113 Beiträge

Ich empfehle Fussballkritikern immer, sich mal mit ihren Kindern an die Spielkonsole zu setzen. dort ist sehr schön zu sehen, wie kompliziert Fußball ist, was man alles beachten muss und das es eben nicht 11 Rasenkasper sind!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:09
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wenn nun jeder Mensch, vor jedem GV ein Statement über seine Absichten und Sexualpraktiken abgeben würde, könnten zwar die Presse einen neuen Aufschwung erleben, aber ob die Menschheit deswegen besser wird? Niemanden interessiert es wirklich, was ein ehemaliger zweitklassiger Fussballspieler in seinen vier Wänden treibt.
Menschen werden in der Regel nach ihren Leistungen gewertet, da spielt deren sexuelle Präferenz keine Rolle. So sollte es auch bleiben. Wenn mir die Musik von Queen und Freddie Mercury gefällt ist mir das egal, was der gute Mann in seiner Freizeit getrieben hat.
Mir persönlich geht nur die ständige Homopropaganda auf die Nerven. Da stellt sich doch die Frage welche Zielstellung verfolgt wird. Teile und Herrsche??
Wenn Homosexualität normal ist, dann sollten wir es auch als Normalität betrachten, anerkennen das es das gibt und es dabei belassen. Wenn man aus jemandem einen Helden macht, nur weil er schwul ist, schafft man erst das Konfliktpotenzial und damit eine künstliche Teilung der Menschen in verschiedene Gruppen.


EK 70 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.01.2014 13:10 | nach oben springen

#44

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:40
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #34
Ihr Wunsch-Offenen, beim Outing des A-Ferdinand Beifall ohne Ende und hier?
Ihr megagroßen A-Löcher.


Danke, @Grenzwolf62...das spiegelt genau das wieder, was Schuddel im Beitrag Ex-Ameisenferdinand (4) ansprach.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:41
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #42
Ich empfehle Fussballkritikern immer, sich mal mit ihren Kindern an die Spielkonsole zu setzen. dort ist sehr schön zu sehen, wie kompliziert Fußball ist, was man alles beachten muss und das es eben nicht 11 Rasenkasper sind!



Falls das an mich gerichtet ist:
ich habe nicht das geringste gegen Fußball, habe Dank eines ehemals sehr aktiven Bruders massenhaft Spiele gesehen, kenne sämtliche Regeln und ansonsten ist mir Fußball egal :-)
.


nach oben springen

#46

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:46
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von g.s.26 im Beitrag #37
Oder er will nicht länger etwas sein, was er nicht ist. Sich freimachen, endlich offen leben können. Auch wenn "auf die Fresse" bekommt. Besser das als ewig schauspielern.

Und das solche Outings noch lange nicht überflüßig sind, konnte man hier sehr gur nachlesen. @Grenzwolf62 hat es ganz gut auf den Punkt gebracht und den Spiegel direkt vor viele Gesichter gehalten!




Es sei noch hinzugefügt: wenn man liest, was Hitzlsperger selbst auf seiner Homepage äußert, resultiert sein Outing weniger auf persönlichem Druck sondern mehr auf der Tatsache, dass er das Tabu in der "Männerwelt Fußball" ansprechen wollte. Es ist übrigens interessant, wer sich alles bei ihm dafür bedankt hat dafür, wie man der Presse entnehmen kann.
.


nach oben springen

#47

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:51
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #6
Er hat es getan und gut ist, würde man meinen. Doch am gleichen Tag geistert folgende Meldung durchs Netz:

Mit einer Unterschriftensammlung wollen Bürger in Baden-Württemberg verhindern, dass Homosexualität künftig ausführlicher im Unterricht behandelt wird. Hintergrund sind Pläne der grün-roten Landesregierung, die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ als Ziel im Bildungsplan 2015 festzuschreiben. Die Pläne zielten „auf eine pädagogische, moralische und ideologische Umerziehung an den allgemeinbildenden Schulen“, kritisieren die bisher knapp 60.000 Unterzeichner der Petition.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...a-12743717.html

Also, nicht Sotschi, wie man uns weiß machen will, ist das Problem, sondern unser eigenes.

LG von der grenzgaengerin

EDIT Zum Verständnis - Hitzelsberger war der sunnyboy in Stuttgart






Danke sehr für den Hinweis liebe Grenzgängerin! Das ist ein echter Skandal!
und wenn man sich ein bisschen durchliest, um wen es sich bei diesem Lehrer handelt, der diese Petition angestoßen hat...
.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 13:58
von SET800 | 3.092 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1

Im Moment fühle ich mich richtig genervt von diesem Thema.
Muß das unbedingt tagelang in den Medien breitgetreten werden ?



Hallo,
das wäre fast egal wenn das nicht auch Thema sosehr im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk wäre, Geld und Sendezeit
verplempern, und wie heute gemeldet daß "unkonventionelle Sexualität" Schulunterrichtsteil werden soll, heute Titel
des Münchner Merkur. Dafür Schulutterichtszeit lehrplanmäßig verschwenden?

Als wenn 13 - 15 jährige Buben nicht wüßten daß es spinnerte Männer gibt die es geil finden anderen Männer am Sack
zu kraulen oder dort befummelt zu werden. Da gibt es kein Wissendefizit nehme ich an.

Gruß

Anmerkung, so wie StGB §175 abgeschafft ist und Homosexuelle homosexuell sich verhalten dürfen haben ( Beispiel ) Fußballer
auch das Recht in ihrer Organisation, Verein oder dem Spielbetrieb damit nichts zu tun haben wollen.
Die einen haben das Recht schwul zu sein, die anderen das Recht den ( privaten ) Umgang mit Homosexuellen total abzulehnen.
Für Lebensmittelmärkte, Taxifahrer, ÖPNV, öffentliche Gastätten gilt das nicht. Zugang dort auch für Transen und Tunten.

Oder anders, privat darf ich allein oder als Vereinigung jeden nach belieben und mit oder ohne Begründung diskriminieren!



zuletzt bearbeitet 10.01.2014 14:08 | nach oben springen

#49

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 14:03
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #48
Zitat von PF75 im Beitrag #1

Im Moment fühle ich mich richtig genervt von diesem Thema.
Muß das unbedingt tagelang in den Medien breitgetreten werden ?



Hallo,
das wäre fast egal wenn das nicht auch Thema sosehr im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk wäre, Geld und Sendezeit
verplempern, und wie heute gemeldet daß "unkonventionelle Sexualität" Schulunterrichtsteil werden soll, heute Titel
des Münchner Merkur. Dafür Schulutterichtszeit lehrplanmäßig verschwenden?

Als wenn 13 - 15 jährige Buben nicht wüßten daß es spinnerte Männer gibt die es geil finden anderen Männer am Sack
zu kraulen oder dort befummelt zu werden. Da gibt es kein Wissendefizit nehme ich an.

Gruß


So habe ich mir das immer vorgestellt, einen echten engagierten "linken" Standpunkt :-)
.


Grenzverletzerin und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 14:03
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #48
Zitat von PF75 im Beitrag #1

Im Moment fühle ich mich richtig genervt von diesem Thema.
Muß das unbedingt tagelang in den Medien breitgetreten werden ?



Hallo,
das wäre fast egal wenn das nicht auch Thema sosehr im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk wäre, Geld und Sendezeit
verplempern, und wie heute gemeldet daß "unkonventionelle Sexualität" Schulunterrichtsteil werden soll, heute Titel
des Münchner Merkur. Dafür Schulutterichtszeit lehrplanmäßig verschwenden?

Als wenn 13 - 15 jährige Buben nicht wüßten daß es spinnerte Männer gibt die es geil finden anderen Männer am Sack
zu kraulen oder dort befummelt zu werden. Da gibt es kein Wissendefizit nehme ich an.

Gruß


Solange es noch homophobe, niveaulose Beiträge wie den deinen gibt...sehe ich Aufklärungsbedarf!!


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 14:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Der perfekte Mensch im Sinne des grünen Weltbildes ist schwul, vegetarisch und hat Migrationshintergrund. Wer dann noch auf das Autofahren verzichtet, kann damit rechnen, von Claudia Roth heilig gesprochen zu werden.

Nicht jeder teilt dieses Weltbild. Das sieht man an den 81.975 Unterstützern die bisher diese Petition im Sekundentakt unterzeichneten.
https://www.openpetition.de/petition/onl...des-regenbogens


Heckenhaus und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 15:24
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Es reicht doch vollends aus, wenn Homosexualität in der Gesellschaft akzeptiert wird. Hier in der Lehrplangestaltung der Schulen
zusätzlichen Raum für dieses Thema zu schaffen, halte ich für überspitzt und unangebracht.
Ich lehne es ab, das solch ein "erfahrenen" Bürger,
http://www.gruene-wertheim.de/oliver.php
auch wenn er heute bereits Psychologiestudent ist, sich großmäulig in die Lehrplangestaltung reinhängt.
Ausgerechnet die Grünen, die normale Familienpolitik in Zweifel stellen, Genderpolitik und somit fast grenzenlose Gleichstellung
der Geschlechter propagieren und anscheinend noch kuriosere Ideen in der Hinterhand haben, sollen die Bildung unserer Kinder
und Enkelkinder vorgeben ?
Tut mit leid, aber dafür fehlt mir jedes Verständnis. Deshalb begrüße ich solche Petitionen, es sind die letzten Mittel, der schwinden-
den Demokratie noch Kraft zu verleihen und einer Einparteien-Diktatur die Grenzen zu zeigen.
Die Grünen sollen sich auf ihre Kernziele, Naturschutz und Umwelt, konzentrieren, alles Andere ist Möchtegernpolitik ohne viel
Substanz.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Eisenacher und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 15:50
von SET800 | 3.092 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #52
Es reicht doch vollends aus, wenn Homosexualität in der Gesellschaft akzeptiert wird.


Hallo,
nichtmals das ist nötig, Homosexualität muss NICHT gesellschaftlich akzeptiert werden, es reicht wenn es nicht verboten ist und
staatlicherseits auch Schwulen der volle Umfang an juristischer und physischer Sicherheit gewährt wird. Also die Nichtzulassung
oder Duldung von Progromszuständen gegen Homosexuellen.

In Altötting oder Mariazell wird man als bekennender Atheist auch nicht gesellschaftlich akzeptiert, aber auch nicht
zusammengeschlagen!



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 17:11
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #26
Bleibt aber immer noch die Frage abgesehen von den Klatschspalten wen interessiert es ob lieschen Müller lesbich ist ?

Und die Politik vorallem die Grünen erzählen uns übertrieben gesagt das Homosexuelle was besseres sind. Sind sie aber nicht.



Und wenn von diesen Gutmenschen aus den dunkelgrünen und dunkelroten Fraktionen und den besseren Menschen die Eltern auch schon schwul und/ oder lesbisch gewesen wären..., Mensch Leute! Eine ganz einfache Logik - dann gäbe es dieses so übertolle Klientel gar nicht und wir brauchten uns nicht dauernd dieses kollektive schlechte Gewissen einreden lassen!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 22:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #51
Der perfekte Mensch im Sinne des grünen Weltbildes ist schwul, vegetarisch und hat Migrationshintergrund. Wer dann noch auf das Autofahren verzichtet, kann damit rechnen, von Claudia Roth heilig gesprochen zu werden.

Nicht jeder teilt dieses Weltbild. Das sieht man an den 81.975 Unterstützern die bisher diese Petition im Sekundentakt unterzeichneten.
https://www.openpetition.de/petition/onl...des-regenbogens

Jetzt sind es schon 87.939.
Akzeptanz ist OK,.....man kann es dann aber auch übertreiben.


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 10.01.2014 22:49
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Erst war`n sie tolerant, dann fremd im eig`nen Land.
Durch die Übertreibung der verordneten Einheits-Toleranz, wird eben genau das Gegenteil erreicht. Das sieht man ja an den Kommentaren in den Medien und eben am Zwischenergebnis dieser Petition. Die rot-links-grüne Indoktrination in allen Bereichen steht den Menschen bis zum Hals.
An der Schaffung des "Neuen Menschen" sind bisher alle Diktatoren gescheitert. Trotz aller Teilerfolge der Umerziehung werden letztendlich auch diese Versuche nicht den erwünschten Erfolg bringen. Letztendlich siegt doch der gesunde Menschenverstand, über diese kranke Ideologie der Schaffung eines geschlechtslosen Einheitsmenschen.

88.060
https://www.openpetition.de/petition/onl...des-regenbogens


LO-Wahnsinn und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.01.2014 22:52 | nach oben springen

#57

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 11.01.2014 01:31
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Sexualität gehört in die 4 Wände jedes Menschen und nicht in die Öffentlichkeit.

Wie sagte Regierungssprecher Seibert sinngemäss?
In unserem Land soll sich keiner für die Offenlegung seiner Sexualität fürchten?
Also gleiches Recht für alle?
Na da bin ich mal gespannt, wenn sich in Zukunft Pädophile offen dazu bekennen wie sie die Kinder der Rotgrünen Änhänger vernaschen würden .
Mal sehn ob sie dann noch so tolerant sind.
Achso ich vergass, die Grünen hatten sich damit ja schonmal angefreundet.

Wo wir gerade bei Outing sind.
Ich muss mich dann auch mal Outen, hab mein Leben lang mit meinem Gewissen gekämpft.
Doch jetzt wo sich alle öffentlich Outen, sogar die Priester das sie heimlich Kinder haben, habe ich all meinen Mut zusammengefasst.
Ich stehe auf Ziegen, besonders wenn das Fell schön kuschelig ist.
Ist doch nur eine Spielart der Natur, wir lieben uns doch alle.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 11.01.2014 07:10
von SET800 | 3.092 Beiträge

Hallo,
Homosexuelle sollten akzeptieren daß sie nicht überall erwünscht sind, weit überwiegend z.B. nicht im DFB-Sport, weder in Vereinen, Verband noch Profi-Mannschaften.

Diskriminierung wegen sexueller Ausrichtung, na und? Wer gerne Ehefrau mit Kinder haben möchte und mit dem Beruf Theologe als Zeremonienmeister arbeiten muß sich eben NICHT den Sport- äh nein, Religionsverband römisch-katholisch aussuchen, in anderen von ev. bis baptistisch ist er als Vater ehelicher Kinder willkommen.



nach oben springen

#59

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 11.01.2014 08:05
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Jetzt kommt der Punkt, wo ich mich denn doch nicht mehr zurückhalten kann.

Zitat von SET800 im Beitrag #58
Hallo,
Homosexuelle sollten akzeptieren daß sie nicht überall erwünscht sind, ...

Wer soll noch alles akzeptieren, dass er nicht überall erwünscht ist? Ausländer? Leute mit anderer Hautfarbe? Behinderte? Alte? Kranke?
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #57
Sexualität gehört in die 4 Wände jedes Menschen und nicht in die Öffentlichkeit ...

Das heißt, es ist demnächst auch untersagt, dass ich mit meiner Lebensgefährtin in der Öffentlichkeit Arm in Arm gehe, eine Umarmung, gar einen Kuss austausche? Das wäre dann nämlich auch ein Bekenntnis zu meiner sexuellen Orientierung in der Öffentlichkeit. Darf ich das dann auch nur in meinen 4 Wänden, oder macht man bei mir eine Ausnahme, weil ich so schön "normal" bin?

Man kann natürlich an der gesellschaftlichen Realität vorbeigucken und sich sein Wolkenkuckucksheim zusammenbasteln wie es gerade passt. Aber wie sieht die Realität denn aus? Würde einer unserer hochdotierten Fußballer sich mit einem Freund in der Öffentlichkeit umarmen und küssen und das würde publik, was würde beim nächsten Spiel im Stadion passieren? Häme und Spott, Anfeindungen und Beleidigungen von den Rängen sind dann an der Tagesordnung. Das ist es, was passiert. Aber niemand hat das Recht zu spotten oder zu beleidigen! Was da passiert, ist ein Unrecht. Und dagegen darf und muss Front gemacht werden. Es kann nicht sein, dass jemand das Gefühl von Liebe und Zärtlichkeit verstecken muss, nur weil es ein paar gedanklich im Mittelalter steckengebliebenen Dumpfbacken nicht passt.

Wenn Euch Schlagzeilen und übertriebene Berichterstattung nicht passen, dann ignoriert es gefälligst! Aber in der Aufregung darüber legitime und inzwischen auch anerkannte Rechte abzusprechen kann nicht der Weg sein.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Anja-Andrea, Grenzverletzerin, Küchenbulle 79 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.01.2014 08:05 | nach oben springen

#60

RE: Hitzlsperger Outing

in Themen vom Tage 11.01.2014 08:14
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Sexualität gehört in die 4 Wände jedes Menschen und nicht in die Öffentlichkeit.@LO-Wahnsinn

Wie Langweilig ,selbst mein Vater hat es in der Haustür getan,und ich bin Ihm eigentlich ganz dankbar dafür. Wer es nicht mag kann ja weg sehen.

Schönes WE (in der Natur)

Peter


Anja-Andrea und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Homosexuelle Politiker, Künstler, Soldaten... in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Wossi EK 83 1
48 27.07.2013 10:00goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 2010

Besucher
17 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1023 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556951 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen