#1

Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 15:26
von Lutze | 8.029 Beiträge

welche Mitarbeiter des damaligen MfS wurden dort geschult?,
was wurde dort gelehrt?,
wie sah eine Diplomarbeit in dieser Fachhochschule aus?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:25
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

1.Fast alle

2.Kriminilogie

3.K.A.

Hilft dir das weiter?

Bei so einer Fragestellung sicher nicht


nach oben springen

#3

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:36
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
welche Mitarbeiter des damaligen MfS wurden dort geschult?,
was wurde dort gelehrt?,
wie sah eine Diplomarbeit in dieser Fachhochschule aus?
gruß Lutze


Du meinst sicher dieses allerhöchst-qualifizierte Haus in Potsdam-Eiche.
Man lernte dort vor allem, wie man konspirativ Repression ausübt und damit das System von Partei and Apparat der SED am Leben erhält (die Partei hatte ja nun auch immer Rech und das galt es natürlich zu schützen). Da wurden tolle Sachen gelehrt die waren so toll, dass der hohe Haus zum 30.03.1990 kommentarlos und ersatzlos geschlossen wurde.

Die BStU hat eine interssante Abhandlung über das Haus und die dort verfassten "Dissertationen" herausgegeben:

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Publik...publicationFile



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:51
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


nach oben springen

#5

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:51
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Ach wieder mal ein " Auskenner"

Jetzt begibts du dich in bedenkliche Bereiche

Da gibt's sicher bald Antworten

So weit ich weiß, sind aus dieser Schule einige noch heute gute Anwälte tätig!


zuletzt bearbeitet 05.01.2014 22:52 | nach oben springen

#6

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:53
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


nach oben springen

#7

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:54
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


kann man Kamikaze Trip nennen


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:54
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #6
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?





nach oben springen

#9

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:54
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79


xxx
nach oben springen

#10

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:56
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #9
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79



Manche entlarven sich eben selber früher oder später


Küchenbulle 79 und silberfuchs60 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:58
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #9
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79



Silberfuchs,klingelt bei dir auch was?


silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 22:59
von polsam | 574 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #3
Zitat von Lutze im Beitrag #1
welche Mitarbeiter des damaligen MfS wurden dort geschult?,
was wurde dort gelehrt?,
wie sah eine Diplomarbeit in dieser Fachhochschule aus?
gruß Lutze


Du meinst sicher dieses allerhöchst-qualifizierte Haus in Potsdam-Eiche.
Man lernte dort vor allem, wie man konspirativ Repression ausübt und damit das System von Partei and Apparat der SED am Leben erhält (die Partei hatte ja nun auch immer Rech und das galt es natürlich zu schützen). Da wurden tolle Sachen gelehrt die waren so toll, dass der hohe Haus zum 30.03.1990 kommentarlos und ersatzlos geschlossen wurde.

Die BStU hat eine interssante Abhandlung über das Haus und die dort verfassten "Dissertationen" herausgegeben:

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Publik...publicationFile



Du scheinst ja ein unwarscheinliches Fachwissen zu haben.
Eine Antwort auf die gestellten Fragen sollten wohl eher Insider geben als sich selbst ernannte Wissende.
Ein Hinweis auf die Veröffentlich von dir währe ausreichend gewesen.
Dein Kommentar stufe ich als Müll ein


ABV und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:02
von passport | 2.627 Beiträge

@Lutze

Dir kann geholfen werden !

Auszug aus: MfS-Insider

Das Hochschulstudium gliederte sich im Interesse einer komplexen
Behandlung des Stoffes, der weiteren Ausprägung der interdisziplinären
Arbeit der Sektionen und Lehrstühle sowie der aufeinander abgestimmten
Ausbildungsinhalte in Lehrgebiete. Im Direktstudium gab es zwölf, im
Fernstudium sieben Lehrgebiete, die unter der Leitung eines Professors standen.
Die Lehrgebiete beinhalteten auf folgende Themenkomplexe:
Lehrgebiet 1 – Grundlagen des Marxismus-Leninismus, Grundfragen
der marxistisch-leninistischen Philosophie und Ökonomie sowie des Wissenschaftlichen
Sozialismus.
Lehrgebiet 2 – Zusammenarbeit mit IM sowie Anwendung ausgewählter
operativer und kriminalistischer Mittel und Methoden.
Lehrgebiet 3 – Grundfragen der Theorie des sozialistischen Staates und
des sozialistischen Rechts, des Staatsrechts der DDR und des Völkerrechts.
Lehrgebiet 4 – Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und des
MfS.
Lehrgebiet 5 – Imperialismusanalyse und der vom Imperialismus ausgehenden
Subversion gegen die DDR.
Lehrgebiet 6 – Operative Psychologie.
Lehrgebiet 7 – Politisch-operative Grundlagenarbeit zur Sicherung von
gesellschaftlichen Bereichen, Territorien und Personenkreisen.
Lehrgebiet 8 – Grundfragen des Rechts im Kampf gegen die subversiven
Angriffe des Gegners (Sozialistische Kriminologie, Staats- und Verwaltungsrecht,
Rechtsfragen der Leitung und Sicherung der Volkswirtschaft,
Völkerrecht, Strafrecht und Strafverfahrensrecht).
Lehrgebiet 9 – Die Bearbeitung von Operativen Vorgängen (OV).
Lehrgebiet 10 – Grundfragen der Leitung der politisch-operativen Arbeit
und der Anwendung moderner Datenverarbeitung (EDV/Informatik).
Lehrgebiet 11 – Ausbildung in der russischen Sprache.
Lehrgebiet 12 – militärische Ausbildung und Sport.
Dem Studium lagen solche Dokumente, Lehrbücher und Lehrmaterialien
zu Grunde: Werke der Klassiker des Marxismus-Leninismus; Beschlüsse
und weitere Materialien der SED; dienstliche Bestimmungen und
Weisungen des Ministers für Staatssicherheit; Gesetzeswerke, wie Strafgesetzbuch,
Strafprozeßordnung, Zivilgesetzbuch und andere bedeutsame
Rechtsvorschriften; Beschlüsse, Verordnungen, Richtlinien des Staatsrates,
544
des Ministerrates, des Nationalen Verteidigungsrates, des Obersten Gerichts,
der Generalstaatsanwaltschaft; Fachbücher der Rechtswissenschaften und
der Kriminalistik; aus Forschungsarbeiten und Dissertationen hervorgegangene
Lehrbücher der JHP (Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit
des MfS; Recht in der Volkswirtschaft; Untersuchung von Bränden, Havarien
und anderen Vorkommnissen; die imperialistischen Geheimdienste in
der Gegenwart; die Arbeitsweise der imperialistischen Geheimdienste; Strafrecht
– Allgemeiner Teil, Grundfragen der Kriminalistik/Kriminologie; Die
politisch-ideologische Diversion (PID); Geschichte des MfS, Band I und II)
sowie eine Vielzahl komplexer und spezieller Studienmaterialien (auf der
Grundlage von Dissertationen und Diplomarbeiten), Übungsmaterialien
bzw. Fallbeispiele (in Zusammenarbeit mit den operativen Diensteinheiten).
Ablegung von Prüfungen
Die Prüfungen erfolgten entsprechend der in der »Anordnung des Ministers
für Hoch- und Fachschulwesen der DDR über die Durchführung von
Prüfungen an Hoch- und Fachschulen« vom 3. Januar 1975 enthaltenen
Grundsätze und Verfahrensweisen.


passport


silberfuchs60, Küchenbulle 79, Batrachos, Lutze, Damals87, DoreHolm, polsam, elster427 und jecki09 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:04
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #5
Ach wieder mal ein " Auskenner"

Jetzt begibts du dich in bedenkliche Bereiche

Da gibt's sicher bald Antworten

So weit ich weiß, sind aus dieser Schule einige noch heute gute Anwälte tätig!


Gelernt ist doch gelernt, was? Du beherrscht wirklich die Kunst des Weglassens und der Vorgabe nach aussen, selbst nichts zu wissen.
Dabei ist Dir doch ganz sicher bekannt, dass nur diejenigen, die diese "Hochschule" abgeschlossen hatten, den "Anwalt" spielen dürfen, die in Zeitpunkt der Wiedervereinigung bereits als Anwalt zugelassen waren. Das waren dann diejenigen des MfS, die vor der Wende noch schnell ihre Schäfchen ins Trockene gebracht und eine Anwaltszulassung noch in der DDR beantragt hatten. Das war quasi wie der Wandel vom Saulus zum Paulus. Wurde vorher den "Verbrechern" in der Untersuchungshaft noch jeglicher anwaltliche Beistand versagt, spielten die gleichen Personen dann auf einmal den göttlichen Samaritter.

Für alle anderen (d.h. ohne Anwaltszulassung noch in der DDR) galt und gilt: Das Exemen gut einrahmen und an einen wohlgenehmen Platz aufhängen. Mehr kann man nämlich heute damit nicht machen und das ist schon seit dem 03.10.1990 so.



nach oben springen

#15

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:05
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #11
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #9
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79



Silberfuchs,klingelt bei dir auch was?



Hmm beim Rauchen klingelt was ? Handy ?
Nee Spass beiseite, wenn jemand mal anders schreibt , muß es nicht gleich .....sein.


xxx
zuletzt bearbeitet 05.01.2014 23:07 | nach oben springen

#16

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:10
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #12
Zitat von studfri im Beitrag #3
Zitat von Lutze im Beitrag #1
welche Mitarbeiter des damaligen MfS wurden dort geschult?,
was wurde dort gelehrt?,
wie sah eine Diplomarbeit in dieser Fachhochschule aus?
gruß Lutze


Du meinst sicher dieses allerhöchst-qualifizierte Haus in Potsdam-Eiche.
Man lernte dort vor allem, wie man konspirativ Repression ausübt und damit das System von Partei and Apparat der SED am Leben erhält (die Partei hatte ja nun auch immer Rech und das galt es natürlich zu schützen). Da wurden tolle Sachen gelehrt die waren so toll, dass der hohe Haus zum 30.03.1990 kommentarlos und ersatzlos geschlossen wurde.

Die BStU hat eine interssante Abhandlung über das Haus und die dort verfassten "Dissertationen" herausgegeben:

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Publik...publicationFile



Du scheinst ja ein unwarscheinliches Fachwissen zu haben.
Eine Antwort auf die gestellten Fragen sollten wohl eher Insider geben als sich selbst ernannte Wissende.
Ein Hinweis auf die Veröffentlich von dir währe ausreichend gewesen.
Dein Kommentar stufe ich als Müll ein


Da die Quellen heute im Wesentlichen öffentlich zugänglich sind (ist eben was dumm gelaufen mit der Geschichte für jede Art der Kospiration in der ehemaligen DDR) kann sich in meinen Augen jeder da ein Urteil erlauben, der diese Quellen studiert (gelesen) hat. So sehe ich das zumindest.



nach oben springen

#17

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:15
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #15
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #11
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #9
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79



Silberfuchs,klingelt bei dir auch was?



Hmm beim Rauchen klingelt was ? Handy ?
Nee Spass beiseite, wenn jemand mal anders schreibt , muß es nicht gleich .....sein.


Da hast du wohl Recht.


silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:17
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


Ich bin noch blau vom Roederer Brut Premier, den wir in Paris aus der Jeroboam gezischt haben.



nach oben springen

#19

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:17
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #17
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #15
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #11
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #9
Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #4
Studfri,haste wat jeraucht,du schreibst heute so jarnicht,wie een studierter?


@Küchenbulle 79



Silberfuchs,klingelt bei dir auch was?



Hmm beim Rauchen klingelt was ? Handy ?
Nee Spass beiseite, wenn jemand mal anders schreibt , muß es nicht gleich .....sein.


Da hast du wohl Recht.



...es sei Dir verziehen..


xxx
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.01.2014 23:18
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #16
Zitat von polsam im Beitrag #12
Zitat von studfri im Beitrag #3
Zitat von Lutze im Beitrag #1
welche Mitarbeiter des damaligen MfS wurden dort geschult?,
was wurde dort gelehrt?,
wie sah eine Diplomarbeit in dieser Fachhochschule aus?
gruß Lutze


Du meinst sicher dieses allerhöchst-qualifizierte Haus in Potsdam-Eiche.
Man lernte dort vor allem, wie man konspirativ Repression ausübt und damit das System von Partei and Apparat der SED am Leben erhält (die Partei hatte ja nun auch immer Rech und das galt es natürlich zu schützen). Da wurden tolle Sachen gelehrt die waren so toll, dass der hohe Haus zum 30.03.1990 kommentarlos und ersatzlos geschlossen wurde.

Die BStU hat eine interssante Abhandlung über das Haus und die dort verfassten "Dissertationen" herausgegeben:

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Publik...publicationFile



Du scheinst ja ein unwarscheinliches Fachwissen zu haben.
Eine Antwort auf die gestellten Fragen sollten wohl eher Insider geben als sich selbst ernannte Wissende.
Ein Hinweis auf die Veröffentlich von dir währe ausreichend gewesen.
Dein Kommentar stufe ich als Müll ein


Da die Quellen heute im Wesentlichen öffentlich zugänglich sind (ist eben was dumm gelaufen mit der Geschichte für jede Art der Kospiration in der ehemaligen DDR) kann sich in meinen Augen jeder da ein Urteil erlauben, der diese Quellen studiert (gelesen) hat. So sehe ich das zumindest.



Ja du mit deinen " quellen"

Als angehender Anwalt solltest du wohl vorsichtig sein zukünftige Kollegen in die Pfanne hauen zu wollen. Kommt später nicht so gut an.

Mag die >Anwaltskammer auch nicht so gerne
Übrigens ich bis kein Anwalt

Ich sehe schon, hier entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen uns


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 620 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen