#181

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 11:59
von DoreHolm | 7.688 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #175
Zitat von passport im Beitrag #139
Dieses Thema ob das MfS eine staatliche Legitimation hatte oder nicht wurde schon vor Jahren in einen anderen Thread beschrieben.

Laut Völkerrecht hat jeder Staat die Berechtigung sich zu verteidigen und zu schützen und dementsprechend auch die notwendigen Schutz - und Sicherheitsorgane zu schaffen.


hat Mfs auch verbrecherische Methoden angewendet?? (4)


passport


Dazu gehört aber doch wohl kaum die Aufgabe, den Allmachtsanspruch einer Partei gegenüber dem eigenen Staatsvolk durchzusetzen, jedwede andere (abweichende) Meinung oder gar noch Opposition rigoros zu unterbinden und das ganze auch noch in Form einer Gewaltenbündelung ohne jede auch nur irgendwie geartete staatliche Kontrolle -quasi im rechtsfreien Raum- völlig konspirativ und willkürlich auszuüben.



Rot: Bring mal Beispiele. Unter "jedewede" kann man alles verstehen. Klingt sehr absolut. Ich glaube, Du solltest Dir als angehender Jurist Deine Worte sehr genau überlegen, denn gerade diese Spezies legt Wert auf jede Wortwahl, Auslegungssachen, ob da steht "und" oder "oder" und ob ein falsch gesetztes Komma nicht eine ganz andere Interpretation zuläßt. Ansonsten bietest Du später möglicherweise durch Deine unausgegorene Wortwahl einem gegnerischen Anwalt eine Steilvorlage.



zuletzt bearbeitet 09.01.2014 20:06 | nach oben springen

#182

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 12:22
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Dore, er will doch "nur" Diplomat werden ........

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#183

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 18:38
von Fritze (gelöscht)
avatar

Da kommen solche Jungs schon aus der " kulturellen Oberschicht " und bekommen noch kostenlosen Nachhilfeunterricht ,hier im Forum .
Das Solidaritätsbewusstsein der ehemaligen DDR-Bürger kennt auch heute keine Grenzen !

Vergiss das mal nicht ,wenn Du dann im höheren Dienst stehst !


nach oben springen

#184

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 19:48
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #181
Zitat von studfri im Beitrag #175
Zitat von passport im Beitrag #139
Dieses Thema ob das MfS eine staatliche Legitimation hatte oder nicht wurde schon vor Jahren in einen anderen Thread beschrieben.

Laut Völkerrecht hat jeder Staat die Berechtigung sich zu verteidigen und zu schützen und dementsprechend auch die notwendigen Schutz - und Sicherheitsorgane zu schaffen.


hat Mfs auch verbrecherische Methoden angewendet?? (4)


passport


Dazu gehört aber doch wohl kaum die Aufgabe, den Allmachtsanspruch einer Partei gegenüber dem eigenen Staatsvolk durchzusetzen, jedwede andere (abweichende) Meinung oder gar noch Opposition rigoros zu unterbinden und das ganze auch noch in Form einer Gewaltenbündelung ohne jede auch nur irgendwie geartete staatliche Kontrolle -quasi im rechtsfreien Raum- völlig konspirativ und willkürlich auszuüben.



Rot: Bring mal Beispiele. Unter "jedewede" kann man alles verstehen. Klingt sehr absolut. Ich glaube, Du solltest Dir als angehender Jurist Deine Worte sehr genau überlegen, denn gerade diese Speziel legt Wert auf jede Wortwahl, Auslegungssachen, ob da steht "und" oder "oder" und ob ein falsch gesetztes Komma nicht eine ganz andere Interpretation zuläßt. Ansonsten bietest Du später möglicherweise durch Deine unausgegorene Wortwahl einem gegnerischen Anwalt eine Steilvorlage.



...und erneut für die, die es immer noch nicht verstanden haben: Ich bin kein "angehender Jurist" und ich werde auch nicht Anwalt. Das kann doch so schwer nicht sein.



nach oben springen

#185

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 19:51
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #183
Da kommen solche Jungs schon aus der " kulturellen Oberschicht " und bekommen noch kostenlosen Nachhilfeunterricht ,hier im Forum .
Das Solidaritätsbewusstsein der ehemaligen DDR-Bürger kennt auch heute keine Grenzen !

Vergiss das mal nicht ,wenn Du dann im höheren Dienst stehst !



Sollte ich wirklich einmal in Berlin eingesetzt sein an der dortigen Botschaft, so werde ich ganz sicher nichts vergessen, außer die deutsche Sprache ggf.



nach oben springen

#186

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 19:51
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Jawohl,Herr Anwalt!
Bleib doch einfach mal entspannt!


nach oben springen

#187

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 19:58
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #184


...und erneut für die, die es immer noch nicht verstanden haben: Ich bin kein "angehender Jurist" und ich werde auch nicht Anwalt. Das kann doch so schwer nicht sein.


Normalerweise wollte ich hier,so wie das Thema vorgibt, etwas über die Fachhochschule des MfS in Potsdam lesen.
Von Zeitzeugen,Absolventen oder von Personen die darüber etwas zu berichten haben.
Persönliche Berufsplanungen,gegenseitiges Angemotze und sinnentleertes Gelaber stört mich dabei.

seaman


Feliks D., Lutze, Hans, passport, elster427, GilbertWolzow, Damals87 und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #187
Zitat von studfri im Beitrag #184


...und erneut für die, die es immer noch nicht verstanden haben: Ich bin kein "angehender Jurist" und ich werde auch nicht Anwalt. Das kann doch so schwer nicht sein.


Normalerweise wollte ich hier,so wie das Thema vorgibt, etwas über die Fachhochschule des MfS in Potsdam lesen.
Von Zeitzeugen,Absolventen oder von Personen die darüber etwas zu berichten haben.
Persönliche Berufsplanungen,gegenseitiges Angemotze und sinnentleertes Gelaber stört mich dabei.

seaman




Von ehem. Absolventen wirst du hier nichts hören, wegen des ewig fortgültigen Eides.
Dass die Diskussion in "Gelaber" ausartet hat mehrere, für den geübten User erkennbare Gründe...

VG Klaus


studfri und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#189

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:10
von DoreHolm | 7.688 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #182
Dore, er will doch "nur" Diplomat werden ........

Gruß
Nostalgiker


Wo kann man sonst noch schneller in die Fettnäpfchen treten als gerade im diplomatischen Dienst ? Wenn studfri es wider meines Erwartens doch bis in diese Kreise in höhere Ebenen schafft, wird er das schneller merken als ihm lieb ist. Wenn er z.B. mit einem eingefleischten Kommunisten, der in einem anderen Land gerade an der Macht ist, ein schwieriges Gespräch führen muß.



zuletzt bearbeitet 09.01.2014 20:39 | nach oben springen

#190

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:11
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #188
Zitat von seaman im Beitrag #187
Zitat von studfri im Beitrag #184


...und erneut für die, die es immer noch nicht verstanden haben: Ich bin kein "angehender Jurist" und ich werde auch nicht Anwalt. Das kann doch so schwer nicht sein.


Normalerweise wollte ich hier,so wie das Thema vorgibt, etwas über die Fachhochschule des MfS in Potsdam lesen.
Von Zeitzeugen,Absolventen oder von Personen die darüber etwas zu berichten haben.
Persönliche Berufsplanungen,gegenseitiges Angemotze und sinnentleertes Gelaber stört mich dabei.

seaman




Von ehem. Absolventen wirst du hier nichts hören, wegen des ewig fortgültigen Eides.
Dass die Diskussion in "Gelaber" ausartet hat mehrere, für den geübten User erkennbare Gründe...

VG Klaus



So sehe ich das auch. Ich habe zu Anfang den Link zu einer Abhandlung über diese "Hochschule" hier eingestellt. Da ist sehr genau nachzulesen, was dort gelehrt wurde und von wem. Ein echter Insider, also einer der dort als Student war, hat hier geschrieben, die rein juristischen Ausbildungsinhalte hätten ca. 20% betragen. Damit sind die Eckpunkte eigentlich gelegt.

Aber man meint ja hier mit so lapidaren Äußerungen, es sei dort nur Kriminalistik gelehrt worden, die Dinge beschönigen zu müssen. Man möchte vieles hier einfach nicht zur Kenntnis nehmen, so ist jedenfalls mein Eindruck. Und deswegen kommt auch von den Fachleuten mit dem dicken Ausrufezeichen nichts, außer vom User @karnak.



matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#191

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:17
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #189
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #182
Dore, er will doch "nur" Diplomat werden ........

Gruß
Nostalgiker


Wo kann man sonst noch schneller in die Fettnäpfchen treten als gerade im diplomatischen Dienst ? Wenn studfri es wider meines Erwartens doch bis in diese Kreise in höhere Ebenen schaft, wird er das schneller merken als ihm lieb ist. Wenn er z.B. mit einem eingefleischten Kommunisten, der in einem anderen Land gerade an der Macht ist, einn schwieriges Gespräch führen muß.


Da irrst Du ganz gewaltig. Frankreich versteht sich als "Grande Nation" mit langer ungebrochener Tradition und eigenem Wertesystem. Und die sind da wenig zimperlich das zu sagen, was sie denken.

Erinnert sei nur an den beabsichtigten Beitritt der Türkei in die EU. Alles eierte da dumm drum rum in der Öffentlichkeit nur M.Sarkozy, der damalige Staatspräsident hat in einer Rede zu dieser Fragestellung wörtlich formuliert: "Die Türkei muss sich einmal darüber klar rwerden, dass sie nicht in Europa sondern in Kleinasien liegt".
Und das ist nur ein einziges Beispiel.



nach oben springen

#192

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:20
von passport | 2.629 Beiträge

Ich bin eigentlich kein Fan von Wiederholungen.
Verweise aber aber hier nochmals auf die Studienfächer der JHP !

Potsdam,die Fachhochschule des MfS


passport


nach oben springen

#193

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:28
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #191
Zitat von DoreHolm im Beitrag #189
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #182
Dore, er will doch "nur" Diplomat werden ........

Gruß
Nostalgiker


Wo kann man sonst noch schneller in die Fettnäpfchen treten als gerade im diplomatischen Dienst ? Wenn studfri es wider meines Erwartens doch bis in diese Kreise in höhere Ebenen schaft, wird er das schneller merken als ihm lieb ist. Wenn er z.B. mit einem eingefleischten Kommunisten, der in einem anderen Land gerade an der Macht ist, einn schwieriges Gespräch führen muß.


Da irrst Du ganz gewaltig. Frankreich versteht sich als "Grande Nation" mit langer ungebrochener Tradition und eigenem Wertesystem. Und die sind da wenig zimperlich das zu sagen, was sie denken.

Erinnert sei nur an den beabsichtigten Beitritt der Türkei in die EU. Alles eierte da dumm drum rum in der Öffentlichkeit nur M.Sarkozy, der damalige Staatspräsident hat in einer Rede zu dieser Fragestellung wörtlich formuliert: "Die Türkei muss sich einmal darüber klar rwerden, dass sie nicht in Europa sondern in Kleinasien liegt".
Und das ist nur ein einziges Beispiel.




Tja ,dann sag mir doch mal warum die Türkei in der NATO ist ,obwohl sie doch gar nicht am Nordatlantik liegt .Davon sogar um ein Vielfaches davon entfernt als von Eurpa !




nach oben springen

#194

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und es klappt anscheinend wieder...
Ablenkung, Zerreden und Schönreden.
Hier muss sich wohl niemand etwas schönreden?
Solange, bis der Thread wegen Uninteresses im Nirvana versinkt, ist wohl auch vermutlich die beste Lösung...
Übrigens, gestern hat mir ein Eingeweihter der lila Fraktion heutiges Gejammere prophezeit... Null, nichts, warum auch, denn es ging und geht in der Diskussion um o.a. Thema nicht um mich, sondern um jene JHS...

VG Klaus

P.S. Leider habe ich offensichtlich weniger Zeit, hier zu lesen und zu posten, weil ich am Tage einer regelrechten Beschäftigung nachgehe, was wohl einigen Diskutanten selbst, aus welchen Gründen auch immer, abgängig ist...?


nach oben springen

#195

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:40
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #193
Zitat von studfri im Beitrag #191
Zitat von DoreHolm im Beitrag #189
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #182
Dore, er will doch "nur" Diplomat werden ........

Gruß
Nostalgiker


Wo kann man sonst noch schneller in die Fettnäpfchen treten als gerade im diplomatischen Dienst ? Wenn studfri es wider meines Erwartens doch bis in diese Kreise in höhere Ebenen schaft, wird er das schneller merken als ihm lieb ist. Wenn er z.B. mit einem eingefleischten Kommunisten, der in einem anderen Land gerade an der Macht ist, einn schwieriges Gespräch führen muß.


Da irrst Du ganz gewaltig. Frankreich versteht sich als "Grande Nation" mit langer ungebrochener Tradition und eigenem Wertesystem. Und die sind da wenig zimperlich das zu sagen, was sie denken.

Erinnert sei nur an den beabsichtigten Beitritt der Türkei in die EU. Alles eierte da dumm drum rum in der Öffentlichkeit nur M.Sarkozy, der damalige Staatspräsident hat in einer Rede zu dieser Fragestellung wörtlich formuliert: "Die Türkei muss sich einmal darüber klar rwerden, dass sie nicht in Europa sondern in Kleinasien liegt".
Und das ist nur ein einziges Beispiel.




Tja ,dann sag mir doch mal warum die Türkei in der NATO ist ,obwohl sie doch gar nicht am Nordatlantik liegt .Davon sogar um ein Vielfaches davon entfernt als von Eurpa !







Die Frage kannst Du Dir selbst beantworten: Bei der Aufklärung eines schweren Verbrechens ist immer eine der ersten Fragestellungen: Wem nützt die Tat wie? Wenn Du so auch an die Fragestellung der Türkei in der Nato heran gehst dann wird schnell klar: Den Amerikanern nützt das, da diese das Territorium schon im kalten Krieg als Aufmarsch- und Staionierungsfläche (u.a. für die amerikanischen Waffensysteme) nutzte und noch nutzt. Auch die Flughäfen der Türken werden von den amerikianischen Militärs gerne genutzt.

Deswegen ist die Türkei in der NATO.

Was Europa angeht: Zur Mitgliedschaft der Türkei müssen alle anderen Mitgliedsländer zustimmen und das wird Frankreich ganz sicher nicht tun. Schon deswegen verstehe ich nicht, warum man weiter derartig rumeiert mit der Türkei.



nach oben springen

#196

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:42
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #194
Und es klappt anscheinend wieder...
Ablenkung, Zerreden und Schönreden.
Hier muss sich wohl niemand etwas schönreden?
Solange, bis der Thread wegen Uninteresses im Nirvana versinkt, ist wohl auch vermutlich die beste Lösung...
Übrigens, gestern hat mir ein Eingeweihter der lila Fraktion heutiges Gejammere prophezeit... Null, nichts, warum auch, denn es ging und geht in der Diskussion um o.a. Thema nicht um mich, sondern um jene JHS...

VG Klaus

P.S. Leider habe ich offensichtlich weniger Zeit, hier zu lesen und zu posten, weil ich am Tage einer regelrechten Beschäftigung nachgehe, was wohl einigen Diskutanten selbst, aus welchen Gründen auch immer, abgängig ist...?


Bei allem gehörigen Respekt: Mach heute mal besser halblang, man sucht ja immer eine "Sau", die man durch´s Dorf treiben kann, gestern warst erkennbar Du das.......



nach oben springen

#197

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:46
von Lutze | 8.033 Beiträge

gab es dort auch praktischen Unterricht,
besonders in der Kriminalausbildung,
zum Beispiel wie man ein Sicherheitsschloß knackt,
ohne es zu beschädigen,und welche Werkzeuge man
dazu benötigt,
oder die Handhabung mit diesen Schnüffeltüchern,
vielleicht auch die Schriftkunde
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#198

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #196
Zitat von Hufklaus im Beitrag #194
Und es klappt anscheinend wieder...
Ablenkung, Zerreden und Schönreden.
Hier muss sich wohl niemand etwas schönreden?
Solange, bis der Thread wegen Uninteresses im Nirvana versinkt, ist wohl auch vermutlich die beste Lösung...
Übrigens, gestern hat mir ein Eingeweihter der lila Fraktion heutiges Gejammere prophezeit... Null, nichts, warum auch, denn es ging und geht in der Diskussion um o.a. Thema nicht um mich, sondern um jene JHS...

VG Klaus

P.S. Leider habe ich offensichtlich weniger Zeit, hier zu lesen und zu posten, weil ich am Tage einer regelrechten Beschäftigung nachgehe, was wohl einigen Diskutanten selbst, aus welchen Gründen auch immer, abgängig ist...?


Bei allem gehörigen Respekt: Mach heute mal besser halblang, man sucht ja immer eine "Sau", die man durch´s Dorf treiben kann, gestern warst erkennbar Du das.......



Ja das macht man hier geduldet gern, zeitweise...
Übrigens mit allen reflexartig anerzogenen Gegenmitteln... ist lesbar.

VG Klaus


nach oben springen

#199

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:50
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

sach mal @ studfri hast du b7?mir kommt das alles so bekannt vor.............fliegst du öfters los um die welt zu retten?


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#200

RE: Potsdam,die Fachhochschule des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2014 20:55
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #199
sach mal @ studfri hast du b7?mir kommt das alles so bekannt vor.............fliegst du öfters los um die welt zu retten?



Ich glaube eher Du hast irgendwas, vlt ne alte Chiffriermaschine gefunden und jetzt ausprobiert?



nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1538 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen