#221

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:16
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #216
Zitat von Kurt im Beitrag #212
Zitat von Rostocker im Beitrag #211
Ich hab da mal so eine Frage. In der Berichterstattung zu Eröffnungsfeier, betonten diese beiden Propagandisten vom ZDF. Hin und wieder, beim Einmarsch der Sportler und wenn dann ihre Staatsoberhäupter aufstanden und ihnen zuwinkten. Das diese Oberhäupter abgescholten wurden, weil sie an der Feier teil nahmen. Nun meine ganz blöde Frage. Wer soll sie denn abgescholten haben ? Oder war das der Frust der Berichterstattung, das die deutschen Sportler ohne die Führung aus kommen musste.


Hallo Jürgen,

Das könnten Dir die Kommentatoren mit Sicherheit nicht beantworten. Diese ZDF-Übertragung war einfach nur ein Krieg der Worte.

Es wurde auch im Vorfeld schon lamentiert, daß für die Eisenbahntrasse Bäume gefällt wurden und was die Olympiade gekostet hat.
Kein Wort fiel darüber, daß die Züge in Krefeld gebaut worden sind und Siemens riesige Summen für Olympiaaufträge kassierte. Das sicherte tausende deutsche Arbeitsplätze.

Übrigens, wie entstanden denn die Skipisten in den Alpen? Sind die Bäume damals alle von selbst umgefallen? Von der Umweltzerstörung im Erdinger Moos (Flughafen München) oder der Abholzung für die Startbahn West (Flughafen Frankfurt/Main) will ich hier gar nicht sprechen. Was das wohl alles gekostet hat? ....vom Flughafen BER und der Elbphilharmonie mal abgesehen.

Bezüglich der Panne mit den Olympiaringen sei an die Spiele in Vancouver erinnert... Nur hat das die deutschen Medien damals gar nicht interessiert.

Deutschland gibt in der Welt kein gutes Bild, und ich fürchte, daß sich daran in absehbarer Zukunft nichts ändern wird.


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran ) Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur





Diktatoren sind doch Leute die Krieg führen oder Werben --Richtig? Na-dann ist es in Deutschland auch nicht weit her mit der Demokratie.

Orange--Das Europa so viel Diktatoren hat--donnerwetter---Da kann man schon verstehen das so manchen strammen deutschen Demokraten mumlig wird.


nach oben springen

#222

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:19
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Für den Altmeister im Biathlon Ole Einar ist schon mal alles gut gegangen ,Gold.


nach oben springen

#223

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Um auf Sotschi zurück zu kommen. Ich habe heute eigentlich nur mit einem Auge reinschauen wollen und bin hängen geblieben. Aber die Kulisse, das Wetter - die Menschen und Sportler müssen schon nur deswegen gute Laune haben.

Und dan habe ich eigentlich nur Lob gehört vor dem Biathlon - Wettkampf. Kurze Wege, hervorragende Anlage, die nach Olympia als Leistungszentrum genutzt werden kann usw. usf.

Nur einen Wermutstropfen gab es - Bester Deutscher war auf Platz eingelaufen - nach 3 Schießfehlern

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 08.02.2014 17:23 | nach oben springen

#224

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #218
Zitat von Gert im Beitrag #216


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran ) Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur





Grüß Dich Gert,

Nur Diktatoren als Besucher?

Ich zitiere mal eine Zeitung, dann muß ich nicht soviel schreiben:

"Als einer der Ersten ist in der Olympia-Hauptstadt der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki Moon, eingetroffen. Er will sich noch vor der Eröffnungszeremonie mit Spitzenpolitikern der Welt treffen. Vom 6. bis 8. Februar wird der Vorsitzende der Volksrepublik China, Xi Jinping, zu einem Arbeitsbesuch in Sotschi weilen. Es sind Verhandlungen mit dem Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, geplant.
Der Präsident Sloweniens, Borut Pahor, trifft unmittelbar am Eröffnungstag der Spiele, am 7. Februar, in Sotschi ein. Bei der Eröffnungszeremonie werden ebenfalls die Staatschefs Tschechiens, Kroatiens und Serbiens zugegen sein.
Der Ministerpräsident Moldawiens, Yuri Lyanke, plant in Sotschi eine Unterredung mit seinem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedjew. Der estnische Regierungschef Andrus Ansip will in Sotschi einen Teil seines Urlaubs verbringen. Der Präsident Finnlands, Sauli Väinämö Niinstö, wird sich zusammen mit seiner Ehefrau fast eine Woche in Sotschi aufhalten, um die eigene Nationalmannschaft zu unterstützen.
Zur Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Sotschi werden ebenso Großbritanniens Prinzessin Anna, Großherzog von Luxemburg Henri, Fürst von Monaco Albert II., das königliche Ehepaar der Niederlande sowie die königlichen Familien von Schweden und Norwegen anwesend sein."


ok hast recht, das Wort nur nehme ich zurück, ich sah nur eine ganze Reihe von solchen Figuren Natürlich waren auch Oberhäupter anderer Staaten dort, vor allem Könige und Prinzen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#225

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:25
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #221
Zitat von Gert im Beitrag #216
Zitat von Kurt im Beitrag #212
Zitat von Rostocker im Beitrag #211
Ich hab da mal so eine Frage. In der Berichterstattung zu Eröffnungsfeier, betonten diese beiden Propagandisten vom ZDF. Hin und wieder, beim Einmarsch der Sportler und wenn dann ihre Staatsoberhäupter aufstanden und ihnen zuwinkten. Das diese Oberhäupter abgescholten wurden, weil sie an der Feier teil nahmen. Nun meine ganz blöde Frage. Wer soll sie denn abgescholten haben ? Oder war das der Frust der Berichterstattung, das die deutschen Sportler ohne die Führung aus kommen musste.


Hallo Jürgen,

Das könnten Dir die Kommentatoren mit Sicherheit nicht beantworten. Diese ZDF-Übertragung war einfach nur ein Krieg der Worte.

Es wurde auch im Vorfeld schon lamentiert, daß für die Eisenbahntrasse Bäume gefällt wurden und was die Olympiade gekostet hat.
Kein Wort fiel darüber, daß die Züge in Krefeld gebaut worden sind und Siemens riesige Summen für Olympiaaufträge kassierte. Das sicherte tausende deutsche Arbeitsplätze.

Übrigens, wie entstanden denn die Skipisten in den Alpen? Sind die Bäume damals alle von selbst umgefallen? Von der Umweltzerstörung im Erdinger Moos (Flughafen München) oder der Abholzung für die Startbahn West (Flughafen Frankfurt/Main) will ich hier gar nicht sprechen. Was das wohl alles gekostet hat? ....vom Flughafen BER und der Elbphilharmonie mal abgesehen.

Bezüglich der Panne mit den Olympiaringen sei an die Spiele in Vancouver erinnert... Nur hat das die deutschen Medien damals gar nicht interessiert.

Deutschland gibt in der Welt kein gutes Bild, und ich fürchte, daß sich daran in absehbarer Zukunft nichts ändern wird.


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran ) Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur





Diktatoren sind doch Leute die Krieg führen oder Werben --Richtig? Na-dann ist es in Deutschland auch nicht weit her mit der Demokratie.

Orange--Das Europa so viel Diktatoren hat--donnerwetter---Da kann man schon verstehen das so manchen strammen deutschen Demokraten mumlig wird.





@Rostocker woher haste denn diese Weisheit ? Das ist nicht Voraussetzung für eine Diktator, das er Kriege führt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#226

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:36
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #225
Zitat von Rostocker im Beitrag #221
Zitat von Gert im Beitrag #216
Zitat von Kurt im Beitrag #212
Zitat von Rostocker im Beitrag #211
Ich hab da mal so eine Frage. In der Berichterstattung zu Eröffnungsfeier, betonten diese beiden Propagandisten vom ZDF. Hin und wieder, beim Einmarsch der Sportler und wenn dann ihre Staatsoberhäupter aufstanden und ihnen zuwinkten. Das diese Oberhäupter abgescholten wurden, weil sie an der Feier teil nahmen. Nun meine ganz blöde Frage. Wer soll sie denn abgescholten haben ? Oder war das der Frust der Berichterstattung, das die deutschen Sportler ohne die Führung aus kommen musste.


Hallo Jürgen,

Das könnten Dir die Kommentatoren mit Sicherheit nicht beantworten. Diese ZDF-Übertragung war einfach nur ein Krieg der Worte.

Es wurde auch im Vorfeld schon lamentiert, daß für die Eisenbahntrasse Bäume gefällt wurden und was die Olympiade gekostet hat.
Kein Wort fiel darüber, daß die Züge in Krefeld gebaut worden sind und Siemens riesige Summen für Olympiaaufträge kassierte. Das sicherte tausende deutsche Arbeitsplätze.

Übrigens, wie entstanden denn die Skipisten in den Alpen? Sind die Bäume damals alle von selbst umgefallen? Von der Umweltzerstörung im Erdinger Moos (Flughafen München) oder der Abholzung für die Startbahn West (Flughafen Frankfurt/Main) will ich hier gar nicht sprechen. Was das wohl alles gekostet hat? ....vom Flughafen BER und der Elbphilharmonie mal abgesehen.

Bezüglich der Panne mit den Olympiaringen sei an die Spiele in Vancouver erinnert... Nur hat das die deutschen Medien damals gar nicht interessiert.

Deutschland gibt in der Welt kein gutes Bild, und ich fürchte, daß sich daran in absehbarer Zukunft nichts ändern wird.


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran ) Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur





Diktatoren sind doch Leute die Krieg führen oder Werben --Richtig? Na-dann ist es in Deutschland auch nicht weit her mit der Demokratie.

Orange--Das Europa so viel Diktatoren hat--donnerwetter---Da kann man schon verstehen das so manchen strammen deutschen Demokraten mumlig wird.





@Rostocker woher haste denn diese Weisheit ? Das ist nicht Voraussetzung für eine Diktator, das er Kriege führt.



Ja Gert, deshalb habe ich ja die Frage gestellt. Danke für die Antwort.


nach oben springen

#227

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 17:44
von SCORN | 1.456 Beiträge

Die Kritik in den Sozialen Netzwerken an der ZDF-Berichterstattung ist nicht zu übersehen:

“Die BRD Print und elektronischen Medien überbieten und überschlagen sich ja förmlich den Hass gegen Russland zu schüren. Sind sie von der Politik angehalten Negativschlagzeilen gegen Russland insbesondere jetzt gegen die Olympischen Winterspiele 2014 zu produzieren, oder warum machen die das?” [Horst N. auf faz.net]


“Klasse Eröffnungsfeier! Schade nur, dass ZDF den Geist der Olympischen Spiele nicht begriffen hat. Oder zumindest die Moderatoren. War es nicht so gedacht, dass selbst Kriege für die Zeit der Spiele pausieren sollten? Über die Gastgeber zu lästern ist wirklich die unterste Schublade.” [Yana Y. auf der ZDF-Facebook-Seite]

http://www.sotschi-2014.ru/2014/02/08/so...df-moderatoren/


Eisenacher und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#228

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 18:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Unsere Moderatoren waren ja nur bei uns zu hören. In anderen Ländern fragt man sich eher, ob Deutschland mit seiner Kleidung Putin ärgern wollte.



http://www.sportsgrid.com/sports-politic...ympic-uniforms/


nach oben springen

#229

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 08.02.2014 21:36
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Sotschi 2014 – Gegen politische Heuchelei
http://www.dosb.de/de/olympia/olympische...ische_heuchelei


suentaler, DoreHolm, SCORN und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#230

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 02:19
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #210
Zitat von SCORN im Beitrag #206
Zitat von Gert im Beitrag #204


dann schau doch CNN oder so was, schont das Herz. Übrigens, ich gehöre nicht zu der Mehrheit der kalten Krieger


@Gert, mach dir um mein Herz keine Gedanken, aber danke für die Nachfrage! CNN ist nicht schlecht aber ich sehe am liebsten die südafrikanische und chinesische Berichterstattung! (keine Ahnung ob man in Deutschland die über Satellit auch rein bekommt!) ZDF kommt mir seit gestern def. nicht mehr in die Glotze, es sei denn für den Wetterbericht in Deutschland!
Allen viel Spaß beim Olympia sehen und hoffentlich schöne und erfolgreiche Spiele!

SCORN



hier kann man nur CNN empfangen, die anderen von dir genannten Sender dürften mangels Nachfrage in der deutschen Öffentlichkeit nicht angeboten werden.


In Deutschland kann man im Digitalfernsehen auch mindestens einen chinesischen Sender (China Central Television, CCTV) empfangen. Wenn man die ganzen Kanäle durchgeht, findet am alles mögliche: türkische, arabische, russische, polnische, spanische, portugiesische, griechische, serbische, kroatische, bosnische, französische und japanische Sender.


zuletzt bearbeitet 09.02.2014 02:21 | nach oben springen

#231

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 02:35
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #220
Zitat von Gert im Beitrag #216


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran )Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur




Na wo gibt's denn sowas.
Na hierzulande, in der Demokatur Deutschland.
http://www.heise.de/tp/artikel/33/33988/1.html

Das Beispiel passt nicht. @Gert schrieb von ENTSCHÄDIGUNGSLOSER Enteignung. Die Fälle von Enteignungen aus Deutschland, die ich persönlich kenne, meistens Enteignungen für den Straßenbau, wurden nach Gerichtsurteilen angemessen entschädigt. Die Enteigneten wurden in Einzelfällen sogar zu Millionären. Also kein Vergleich mit Staaten, wo rechtlose Willkür herrscht.


zuletzt bearbeitet 09.02.2014 02:39 | nach oben springen

#232

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 06:58
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #208
Zitat von Harsberg im Beitrag #207


Und du bist der Sprachen mächtig, deren Berichterstattung du ansprichst?
Du hättest einfach nur den Ton des ZDF stumm schalten können um die Bilder wirken zu lassen, oder hat dein FS nicht diese Funktion



@Harsberg, ich sehe die Sender welche in Englisch senden, und dem kann ich folgen(JA, auch die Chinesen haben einen dem CNN adäquaden Sender)!



Nichts anderes nahm ich an, deswegen doch auch der "Grinzer"


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#233

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 10:02
von utkieker | 2.922 Beiträge

Das russische Sotschi ist Austragungsort der diesjährigen olympischen Winterspiele und dies ist nicht das Ergebnis einer Kreml- Sitzung sondern der Entscheidung durch den IOC zu verdanken. Neben Sotschi bewarben sich auch Salzburg, Sofia, Almaty (Kasachstan), Pyeongchang (Südkorea), Borjomi (Georgien) und Jaca (Spanien). Natürlich hat das einiges gekostet zig Millionen ja Milliarden von €uro. Aber soll mir keiner sagen Olympia sei zum Nulltarif zu haben und es ist gut so, daß man den gewachsenen Bedürfnissen der Sportjugend Rechnung trägt. Über ökologisch nachhaltige Winterspiele hat man bereits sich in Turin und Lillehammer ausgelassen. Das nun ausgerechnet in Sotschi Flora und Fauna unseres Planeten vor dem Aussterben steht ist natürlich Quatsch, der Mensch hat sich Ansprüche gestellt in seiner Welt und Niemand kann verlangen seine Ansprüche zurückzustellen Gott sei Dank.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#234

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 10:14
von SCORN | 1.456 Beiträge

gab es überhaupt Olympische Spiele welche "Preiswerter" waren als die vorherigen Spiele? Man kann wohl davon ausgehen dass die nächsten noch etwas teuerer werden, wie im übrigen alles auf dieser Welt! Vor diesem Hintergrund ist dass gejaule der "deutschen Leidmedien" nichts als verlogene jämmerliche Heuchelei! Wenn ich schon lese dass das offiziele Credo von ZDF und ARD die "kritische" Berichterstattung aus Sotschi ist!?
Wie bitte? Man fährt zu den Olympischen Spielen mit dem Vorsatz "Kritisch" zu berichten? Objektivität kommt im Plan des ZDF und ARD noch nicht mal als Wort vor! Was soll man denn dann noch erwarten ausser dem was als Kommentar zur Eröffnung abgeliefert wurde!

SCORN


nach oben springen

#235

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 10:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #231
Zitat von suentaler im Beitrag #220
Zitat von Gert im Beitrag #216


@Kurt mir haben die mitunter als negativ zu wertenden Bemerkungen der Kommentatoren auch nicht gefallen. Anderseit liefert der Staat Russland genug Muni, mit dem er dann angegriffen wird. Der teilweise Boykott durch Staatschefs kommt nicht von ungefähr. Man konnte nur die Diktatoren sehen auf den Besuchertribünen.
Ich weiss nicht was das für eine Staatsform ist, die dort praktiziert wird. Ein verhindertes Königreich, ein postsozialistischer Staat, eine Demokratie nach unseren Vorstellungen, eine Autokratie einer Familie? Jedenfalls hast du als einzelner in Russland einen schweren Stand. Beispiel, das ich in der Zeitung las. Aufgrund der Bauarbeiten für die Sportanlagen wurde ein Bauer ziemlich rigide enteignet, ohne Entschädigung wohlgemerkt und er durfte sein im langjährigen Besitz befindliches Grundstück nicht mehr betreten. ( Polizei hinderte ihn mit Gewalt daran )Wo gibt es denn sowas ? Ist das rechtens ? Für mich sind das klare Anzeichen einer Diktatur




Na wo gibt's denn sowas.
Na hierzulande, in der Demokatur Deutschland.
http://www.heise.de/tp/artikel/33/33988/1.html

Das Beispiel passt nicht. @Gert schrieb von ENTSCHÄDIGUNGSLOSER Enteignung. Die Fälle von Enteignungen aus Deutschland, die ich persönlich kenne, meistens Enteignungen für den Straßenbau, wurden nach Gerichtsurteilen angemessen entschädigt. Die Enteigneten wurden in Einzelfällen sogar zu Millionären. Also kein Vergleich mit Staaten, wo rechtlose Willkür herrscht.


richtig, so war es in einer Zeitung beschrieben. Das Beispiel, dass @suentaler hier zitiert ist nicht mehr aktuell. Dem Vorausgegangen ist ein Volksentscheid, der sehr demokratisch entschied, das die Mehrheit der Bürger in dem betroffenen Gebiet um Garmisch die olymp. Spiele nicht haben wollen. Dadurch steht auch die Enteignung von Grundstücken nicht mehr zur Debatte. Demokratischer geht es nicht mehr.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#236

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 13:56
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #227
Die Kritik in den Sozialen Netzwerken an der ZDF-Berichterstattung ist nicht zu übersehen:
“Klasse Eröffnungsfeier! Schade nur, dass ZDF den Geist der Olympischen Spiele nicht begriffen hat. Oder zumindest die Moderatoren. War es nicht so gedacht, dass selbst Kriege für die Zeit der Spiele pausieren sollten? Über die Gastgeber zu lästern ist wirklich die unterste Schublade.” [Yana Y. auf der ZDF-Facebook-Seite]
http://www.sotschi-2014.ru/2014/02/08/so...df-moderatoren/



Diesen Geist haben sie auch bereits in Peking nicht begriffen, als extra die bekannte "Sport"journalistin S. Maischberger als Co-Kommentatorin die gesamte Eröffnungsfeier darauf gewartet hat, das irgend etwas schief geht und sie das dann politisch ausschlachten kann. Man merkte ihrem Kommentar an, dass sie recht enttäuscht war, nichts dergleichen berichten zu können.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#237

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 09.02.2014 14:04
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Dieses Mal war man schon besser vorbereitet. Da hat man auch kommentiert, was nicht gezeigt wurde. Sinngemäß - Es ist schon verwunderlich, dass die Veranstalter auf die Darstellung des 2. Weltkrieges verzichtet haben, der doch so ruhmreich für Russland war.

Ich gebe zu, ich bin vielleicht auch zu pingelig.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#238

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 11.02.2014 12:20
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Heute überträgt die ARD aus Sotschi. Ich muss sagen, es mutet wie ein Kontrastprogramm zum tendenziösen ZDF mit der Moderatorin Müller-Reichsparteitag-Hohnstein an.
Sachliche Berichterstattung, kein schlechtes Wort über Russland, wenn es um Berichte über Land und Leute geht. (Übrigens, das Sprichwort
"Der Rubel rollt" kennt in Russland niemand.)
Zu Gast bei der ARD die EX-Biathletin Magdalener Neuner, die voll des Lobes über Unterkunft und Infrastruktur war.

Wurde da über zwei unterschiedliche olympische Spiele berichtet?


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#239

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 11.02.2014 12:50
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Tommi,da hätteste gestern mal auf Phönix eine Reportage über Sotschi sehen sollen wie Begeistert die Einwohner über die Spiele sind.


nach oben springen

#240

RE: Sotschi,hoffentlich geht alles gut

in Themen vom Tage 11.02.2014 13:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von TOMMI im Beitrag #238
Heute überträgt die ARD aus Sotschi. Ich muss sagen, es mutet wie ein Kontrastprogramm zum tendenziösen ZDF mit der Moderatorin Müller-Reichsparteitag-Hohnstein an.
Sachliche Berichterstattung, kein schlechtes Wort über Russland, wenn es um Berichte über Land und Leute geht. (Übrigens, das Sprichwort
"Der Rubel rollt" kennt in Russland niemand.)
Zu Gast bei der ARD die EX-Biathletin Magdalener Neuner, die voll des Lobes über Unterkunft und Infrastruktur war.

Wurde da über zwei unterschiedliche olympische Spiele berichtet?


Vielleicht haben sie nur auf die verärgerten Zuschauer reagiert. ARD oder ZDF hatte das letztens erst zum Thema gemacht und versucht zu erklären, warum sie so berichten. Das kam im Netz nicht so gut an. Vielleicht hat die Kritik gewirkt, Es wäre schön. Denn ich will die Sportler sehen und mich an guten Aktionen erfreuen. Politik brauch ich dazu nicht. Die ist sonst immer und überall.


nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 310 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen