#1

Wundersame Feen an der Wiege der DDR?

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 22.12.2013 11:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Stefan Wolle - Der große Plan
Alltag und Herrschaft in der DDR 1949-1961

Stefan Wolle gelingt es auf einzigartige Weise, Alltagsgeschichte und Herrschaftsgeschichte
miteinander zu verweben, ohne dabei die DDR zu verklären oder zu dämonisieren. Aus einer
reichen Fülle von Quellen, die von Literatur, DEFA-Filmen und Schlagertexten über Stasi-Akten bis
zu Zeitzeugenerinnerungen reichen, lässt er die ganze Vielfalt und Widersprüchlichkeit der
ostdeutschen Gesellschaft differenziert sichtbar werden.
Nach seinem Erfolgstitel »Die heile Welt der Diktatur« über die Ära Honecker (1998) folgte 2011
»Aufbruch nach Utopia« über die 1960er Jahre, und nun wird mit dem Band »Der große Plan«
über die Aufbauzeit in den fünfziger Jahren die Gesamtschau vollendet.

So stellt es der Verlag dar ... christoph-links-verlag.de/index.cfm?titel_id=738

Und dazu eine Handvoll 'Pressestimmen'. Sehr lobend alle, zu Recht? Also das ND (von vorgestern) ist da anderer Meinung ...

Wie auch in den vorangegangenen zwei Bänden seiner Trilogie werden auch in diesem Buch die Millionen politischen und sozialen Akteure stiefmütterlich behandelt. Wolle interessieren nicht deren Hoffnungen und Enttäuschungen, Ängste und Sorgen um den Erfolg ihres Sozialismusversuchs. Dafür fehlt ihm der Blick. Das kann auch nicht anders sein, wenn der Historiker im Objekt seiner Begierde »den missgestalteten Wechselbalg Zaches« von E.T.A. Hoffmann wiedererkennt: »Hässlich und böse, auf dürren Spinnenbeinen stehend, quakend, knurrend und miauend wie eine Katze, bot er eine wahrhaft traurige Erscheinung.« Nur die gutmütige Fee Rosabelvedere erbarmte sich seiner ... Was dem Balg letztlich auch nichts nützte.
Historiker sollten nicht mit Märchenerzählern konkurrieren wollen.

neues-deutschland.de/artikel/918698


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 22.12.2013 11:52 | nach oben springen

#2

RE: Wundersame Feen an der Wiege der DDR?

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 22.12.2013 12:07
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Band II und Band III sind in meinen Augen und in meinem Verständnis über die bewußt selbsterlebte Zeit ab 1961 sehr gute Bücher welche diese Zeit anhand der vielen Details trotzdem ziemlich komplex in all ihrer Widersprüchlichkeit darstellen.

Die Zeit bis 1961 war dann doch mehr 'Kinderzeit' und ein Interesse an der großen wie auch an der kleinen Politik war noch nicht ausgeprägt .....
Da Herr Wolle so ungefähr mein Jahrgang ist muß er sich zwangsweise bei diesem Kapitel hauptsächlich auf sekundäre Quellen stützen, ich glaube kaum das er alles um den 17.Juni '53 herum bereits damals in seiner Komplexität erfassen konnte und hat ....

Ich bin gespannt, werde mir diesen Band bestimmt kaufen.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1225 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557971 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen