#121

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 00:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #119

Du bist manchmal auch recht nervig übergescheid dünkt mir.



Ein eindeutiges JA. Aus der Erfahrung heraus. Ich möchte einfach, dass wir, egal aus welcher Ecke wir kommen, im Gespräch bleiben.

Und solange die Hoffnung bei mir besteht, werde ich ab und zu nervig als grenzgaengerin GRENZEN aufzeigen.

LG von der grenzgaengein


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 16:39
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Hier nochmal zu dem Beziehungsgeflecht Genscher-Chodorkowski
Genschers Parteigenosse und enger Freund der Steuerhinterzieher Otto Graf Lambsdorff (FDP) war im Aufsichtsrat von Chodorkowskis Menatepbank.
Das bringt dann etwas Licht in den Einsatz Genschers für Chodorkowski.
http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Graf_Lambsdorff
http://www.bild.de/politik/2009/fdp/nach...27148.bild.html


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#123

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 17:07
von furry | 3.572 Beiträge

Ganz schnell noch vor der Bescherung
http://www.nachdenkseiten.de/?p=19751#more-19751


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Eisenacher und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 17:25
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #123
Ganz schnell noch vor der Bescherung
http://www.nachdenkseiten.de/?p=19751#more-19751


das wird die Fans von Chodorowski und Genschman hier im Forum kaum anfechten! Fakten zählen wenig wenn der "Glaube" (oder sollte man es Ideologie nennen) stark ist!

Frohes Fest und schöne Bescherung!


Eisenacher, DoreHolm, Kurt, Küchenbulle 79 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.12.2013 17:25 | nach oben springen

#125

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 19:56
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Wenn in Rußland ein Mächtiger einen anderen abserviert, dann ist das im Prinzip wie in Nordkorea - nur etwas zivilisierter.

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #112

Für mich ist Verrat entgegen einem von mir geleisteten Eid mein Land und meine mit mir dienenden Kameraden zu verraten, als Soldat, als Bediensteter oder was auch immer.
Im Friedensfall in Haft, im Kriegsfall an die Wand.



Das ist relativ und im konkreten Zusammenhang zu sehen. Wie wir alle wissen, kann es auch ehrenhaft sein, den Eid zu verletzen oder/und zu desertieren.
Nibelungentreue ohne zu hinterfragen ist nicht der richtige Weg.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.12.2013 20:11 | nach oben springen

#126

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 20:12
von turtle | 6.961 Beiträge

Wie ich in den Nachrichten hörte möchte der Kämpfer für Recht und Freiheit bald in die Schweiz weiter reisen. 6 Milliarden soll er da mit Weitblick gebunkert haben . Lumpige 6 Milliarden sollen dem armen Mann helfen sich von der Haft zu erholen. Da fallen mir doch gleich auch Politiker weltweit ein ,die sich auch auf Kosten des Volkes immens bereichert haben, Wie sagt man so schön: Gleich und gleich gesellt sich gern.
Aber zum Glück gab es auch da ab und zu irgendwann Gerechtigkeit. Mal nebenbei der FDP geht es im Moment nicht so besonders, so eine anonyme Parteispende müsste doch möglich sein.


Kurt, Küchenbulle 79 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 20:23
von damals wars | 12.143 Beiträge

Blutgeld zieht es halt in die Schweiz, hatte doch unser Schweizer schon vorhergesagt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#128

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 24.12.2013 20:39
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #126
Wie ich in den Nachrichten hörte möchte der Kämpfer für Recht und Freiheit bald in die Schweiz weiter reisen. 6 Milliarden soll er da mit Weitblick gebunkert haben . (...).


Nicht soll, sondern hat. Vor zehn Jahren. Das wurde damals vor knapp bis vor Bundesgericht verhandelt. Die 6 Mrd. wurden damals "freigegeben". Ob sie heute noch in der Schweiz sind, ist fraglich. Es gibt diskretere Verstecke
http://www.srf.ch/player/tv/tagesschau/v...8c-f1c3d8b0333a
Da die Russen das Geld immer noch wollen, sind jetzt sicher schon Agenten da, die Chodorkowski beschatten. Oder Ch. hat sich "freigekauft" und darf einen Teil behalten, wenn er sich von Russland fernhält. Die freundlichen Worte für Putin wirken irgendwie "unecht".
Theo


Kurt, turtle, GZB1, Küchenbulle 79 und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 12:02
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Ich habe noch etwas gefunden.

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/201...eb-fur-den.html


weiß nicht ob der Link hier schon mal vorhanden war.


nach oben springen

#130

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 13:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #114
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #105


Für die Leute von der RAF damals gings ja auch ganz fix, sicher ohne Visum in die DDR?



Mir erschliesst sich nicht der Zusammenhang zum Thema. Willst Du damit sagen, dass Genscher, Merkel und Co. mit Chodorkowski einen Terroristen nach Deutschland geholt haben @schnatterinchen

LG von der grenzgaengerin

EDIT



@grenzgaengerin
Ich nahm Bezug auf @Kurt , der im ersten Beitrag seiner gespielten Empörung über die visatechnische Vorgehensweise deutscher Behörden Chodorkowski gegenüber freien Lauf ließ.
Nur wurde damals seitens der DDR , gesuchten Mördern der RAF sicher nicht nur die schnelle Einreise, sondern auch ein ständiger Aufenthalt in der DDR ermöglicht.
Chodorkowski hingegen ist ein begnadigter ehemaliger Straftäter.
Chodorkowski ist ein Kind der Sowjetunion, der Sohn einer Familie der sowjetischen Intelligenzia , der sich später als gerissener Geschäftsman ,genau wie seine Oligarchenkollegen unter Jelzin nahm was er kriegen konnte.
Putin ist auch ein Kind der SU , entstammt jedoch der Unterschicht und ist als Leningrader Straßenjunge sicher bei Bedarf keinem seiner Widersacher eine Schlag in die Fresse schuldig geblieben.
Mit Putin und Chodorkowski prallen zwei Welten aufeinander.
Chodorkowski ist für etwas angeklagt und verurteilt worden, was für alle seiner Oligarchenkollegen usus war, und wofür diese ebenso angeklagt hätten werden müßen.
Dies geschieht bekanntermaßen nicht, weil es Putin nicht will und kein Staatsanwalt im Russenreich wird auf die Idee kommen eigenmächtig in diese Richtung nachzuforschen, obwohl die russischen Gesetze dazu zwingen würden.
Das wäre mindestens karriereschädlich oder würde sehr ungesunde Folgen für den Staatsanwalt haben.


zuletzt bearbeitet 27.12.2013 13:43 | nach oben springen

#131

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 18:42
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Irgendwie etwas ruhiger geworden, um den Chodorkowski, finde ich. Läßt sich wohl doch nicht so gut einspannen für die Propaganda ? Und ist zuviel Dreck inzwischen mit hochgeschwommen ?



Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#132

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 19:01
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #131
Irgendwie etwas ruhiger geworden, um den Chodorkowski, finde ich. Läßt sich wohl doch nicht so gut einspannen für die Propaganda ? Und ist zuviel Dreck inzwischen mit hochgeschwommen ?


Ja, er ist klug genug, sich gleich nach der Haft nicht vor den Propagandakarren spannen zu lassen. Trotz der medialen Berieselung, ist einem großen Teil der deutschen Bevölkerung nicht entgangen, daß Schmutz an ihm klebt. Insofern wäre es auf (offizieller) deutscher Seite angebracht, den Ball flach zu halten und ihn in Richtung Schweiz ziehen zu lassen, wenn seinem Antrag auf ein Visum dort stattgegeben wird.


Küchenbulle 79 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 19:09
von damals wars | 12.143 Beiträge

die Wahrheit hat es schwer http://www.youtube.com/results?search_query=gysi+snowden+&sm=1

Ach Schnattchen, in der DDR gesuchte Mörder hatten in der Bundesrepublik auch ein ungestörtes Leben, schon schade, wenn man auf einem Auge blind zu sein scheint.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 20:34
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #133
die Wahrheit hat es schwer http://www.youtube.com/results?search_query=gysi+snowden+&sm=1
.


Snowden halte ich für einen Trojaner oder Volltrottel. Also mit dem Friedensnobelpreis würde ich es nicht übereilen. Aber toll ist die rhetorische Meisterleistung Gysis, den Übergang von Snowden zur Souveränität Deutschlands und den noch bestehenden Besatzungrechten zu finden. Da kam dann wieder einmal, das Naturtalent des Anwalts bei Gysi deutlich zur Geltung. Wunderbar seine Argumentation: Wenn Snowden in D Asyl bekommt und der deutsche Staat in der Lage ist seine Sicherheit zu garantieren, dann ist D endlich wieder frei. Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen.


Damals87 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2013 20:36 | nach oben springen

#135

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 20:47
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #134
(..)

Snowden halte ich für einen Trojaner oder Volltrottel. Also mit dem Friedensnobelpreis würde ich es nicht übereilen. Aber toll ist die rhetorische Meisterleistung Gysis, den Übergang von Snowden zur Souveränität Deutschlands und den noch bestehenden Besatzungrechten zu finden. Da kam dann wieder einmal, das Naturtalent des Anwalts bei Gysi deutlich zur Geltung. Wunderbar seine Argumentation: Wenn Snowden in D Asyl bekommt und der deutsche Staat in der Lage ist seine Sicherheit zu garantieren, dann ist D endlich wieder frei. Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen.



Unabhängig davon, welche Geheimnisse effektiv von Snowden verraten wurden, ist das Vetrauen in den Staat und dessen Sicherheitssysteme zerstört. Dass die Opposition auf diesen Zug aufspringt ist mehr als nur logisch. Sie hat den Vorteil, dass sie fordern und versprechen kann, was sie will, denn sie muss es nicht umsetzen.
Theo


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2013 20:49 | nach oben springen

#136

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 22:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #134
Zitat von damals wars im Beitrag #133
die Wahrheit hat es schwer http://www.youtube.com/results?search_query=gysi+snowden+&sm=1
.


Snowden halte ich für einen Trojaner oder Volltrottel. Also mit dem Friedensnobelpreis würde ich es nicht übereilen. Aber toll ist die rhetorische Meisterleistung Gysis, den Übergang von Snowden zur Souveränität Deutschlands und den noch bestehenden Besatzungrechten zu finden. Da kam dann wieder einmal, das Naturtalent des Anwalts bei Gysi deutlich zur Geltung. Wunderbar seine Argumentation: Wenn Snowden in D Asyl bekommt und der deutsche Staat in der Lage ist seine Sicherheit zu garantieren, dann ist D endlich wieder frei. Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen.



Endlich einer, der diesen richtig einschatzt. Volltrottel ist noch milde gesagt. Abgesehen von seiner Dienstleistung gegenueber der 'Freunde' Amerikas, wovon die Amerikaner nicht begeistert sind, um es gelassen zu sagen: gibt es vieles dabei, das hingenommen wurde ueber Jahre. Er hat sein Leben verwirkt bei den Amis und die werden ihn nie davon kommen lassen. His ass is grass, (das ist sein Ende, es gibt fuer ihn keine Rettung.) Nun seine letzte Rede, er warnt die brit. Geheimdienste!!! hallo, ich glaub mein Panzer humpelt. Er wird immer unglaubwurdiger in seinem Status als Mensch. Wenn man ihn redden hoert im original und worueber er spricht (George Orwell)?! dann ist klar, er hat seine Situation noch nicht begriffen - und auch nicht was passieren wird. Die Russen haben langst die Schnauze voll von ihm und, was hat uns gebracht die ganze Schose? Die NSA wird viel tiefer im Dunkel agieren von nun an.

Eines ist mir nicht ganz klar, ganz abgesehen, dass ich nicht immer alles richtig verstehe was hier gequatscht wird. Was haben den Snowdon und Chodorkowski gemeinsam, oder vs.? Sonne und Mond, Chodo ist weitaus intelligenter.


zuletzt bearbeitet 27.12.2013 22:42 | nach oben springen

#137

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 23:09
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #136
(...)

Eines ist mir nicht ganz klar, ganz abgesehen, dass ich nicht immer alles richtig verstehe was hier gequatscht wird. Was haben den Snowdon und Chodorkowski gemeinsam, oder vs.? Sonne und Mond, Chodo ist weitaus intelligenter.


Im Eingangsthread (#1) wurde die Frage gestellt, warum Chodorkowski in D eine herzliche Aufnahme gefunden hat, Snowden aber keinesfalls Asyl bekommen darf. Snowden ist wie eine heisse Kartoffel, den will keiner (ausser natürlich die USA). Seitdem man Präsident Evo Morales Flugzeug vom Himmel heruntergeholt hat, wissen wir, wie stark die Amis den Snwoden wollen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mo...d-a-909146.html
Theo


Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#138

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 27.12.2013 23:50
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Putin hat der heißen Kartoffel auch klar erklärt, das keinerlei Interesse an einer Zusammenarbeit besteht und er eine vorübergehende Aufenthaltserlaubnis bekommt, die wegfällt, sobald er Straftaten von russischem Gebiet aus, gegen die USA begeht. Wieder ein Sieg für Putin. In der Weltöffentlichkeit wird Putins guter Wille demonstriert, an die USA die Botschaft gesendet , das man das Kuckucksei erkannt und keinen Bedarf hat.
Die Spindoktors von CIA oder NSA haben die Snowdenstory einfach zu sehr mit der heissen Nadel gestrickt. Der Schulabbrecher und epileptische Wachmann ohne Abitur bekommt einen Traumjob, mit Traumgehalt, auf der Trauminsel und marschiert dann, ohne jegliche Sicherheitsprüfungen, mit den kompletten sensiblen Daten der NSA durchs Tor, schnurstracks in das Reich des Bösen um sich in einer Gutmenschenlaune zwecks Weltverbesserung zu opfern.
Um die Story zu kaufen, muss man wohl schon als Kind, sehr heiß gebadet haben.

Das Vertrauen der Geheimdienste in Booz Allen Hamilton Holding Corp ist jedenfalls nach Snowdens Story nicht gesunken. Das sind Realdaten und nicht die Massenmedienmärchen
http://www.bloomberg.com/quote/BAH:US


zuletzt bearbeitet 27.12.2013 23:58 | nach oben springen

#139

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 28.12.2013 00:06
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #136

Eines ist mir nicht ganz klar, ganz abgesehen, dass ich nicht immer alles richtig verstehe was hier gequatscht wird. Was haben den Snowdon und Chodorkowski gemeinsam, oder vs.? Sonne und Mond, Chodo ist weitaus intelligenter.


Nichts Larissa. Wenn wir die Politik mal ausschalten, dann antworte ich mal als Frau. Chodo, wie Du ihn nennst, hat ein "sexy" Lächeln. Da schaltet man schon mal den Verstand für einen Moment aus. Das so viele Männer das machen, lässt tief blicken.

Na und Snowden erweckt eher das Mutterherz - die Hilfs- und die Schutzbereitschaft der Frauen.

Bleibt nur die Frage, wer gewinnt in dieser Welt - die rationale oder die emotionale Intelligenz? Ich behaupte einfach Mal - die Frauen haben es wie schon so oft in der Hand.

LG von der grenzgaengerin

EDIT hat ein "sexy" Lächeln


zuletzt bearbeitet 28.12.2013 00:14 | nach oben springen

#140

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 28.12.2013 00:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #139
Zitat von Larissa im Beitrag #136

Eines ist mir nicht ganz klar, ganz abgesehen, dass ich nicht immer alles richtig verstehe was hier gequatscht wird. Was haben den Snowdon und Chodorkowski gemeinsam, oder vs.? Sonne und Mond, Chodo ist weitaus intelligenter.


Nichts Larissa. Wenn wir die Politik mal ausschalten, dann antworte ich mal als Frau. Chodo, wie Du ihn nennst, hat ein "sexy" Lächeln. Da schaltet man schon mal den Verstand für einen Moment aus. Das so viele Männer das machen, lässt tief blicken.

Na und Snowden erweckt eher das Mutterherz - die Hilfs- und die Schutzbereitschaft der Frauen.

Bleibt nur die Frage, wer gewinnt in dieser Welt - die rationale oder die emotionale Intelligenz? Ich behaupte einfach Mal - die Frauen haben es wie schon so oft in der Hand.

LG von der grenzgaengerin

EDIT hat ein "sexy" Lächeln




Hallo GG, fuer mich ist der Chodo nicht eine Spur sexy, dieser charakterlose Schleimer! Er ist mir zuwider. Genau wie er agiert jetzt, so hat er die Milliarden ins eigene Beutel versteckt. Soll er in der Schweiz gluecklich werden.
Nuja, wenns ein richtiger Mann ist, darf er so laecheln..... Snowdon wuerde ich eher mit einem Besen verpruegeln, kein Mitleid!
Ja, da hast Du Recht, die Frauen haben einiges in der Hand, die meisten wissen's nur nicht!
Gruesse, Larissa


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gedanken eines DDR-Bürgers zum Tag der deutschen Einheit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schuddelkind
102 11.10.2014 20:23goto
von damals wars • Zugriffe: 5110
Russland muss Yukos Aktionären 50 Mrd. US Dollar zahlen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
23 29.07.2014 17:04goto
von uffz_nachrichten • Zugriffe: 849
Spionage
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
10 12.09.2013 21:58goto
von Kurt • Zugriffe: 630
Die Feinde Russlands und Putins
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
25 24.01.2011 19:41goto
von 94 • Zugriffe: 1488

Besucher
6 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen