#21

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 20.12.2013 23:09
von damals wars | 12.143 Beiträge

Putin wird nicht vom Westen gewählt. und das die FDP das Amt des Außenministers missbraucht, um einen Steuerbetrüger nach Deutschland zu schaffen,ist keine echte Überraschung. Ob ihnen das nützt, bei ihrem Versuch wieder in den Bundestag einzuziehen, wage ich zu bezweifeln. bisher haben die Russlanddeutschen CDU gewählt, aus Dankbarkeit zu Olle Helmut!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 20.12.2013 23:10
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Wegen der olympischen Spiele natürlich gibt sich Putin derzeit väterlich milde. Bei der neu ausgebrochenen Begeisterung für Putin muss allerdings berücksichtigt werden, dass Chodokowski ohnehin im August 2014 aus der Haft entlassen worden wäre. Auch die Pussy Riot Frauen wären infolge Verbüssung der Strafe bald entlassen worden. Putin hätte es aber dann nicht als Pluspunkt für sich verbuchen können.
Das IOC vertritt die Meinung, dass die olympischen Spiele ein Fest des Sportes und der Sportler ist, ob die Politiker kommen, ist nicht wichtig. Putin möchte aber, dass möglichst die ganze Politprominenz in Sotschi auftaucht und momentan tut er alles dafür, dass auch viele kommen und während der Spiele politische Ruhe herrscht.
Theo


zuletzt bearbeitet 20.12.2013 23:12 | nach oben springen

#23

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 20.12.2013 23:39
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Bei väterlich und milde muss ich schon etwas lächeln. Putin ist ein agierender Politiker, dem ich hiermit bestimmt keine Emotionen absprechen will. Die russische Seele hat schon was ,das nicht so einfach zu verstehen ist.

Ich frage mich nur, gibt es auch eine amerikanische Seele, die sich für Snowden öffnet? Oder würde Obama Milde walten lassen, wenn Snowden viellicht Farbiger wäre?

LG von der grenzgaengerin


LO-Wahnsinn und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 20.12.2013 23:51
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #23
Bei väterlich und milde muss ich schon etwas lächeln. Putin ist ein agierender Politiker, dem ich hiermit bestimmt keine Emotionen absprechen will. Die russische Seele hat schon was ,das nicht so einfach zu verstehen ist.

Ich frage mich nur, gibt es auch eine amerikanische Seele, die sich für Snowden öffnet? Oder würde Obama Milde walten lassen, wenn Snowden viellicht Farbiger wäre?

LG von der grenzgaengerin


Den Snowden würden sie eher ins US-Foltergefängnis auf Guantanamo verfrachten.


EK82I hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 00:48
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #1
Was hat Chodorkowski, was Snowden nicht hat? Ist er ein besserer Mensch, daß er nach Berlin geholt wird und im Adlon absteigen darf?
Für Nichtberliner: Das ist so ziemlich das teuerste Quartier in unserer Hauptstadt.
In was für einem Staat leben wir eigentlich? Da wird ein Verbrecher hofiert (Auswärtiges Amt, Moskauer Botschaft und Herr Genscher ziehen alle Register), und auf der anderen Seite wird einem Menschen, der sein Leben für Ethik und Moral auf's Spiel setzt, Asyl verwehrt.
Wer gab eigentlich das Geld für den Flug Moskau-Berlin (keine Linienmaschine) und die Hotelkosten, die mit der Anwesenheit des Herr Chodorkowski entstanden sind und noch entstehen? Ach ja, seine Mutter hat sich auch noch angekündigt.
Unglaublich, wie schnell man ein Visum für Deutschland bekommen kann...


Als ich vorhin die Nachrichten las, kam mir exakt der gleiche Gedanke und ich dachte so, mal im Grenzforum schauen ob man darüber spricht.

Nun über die Kosten sollten wir uns keine Gedanken machen, der feine Herr -oder sollte ich Mafiapate sagen?- hat sicher noch etwas Kleingeld übrig.

Eher mache ich mir über die Moral Sorgen, da wird ein Verbrecher vom deutschen Staat hofiert, nur weil er ein Gegner Putins ist.
Offenbar ist Schotterkofski für die lupenreinen deutschen Demokraten ein lupenreiner Demokrat.
Der kalte Krieg ist eben doch noch nicht zuende.

Mag sein, dass da noch viel mehr Leute blutige Finger haben, und ist wohl auch so, kaum einer der damals jungen Leute in den 90zigern, die schnell sehr reich wurden, hat saubere Finger, doch er hatte halt Pech ihn hats getroffen.
Politisch motiviert hin oder her, gesessen hat er zurecht, genau wie dieser Haarzopf in der Ukraine zurecht sitzt.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 01:10
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #20
Macht Putin das jetzt noch wegen Olympia oder weil sein Image bei Investoren "noch verbesserungsfähig" ist?
Wenn er die Sache mit Chodorkowski und Pussy Riot gar nicht erst auf die harte Tour durchgezogen hätte, stünde er heute im Westen deutlich besser da.

Manchmal verstehe ich das nicht. Macht er nun lieber auf "hart" oder auf "versöhnlich"? Oder beides?


Ich weis nicht von welcher harten Tour Du sprichst.
10 Jahre Gefängnis, für diese Art und enorme Höhe an Steuerhinterziehung die Schotterkofski begang, von den Leichen die seinen Weg zu den Milliarden säumen dürften will ich mal garnicht reden, denn die wurden im Urteil garnicht beachtet, ist das doch ein faires Urteil.
Russische Gesetze sind nunmal nicht deutsche, aber selbst nach deutschen Gesetzen dürften bei ihm einige Jahre drin gewesen sein.

Bei den Punkmädels siehts ähnlich aus.
Geh mal hin in eine Kirche und mach da so eine Aufführung, sobald der Pastor das nicht duldet gibts auch eine Strafe.
Vielleicht nicht gleich Gefängnis, aber ich sagte ja, russische Gesetze sind russische und die unsrigen sind unsere.

Spucke ich in Russland einem Gay ins Gesicht, dann bekomme ich entweder richtig auf die Laterne, oder ein mit der Kanone drüber gezogen, dass ist eben so, man muss sich entsprechend verhalten.
In Deutschland gibts dafür halt ein Verfahren, denn der Polizist muss Angst haben für die Laterne selber vorm Richter zu landen.
Wir sehen also, wir haben hier 2 andere Kulturen.
Der Deutsche macht immer wieder den Fehler, seine Kultur, seine Ansichten, als Massstab auf die ganze Welt umzulegen, der Westen allgemein tut das, und das ist ein Irrweg.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
SCORN und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 01:57
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #10
Hier geht es ja ab.
Chodorkowski ist von Russland amnestiert worden, falls es einige noch nicht mitbekommen haben.
Die Steuervorwürfe gegen ihn begannen -rein zufällig- auch erst, als er vor Putin mehr Korruptionsbekämpfung gefordert hat und nachdem er Putin-Gegner finanziell unterstützt hatte. Abramowitsch ist in so einer Lage nach England emigriert und durfte sein Geld behalten, Chodorkowski ist eben nicht abgehauen und hat die Knute gespürt.

Super-Leistung von Genscher übrigens, wieder mal.


Sicher bekommt er noch vom deutschen Staat eine Haftentschädigung. Und das die FDP jetzt die Einwanderung von Kriminellen fördert, ist ein Ding aus dem Tollhaus


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Küchenbulle 79 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 08:48
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #20

Wenn er die Sache mit Chodorkowski und Pussy Riot gar nicht erst auf die harte Tour durchgezogen hätte, stünde er heute im Westen deutlich besser da.

Manchmal verstehe ich das nicht. Macht er nun lieber auf "hart" oder auf "versöhnlich"? Oder beides?



Harte Tour? Die Pussys sollten mal eine USA-Tournee machen und im Bibelbelt in einer Kirche ihre Peformance durchziehen! Wenn sie viel Glück haben werden sie nur vom Sheriff verhaftet......aber der ist machnmal weit weg im mittleren Westen der USA, es könnte schlimmer ausgehen!

Chodorowski ist nicht nur ein verurteilter Steuerbetrüger, man sollte schon etwas mehr hinter die Kulissen schauen um zu verstehen warum er im Westen als russischer Kremelkritiker gehätschelt wird welcher zu unrecht verdonnert wurde.

Mit seinen dem russischen Volk in der Jelzin Ära gestohlenen Milliarden schuf er sich einflussreiche Freunde, im Osten wie im Westen. Nach dem Vorbild der Open Society des US-Milliardärs George Soros gründete er eine Stiftung mit dem Namen Open Russia Foundation. Zwei einflussreichen Vertretern aus dem Westen bot er einen Sitz im Vorstand an: US-Ex-Außenminister Henry Kissinger und dem Bankier Jacob Rothschild. Anschließend baute Michail Chodorkowski Verbindungen zu den mächtigsten Kreisen in Washington auf; er wurde in den Beirat des für seine Verschwiegenheit bekannten Finanzinvestors Carlyle Group berufen und nahm gemeinsam mit anderen Beratern wie George H. W. Bush und James Baker III. an Vorstandstreffen teil.
Sie alle heckten gemeinsam mit Wissen und Unterstützung der Regierung in Washington einen scheinbar cleveren Plan aus – der schief gegangen ist.

Das Verbrechen des Michail Chodorkowski bestand in der maßgeblichen Beteiligung an einer Operation westlicher Geheimdienste, die die politische und wirtschaftliche Macht in Russland vollends in die Hände einer mit dem Westen kooperierenden Öligarchenclique zum Ziel hatte. Das ist meiner subjektiven Meinung nach Hochverrat! Dass Chodorowski nun als quasi Freiheitsheld in Deutschland hofiert wird wirft ein bezeichnendes Licht auf die Intentionen der derzeitigen deutschen Außenpolitik.

SCORN


GZB1, Eisenacher, Wahlhausener, DoreHolm, Kurt, Küchenbulle 79, PF75, LO-Wahnsinn, EK82I und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 10:29
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Herrlich, was hier für schrille Bedrohungsszenarien kredenzt werden, damit die liebe sozialistische Seele ihre Ruhe hat und nicht durcheinander kommt.

An Chodorkowski und Pussy Riot wurden einfach politische Exempel statuiert. Die Amnestie beweist es sogar rückwirkend. Es kommt und geht von ganz oben.


nach oben springen

#30

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 11:11
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Lustig fand ich die Begründung warum der Gangster nach Deutschland geflogen wurde. Angeblich um die kranke Mama zu besuchen. Mutti war aber längst wieder im Reich des Bösen. Nun musste man wieder schnell einen Flieger für die Mama organisieren, damit dann auch die tränenreiche humane Familienzusammenführung medial inszeniert werden kann. Chodorkowski wird es sich wohl erst mal in der Schweiz gemütlich machen. Da wo Gattin und die Millionen an Restbeständen gebunkert sind.
@Harzwanderer Einen Staat lenkt man nicht mit dem Motto "Wir haben uns alle ganz doll lieb." Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen
Da muss man schon hin und wieder für Ordnung sorgen. Putins "Exempel" haben die anderen Oligarchen verstanden. Seit seinem Sonderurlaub bezahlen die Herren Steuern und schaffen das Geld nicht mehr alles aus dem Lande. Greenpiss wird vor der nächsten Aktion auch erst einmal etwas länger nachdenken und die Pussis werden sich für ihre kulturellen Auftritte sicher auch andere Räumlichkeiten aussuchen.
Damit wurde doch das Erziehungsziel erreicht. Resozialisation gelungen und die Geläuterten werden wieder wertvolle Mitglieder der Gesellschaft.


LO-Wahnsinn und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 12:00
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Dein Goethe-Zitat passt ja super.


nach oben springen

#32

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 12:44
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #29
Herrlich, was hier für schrille Bedrohungsszenarien kredenzt werden, damit die liebe sozialistische Seele ihre Ruhe hat und nicht durcheinander kommt.

An Chodorkowski und Pussy Riot wurden einfach politische Exempel statuiert. Die Amnestie beweist es sogar rückwirkend. Es kommt und geht von ganz oben.



So so, "Bedrohungszenarien" also! Ist das so zu verstehen dass Chodorowski keine Deals mit höchsten US-Kreisen bezüglich des Verkaufs von wesentlichen Teilen von Jukos plante? Ist das so zu verstehen dass er nicht in den Beirat Carlyle Group berufen wurde und mit George H. W. Bush und James Baker III. "große Sachen" plante? Offensichtlich weist du über die Pläne der Carlyle Group bestens bescheid! Ich wusste gar nicht was sich einem bei Harzwanderungen alles so erschliesst? Oder palaverst du nur so vor dir hin?

Ich nenne es Fakten, wenn du sie widerlegen kannst dann tue dies! Falls du es nicht kannst solltest du kleinere Brötchen backen!

SCORN


Küchenbulle 79 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.12.2013 12:51 | nach oben springen

#33

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 12:44
von seaman | 3.487 Beiträge
zuletzt bearbeitet 21.12.2013 12:47 | nach oben springen

#34

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 12:50
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #33
Internationale Presse zum Thema:

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten...er-Schweiz.html

http://diepresse.com/home/politik/aussen...&selChannel=103

seaman


Ach Seaman, dass ist doch nur ein Bedrohungszenarium! Chodorowski ist doch nur ein Kremelkritiker und verdient all unsere Hilfe und Unterstüzung!

...................es soll Leute geben die schlucken den Mist welcher derzeit durch unsere "Qualitätsmedien" vorgekaut dem müdigen Bürger vorgesetzt wird!

Gruß
SCORN


Küchenbulle 79 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.12.2013 13:54 | nach oben springen

#35

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 12:59
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #26
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #20
Macht Putin das jetzt noch wegen Olympia oder weil sein Image bei Investoren "noch verbesserungsfähig" ist?
Wenn er die Sache mit Chodorkowski und Pussy Riot gar nicht erst auf die harte Tour durchgezogen hätte, stünde er heute im Westen deutlich besser da.

Manchmal verstehe ich das nicht. Macht er nun lieber auf "hart" oder auf "versöhnlich"? Oder beides?


Ich weis nicht von welcher harten Tour Du sprichst.
10 Jahre Gefängnis, für diese Art und enorme Höhe an Steuerhinterziehung die Schotterkofski begang, von den Leichen die seinen Weg zu den Milliarden säumen dürften will ich mal garnicht reden, denn die wurden im Urteil garnicht beachtet, ist das doch ein faires Urteil.
Russische Gesetze sind nunmal nicht deutsche, aber selbst nach deutschen Gesetzen dürften bei ihm einige Jahre drin gewesen sein.

Bei den Punkmädels siehts ähnlich aus.
Geh mal hin in eine Kirche und mach da so eine Aufführung, sobald der Pastor das nicht duldet gibts auch eine Strafe.
Vielleicht nicht gleich Gefängnis, aber ich sagte ja, russische Gesetze sind russische und die unsrigen sind unsere.

Spucke ich in Russland einem Gay ins Gesicht, dann bekomme ich entweder richtig auf die Laterne, oder ein mit der Kanone drüber gezogen, dass ist eben so, man muss sich entsprechend verhalten.
In Deutschland gibts dafür halt ein Verfahren, denn der Polizist muss Angst haben für die Laterne selber vorm Richter zu landen.
Wir sehen also, wir haben hier 2 andere Kulturen.
Der Deutsche macht immer wieder den Fehler, seine Kultur, seine Ansichten, als Massstab auf die ganze Welt umzulegen, der Westen allgemein tut das, und das ist ein Irrweg.



Unwillkürlich muß ich an die deutsche Kaiserzeit denken: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen" (nach Emanuel Geibel)



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 13:02
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hat jetzt nichts mehr mit dem Thema zu tun.


nach oben springen

#37

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 13:08
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hysterisches Geplärre!


nach oben springen

#38

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 13:24
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Langsam kann man auf den Gedanken komme, dass es eine FDP - Kampagne ist:

Für Sonntag hat der Kremlkritiker eine Pressekonferenz in Berlin geplant. Seine Eltern sind in Berlin gelandet.Leutheusser-Schnarrenberger fordert ein Bleiberecht.

http://www.zeit.de/politik/2013-12/freil...eicht-usa-nicht

LG von der grenzgaengerin


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.12.2013 13:25 | nach oben springen

#39

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 13:25
von turtle | 6.961 Beiträge

Bei Chodorkowski oder Tymoschenko bin ich nicht so leichtgläubig sie so zu sehen wie sie in unseren Medien dargestellt werden. Beide haben in relativ kurzer Zeit ein Vermögen gemacht. Chodorkowski hat mit Sicherheit immer noch genug im Ausland gebunkert. Auch das Vermögen von Tymoschenko wird auf mehrere Hundert Millionen geschätzt. Was beiden vorgeworfen wird kann man bei Wikipedia nachlesen. In den Anklagepunkten findet man viele Parallelen. Warum auch immer, sie haben sehr große Popularität erreicht. Sie so hinzustellen als wollten sie eine saubere Politik, gegen Korruption, gegen Amtsmissbrauch, für bessere Sozialleistungen usw. finde ich zumindest auf Grund der Vorwürfe lächerlich. Das Politik und je höher das Amt Macht bedeutet muss ich nicht extra betonen. (Tymoschenko)
Ich sehe Chodorkowski und Tymoschenko mit Skepsis, wo Rauch ist ,ist auch Feuer. Allerdings sind sie beide gut geeignet politischen Gegnern zu schaden. Natürlich muss man sie dann im gewünschten Licht darstellen. Politische Verlogenheit ist so neu nicht !


Jägerfleck, seaman, Küchenbulle 79, LO-Wahnsinn und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.12.2013 13:38 | nach oben springen

#40

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 13:59
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #37
Hysterisches Geplärre!


deiner Einschätzung der Medienreaktion in Deutschland kann ich nur zustimmen!


Kurt, seaman, Küchenbulle 79, Eisenacher und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gedanken eines DDR-Bürgers zum Tag der deutschen Einheit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schuddelkind
102 11.10.2014 20:23goto
von damals wars • Zugriffe: 5110
Russland muss Yukos Aktionären 50 Mrd. US Dollar zahlen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
23 29.07.2014 17:04goto
von uffz_nachrichten • Zugriffe: 849
Spionage
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
10 12.09.2013 21:58goto
von Kurt • Zugriffe: 630
Die Feinde Russlands und Putins
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
25 24.01.2011 19:41goto
von 94 • Zugriffe: 1488

Besucher
16 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3177 Gäste und 200 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557663 Beiträge.

Heute waren 200 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen