#21

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 12:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #19
Alle bisher gezahlten Rentenbeiträge sind ja schon verbraten. Das bedeutet das alle derzeitigen und zukünftigen Renten aus den laufenden Sozialabgaben und Steuern finanziert werden müssen. Prognostiziert werden für 2030 etwa 28% Rentenbeiträge(derzeit 18,7%) In D sind derzeit etwa 33% Einzahler in das System. Der Rest ist Staatsnettoempfänger. Durch die demografische Entwicklung wird progressiv der Anteil der Staatsnettoempfänger vergrössert. Dazu noch die enormen Kosten der Welt-und Klimarettung und die Zinszahlungen durch Staatsverschuldung
Das müsste doch eigentlich ein Kleinkind mit einem IQ von 70 verstehen, das dieses Geschäftsmodell in den Untergang führt.


@Eisenacher ich verstehe kein Wort von dem was du hier sagen willst. Wie kann man etwas vorher verbraten, was im Umlageverfahren heute reinkommt und Morgen an andere ausgezahlt wird?Ihc erkläre es dir aber gerne. Das ist ein ganz simples Verfahren, das jeder Hauptschüler verstehen kann.(IQ 70
Jedes Jahr wird der Jahresdurchschnittsverdienst aller in D Arbeitenden berechnet und gleich 1 Rentenpunkt gesetzt. Hast du 20 % mehr als dieser Durchschnitt verdient, hast du 1,2 ( 1 + 20%) erreicht, hast du 20 % weniger als dieser Durchschnitt so hast Du 0,8 Punkte. Und so geht das übers ganze Berufsleben und am Ende, wenn die Altersgrenze erreicht ist, werden die erworbenen Punkte zusammengezählt. Dann erreichst du je nachdem was du im Leben verdient hast, eine Gesamt Punktzahl. Ein Beispiel: du hast nach 45 Berufs- Jahren 54 Punkte so werden die mit dem Punktwert multipliziert, derzeit West 28,14€ = 1519,59 € Rente, in Ost 54 Punkte x 25,74€ = 1389,96 €.
Da hat das Geschwafel von Klimarettung und Zinszahlung für Staatsverschuldung aber auch gar nichts mit zu tun. So wie ich das Rentenmodell erklärt habe, versteht ein Kleinkind mit einem IQ von 70 das Rentenmodell, deine Erklärung des Rentenmodells versteht nicht mal einer mit IQ 150
So geht Rente


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#22

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 13:26
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Hallo Gert,

ich bin mal neugierig: wie wurde deine DDR-Zeit punktemäßig berechnet?

MfG

GKUS64


nach oben springen

#23

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 13:40
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

@Gert Wir sprechen von zwei verschiedenen Sachen. Wie die Rente berechnet wird, ist mir bekannt. Mir geht es um das sich verschlechternde Verhältnis zwischen Rentenbeitragszahlern und Rentenempfängern. Heute haben drei Beitragszahler einen Rentner zu finanzieren. 2030 nach Prognosen 1,9 Beitragszahler einen Rentner und 2050 sind wir bei 1-1,5 zu 1.


andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 16:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #22
Hallo Gert,

ich bin mal neugierig: wie wurde deine DDR-Zeit punktemäßig berechnet?

MfG

GKUS64


da sind nur ein paar Jahre in der DDR bei mir , 3 Jahre Lehre, 2 1/2 Jahre als Geselle , dann NVA 18 Monate und dann ab in den Westen.
Meine Rentenvita spielt sich also größtenteils in der Bundesrepublik ab. Die Bewertung ist sicher wie bei dir, der ausgeübte Beruf wird zugrunde gelegt und der entsprechende Durchschnittsverdienst in diesem Beruf danach bemessen sich die Punkte. NVA Ersatzzeit wie Bundeswehr. Für diese Zeiten wurden mir die verminderten Entgeltpunkte Ost zugerechnet ( hab noch mal in den Rentenbescheid geschaut )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 16:50
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #23
@Gert Wir sprechen von zwei verschiedenen Sachen. Wie die Rente berechnet wird, ist mir bekannt. Mir geht es um das sich verschlechternde Verhältnis zwischen Rentenbeitragszahlern und Rentenempfängern. Heute haben drei Beitragszahler einen Rentner zu finanzieren. 2030 nach Prognosen 1,9 Beitragszahler einen Rentner und 2050 sind wir bei 1-1,5 zu 1.



ja, da es ein Umlageverfahren ist, müssen die Menschen zahlen , die da sind. Dann sag mal den heute 30ig ern, sie sollen vielleicht den Spassfaktor etwas zurückfahren und Familien gründen mit Kindern. Da liegt das Problem. Wir gehören zu den reichsten Ländern der Welt und leisten uns eine Reproduktionszahl von etwa 1,4. In Afrika ( ich glaube es war Kenia) las ich vor einigen Tagen bei 84 % Arbeitslosigkeit = Reproduktioszahl 3,5 ( durchschnittlich 7 Kinder pro Frau ) Um unsere Einwohnerzahl zu halten müssten wir etwa 2 Kinder pro Familie haben Die hochgestylten Akademikerfrauen pfeifen dir heute etwas in Sachen Kinder. Sie sind zum Teil karriergeiler und vom Ehrgeiz zerfressen als ihre männlichen Kollegen. Da hat ein Kind keinen Platz. Daher ist mir das sch.. egal. Die schneiden sich die Zukunft selbst ab, damit müssen sie dann auch selbst fertig werden in 20, 30 oder 40 Jahren. Da tut mir nix mehr weh.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 17:02
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #25

ja, da es ein Umlageverfahren ist, müssen die Menschen zahlen , die da sind. Dann sag mal den heute 30ig ern, sie sollen vielleicht den Spassfaktor etwas zurückfahren und Familien gründen mit Kindern. Da liegt das Problem. Wir gehören zu den reichsten Ländern der Welt und leisten uns eine Reproduktionszahl von etwa 1,4. In Afrika ( ich glaube es war Kenia) las ich vor einigen Tagen bei 84 % Arbeitslosigkeit = Reproduktioszahl 3,5 ( durchschnittlich 7 Kinder pro Frau )]


Hallo,
es ist meienr Meinung nach NICHT schlimm daß die Bevölkerungszahl zurückgeht, aus vielen Gründen.

1. Emotional, die Uckermark ist lebenswerter als Frankkfurt-Darmstadt-Mannheim als Gegend.

2. Auch in Kleinstädten gab es und gibt es hochwertige Industriearbeitsplätze, ob Waschgeräterwerk Schwarzenberg ode rin bayern Haidenhain in Traunreut als Besipiele. auch Halbleiter in Neuhaus-Rennsteig und Harting-Stecker in Espelkamp. Wissenschaft in Ilmenau, Aachen und Tübigen, städte mit 5 Mio braucht es dafür nicht.

3. Eine schrumpfende Gesellschaft muss NICHTS, garnichts in zusätzliche Infrastruktur investieren, weder zusätzliche Straßen, Flughäfen, Schulen, Wohnungen usw. usw.


Belastung der Jungen durch RELATIV mehr Renner, sehe ich kein Problem, siehe Punkt 3 und ganz praktisch viele jetz Kinder werden wenn sie im heriratsfähigen Alter eine Familie gründen wollen zusammen mit ihrem Scatz von Eltern/Großeltern 1, 2 oder auch 3 Wohnungen erben.

Ein junges Paar daß eine schuldefriee Wohnung hat kann auch höhere Rentenbeiträge stemmen!

Sogar die die nichts erben werden davon profitieren, die Preise werden sinken, es sei die Regierung macht weiter weiterhin Millionen Armutsleute aus aller Welt zu importieren....

cui bono, wem nützte es?



nach oben springen

#27

RE: das "leidliche"Thema Rente

in Themen vom Tage 19.12.2013 19:02
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat
Hallo,
es ist meienr Meinung nach NICHT schlimm daß die Bevölkerungszahl zurückgeht, aus vielen Gründen.



Ist aber alles etwas kurzsichtig gedacht.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 19.12.2013 19:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die Rente mit 70
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
86 04.01.2015 23:19goto
von ek40 • Zugriffe: 2084
Die Renten der DDR, FZR?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Gohrbi
20 27.05.2014 21:02goto
von katerjohn • Zugriffe: 3964
Rente erst mit 69
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
52 20.05.2011 16:10goto
von Tobeck • Zugriffe: 1906
Finanzhilfen bedrohen unsere Renten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von praeceptor507
12 09.04.2011 10:51goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 561
Renten in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von manudave
12 21.02.2010 14:04goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 10350
Renten und Rentner in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Wolfgang B.
102 07.09.2011 20:12goto
von Gohrbi • Zugriffe: 9950
Warum zu DDR-Zeiten Geschiedene nur wenig Rente erhalten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 04.07.2009 11:35goto
von Heldrasteiner • Zugriffe: 737

Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen