#1

Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 15:17
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Hallo Forum,

morgen auf ARD, 23.55 Uhr eine Reportage vom NDR





MfG Berlin

Quelle: http://services.kreiszeitung-wochenblatt...2013/index.html (Seite4)


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 15.12.2013 21:00 | nach oben springen

#2

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 15:37
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #1
Hallo Forum,

morgen auf ARD, 23.66 Uhr eine Reportage vom NDR



ist das dann schon übermorgen?

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#3

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 16:10
von ABV | 4.202 Beiträge

23.66 Uhr Berliner Zeit
In der Hauptstadt ticken die Uhren anders.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#4

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 16:23
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #3
23.66 Uhr Berliner Zeit
In der Hauptstadt ticken die Uhren anders.

Gruß Uwe

nee,hier im Norden,
es soll eine Sendung des NDR sein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#5

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 16:30
von ABV | 4.202 Beiträge

Na da ticken doch die Uhren erst recht anders. Zum Beispiel soll dort alles erst hundert Jahre später passieren. Sendetermin wäre als erst der 15. 12. 2113. Da habe ich ja noch Zeit.
Nun ist aber genug geblödelt.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#6

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 16:41
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das muss ich aber noch los werden - die einen haben Schwierigkeiten mit Buchstaben, die anderen mit Zahlen auf der Tastatur

Als ich von der Sendung schon vor ein paar Tagen in der Vorankündigung gelesen habe, stöhnte ich innerlich auf - nicht schon wieder. Ob ich es mir um Mitternacht antun werde, weiß ich nicht. Obwohl mich schon die Frage interessiert, warum der Sendertermin erst jetzt - nach der Bundestagswahl - und zu so später Stunde.

LG von der grenzgaengerin


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 17:06
von PF75 | 3.294 Beiträge

Vieleicht wird mal was positives berichtet und das muß ja nicht jeder gleich mit bekommen.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 17:14
von damals wars | 12.175 Beiträge

Endlich mal wieder Schnee von gestern, ist denn schon wieder wahl?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Küchenbulle 79 und Diskus303 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 18:09
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Also, dass der Gysi sich da möglicherweise hat verstricken lassen, einiges spricht dafür. Und Mandantenverrat wäre auch kein Kavaliersdelikt für einen Anwalt.

Der Zeitpunkt jetzt ist aber wirklich merkwürdig. Gysi ist jetzt angesichts der Groko die Oppositionsstimme schlechthin. Da passt es manchen Leuten sicher gut in den Kram, die Gysi-Historie, die durchaus noch nicht erschöpfend aufgearbeitet ist und daran trägt Gysi starke Mitschuld, genau jetzt mal wieder gegen ihn rauszuholen.


nach oben springen

#10

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 18:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #9
Historie, die durchaus noch nicht erschöpfend aufgearbeitet ist


Da falllen mir aber noch eine Menge Persönlickeiten der Vergangenheit und Gegenwart ein, wo man noch nicht einmal angefangen hat zu schöpfen.

LG von der grenzgaengerin


Küchenbulle 79, PF75, Diskus303 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.12.2013 18:16 | nach oben springen

#11

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 18:17
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Gysi arbeitet aber in großem Stil mit einstweiligen Verfügungen und anderen juristischen Geschützen und versucht, jede Enthüllung in eigener Sache "gewaltsam" zu Stoppen. Auf die harte Tour. Persönlich glaubwürdiger wird er dadurch für mich nicht. Eher das Gegenteil.


nach oben springen

#12

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 18:41
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Auch da fallen mir einige außer Gysi ein, die wissen, wie man sich mit einstweiligen Verfügungen gegen neugierige Fragen schützen kann. Und die können noch nicht einmal ein Jurastudium vorweisen.

LG on der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 15.12.2013 18:42 | nach oben springen

#13

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 18:47
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Oder wenigstens Studium des sozialistischen Rechts. Eigentlich auch wieder so ein Wende-Skandal, dass die DDR-Anwälte ohne West-Rechtsausbildung nahtlos weitermachen durften. Das ist für jeden Studenten ein Mordsstudium und Gepauke und die kriegen es geschenkt. Weil sie Ostler sind.


nach oben springen

#14

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 21:03
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Das sollte 23.55 Uhr heißen, einfach daneben gegangen.

Und in #1 geändert

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#15

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 21:12
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Harzwanderer,glaubst Du,das die "Ostler" nicht paucken mußten für ihr Examen?Wenn ja,dann wünsche ich Dir angenehme Träume!


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 21:24
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Das West-Jurastudium ist wohl mehr so ein "Flakabitur" bei den alten Kadern der sozialistischen Rechtspflege.


nach oben springen

#17

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 22:05
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #12
Auch da fallen mir einige außer Gysi ein, die wissen, wie man sich mit einstweiligen Verfügungen gegen neugierige Fragen schützen kann. Und die können noch nicht einmal ein Jurastudium vorweisen.

LG on der grenzgaengerin



na dann benenne sie doch mal . Solche unverbindlichen Ankündigungen sind in einer Diskussion wertlos.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 22:47
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #17
na dann benenne sie doch mal . Solche unverbindlichen Ankündigungen sind in einer Diskussion wertlos.


Gert, Du bist doch lange genug im Forum dabei, um solche Fragen zu stellen

Ich erinnere nur an Herrn Gauck, der gegen den letzten Innenminister der DDR vorgegangen ist - Peter - Michael Diestel http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-16409484.html

Oder an die Bundeskanzlerein, die sich gegen die Veröffentlichung eines Jugendbildes erfolgreich gewehrt hat http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-377389.html

Vertrauensbildend ist so etwas nicht. Von Glaubwürdigkeit im Umgang mit der Vergangenheit ganz zu schweigen. Eher Fragen im Keime ersticken. Oder anders, wenn es unangenehm wird - besser schweigen. Kommt Dir das nicht bekannt vor?

LG von der grenzgaengerin


Gert, Küchenbulle 79 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.12.2013 23:06 | nach oben springen

#19

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 23:01
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #9
Und Mandantenverrat wäre auch kein Kavaliersdelikt für einen Anwalt.


Hallo,
Frage zur Aufbereitung der Justizgeschichte, Mandantenverrat:
Gibt es inzwischen bewiesende Verratsfälle durch DDR-Anwälte, vereinfacht direktes oder indirektes "petzen" von Geständnissen gegenüber dem Anwalt nach denen der Staatsanwalt nicht fragte weil die dem Beschuldigten garnicht zur Last gelegt wurden?



nach oben springen

#20

RE: Gysi und die Stasi, TV Tipp

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.12.2013 23:48
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Seit mehr als zwanzig Jahren geht das nun, aber die Schlüsselfrage ist immer noch unbeantwortet: Wen hat er wann an wen verraten und welche Folgen hatte das? Ich gestatte mir, als nicht sonderlicher Gysi-Fan, doch mal die Bemerkung: In einem Rechtsstaat, in dem wir hier wohl leben, gilt die Unschuldsvermutung. Jaja, er ist ein Politiker der Linkspartei, da muss man nicht rechtsstaatlich rangehen. Würde er in die CDU übertreten, wäre er wohl sofort rehabilitiert?!

Ein kurzes Gähnen, ein schnelles Stöhnen ... viel Spaß beim Gucken der Sendung.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Küchenbulle 79, Damals87, PF75 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der GYSI und die STASI
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Ecki
43 20.02.2013 15:17goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 2317
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
43 10.02.2013 23:36goto
von Eisenacher • Zugriffe: 3055
Gysi mal anders
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
25 12.09.2013 20:46goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1577
Das Kernkraftwerk Stendal und die Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
29 29.10.2012 15:06goto
von rm2 • Zugriffe: 6242
Die Akte Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
49 24.01.2011 15:40goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 3382
Der gute Onkel von der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
41 08.09.2010 00:45goto
von Gert • Zugriffe: 4182
Gysi wehrt sich erfolgreich gegen Stasi-Vorwurf
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
19 07.09.2009 15:29goto
von Berliner • Zugriffe: 600

Besucher
2 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen