#41

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:18
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Es geht nicht darum,das eine Frau dem VM vorsteht,es geht um die Fachkomeptenz.Und diese hat die Ursel nicht,sie hat ja nicht mal nen GWD geleistet und kann sich dadurch nicht in die Streitkräfte hineinversetzen.
Da kann ich es ja auch gleich machen als Ungedienter!


nach oben springen

#42

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:18
von damals wars | 12.177 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #39
Der einzige Minister der mir persönlich gefallen hat war Gerhard Stollenberg ( 1989- 1992).


Ich kaufe ein [t]

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Stoltenberg


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:19
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das Problem ist nicht Mann oder Frau, sondern das die politische Elite und da insbesondere die CDU keine Persönlichkeiten hat, die solche Ämter ausfüllen könnten. Und beim Amt des Verteidigungsminister/s/in ( und übrigens nicht nur da), ist eine authentische Politikerpersönlichkeit von Nöten, denn er/sie sitzt ständig zwischen den Stühlen. Auf der einen Seite die Politik, für die er oder sie Verantwortung trägt und auf der anderen Seite die Verantwortung für tausende Soldaten.

In der Frage des Verteidigungsminister/s/in zeichnet sich doch das ganze Dilemma der CDU ab - kein geeignetes Personal in Sicht. Und das ist nicht zuletzt das Erbe der Bundeskanzlerin, das sie schon zu aktiven Zeiten einholt. Ihr muss gestern ein Stein vom Herzen gefallen sein , dass das Mitgliedervotum der SPD zugunsten der großen Koaltion ausgefallen ist. Ich frage mich, woher sie die 7 Minister und Staatsminister hergeholt hätte, die jetzt von der SPD gestellt werden.

An der Stelle wird es OT, denn man könnte an der Stelle sagen, dass das Ende der CDU Mangels Personal naht.

LG von der grenzgaengerin


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.12.2013 15:41 | nach oben springen

#44

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #41
Es geht nicht darum,das eine Frau dem VM vorsteht,es geht um die Fachkomeptenz.Und diese hat die Ursel nicht,sie hat ja nicht mal nen GWD geleistet und kann sich dadurch nicht in die Streitkräfte hineinversetzen.
Da kann ich es ja auch gleich machen als Ungedienter!


Dann eher ich - ich habe 4 Kinder

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#45

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:23
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Nur 4?Irgendwas haste falsch gemacht.


nach oben springen

#46

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:29
von damals wars | 12.177 Beiträge

Man soll ja immer das positive sehen, immerhin hätte die Bundeswehr auch Ramsauer oder Friedrich erwischen können. Da ist Frau vdL doch eine Lichtgestalt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:29
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #38

ich kann es auch nur so erklären ,das mutti 1 ,mutti 2 unbedingt los werden will und ihr deshalb diesen posten gibt.denn der posten des VM hat schon öfter mal als schleudersitz fungiert.


Das habe ich auch im Hinterkopf gehabt, wenn man aber bedenkt, dass die BK wohl ihre letzte Periode - sorry: Wahlperiode - angetreten hat, dürfte das aber auch nicht die große Rolle spielen. Eher im Gegenteil, denn es wird ja langsam auch die Nachfolge geregelt werden müssen und käme eine Frau vdL für die Mutti da nicht gerade recht. Andererseits hatte ich nicht damit damit gerechnet, dass Thomas de Maizière überhaupt nochmal auftaucht, logisch zumindest, dass man ihn aus der "Schusslinie" des Verteidigungsministers nehmen will. Wenn nun weitere Pannen ans Licht kommen, kann zumindest Frau vdL sagen, sie habe keine Ahnung gehabt. Wie dem auch sei: vieles ist Kaffeesatzleserei, aber Kalkül hat dieses Geschachere mit Sicherheit. Ich lerne daraus nur: Auch ich könnte Minister werden, für was auch immer (außer vielleicht Außenminister), ein paar Monate würde ich auch überstehen. Mehr aufpassen muss man sicher in einem kleinen Unternehmen, da fällt Unkenntnis eher auf.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#48

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:44
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #47
(..)

Das habe ich auch im Hinterkopf gehabt, wenn man aber bedenkt, dass die BK wohl ihre letzte Periode - sorry: Wahlperiode - angetreten hat(...)

friedliche Grüße Andreas



Habe ich was verpasst.? Die bleibt !! Adenauer war doch viel älter beim Rücktritt und hätte man Kohl nicht abgewählt, dann wäre er heute noch Kanzler... CDU Kanzler haben Standvermögen.
Theo


nach oben springen

#49

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:47
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Dann aber eher mangels einigermaßen vernünftiger Alternative.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#50

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:51
von EK82I | 869 Beiträge

Was für ein Unding! Mit Sicherheit das beste Beispiel,diese Regierung ist von den schwarzen wohl gar nicht gewollt und wird nie und nimmer die Zeit überstehen.Dafür so lange rumwuseln?Na,nun beginnt auch hier das Schrecken ohne Ende.


nach oben springen

#51

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 15:53
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #34
[...]Ich kann mir gut vorstellen, das UvdL da frischen Wind rein bringt!
[...]

UvD L, jetzt weiß ich auch endlich wofür das UvD auf der UvD-Binde stand...

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#52

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 16:05
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #49
Dann aber eher mangels einigermaßen vernünftiger Alternative.

friedliche Grüße Andreas


noch ein wenig kaffeesatzleserei,vllt hat mutti auch nur den "erbprinzen" aus der schusslinie genommen


ehem. Hu und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 16:07
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #41
Es geht nicht darum,das eine Frau dem VM vorsteht,es geht um die Fachkomeptenz.Und diese hat die Ursel nicht,sie hat ja nicht mal nen GWD geleistet und kann sich dadurch nicht in die Streitkräfte hineinversetzen.
Da kann ich es ja auch gleich machen als Ungedienter!


Hat denn der Finanzminister eine Hochschule für Mathematik besucht,und diese auch erfolgreich abgeschlossen ? Ich kenne Staatsoberhäupter welche Ihre Lehre abgebrochen haben.


nach oben springen

#54

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 16:11
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #53

Hat denn der Finanzminister eine Hochschule für Mathematik besucht,und diese auch erfolgreich abgeschlossen ?



Nee, aber wie fast jeder Deutsche an der Einkommenssteuererklärung getrickst.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 15.12.2013 16:11 | nach oben springen

#55

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 16:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #35
es ist sehr wohl erforderlich militärisches fachwissen zu haben und das hat diese frau eben nicht

Irrtum, wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie sich Frau von der Laien beim ZugErschwG profilierte ... für eine solche Powerfrau mit Betongfrisur und Hosenanzug wäre Kompetenz nur hinderlich.

Zitat von andy im Beitrag #40
Mit "nicht aus der Truppe" meinte ich natürlich nicht den Grundwehrdienst oder einen Reserve(Unter--offiziers) - Rang sondern die Tatsache, dass wohl kaum ein früherer Verteidigungsminister eine militär-akademische Ausbildung hatte. Die gediente Wehrdienstzeit qualifiziert wohl kaum jemanden, ein solches Ressort zu führen ...

Einspruch! Hier möchte ich an den Luftwaffen-Oberst Wörner erinnern. Was Besseres kam mMn übrigens nicht nach.

P.S. in der jüngeren deutschen Geschichte fanden sich auch schon Gefreite und Stabsgefreite auf höchsten militärischen Positionen wieder.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.12.2013 16:27 | nach oben springen

#56

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 17:00
von PF75 | 3.294 Beiträge

Das ist doch heute genau so wie in der viel gescholtenden DDR ,bei Posten ist das Parteibuch entscheidend und nich nicht irgendwelche Qualifikationen.


Küchenbulle 79 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 17:16
von damals wars | 12.177 Beiträge

Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, Kopf hoch!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#58

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 17:21
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Nun,so unrecht hat er aber nicht der PF75!Auch wenn ich gleich wieder 2 Herren aufschreien höre!


nach oben springen

#59

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 17:45
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Die BW war doch schon immer eine Totgeburt. Viel Rueckhalt hat die im Volk noch nie gehabt. Leute gingen hin weil sie halt hin mussten. Aber im Ernstfall haette mehr als die Haelfte der Wehrpflichtigen das Weite gesucht. Heute ist es eine Berufarmee die sich in auslaendische Konflikte die Deutschland nichts angehen militaerisch einmischt.Nun gut, wer sich unbedingt in Afghanistan fuer fremde Interessen kaputt schiessen lassen will, der soll meinetwegen ruhig zum Bund gehen. Mir persoenlich ist diese Armee jedenfalls voellig schnuppe.


nach oben springen

#60

RE: Das Ende der Bundeswehr naht

in Themen vom Tage 15.12.2013 17:47
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ein Minister braucht theoretisch keine Fachkompetenz. Die liefert ihm nämlich jeweils sein Ministerium, er muss dann nach den Vorlagen nur klug entscheiden. Minister müssen vor allem Politikprofis sein und vermutlich auch Machtmenschen. Von daher ist es egal, ob es jetzt ein Lateinlehrer macht (Strauß) oder Zensursula. Insgesamt ist Verteidigungsminister kein sehr dankbarer Posten, überall lauern Skandale und Fettnäpfchen. Könnte auch alles eine kleine Gemeinheit von Merkel für ihre Rivalin sein.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Feindbild der Bundeswehr zu DDR-Zeiten
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
77 14.12.2013 16:12goto
von glasi • Zugriffe: 4081
Bundeswehr baut gigantische Kampfstadt in der Heide
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
46 16.07.2012 07:44goto
von Polter • Zugriffe: 2540
Maulkorb für die Bundeswehr - Inspekteure
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
2 13.02.2012 09:54goto
von Wolle76 • Zugriffe: 330
lustiges Gespräch zwischen einem älteren Gedienten bei den GT mit jungen Leuten von der Bundeswehr
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Thomas-Porta
10 06.04.2011 10:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 2229
Bundeswehr plant Werbekampagne bei "Bild"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von xxxx
4 24.02.2011 11:53goto
von GZB1 • Zugriffe: 613
Das Ende der DDR-Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
15 04.03.2013 14:33goto
von 94 • Zugriffe: 4549

Besucher
17 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen