#1861

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 10:50
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@Gert Dazu fällt mir nichts mehr ein. Ich empfehle Dir einfach noch einmal meinen Betrag mit dem link zu einem Interview mit einem sehr gut sprechenden Ukrainer von der Krim.

Dafür muss man sich aber Zeit nehmen. Mehr Zeit, als irgendwelchen Schlagzeilen hinter her zu hecheln.

LG von der Moskwitschka

Aber wahrscheinlich wird das von Dir ignoriert, denn es ist ja eine Empfehlung von mir - http://www.wrint.de/2014/03/15/wr269-zum...raine-und-krim/

Für mich ist das Interview schon fast Grimme - Preis verdächtig, wenn man die aktuelle Medienlandschaft betrachtet


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 10:57 | nach oben springen

#1862

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 11:48
von SCORN | 1.453 Beiträge

US-Experten zum Krim-Konflikt: "Wir sollten Putin nicht drohen"
Kurz vor dem geplanten Krim-Referendum erhöht der Westen den Druck auf Russland. Das könnte nach hinten losgehen, warnen Fiona Hill und Clifford Gaddy von Amerikas Brookings Institution.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/kr...m-a-958588.html


nach oben springen

#1863

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:10
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #1823
Ich denke hier wird die wirtschaftliche Stärke Russland doch etwas überschätzt.
Die Russen können sich mit ihrem Riesenreich in Sachen Wirtschaftskraft eher mit Italien vergleichen. Und jeder Tag an dem Russland keine Rechnung für sein Gas und Öl nach Europa schicken kann wird es 100 Millionen Euro kosten.
Da ist ganz schnell der soziale Frieden in Russland in Gefahr sollten sich diese Einnahmeausfälle länger hinziehen.


Da kennst Du sicher die Leidensfähigkeit des russischen Volkes nicht. Da muß schon viel passieren, bevor es soziale Unruhen gibt. Außerdem wird den meisten Russen bewußt sein, wer eigentlich daran schuld ist, wenn sozale Abstriche hingenommen werden und den/die Schuldigen werden sie im westlichen Ausland suchen und das mit Recht.



nach oben springen

#1864

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1861
@Gert Dazu fällt mir nichts mehr ein. Ich empfehle Dir einfach noch einmal meinen Betrag mit dem link zu einem Interview mit einem sehr gut sprechenden Ukrainer von der Krim.

Dafür muss man sich aber Zeit nehmen. Mehr Zeit, als irgendwelchen Schlagzeilen hinter her zu hecheln.

LG von der Moskwitschka

Aber wahrscheinlich wird das von Dir ignoriert, denn es ist ja eine Empfehlung von mir - http://www.wrint.de/2014/03/15/wr269-zum...raine-und-krim/

Für mich ist das Interview schon fast Grimme - Preis verdächtig, wenn man die aktuelle Medienlandschaft betrachtet




ich hechele niemandem hinterher, ich halte mich an die Fakten. Fakt ist, dass hier eine handfeste Agression stattfindet. Dazu gibt es keine Entschuldigungen und Erklärungen, dieser Fakt steht für sich und spricht für sich. Mehr habe und möchte ich dazu nicht sagen. Es ist meine persönliche Meinung,dies nur vorbeugend für die ganzen Bild Zeitungsexperten hier, die ohne diese Zeitung zu lesen aus ihr zitieren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 16.03.2014 12:10 | nach oben springen

#1865

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:10
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1854


@ Moskwitschka ich verstehe, dass du zu ihm stehst, denn du bist ja russischen Blutes. Ich sehe das aber etwas anders. Ich halte ihn nicht für irre aber was der Mann betreibt ist kalte Machtpolitik sowohl nach innen als auch auf Kosten anderer Länder, hier Ukraine. Das ist noch viele gefährlicher wenn einer wie Putin das tut, als wenn es ein Irrer tut. Das ist schlicht und einfach völkerrechtswidrig. Da kannst du Zeugen bringen noch und noch, diese Annexion der Krim geht einfach nicht, sie ist rechtswidrig.
Er spielt Sowjetunion reloaded. Allerdings wird das Konsequenzen haben.
Im Übrigen schreiben ausser dem Bundesgesetzblatt deutsche Medien unabhängig und nicht im Auftrag der Bundesregierung. Wenn die jeweiligen Redakteure keine Freunde Putins sind - ok, shit happens





Jaja, das Völkerrecht, - höre dir das hier mal an.
Ken zeichnet dort das komplette Bild und er sagt auch was zu deinen "unabhängigen" Medien.

http://www.youtube.com/watch?v=MfMD3t2v3...3Fs5EOtjMK3i2AQ


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1866

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:12
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1825
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1821
Zitat von Gert im Beitrag #1813
Zitat von Kurt im Beitrag #1811
Zitat von Gert im Beitrag #1810


von der, die sich betroffen fühlt. Ich schließe mal Nordkorea, Cuba, Venezuela und ähnlich gestrickte sog. sozialistische Staatskonstruktionen aus.
Diese Art von Staaten sind außerdem zu Gegenreaktionen jeglicher Art sowieso nicht in der Lage, weil sie auf allen Gebieten nichts auf der Pfanne haben, wg. extrem schlecht organisiertem Staatswesen. Das ist systemimmanent bei soz. Staaten. Noch Fragen, Hauser ?




Das kommt auf den Blickpunkt des Betrachters an. Wenn es darum geht, korrupte Politiker so in Postion zu bringen, daß sie sich die Taschen voll Geld stecken und gleichzeitig Lobbyarbeit für Banken und Konzerne betreiben können, dann haben Staaten, wie zum Beispiel die BRD und die USA, ein perfekt organisiertes Staatswesen, welches auch gern exportiert wird.

Ach so, ich fühle mich übrigens nicht von Russland "betroffen". Betroffen ist höchstens unsere "alternativlos" regierende Bundesmutti und demnächst betroffen ist auch unsere noch florierende Wirtschaft, wenn die Kanzlerin so weiterregiert.


das glaube ich nicht. Habe eine Erklärung des Waschmittelherstellers Henkel hier in meiner Nachbarschaft gelesen. Der sagte, dass das Russlandgeschäft zwar interessant ist, aber wenn es politisch opportun ist, dieses Geschäft (vorübergehend)eingestellt wird.Das könne man auf anderen Märkten locker kompensieren. Ich glaube eine ähnliche Erklärung hat der BDI der Kanzlerin gegeben, dass man voll dahinter steht, falls politische Schranken für Russland aufgebaut werden. Das hat Priorität.





Gab´s da mal nicht ein Röhrenembargo ? War dann ein Eigentor für die eigene, (west)deutsche Wirtschaft. Geliefert und das Geschäft gemacht haben dann andere. "vorübergehend" ist genau richtig. Eine Woche ist auch vorübergehend.


na ja das Röhrembargo war nur von 1962 - 66 inkraft, danach wurde um so kräftiger an der SU verdient. Ich hatte einen Freund, der war BL im Mannesmannröhrenwerk hier in D'dorf, der sagte das waren Bombengeschäfte, vor allem die Mengen.
Aber Cocom war doch ne harte Nuss für die Russen ?


Grün: Wie heißt es so schön: Was uns nicht umbringt, macht uns stark.



nach oben springen

#1867

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #1866
Zitat von Gert im Beitrag #1825
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1821
Zitat von Gert im Beitrag #1813
Zitat von Kurt im Beitrag #1811
Zitat von Gert im Beitrag #1810


von der, die sich betroffen fühlt. Ich schließe mal Nordkorea, Cuba, Venezuela und ähnlich gestrickte sog. sozialistische Staatskonstruktionen aus.
Diese Art von Staaten sind außerdem zu Gegenreaktionen jeglicher Art sowieso nicht in der Lage, weil sie auf allen Gebieten nichts auf der Pfanne haben, wg. extrem schlecht organisiertem Staatswesen. Das ist systemimmanent bei soz. Staaten. Noch Fragen, Hauser ?




Das kommt auf den Blickpunkt des Betrachters an. Wenn es darum geht, korrupte Politiker so in Postion zu bringen, daß sie sich die Taschen voll Geld stecken und gleichzeitig Lobbyarbeit für Banken und Konzerne betreiben können, dann haben Staaten, wie zum Beispiel die BRD und die USA, ein perfekt organisiertes Staatswesen, welches auch gern exportiert wird.

Ach so, ich fühle mich übrigens nicht von Russland "betroffen". Betroffen ist höchstens unsere "alternativlos" regierende Bundesmutti und demnächst betroffen ist auch unsere noch florierende Wirtschaft, wenn die Kanzlerin so weiterregiert.


das glaube ich nicht. Habe eine Erklärung des Waschmittelherstellers Henkel hier in meiner Nachbarschaft gelesen. Der sagte, dass das Russlandgeschäft zwar interessant ist, aber wenn es politisch opportun ist, dieses Geschäft (vorübergehend)eingestellt wird.Das könne man auf anderen Märkten locker kompensieren. Ich glaube eine ähnliche Erklärung hat der BDI der Kanzlerin gegeben, dass man voll dahinter steht, falls politische Schranken für Russland aufgebaut werden. Das hat Priorität.





Gab´s da mal nicht ein Röhrenembargo ? War dann ein Eigentor für die eigene, (west)deutsche Wirtschaft. Geliefert und das Geschäft gemacht haben dann andere. "vorübergehend" ist genau richtig. Eine Woche ist auch vorübergehend.


na ja das Röhrembargo war nur von 1962 - 66 inkraft, danach wurde um so kräftiger an der SU verdient. Ich hatte einen Freund, der war BL im Mannesmannröhrenwerk hier in D'dorf, der sagte das waren Bombengeschäfte, vor allem die Mengen.
Aber Cocom war doch ne harte Nuss für die Russen ?


Grün: Wie heißt es so schön: Was uns nicht umbringt, macht uns stark.


das war eine starke Nummer, der Zusammenbruch der Sowjetunion


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1868

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:26
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #1852
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1851
@Gert Das Problem ist, dass solche Bilder es nicht bis nach Deutschland in die Medien schaffen. Gegner der aktuellen Politik in der Ukraine sind immer aggressiv und provozieren. Da passt eine unvermummte junge Frau nicht ins Bild der Medien.

Die haben übrigens ein neues Niveau erreicht. Letzte Woche war das noch der Tenor



Seit 2 Tagen wird eins druf gesetzt. Erst hat die Zeit ein Interview mit einem in Berlin lebenden russischen Philosophen, das schon vor längerer Zeit geführt wurde (Jedenfalls zu dem Zeitpunkt sollte das Refendum auf der Krim noch am 30. März statt finden). Das Fazit war

Ein Mann, der vielleicht nicht ganz psychisch normal ist, verwaltet das Schicksal des größten Landes der Welt – das fühlen jetzt alle.

http://www.zeit.de/2014/11/interview-mic...komplettansicht

Und heute kommt die Welt mit folgendenm daher:

Der Verfolgungswahn des Kreml-Herrschers

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...Herrschers.html

Bei mir verfestigt sich der Eindruck, dass man sehnlichst darauf wartet, dass diesen "Irren" die Nerven durch gehen. Gestern abend wurden in Sewastopol schon Liveschalten aufgebaut, weil man glaubte - es geht endlich los, nachdem die Meldung von einem Dorf an der krim - ukrainischen Grenze die Welt eroberte, dass von wem auch immer (80 Soldaten) überrollt wurde.

Mediale Aufrüstung vom feinsten und durchschaubar.

LG von der Moskwitschka



Hallo Moskwitschka,

Herr Ryklin mag die Mentalität seiner Landsleute nicht. Zitat: "Revolutionen kommen, die Mentalität bleibt".
Man muß sich nur mal vergegenwärtigen, wer in Deutschland die macht über die Presse besitzt. Dann wird schnell klar, warum viele deutsche Medien sich so äußern.
Es ist aber ermutigend, die Leserkommentare zu analysieren. Die Mehrheit der Deutschen läßt sich zum Glück noch nicht verblenden.
Das schrieb auch schon der User Scorn, und dem schließe ich mich an.

Viele Grüße, Kurt


Rot: Ich würde eher die beiden Worte "noch nicht" ändern in "nicht mehr". Das sind meine Eindrücke und das läßt hoffen und daß siehc die Bürger, das Wahlvolk, auch in drei Jahren wieder daran erinnern. Wenn ich unsere TA bisher in den allgemeinen Chorus der Medien eingereiht habe, kann ich aber aus den Leserzuschriften (es gibt seit geraumer Zeit eine ganze Leserseite) erkennen, daß von geschätzt 5 kritischen Zuschriften zur Ukraine-Berichterstattung nur eine Pro-Maidan ist.



nach oben springen

#1869

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 12:42
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #1868
daß von geschätzt 5 kritischen Zuschriften zur Ukraine-Berichterstattung nur eine Pro-Maidan ist.


@DoreHolm Ich würde sehr vorsichtig mit dem Begriff Maidan sein. Denn auch da gab es eine Entwicklung von einigen Monaten. Es waren viele Menschen mit ganz unterschiedlichen Forderungen auf dem Maidan unterwegs. Festgesetzt haben sich die Ereignisse um den 21. Februar, die zu der aktuellen Übergangsregierung führten. Und genau dieser ukrainischen Regierung misstrauen auch viele Ukrainer, die auf dem Maidan demonstriert haben.

Das ist auch das Problem. Man spricht immer von dem souveränen Staat Ukraine. Nur hat er derzeit keine souveräne Regierung. Zumindet tritt sie nach innen nicht so auf. Von angestrebter nationaler Einheit vom 21.02. 2014 keine Spur.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#1870

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 13:00
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1845
heute Nacht ist Umkleiden angesagt bei den bewaffneten Kräften auf der Krim. Raus aus den anonymen Uniformen, rein in die Uniformen der russischen Armee




Die Uniformen haben sie schon...

http://beforeitsnews.com/alternative/201...eo-2914786.html
Lediglich das Ärmelwappen der Krim muss gegen das russische augetauscht werden


Ich denke, aber nicht das das geschieht. Obama hat gesagt, dass die Sanktionen so lange andauern, wie sich die russischen Soldaten im Lande befinden. Deshalb denke ich eher, dass eher noch mehr Krim-Ärmelabzeichen angenäht werden.
Theo


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 13:13 | nach oben springen

#1871

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 13:17
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Jetzt wird es ganz verrückt beim Refendum auf der Krim



Juri Tempel, deutsche Minderheit auf der Krim: «Wir stimmen für Anschluss. Wir sind Russland-Deutsche, sprechen russisch»

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 13:18 | nach oben springen

#1872

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 13:39
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1871
Jetzt wird es ganz verrückt beim Refendum auf der Krim



Juri Tempel, deutsche Minderheit auf der Krim: «Wir stimmen für Anschluss. Wir sind Russland-Deutsche, sprechen russisch»

LG von der Moskwitschka


Was ist da besonders verrückt? Die Ukraine ist total überschuldet und muss sparen. Wer will schon freiwillig dort bleiben...
Theo


nach oben springen

#1873

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 14:30
von damals wars | 12.113 Beiträge

Erst kommt die Rente, und dann die Moral.
Und da Klitschko und Co das für die Rentner bestimmte Geld nicht überweisen,
müssen die sich eine Regierung wählen, die auch zahlt, und Putin sagt
" Die Renten sind sicher ", und wird prompt gewählt,
das ist uns Deutschen natürlich völlig fremd!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1874

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 15:45
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1816
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1815
@Gert besser hättest Du nicht ausdrücken können, oder?
[...]


Mir schwirrt der Gedanke (DDR) auch schon seit einigen Tagen im Kopf herum...

Da auf dem Gebiet der neuen Bundesländer heute bestimmt auch noch ca. 70% ehemalige DDR-Bewohner sesshaft sind, könnte ein entsprechendes Referendum durchaus Erfolg haben.

Durch die erneute Teilung Berlins würde zudem der Ku-Damm wieder einer Aufwertung erfahren...

Ari


Wenn wir die DDR wieder herstellen, dann werden wir ganz Berlin zur Hauptstadt machen. Und ich schätze, Hamburg und Schleswig-Holstein wenden sich uns auch zu, nebst einigen Grenzbegradigungen an der Elbe.



nach oben springen

#1875

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 15:48
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #1823
Ich denke hier wird die wirtschaftliche Stärke Russland doch etwas überschätzt.
Die Russen können sich mit ihrem Riesenreich in Sachen Wirtschaftskraft eher mit Italien vergleichen. Und jeder Tag an dem Russland keine Rechnung für sein Gas und Öl nach Europa schicken kann wird es 100 Millionen Euro kosten.
Da ist ganz schnell der soziale Frieden in Russland in Gefahr sollten sich diese Einnahmeausfälle länger hinziehen.


Für Öl und Gas ist auch China dankbar und Zahlungsbereit. Mit einem Embargo schaden wir uns nur selber. Sollte es dazu kommen, dann sieht man bei uns bald Milizen mit Strichtarn bzw. alten GST- und Kampfgruppenuniformen ohne Abzeichen. Und vielleicht gibt es schon eine Untergrundregierung der DDR.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1876

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 17:19
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1864


Fakt ist, dass hier eine handfeste Agression stattfindet. Dazu gibt es keine Entschuldigungen und Erklärungen, dieser Fakt steht für sich und spricht für sich. Mehr habe und möchte ich dazu nicht sagen.



@Gert , ob es ein Agression ist darüber gibt es verschiedene Ansichten. Falsch ist allerdings wenn du behauptest es gäbe keine Erklärungen.
Es gibt Leute die machen sich Gedanken über diese Besorgnis erregende Entwicklung und geben durchaus nicht den Russen alleine die Schuld, sondern verweisen auf ein katastrophales Versagen der westlichen, speziell der europäischen Diplomatie!

Hat vor 100Jahren die Diplomatie nicht auch versagt?

Erregt sich der Westen zu Unrecht über die Haltung Russlands in der Ukraine? Oder misst man dank falscher Moral mit zweierlei Maß? Hier ein Zwischenruf von Hubert Kleinert, ehemaliger Grünen-Politiker und Wegbegleiter Joschka Fischers. Ein wirklich lesenswerter 4 seitiger Artikel und keinesfalls Putin freundlich, eher nachdenklich:

http://www.focus.de/politik/ausland/ukra...id_3690427.html


SCORN


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 17:20 | nach oben springen

#1877

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 17:47
von damals wars | 12.113 Beiträge

Ja, die Moral der Banditen, schon sehr fragwürdig!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1878

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 17:50
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1858
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1855
@Gert Zum wiederholten Mal - ich bin kein Putin - Fan.

Sondern ich fühle mich den Menschen verbunden, denen man durch die aktuelle Berichterstattung indirekt unterstellt, dass sie einem "durchgeknallten" aufsitzen. Auch wenn in Russland "regierungskritische" Seiten abgeschaltet werden, so gibt es noch genügend andere Quellen zur Information. Und da waren die Russen schon immer helle. Sogar zu tiefsten Sowjetzeiten.

LG von der Moskwitschka








es gibt genug Russen, die die Politk Putins für gefährlich halten. Sie haben es auch schon durch Proteste kund getan. Ich bin auch nicht der Meinung dass der Brandstifter im Namen der Mehrheit der Russen handelt. Zunächst aber müssen wir uns mit seinen agressiven Plänen befassen.
Im Übrigen hat diese Krimkrise nichts zu tun mit den Protesten in Kiew. Ich kann doch nicht einfach ein anderes Land überfallen, nur weil mir die Innepolitik dieses Landes nicht gefällt . So geht es gar nicht. abe rso passiert es leider heute und morgen. Im Übrigen wird nur immer von den Russen auf der Krim gesprochen. Hat einer mal die Tataren und Ukrainer gefragt, ob sie ab Morgen unter fremder Herrschaft leben wollen ?



Grün: Für was "genug" ? Gegen etwas sind immer welche, aber es es dann "genug" sind, um ihre Ansichten durchzusetzen, steht auf einem anderen Blatt.
Rot: Mal sehen, wie lange es dauert, bis genau dieser Sachverhalt auf ein NATO-Land zutrifft, ob Du dann genau so fehement dagegen wetterst.



nach oben springen

#1879

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 17:53
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #1876
Zitat von Gert im Beitrag #1864


Fakt ist, dass hier eine handfeste Agression stattfindet. Dazu gibt es keine Entschuldigungen und Erklärungen, dieser Fakt steht für sich und spricht für sich. Mehr habe und möchte ich dazu nicht sagen.



@Gert , ob es ein Agression ist darüber gibt es verschiedene Ansichten. Falsch ist allerdings wenn du behauptest es gäbe keine Erklärungen.
Es gibt Leute die machen sich Gedanken über diese Besorgnis erregende Entwicklung und geben durchaus nicht den Russen alleine die Schuld, sondern verweisen auf ein katastrophales Versagen der westlichen, speziell der europäischen Diplomatie!

Hat vor 100Jahren die Diplomatie nicht auch versagt?

Erregt sich der Westen zu Unrecht über die Haltung Russlands in der Ukraine? Oder misst man dank falscher Moral mit zweierlei Maß? Hier ein Zwischenruf von Hubert Kleinert, ehemaliger Grünen-Politiker und Wegbegleiter Joschka Fischers. Ein wirklich lesenswerter 4 seitiger Artikel und keinesfalls Putin freundlich, eher nachdenklich:

http://www.focus.de/politik/ausland/ukra...id_3690427.html


SCORN




@Scorn, dem zitierten Artikel stimme ich weitgehend zu. Ich sehe allerdings Maidan und die Einverleibung der Krim durch Russland als 2 verschiedene Paar Schuhe. Die Übernahme der Krim wird zwar von Moskau damit begründet, dass man die russische Bevölkerung "retten" möchte. Das ist nach meiner Einschätzung pure Heuchelei. In Wirklichkeit geht es um die Machterhaltung und den Ausbau der Macht auf der Krim, um die Häfen für die Marine, also den Zugang zum Schwarzen Meer und Bosporus. Die russische Bevölkerung interessiert Putin doch gar nicht.
Kiew und seine jetzige Regierung ist wirklich ein´Problem, weil nicht legitim. Anderseits haben sie sich selbst als einer Übergangslösung bezeichnet und bereiten Wahlen vor.(sollen wohl im Mai stattfinden ) Danach werden wir weiter sehen. Was mir Sorgen macht, sind die russischen Provokateure, die tagtäglich über die Grenze in die Ukraine kommen um den "Volkszorn" zu entfachen. Ich habe den Eindruck, dass das "Raubtier" auf den Geschmack gekommen ist und weitere Gebiete befreien möchte. Eben Sowjetunion reloaded wie ich heute schon mal schrieb.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 16.03.2014 17:54 | nach oben springen

#1880

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 16.03.2014 18:00
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1869
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1868
daß von geschätzt 5 kritischen Zuschriften zur Ukraine-Berichterstattung nur eine Pro-Maidan ist.


@DoreHolm Ich würde sehr vorsichtig mit dem Begriff Maidan sein. Denn auch da gab es eine Entwicklung von einigen Monaten. Es waren viele Menschen mit ganz unterschiedlichen Forderungen auf dem Maidan unterwegs. Festgesetzt haben sich die Ereignisse um den 21. Februar, die zu der aktuellen Übergangsregierung führten. Und genau dieser ukrainischen Regierung misstrauen auch viele Ukrainer, die auf dem Maidan demonstriert haben.

Das ist auch das Problem. Man spricht immer von dem souveränen Staat Ukraine. Nur hat er derzeit keine souveräne Regierung. Zumindet tritt sie nach innen nicht so auf. Von angestrebter nationaler Einheit vom 21.02. 2014 keine Spur.

LG von der Moskwitschka



Grün: Die Träger der Anfangsdemos auf dem maidan meine ich auch nicht, sondern das, was sich im laufe der Zeit daraus entwickelt hat, innenpolitisch durch die Machtübernahme durch z.T. extreme Kräfte und außenpolitisch durch die sehr einseitige und verzerrende Berichterstattung durch den Großteil der Medien.



nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen