#1381

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 17:11
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #1379
Zitat von Rostocker im Beitrag #1378
Zitat von damals wars im Beitrag #1375
Am besten sie fahren alle nach Griechenland, Muttis blühende Landschaften bewundern!


Man; hab letztens eine Dokumentation über Griechenland gesehen auf Phönix. Da kann man nur sagen, es ist heute ein Entwicklungsland.
Aber das ist hier OT:



Und daran ist Deutschland schuld?
Man oh man, was kann den Frau Merkel für denen ihre Elahopa-Mentalität und das die jahrelang mit 50 in Rente gegangen und mit getürkten Zahlen in die EU gekrabbelt sind?
Auch OT, aber musste ich mal loswerden wenn man solchen Quatsch liest, sorry.


Richtig--aber warum denn kein Ausschluß aus dieser so schönen EU--Also mir brauch keiner mit so einer EU-Wahlabstimmung kommen. Wieder OT hier.


Gert und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1382

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 17:26
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich möchte nur noch einmal kurz auf den Beitrag #1362 eingehen.

Die Tataren haben Angst vor den Russen auf der Krim und packen die Koffer. Die Russen haben Angst vor den Rechtsextremisten und packen auch die Koffer oder gehen z.B. in der Ostukraine auf die Straße.

Haben diese beiden Ukrainer auf dem Foto auch Angst? Statt in die Ostukraine zu fahren und den Menschen dort die Angst zu nehmen, und Putin vielleicht daduch die Argumente, fahren die Symbolfiguren des Maidan lieber nach Dublin.



http://liveblog.t-online.de/Event/Krise_auf_der_Krim

Oder haben sie gar keine Argumente? Oder sind es die Ostukrainer nicht wert? Oder meinen sie, die Probleme der Menschen in dieser Region erledigen sich von alleine?

Als ich das Foto gesehen habe, musste ich spontan an Aussitzen denken.

LG von der Moskwitschka


damals wars und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.03.2014 17:28 | nach oben springen

#1383

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 17:28
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1376
Zitat von Gert im Beitrag #1373
die ganzen Wirtschaftssanktionen gegen Russland sind doch Quatsch. Man sollte einfach den Visazwang für Russen aufheben dann passiert das folgende :
"[i]Nennen Sie mir einen Grund, warum wir eigentlich die Europäische Union brauchen!", forderte vor einigen Tagen im ukrainischen Donezk eine wütende pro-russische Demonstrantin einen britischen Reporter heraus. Ein junger Mann hörte das und entgegnete lakonisch: "Fahre doch einmal hin. Dann weißt du es."

Recht hat er. Denn eine Reise in die EU kann auch Russen eindrucksvoll vor Augen führen, wie miserabel es um ihr Land bestellt ist - und wer dafür verantwortlich ist......



Dazu müssen sie dann aber auch in den richtigen Ecken der EU "aufschlagen", EU ist nicht überall = EU !



haste recht@Heckenhaus, wenn ich mir die Hungerleider auf dem Balkan anschaue, dann ist das so. Nun bemüht man sich auch noch um Serbien, hohe Arbeitslosigkeit, vermutlich hohe Korruption und Kriminalität, ne, ne, ne


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1384

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 19:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Morkwitschka!

Nun DIESE beiden Ukrainer interessiert das "normale Volk" überhaupt nicht.
Diese Leute interessiert nur ihr eigenes, unbedeutendes Sein.
Und deshalb haben sie auch keinen Rückhalt in weiten Kreisen der Bevölkerung.
Der Eine will noch und die Eine hat die Ukraine schon einmal verkauft.
Aber die "Demokraten" westlich der Ukraine kreieren sich gerade diese "Wunschpartner".

Und dabei helfen die Hiwis in den "unabhängigen" Medien gerade speichelleckend mit.
Die unsägliche Illner-Propagandaschow heute auf Phönix, war wieder einmal bestes Beispiel dafür.
Die einzig Vernünftigen in der Politpropagandashow waren Egon Bahr und der russische Botschafter Wladimir M. Grinin. In einigen Ansätzen auch noch Herr Augstein.

"Was die Fragwürdigkeit der ukrainischen Übergangsregierung anbelangt, stieß der Botschafter beim einstigen Vordenker der deutschen Ostpolitik, Egon Bahr (SPD), sogar auf Zustimmung. "Wenn das Ganze nicht so ernst wäre, wäre es komisch", sagte Bahr. "Ich weiß nicht, was die legale Basis der jetzt amtierenden Regierung in Kiew ist." "
Die Welt http://www.welt.de/vermischtes/article12...chafter-zu.html

Die scheinbar politisch unterbelichtete Piratendame, blamierte sich sichtlich bis auf die Knochen. Die offensichtliche Abwesenheit von Hintergrundwissen, ließ sie zur Quotenukrainerin mutieren.

Die dummdreiste "Moderatorin" versuchte zwar die ganze "Show" den Russen auf`s Eis zu schuppsen, aber die Vernunft Bahrs ließ es nicht dazu kommen. Die suche nach Lösungen und gar wo möglich nach der Wahrheit, war bei der Tussi vollkommen unerheblich.

SOweit zum Thema Wahrheit in unseren "unabhängigen" Medien.

Wie sagte Liebermann mal, er könne garnicht so viel fressen wie er kotzen möchte ....
Bitte sehr mir diese Wortwahl nach, aber sie stammt nicht von mir, sondern drückt nur aus, was ich bei solchen Leuten in der Medienbranche empfinde.

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1382
......
Haben diese beiden Ukrainer auf dem Foto auch Angst? Statt in die Ostukraine zu fahren und den Menschen dort die Angst zu nehmen, und Putin vielleicht daduch die Argumente, fahren die Symbolfiguren des Maidan lieber nach Dublin.

http://liveblog.t-online.de/Event/Krise_auf_der_Krim
Oder haben sie gar keine ......
Als ich das Foto gesehen habe, musste ich spontan an Aussitzen denken.
LG von der Moskwitschka


SCORN und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.03.2014 19:43 | nach oben springen

#1385

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 19:52
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #1384

Die unsägliche Illner-Propagandaschow heute auf Phönix, war wieder einmal bestes Beispiel dafür.
Die einzig Vernünftigen in der Politpropagandashow waren Egon Bahr und der russische Botschafter Wladimir M. Grinin. In einigen Ansätzen auch noch Herr Augstein.

Schöne Grüße,
Eckhard



Hallo Eckhard,
sehe es doch mal so, Egon Bahr, W.Grinin und auch Herr Augstein konnten vor einem Millionen Puplikum zumindest ansatzweise die Idiotie der gegenwärtigen Berichterstattung aufzeigen. Der Beifall des Puplikums war da ganz eindeutig! Von daher sollte man es nicht ganz so negativ sehen.

Wir haben da in diesem Forum aber ganz glaubensfeste Krieger gegen den bösen Russen, welche dies alles nicht im geringsten anficht!

SCORN


zuletzt bearbeitet 07.03.2014 19:52 | nach oben springen

#1386

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1382
Ich möchte nur noch einmal kurz auf den Beitrag #1362 eingehen.

Die Tataren haben Angst vor den Russen auf der Krim und packen die Koffer. Die Russen haben Angst vor den Rechtsextremisten und packen auch die Koffer oder gehen z.B. in der Ostukraine auf die Straße.

Haben diese beiden Ukrainer auf dem Foto auch Angst? Statt in die Ostukraine zu fahren und den Menschen dort die Angst zu nehmen, und Putin vielleicht daduch die Argumente, fahren die Symbolfiguren des Maidan lieber nach Dublin.



http://liveblog.t-online.de/Event/Krise_auf_der_Krim

Oder haben sie gar keine Argumente? Oder sind es die Ostukrainer nicht wert? Oder meinen sie, die Probleme der Menschen in dieser Region erledigen sich von alleine?

Als ich das Foto gesehen habe, musste ich spontan an Aussitzen denken.

LG von der Moskwitschka



@Moskwitschka, die Angst der Tataren ist sehr begründet, denn unter den Russen haben sie nichts gutes erlebt , nämlich Deportation aus welchen Gründen auch immer ( Rassismus?)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1387

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:08
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1386
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1382
Ich möchte nur noch einmal kurz auf den Beitrag #1362 eingehen.

Die Tataren haben Angst vor den Russen auf der Krim und packen die Koffer. Die Russen haben Angst vor den Rechtsextremisten und packen auch die Koffer oder gehen z.B. in der Ostukraine auf die Straße.

Haben diese beiden Ukrainer auf dem Foto auch Angst? Statt in die Ostukraine zu fahren und den Menschen dort die Angst zu nehmen, und Putin vielleicht daduch die Argumente, fahren die Symbolfiguren des Maidan lieber nach Dublin.



http://liveblog.t-online.de/Event/Krise_auf_der_Krim

Oder haben sie gar keine Argumente? Oder sind es die Ostukrainer nicht wert? Oder meinen sie, die Probleme der Menschen in dieser Region erledigen sich von alleine?

Als ich das Foto gesehen habe, musste ich spontan an Aussitzen denken.

LG von der Moskwitschka



@Moskwitschka, die Angst der Tataren ist sehr begründet, denn unter den Russen haben sie nichts gutes erlebt , nämlich Deportation aus welchen Gründen auch immer ( Rassismus?)




Das kann man nun auch anders sehen---Die Angst der Russen auf der Krim--vor den ukrainischen Nationalisten. Die Helfer von Adolf H. waren und selbst Kz,s bewacht haben und an Greultaten dran teil nahmen. Und heute sitzen schon einige wieder mit den durch Gewalt an die macht gekommenden möchtegern Demokraten als Ministern in der Regierung dort. Ja so kann man es auch sehen,aber das past sicher einigen nicht.


nach oben springen

#1388

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #1387
Zitat von Gert im Beitrag #1386
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1382
Ich möchte nur noch einmal kurz auf den Beitrag #1362 eingehen.

Die Tataren haben Angst vor den Russen auf der Krim und packen die Koffer. Die Russen haben Angst vor den Rechtsextremisten und packen auch die Koffer oder gehen z.B. in der Ostukraine auf die Straße.

Haben diese beiden Ukrainer auf dem Foto auch Angst? Statt in die Ostukraine zu fahren und den Menschen dort die Angst zu nehmen, und Putin vielleicht daduch die Argumente, fahren die Symbolfiguren des Maidan lieber nach Dublin.



http://liveblog.t-online.de/Event/Krise_auf_der_Krim

Oder haben sie gar keine Argumente? Oder sind es die Ostukrainer nicht wert? Oder meinen sie, die Probleme der Menschen in dieser Region erledigen sich von alleine?

Als ich das Foto gesehen habe, musste ich spontan an Aussitzen denken.

LG von der Moskwitschka



@Moskwitschka, die Angst der Tataren ist sehr begründet, denn unter den Russen haben sie nichts gutes erlebt , nämlich Deportation aus welchen Gründen auch immer ( Rassismus?)




Das kann man nun auch anders sehen---Die Angst der Russen auf der Krim--vor den ukrainischen Nationalisten. Die Helfer von Adolf H. waren und selbst Kz,s bewacht haben und an Greultaten dran teil nahmen. Und heute sitzen schon einige wieder mit den durch Gewalt an die macht gekommenden möchtegern Demokraten als Ministern in der Regierung dort. Ja so kann man es auch sehen,aber das past sicher einigen nicht.

Schau an, Rostocker, schon haben wir wieder Gute und Böse und das Kreisel dreht sich, für den einen in die Richtung und für den anderen in die Richtung! Wer hat nun an allen Elend schuld? Die Russen, die Ukrainer,die Amis, die Deutschen, die Tataren oder wer? Auch Du weißt keine Antwort! Du hast halt nur Deine Meinung! Ob die richtig ist? Keiner weiß es, auch Du nicht! Von allen hier sind das nur Vermutungen und Annahmen, was raus kommt wird die Zeit zeigen und ich hoffe das Beste und vor allem das ja kein Blut fließt, das ist das wichtigste, egal wer der "Gewinner" werden sollte: Wen es überhaupt einen geben sollte, was ich nicht glaube, vor allem auf die kleinen Leute bezogen, die sind in jeden Machtgerangel die Luser!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#1389

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@Gert Das bestreite ich auch nicht. Zumal es in solch einer Situation und den Erfahrungen in der Vergangenheit nachvollziehbar ist. Rassismus würde daher ich nicht stehen lassen wollen. Denn dann hätte das Rassismusproblem gegen Tataren schon immer in Russland geben müssen, denn in Russland und früher in der Sowjetunion lebten 1989 (letzte Volkszählung) fast 6 Mio. Tataren. Die Krimtataren haben sich aktiv am Maidan eingebracht, mit der Hoffnung, dass für sie bei einer EU Anbindung mehr Minderheitenrechte fest verankert werden können.

Doch was ist passiert? Genau die, für die Minderheiten in der Ukraine keinen Wert haben, sitzen jetzt in der Regierung und werden von denen hofiert, die in den letzten Jahren immer wieder vor solchen Gruppierungen und Parteien wie die Swoboda gewarnt haben. Daran sieht man die ganze Verlogenheit der aktuellen EU Politik. Man kann es nicht oft genug wiederholen.

In Deutschland treibt man wieder und wieder das NPD Verbot voran und in der Ukraine wird man zum Steigbügelhälter ihrer "Schwesterpartei" an die Regierungsmacht. Irgendwie passt das nicht. Das spürt jeder Blinde ohne diese Bilder zu sehen:



Vom Stigma befreit

Die deutsche Außenpolitik vollzieht eine Zäsur und öffnet sich erstmals für eine demonstrative Kooperation mit Kräften der extremen Rechten. Am 20. Februar ist der Berliner Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) mit dem ukrainischen Faschistenführer Oleh Tiahnybok in den Räumen der deutschen Botschaft in Kiew zusammengetroffen. Unmittelbar flankiert von Tiahnybok stellte Steinmeier sich anschließend für die internationale Öffentlichkeit zu einem offiziellen Presse-Shooting. Wie das Auswärtige Amt auf seiner eigenen Webseite mit einem Bild bestätigt, nahm Tiahnybok, Vorsitzender der rechtsextremen Partei Swoboda, an den mehrstündigen gemeinsamen Verhandlungen über den bewaffneten Umsturz in der Ukraine mit zwei weiteren Oppositionsführern gleichberechtigt teil.


Und für Dich ganz persönlich, habe ich einen Artikel aus der unverdächtigen Neuen Rheinischen Zeitung rausgesucht .

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20062

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 07.03.2014 21:02 | nach oben springen

#1390

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:35
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #1362
Es ist erstaunlich wie es Usern immer wieder gelingt von der eigentlichen Ungeheuerlichkeit der völkerrechtswidrigen Besetzung der Krim abzulenken.



So so @schnatterinchen , es ist eine "Ungeheuerlichkeit" was auf der Krim vorgeht? Na dann erklär mir doch mal diese "vertrauensvolle" Entwicklung in der Putschregierung in Kiew: Heute wird berichtet, dass der "Chef" des Rechten Sektors auch bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine kandidieren will. Der Rechte Sektor wolle sich als richtige Partei etablieren...

Jazenjuk hat gestern (06.03.14) 3 stellvertretende Verteidigungsminister entlassen (Oleynik, Mozharovskiy, Babenko), die sich - "expressed sharp criticism over giving the Right Sector militants the Status of regular Military Units") weigerten (!), dem Rechten Sektor DEN STATUS EINER: legitimen militärischen Truppe zu gewähren.
Aktuell wird berichtet, dass der Rechte Sektor von den Behörden in Kiew fordert, die Waffenlager zu öffnen.(!)
Was wird geschehen, wenn diese Waffenlager zugänglich sind, (sind sie es schon???) zumal ja dann diese Waffen von einer "legitimen Truppe" "entgegengenommen werden." "Die Diplomaten" der EU wissen dies doch sicherlich auch - und dennoch wird fleißig formuliert, dass Putin weiterhin der Aggressor ist und die Regierung in Kiew "ruhig und besonnen" bleibt...
Die "Lage" in d. Ukraine könnte noch furchtbar eskalieren. Aber du @Schnatter schwadronierst über die "Ungeheuerlichkeit" des Schutzes der Russen auf der Krim.

Kannst du bitte mal erklären wie denn dann die gestrige entlassung der 3 stellvertretenden Verteidigungsminister der Ukraine von den Russen auf der Krim und den Östlichen Gebieten der Ukraine gewertet werden soll ?

SCORN


Kurt und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1391

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:39
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1345
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1343
(...)Unter einer Annektion stelle ich mir etwas anderes vor(...).

Was denn? Eine Annexion ist die völkerrechtswidrige Aneignung eines fremden Territoriums. Das heisst ohne Zustimmung der zuständigen verfassungsmässigen Organe. Was die lokale Bevölkerung denkt, die Bezirke und Bundesländer beschliessen, ob die Anneignung gewaltsam oder friedlich ist, spielt an und für sich keine Rolle.
Auch das folgende wäre völkerrechtlich eine Annexion, wenn Baden-Würtemberg, das Elsass, Vorarlberg, Bozen, Como, Hochsavoyen der Schweiz beitreten würde (weil ja die Staatsregierungen sicher nicht einverstanden wären.
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/23529806
In diesem Zusammenhang muss man allerdings auch sehen, dass jede Regierung gegen eine Annexion auf friedlichem Wege (also wenn es die lokale Bevölkerung auch will) relativ machtlos ist. Wenn man Truppen losschickt, gibt es zwangsläufig Tote und Verletzte.
Theo



Nach dieser Definition wäre der Beitritt der DDR zur BRD auch eine Annektion ?



nach oben springen

#1392

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:43
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von Duck im Beitrag #1346
@ Dore Neutralisierung der Schwarzmeerflotte? Also ich sehe z.Z. nur ein Ziel und das verfolgt Russland indem sie so schnell wie möglich aus der Krim entweder einen russischen Teilstaat bzw. einen moskaufreundlichen seperaten Staat machen wollen um somit nicht zu befürchten mit Ihrer Schwarzmeerflotte irgenwann die Krim räumen zu müssen, das ist doch Putins wichtiges Anliegen oder sehe ich das falsch?


Ist Dir der Begriff "Gleichgewicht der Kräfte" noch erinnerlich ? Die USA und ihre westeuropäischen Knappen tuen alles, hier einseitige Vorteile zu erlangen. Warum wohl ? Sicher nur, um den Frieden und die (westliche) Freiheit in WEuropa zu verteidigen.



nach oben springen

#1393

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 20:45
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von Duck im Beitrag #1351

Wie immer unpassend Schnatterente dein Beitrag


Zu mehr reichts wohl nicht ?



nach oben springen

#1394

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #1390
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #1362
Es ist erstaunlich wie es Usern immer wieder gelingt von der eigentlichen Ungeheuerlichkeit der völkerrechtswidrigen Besetzung der Krim abzulenken.



So so @schnatterinchen , es ist eine "Ungeheuerlichkeit" was auf der Krim vorgeht? Na dann erklär mir doch mal diese "vertrauensvolle" Entwicklung in der Putschregierung in Kiew: Heute wird berichtet, dass der "Chef" des Rechten Sektors auch bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine kandidieren will. Der Rechte Sektor wolle sich als richtige Partei etablieren...

Jazenjuk hat gestern (06.03.14) 3 stellvertretende Verteidigungsminister entlassen (Oleynik, Mozharovskiy, Babenko), die sich - "expressed sharp criticism over giving the Right Sector militants the Status of regular Military Units") weigerten (!), dem Rechten Sektor DEN STATUS EINER: legitimen militärischen Truppe zu gewähren.
Aktuell wird berichtet, dass der Rechte Sektor von den Behörden in Kiew fordert, die Waffenlager zu öffnen.(!)
Was wird geschehen, wenn diese Waffenlager zugänglich sind, (sind sie es schon???) zumal ja dann diese Waffen von einer "legitimen Truppe" "entgegengenommen werden." "Die Diplomaten" der EU wissen dies doch sicherlich auch - und dennoch wird fleißig formuliert, dass Putin weiterhin der Aggressor ist und die Regierung in Kiew "ruhig und besonnen" bleibt...
Die "Lage" in d. Ukraine könnte noch furchtbar eskalieren. Aber du @Schnatter schwadronierst über die "Ungeheuerlichkeit" des Schutzes der Russen auf der Krim.

Kannst du bitte mal erklären wie denn dann die gestrige entlassung der 3 stellvertretenden Verteidigungsminister der Ukraine von den Russen auf der Krim und den Östlichen Gebieten der Ukraine gewertet werden soll ?

SCORN



@SCORN du argumentierst genauso wie die Russen nach der Methode haltet den Dieb. Meine Meinung ist es ist scheißegal was in Kiew passiert es geht Moskau eine feuchten Kehricht an, es berechtigt nicht zu Aggressionen oder Annexionen in der Ukraine.mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen. Die Ukrainer können machen was sie wollen, außer natürlich die Russische Föderation anzugreifen, es ist ihre interne Angelegenheit . Dass das keiner begreift , versteh ich nicht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1395

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:12
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #1391
(...)
In diesem Zusammenhang muss man allerdings auch sehen, dass jede Regierung gegen eine Annexion auf friedlichem Wege (also wenn es die lokale Bevölkerung auch will) relativ machtlos ist. Wenn man Truppen losschickt, gibt es zwangsläufig Tote und Verletzte.
Theo


Nach dieser Definition wäre der Beitritt der DDR zur BRD auch eine Annektion ?



Nein, denn das Paralment und die Regierung der DDR hatten das Recht, Staatsverträge abzuschliessen; das Parlament und die Regierung der Autonomen Republik Krim dürfen das laut ukrainischer Verfassung nicht, dafür ist "Kiew" zuständig.
http://www.president.gov.ua/en/content/chapter10.html


zuletzt bearbeitet 07.03.2014 21:13 | nach oben springen

#1396

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:17
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1395
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1391
(...)
In diesem Zusammenhang muss man allerdings auch sehen, dass jede Regierung gegen eine Annexion auf friedlichem Wege (also wenn es die lokale Bevölkerung auch will) relativ machtlos ist. Wenn man Truppen losschickt, gibt es zwangsläufig Tote und Verletzte.
Theo


Nach dieser Definition wäre der Beitritt der DDR zur BRD auch eine Annektion ?



Nein, denn das Paralment und die Regierung der DDR hatten das Recht, Staatsverträge abzuschliessen; das Parlament und die Regierung der Autonomen Republik Krim dürfen das laut ukrainischer Verfassung nicht, dafür ist "Kiew" zuständig.
http://www.president.gov.ua/en/content/chapter10.html

Es gibt aber in Kiew zur Zeit keine verfassungsmäßige Regierung. Selbst die Absetzung von Janukowitsch haben sie nicht gemäß der ukrainischen Gesetzeslage auf die Reihe bekommen.


nach oben springen

#1397

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:22
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1395
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1391
(...)
In diesem Zusammenhang muss man allerdings auch sehen, dass jede Regierung gegen eine Annexion auf friedlichem Wege (also wenn es die lokale Bevölkerung auch will) relativ machtlos ist. Wenn man Truppen losschickt, gibt es zwangsläufig Tote und Verletzte.
Theo


Nach dieser Definition wäre der Beitritt der DDR zur BRD auch eine Annektion ?



Nein, denn das Paralment und die Regierung der DDR hatten das Recht, Staatsverträge abzuschliessen; das Parlament und die Regierung der Autonomen Republik Krim dürfen das laut ukrainischer Verfassung nicht, dafür ist "Kiew" zuständig.
http://www.president.gov.ua/en/content/chapter10.html


Ja aber was ist überhaupt mit der Regierung dort in Kiew.Ist sie überhaupt rechtmäßig im Amt und berechtigt-mit den Westen in Verhandlungen zu treten. Sie sind durch Gewalt ans Ruder gekommen und nicht gewählt worden.


nach oben springen

#1398

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #1397
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1395
Zitat von DoreHolm im Beitrag #1391
(...)
In diesem Zusammenhang muss man allerdings auch sehen, dass jede Regierung gegen eine Annexion auf friedlichem Wege (also wenn es die lokale Bevölkerung auch will) relativ machtlos ist. Wenn man Truppen losschickt, gibt es zwangsläufig Tote und Verletzte.
Theo


Nach dieser Definition wäre der Beitritt der DDR zur BRD auch eine Annektion ?



Nein, denn das Paralment und die Regierung der DDR hatten das Recht, Staatsverträge abzuschliessen; das Parlament und die Regierung der Autonomen Republik Krim dürfen das laut ukrainischer Verfassung nicht, dafür ist "Kiew" zuständig.
http://www.president.gov.ua/en/content/chapter10.html


Ja aber was ist überhaupt mit der Regierung dort in Kiew.Ist sie überhaupt rechtmäßig im Amt und berechtigt-mit den Westen in Verhandlungen zu treten. Sie sind durch Gewalt ans Ruder gekommen und nicht gewählt worden.


Laut Putin nicht, aber wer weiß es bestimmt? Wir Laienkünstler alle hier im Forum auch nicht, sind alles nur Vermutungen und Annahmen von raushören aus Berichten , Filmbeiträgen u.s.w.!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#1399

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:35
von damals wars | 12.113 Beiträge

Doch solch ein Amtsenthebungsverfahren nach Artikel 111 gab es am Samstag, 22. Februar, nicht. So beruft sich die Resolution der Rada vom 23. Februar auch nicht auf Artikel 111, sondern auf Artikel 112. Dieser aber besagt lediglich, dass im Falle einer vorzeitigen Beendigung der Präsidentschaft nach Gründen der Artikel 108 bis 111 (Tod, Rücktritt, Krankheit, Amtsenthebung) die Amtsbefugnisse bis zur Wahl eines neuen Präsidenten auf den Vorsitzenden des Parlaments übergehen.

Der in der Resolution genannte Amtsenthebungsgrund, nämlich der, dass sich Janukowitsch von der Ausübung der Macht "selbst zurückgezogen" habe, aber ist in den hier einschlägigen Artikeln 108 bis 111 der Verfassung nicht enthalten.

Fazit: Betrachtet man den Präsidentschaftswechsel in der Ukraine "rein juristisch", hat Putin recht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...t-a-957238.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1400

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.03.2014 21:49
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Rechtlich gesehen war es ein Putsch
Art. 111 Abs. 6 lautet:
The decision on the removal of the President of Ukraine from the office in compliance with the procedure of impeachment shall be adopted by the Verkhovna Rada of Ukraine by at least three-quarters of its constitutional membership upon a review of the case by the Constitutional Court of Ukraine, and receipt of its opinion on the observance of the constitutional procedure of investigation and consideration of the case of impeachment, and upon a receipt of the opinion of the Supreme Court of Ukraine to the effect that the acts, of which the President of Ukraine is accused, contain elements of treason or other crime.
http://www.president.gov.ua/en/content/chapter05.html
Bei derzeit 454 Mitgliedern des Parlamentes hätte es zur Absetzung des Präsidenten drei Viertel der Stimmen gebraucht, also 341. Es waren aber nur 328.
Theo


nach oben springen



Besucher
10 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 78 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen