#6441

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 02:32
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6438
Putin hat momentan am aller wenigsten Interesse am Frieden in der Ukraine.


und du kennst Putin's Interesse? Seine Äusserungen stehen allerdings im totalen Widrspruch zum "Schoko-Peter", und was sagt der?????

@Schnatter, dein Konzept geht gerade in Flammen auf!


damals wars und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6442

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 11:04
von turtle | 6.961 Beiträge

Die Amis sind immer stark wenn ein Krieg weit vor ihrer Haustüre stattfindet. In erster Linie geht es immer um wirtschaftliche Interessen und um politischen Einfluss. Wir haben in Europa in den letzten 20 Jahren genug Kriege gehabt ,und die Amerikaner hatten immer ihre schmutzigen Finger mit im Spiel. Die Waffenindustrie ist mächtig ,und an einem Krieg lässt sich immer sehr gut verdienen. Kein Wunder das sie am liebsten Waffen in die Ukraine liefern wollen. Aus ihren Niederlagen in Korea und Vietnam haben sie gelernt. Auch den Irak. Krieg sehe ich als Niederlage. So schüren sie die Stimmung an ,sie haben durch die Sanktionen gegen Russland den wenigsten Schaden. Die EU Staaten müssen endlich selber Stärke zeigen ,und nicht wie so oft vor den Karren der Amis spannen lassen. Die Zögerlichen Versuche jetzt sind nicht genug. Das die Machthaber in Kiew Marionetten sind dürfte nur Einäugigen und Naiven entgangen sein. Ohne Gelder hauptsächlich aus der EU und hier wiederum hauptsächlich aus Deutschland wären die Politclowns in Kiew doch schon erledigt. So einer desolaten und unfähigen Armee noch Waffen zu liefern
würde alles noch verschlimmern. Mal davon abgesehen ,müssten sie erst einmal den Umgang damit lernen. Wie lange wollen unsere Politiker noch zusehen was Tag für Tag in der Ostukraine passiert. Mann hätte viel früher von Seiten der ukrainischen Regierung energisch eingreifen müssen . Das betrifft die Anfänge der Besetzung der Krim genauso in der Ostukraine. Dazu war man nicht in der Lage. Eine Truppe von Pfadfindern hätte die Krim auch annektieren können. Die ganze verlogene "Revolution" war ein Riesenfehler .Vom wem sie gesteuert war müsste auch jeden klar sein der etwas Nachdenken kann. Man wollte den Einfluss Russlands schwächen wirtschaftlich und militärisch. Die Ukrainer wurden zum Spielball zwischen Ost und West. Was nun ? Bürgerkrieg ,das Land politisch mehr zerrissen wie vorher. Die Krim verloren. Es hätte klar sein müssen das immer mehr einschnüren der Interessen Russlands Putin zum Handeln gezwungen wird. Die Ukraine in der Nato? Da hat man doch schon vorher Zusagen über die Erweiterung der Nato nicht eingehalten. Sollte er warten das seine Flotte in Sewastopol eine Badewanne Flotte wird ,mit der Ukraine in der Nato? Wie naiv muss man gewesen sein so zu denken .Die Olympiade bremste ihn zuzuschlagen. Kaum war sie vorbei tat er es. Und nun ? Sanktionen gegen Russland schädigen Russland sehr, aber auch uns selber. Am wenigsten den USA.
Wir müssen vereinte Stärke in Europa zeigen ,wir haben diesen Krieg in Europa .Den Marionetten in Kiew klar machen was wir wollen, ohne unser
Geld sind sie am Ende. Aber genauso müssen wir Putin klar machen was wir von ihm verlangen . Verlangen nicht möchten. Das geht aber nur wenn Vertrauen zurückkommt . Putin muss sich darauf verlassen können das Zusagen und Verträge eingehalten werden .Ohne die Interessen Russlands besonders in dieser Region geht nichts. Es wird Zeit das wir Europäer uns mehr von den USA abkapseln. Wir sind gleichwertige Verbündete und keine Vasallen. Europa braucht keinen Krieg ,genauso wie nirgends ein Krieg gebraucht wird. In jedem Krieg verdienen die Waffen Lobbisten mit. Elend, Not und Tot ist der Preis. Und andere einige Millionen mehr auf dem Konto. Soll Obama erst einmal seine Missstände im eigenem Land verändern. Doch die meisten Amerikaner haben nicht über ihren Tellerrand geschaut ,wissen nichts von Europa.
Deutschland ist Lederhose, Bier und eine Rennstrecke die Autobahn heißt .Hitler sagt ihnen auch noch was ,in den Filmen bekämpfen sie immer die Barbaren siegen und bringen Frieden. So denken sie immer noch wie groß sie sind und Friedensbringer. Schauen ungläubig wenn Du ihnen erzählst vom Sozialwesen in Deutschland ,von Rente und Urlaub.


LO-Wahnsinn, ABV, eisenringtheo, rasselbock, SCORN, Commander, Larissa und prignitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6443

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 12:09
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #6442
(..)Man hätte viel früher von Seiten der ukrainischen Regierung energisch eingreifen müssen . Das betrifft die Anfänge der Besetzung der Krim genauso in der Ostukraine. Dazu war man nicht in der Lage. Eine Truppe von Pfadfindern hätte die Krim auch annektieren können(...).

Ja so einfach war es denn doch nicht. Auslöser der Unruhen in der mehrheitltich von ethnischen Russen bewohnten Krim war die beschlossene verstärkte Ukrainisierung durch die Kiewer Putschisten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Die "grünen Männchen" mussten dafür sorgen, dass es zu möglichst wenigen Toten und Verletzten kam und sich die örtlichen Sicherheitskräfte ruhig verhielten. Russland wollte, dass die Sezession in geordneten Bahnen ablief. Es sollte eben nicht als Besetzung wirken. Das ist den "grünen Männchen" eigentlich ganz gut gelungen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Theo


turtle und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6444

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 12:26
von turtle | 6.961 Beiträge

Das ist richtig Theo was Du schreibst. Deswegen schrieb ich oft das der ganze gewollte inszenierte Putsch die Hauptursache war. Dadurch kamen die rechten Nationalisten mit ins Boot ,die das russische beschränken wollte. Mit früher energisch eingreifen denke ich, sie hätten das mit auf ihrer Rechnung haben müssen das es passieren könnte.(Krim) Sie hätten da mit Voraussicht reagieren müssen ,damit sie in der Lage waren energisch einzugreifen. Die Einheiten die auf der Krim waren ,hatten keine große Chance und wahrscheinlich auch keine große Moral. Die möchtegern Politikerwaren waren doch gar nicht in der Lage zu Verbesserungen. Alles war zu desolat .ohne Vernünftige Pläne und Perspektiven .So gesehen war der ganze Putsch unprofessionell, und ohne Weitsicht.


eisenringtheo und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 12:27 | nach oben springen

#6445

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 13:37
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Das wiederum hat die Ursache darin, daß sich Russen in den ehemaligen Sowjetrepubliken neben Rußland nicht damit abfinden können, eine Minderheit zu sein, die sich der Mehrheit unterzuordnen hat.
Nein - mindestens ein prorussischer Präsident muß es sein. Ansonsten gibt es Unruhe.

Das ist die Folge von Jahrhunderten russischer Oberherrschaft.

Selbst in der DDR wurde uns ja immer deren "Überlegenheit" suggeriert, von der wir zu lernen hätten.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 13:39 | nach oben springen

#6446

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 15:05
von damals wars | 12.113 Beiträge

Minderheiten müssen sich einordnen, sind doch keine Untermenschen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6447

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 17:38
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz wurden schwere Differenzen zwischen der US-Auffassung und der deutschen zur weiteren Lösung der Ukraine-Krise deutlich:

"....Was die USA wirklich von der deutschen Linie der Diplomatie halten, wurde in München hinter gut gedämmten Türen gesagt. "Bild.de" berichtet detailliert über ein vertrauliches Briefing für die angereisten US-Politiker, das Einblicke in die US-Sicht gibt. So wird die Top-Diplomatin Viktoria Nuland zitiert, wie sie über die Zurückhaltung der Europäer bei Sanktionen gegen Putin herzog. "Sie fürchten sich vor Schäden für ihre Wirtschaft, Gegensanktionen der Russen", ätzte Nuland.

Das Briefing war eine Art Vorbereitung für die Senatoren, wie sie die Europäer auf der Konferenz zu einer schärferen Gangart drängen sollen. "Wir können gegen die Europäer kämpfen, rhetorisch gegen sie kämpfen", sagte Nuland,..."

".... Am letzten Tag der Konferenz wehrte sich zum Beispiel Außenminister Frank-Walter Steinmeier schon vorsorglich gegen die Vorwürfe. Er habe in München gelernt, "dass manche Waffenlieferungen als eine Art gezielte Gegeneskalation anstrebten, das sei "hochriskant und kontraproduktiv". Dann ging er auf die US-Kritik ein. Es sei falsch, die deutsche Zurückhaltung als "Feigheit oder gar Geschichtsvergessenheit" zu geißeln...."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...-a-1017346.html

Mal sehen wie Angie demnächst aus Washington wiederkommt.


Freienhagener, eisenringtheo und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 17:46 | nach oben springen

#6448

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 17:43
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #6446
Minderheiten müssen sich einordnen, sind doch keine Untermenschen.


Wie kommst Du darauf, daß eine Unterordnung jemand zum Untermenschen macht?
Warst Du bei der Truppe etwa einer?

Aber wenn Dir Einordnen besser gefällt, dann bittesehr.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 17:44 | nach oben springen

#6449

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 18:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

50.000 Menschen sollen bereits gefallen sein und anscheinend sind es noch nicht genug!
http://www.focus.de/politik/ausland/ukra...id_4460785.html

http://www.focus.de/politik/ausland/ukra...id_4461607.html


nach oben springen

#6450

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 20:11
von Larissa | 834 Beiträge

Die sogenannte Ukraine Krise ist eine Krise ungeahnten Ausmaßes von Anbeginn, unter dem ganz offensichtlichen Mitspielen der USA und des Westens. Der ‚Westen‘ in Europa hat sich vertan, die USA ist wie immer bereit auf’s Ganze zu gehen um eigene Interessen durchzusetzen. Wer das begreift oder auch nicht begreift ist voellig egal, in absehbarer Zeit muss vor allem das Volk aufstehen und sich mit allen Mitteln gegen diesen drohenden Krieg wehren, sonst werden alle in Europa mit der Arschkarte bedacht werden.

Detailliert sind die die Auffassungen hier aufgezeigt. Die Auffassungen und gegenteiligen Meinungen deutscher Mitbuerger, die aber alle sehr wohl wissen, was diese Krise mitten im Herzen Europas mit sich bringen kann. Diese Befurchtungen haben die Amerikaner nicht, die sich wie immer weit weg vom Schauspiel der heutigen und zukunftigen Kriegsstaetten in Sicherheit waehnen.

Nicht zu fassen sind die ‚ehrenwerten Bemuehungen‘ der USA, die verdeckt, und teilweise ganz offensichtlich werden zur Schau getragen, mit nicht nur Keksverteilungen auf dem Maidan, sondern mit unverhohlen deftigen Worten und mit den Taten sogenannter ‚Berater‘ in der gesamten Ukraine, sich bis heute erweitert haben. Jeden Tag mehr oder weniger auf Russland zeigen und schon verzerrt sich das Gesamtbild!
Unfassbar zu sehen, wie dieses Kriegstreiben gegen Russland, nun auch gegen die deutsche Kanzlerin sich ausweitet.

Und ich hole aus. Ich nenne diese Medien, eine verdammte Luegenpresse, weil diese genau dem entspricht. Suchen muss man die Wirklichkeit und die Auslegung gegenueber deutsche Politiker, die sich politisch anschicken, einen Krieg in Europa zu verhindern. Da wird die Kanzlerin beschimpft nicht nur von McCain, dieser lahmen Ente der Politik im eigenen Land. Von einem Menschen, der wie die meisten Amerikaner in ihrem selbsternannten Gottesland nichts, aber auch gar nichts von anderen Voelkern verstehen und stets den anderen als Unterwuerfigen sehen. Es wird das was er wirklich sagte, so gut wie moeglich in deutschen Medien klein gehalten. Ein britischer, ein US oder ein franzosischer President wuerde sich zu wehren erlauben lautstark, wenn ihm solche Beleidigungen entgegen geschleudert wuerden. Der deutschen Kanzlerin vorzuwerfen, wie in Deutschland in den 30iger Jahren zu agieren‘ (fuer Unwissende, damit meint er die Hitlerjahre!) vorgeworfen wird, ist unannehmbar.
Eine Schande, dass keine Waffenlieferungen erfolgen laut McCains Aussage. Mit Verlaub Sir, sie sind ein Arschloch. Eine Schande ist es Hr. McCain, was die USA bereits im Morgenland angerichtet hat. Eine Schande ist nicht, dass Europaer eine Kriegsentwicklung politisch zu klaeren versuchen. Obama ist bereits eine Schande fuer die Geschichtsbuecher, aber bekreuzigen koennen sich sogar Atheisten, dass dieser McCain nicht President geworden ist
Wie heisst es doch so schoen, wer nicht mit uns ist, ist gegen uns. Da wehren sich zurecht Politiker in Deutschland gegen Waffenlieferungen in die Ukraine, und schon ist der große Bruder deutlich veraergert. Was ist los in Deutschland? Wann wird dieses Land eigenstandig und behauptet sich endlich !? Die Besatzer sind weg, sind sie es wirklich?
Deutschland hat eine viel zu große Bedeutung, als dass solche Worte hingenommen werden koennen. Zu sagen wir sind nicht einer Meinung, keine Waffenlieferungen, reicht nicht gegen diese Ueberheblichkeit der ungerechtfertigten Beschimpfungen und zeigt ganz deutlich auf, welches Ansehen Deutschland und deutsche Politiker beim angeblich besten Freund haben.
When will they ever learn?
Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
damals wars, exgakl, eisenringtheo, prignitzer, DoreHolm, Rothaut, turtle, furry und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6451

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 20:26
von damals wars | 12.113 Beiträge

McCain war im Gegensatz zum US- Präsidenten ehrlich, er will offensichtlich keinen Friedensnobelpreis.

Kein Wischiwaschi ala Minsk, nur pure Machtpolitik!

Und alle wissen jetzt, wer nach Rußland dran ist, China! und da ist Nordkorea nicht weit...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6452

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 20:40
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #6451
McCain war im Gegensatz zum US- Präsidenten ehrlich, er will offensichtlich keinen Friedensnobelpreis.

Kein Wischiwaschi ala Minsk, nur pure Machtpolitik!

Und alle wissen jetzt, wer nach Rußland dran ist, China! und da ist Nordkorea nicht weit...


Du hast vergessen Sued Amerika!
Ein
"nach Russland"
wird es nicht geben, und das wissen die Europaer, das sind die mit der Kette am Bein, diese Kette es ihnen verwehrt auch nur in Richtung Osten zu schauen! No, they will never learn!


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#6453

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 21:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #6450
Die sogenannte Ukraine Krise ist eine Krise ungeahnten Ausmaßes von Anbeginn, unter dem ganz offensichtlichen Mitspielen der USA und des Westens. Der ‚Westen‘ in Europa hat sich vertan, die USA ist wie immer bereit auf’s Ganze zu gehen um eigene Interessen durchzusetzen. Wer das begreift oder auch nicht begreift ist voellig egal, in absehbarer Zeit muss vor allem das Volk aufstehen und sich mit allen Mitteln gegen diesen drohenden Krieg wehren, sonst werden alle in Europa mit der Arschkarte bedacht werden.
Larissa

Hallo @Larissa,
der Russe marschiert still und heimlich in die Ukraine ein und leugnet dies auch noch.
Der Ami möchte Waffen liefern und fragt in Europa an, wollen wir oder dürfen wir Waffen liefern, damit die Ukraine auch ukrainisch bleibt.
Mehr auf Deinen Kommentar möchte ich nicht eingehen, nicht ein kleines Wörtchen, von dir, ist vom positiven netten Putin geschrieben.

Bahndamm 68


Larissa und glasi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6454

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:11
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #6453
Zitat von Larissa im Beitrag #6450
Die sogenannte Ukraine Krise ist eine Krise ungeahnten Ausmaßes von Anbeginn, unter dem ganz offensichtlichen Mitspielen der USA und des Westens. Der ‚Westen‘ in Europa hat sich vertan, die USA ist wie immer bereit auf’s Ganze zu gehen um eigene Interessen durchzusetzen. Wer das begreift oder auch nicht begreift ist voellig egal, in absehbarer Zeit muss vor allem das Volk aufstehen und sich mit allen Mitteln gegen diesen drohenden Krieg wehren, sonst werden alle in Europa mit der Arschkarte bedacht werden.
Larissa

Hallo @Larissa,
der Russe marschiert still und heimlich in die Ukraine ein und leugnet dies auch noch.
Der Ami möchte Waffen liefern und fragt in Europa an, wollen wir oder dürfen wir Waffen liefern, damit die Ukraine auch ukrainisch bleibt.
Mehr auf Deinen Kommentar möchte ich nicht eingehen, nicht ein kleines Wörtchen, von dir, ist vom positiven netten Putin geschrieben.
Bahndamm 68




Nein, verdammte Kiste, er besteht darauf und weil die Europaer das nicht wollen, wird er beleidigend gegenueber DEINER Kanzlerin! Ich fasse es nicht!

Gut der westlichen Propaganda zu Willen @Bahndamm68. Zunachst. Mir wird es immer vorgeworfen, dass ich zu lang schreibe. Also, wie richtig vernommen, habe ich ueber die USA und Deutschland geschrieben, darum ging es.

Ich bin eingegangen auf den positiven netten McCain.
Heimlich, still und leise! Nix ist heimlich still und leise. Alle machen was sie wollen. Der eine lauthals, der andere leise. So ist das Leben Bahndamm 68. Nur wenn etwas soll vertuscht werden, dann hat keiner etwas gesehen. So sehen wir nicht, wie ein grosses Flugzeug abgestuerzt wird, so sehen wir gewisse Dinge nicht, die vom Westen inszeniert werden. Soll ich Dir erklaeren warum, weil nur das als Wahrheit gilt und gesagt wird, wenn es dem Westen nicht schadet.

Ist es nicht tagtaglich ausreichend was ueber die RF und Putina geschrieben wird? Muss ich hier noch Ausfuhrungen machen, da die gesamte Westen nix besseres zu schreiben hat wie Du auch? Da kann Frau schreiben was sie will. Fuer alles ist der Wladimirowitsch verantwortlich zu machen. Ist es das was willst Du hoeren? Dem widerspreche ich mit aller Macht. Putin ist intelligent, ist ein friedliebender Mensch, wie die gesamte russische Bevolkerung, die all das Leid, dass der Westen aufbuerdet in decency and Ruhe und mit Wuerde ertragt.
Richtigstellung. Ich bin nicht so einseitig wie Du. Ich weiß wo der Hammer haengt. Und das Glueck habe ich die Fronten von beiden Seiten zu betrachten, wie ich es getan habe in meinem ganzen Leben.

Wie auch vor dem Irakkrieg hat der US Regierung nicht gefragt, sondern ist entgegen aller Eingaben anderer Nationen, selbst Veto von Israel, hat sich das Recht herausgenommen ‚einfach zu tun’ weil es so gerne moechte ! damals, den Sadam Hussein zu outen. DAS Resultat siehst DU auch nicht? Mein 3. Ehemann war US Sgt.Major, 27 Jahre Army und ich kann Dir sagen, obwohl er großer Patriot war, hat er gewusst, wo die US Regierungen, fuer die er in Berlin, Vietnam, Korea gekaempft und den Arsch hingehalten hat, Fehler gemacht hat. Die Amerikaner schaetze ich zwar duemmer, aber ehrlicher als die Deutschen ein. Wovon ein großer Teil auch jetzt verlangt, sich aus der Ukraine herauszuhalten. So viel zu Deinen Vorwuerfen, dem gegenuber stelle ich meine US Freunde!

Du meinst die USA moechte. Wie hoeflich. Ich bin ausser mir. MOECHTE? Geht hoflich die Welt zugrunde! Mitten in Europa einen Krieg eskalieren lassen? Wohnst Du nicht in Deutschland oder Europa? Vermutlich Australien. Ich wohne nicht immer in Deutschland. Hell no! Ich wohne tatsachlich in den USA und Russland. Aber, ich will Dir sagen, wenn Du nicht, ICH mache mir grosse Gedanken um diesen Krieg, das mitten in Europa bereits stattfindet und weiter eskalieren wird. WAFFENLIEFERUNGEN SIND NIEMALS eine richtige Taktik. Schon gar nicht an diese Marionettenregierung in Kiev! Vielleicht verstehst Du auch nicht so gut Englisch, dann werde ich Dir das Wortlaut doch genau uebersetzen, dass in dieser Woche gelaufen ist aus den USA an die deutsche Kanzlerin und Europa. Und wenn Du diesen Thread aufmerksam durch liesst, dann sind einige gute Aussagen dabei, die auch das Vorgehen des Westens, als auch Russlands vollkommen aufklaert und versucht durchleuchtet.
Ich hoffe doch Dein Nachbar baut nicht einen Wachturm an den Gartenzaun auf und beschmeisst Deine Kinder oder Enkelkinder mit konstanten Beleidigungen und faulen Eiern. Koennte sein, Du wuerdest auch auffahren eine boese Wand und Dich dagegen wehren…. Heimlich still und leise….
Es gruesst Dich Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 22:15 | nach oben springen

#6455

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Larissa , ich weiß zwar nicht wie friedlich putin ist, ich kann aber sein handeln verstehen. Wie war doch der Auslöser der Kubakrise? Nur heute wo es anders herum, geht soll Rußland akzeptieren das die USA mit der NATO und die kleinen EU Vasallen die Ukraine für ihre Machtinteressen ausnutzt?

Die Ukraine wird doch "verheizt" für US Interessen, und Deutschland hilft dabei.


Larissa und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6456

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Träumt Putin nicht wieder von einen großen Russland?
Gruß Rei


Hapedi und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6457

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:30
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von rei im Beitrag #6456
Träumt Putin nicht wieder von einen großen Russland?
Gruß Rei


Blödsinn !

Frag mal wovon Obama und Co träumen ! Vielleicht von einem geeintem Europa unter der Fuchtel der USA !


Larissa und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6458

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@FRITZE wir arbeiten doch schon dran, wir nehmen wahllos die Opfer der Globalisierung auf, dt. "Fachkräfte" halfen in Guantanamo, wir lassen uns das TTIP aufpressen und sind noch "Stolz" auf unsere .......


Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6459

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:38
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und wehe die Griechen fallen die falschen Entscheidungen ! Dann wird Europa böse !

http://amr.amronline.de/2015/01/29/nach-...r-griechenland/


Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6460

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2015 22:40
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #6455
@Larissa , ich weiß zwar nicht wie friedlich putin ist, ich kann aber sein handeln verstehen. Wie war doch der Auslöser der Kubakrise? Nur heute wo es anders herum, geht soll Rußland akzeptieren das die USA mit der NATO und die kleinen EU Vasallen die Ukraine für ihre Machtinteressen ausnutzt?

Die Ukraine wird doch "verheizt" für US Interessen, und Deutschland hilft dabei.


@rei mein lieber Rei, hast Du eine Ahnung wie groß Russland ist? Die Russen haben seit 25 Jahren damit zu tun um sich und um ihr Land sich zu kummern, was ihnen, wie ich Euch nur immer sagen kann, bislang zwar langsam, aber sehr gut gelungen ist.

@alle Ich bedanke mich fuer die angeregte Unterhaltung am heutigen Abend. Meine verletzten Fingern soll ich bewegen, also. Weiter geht es.

@Bürger der DDR Wie wird es denn beigebracht? Es wird beigebracht, dass Putina ein Unmensch und kriegswahnsinnig ist. Im Gegenteil ist der Fall. Im Grunde sind auch die meisten US Amerikaner friedliebend, haben aber eine andere Mentalitat mit ihrer konstanten eingeblaeuten 'wir muessen uns verteidigen-Stimmung'. Ich habe diese Einstellung zur Genuege erleben koennen in den fast 10 Jahren dort.
Wenn Putina nicht friedliebend waere, dann waere schon laengst anderes geschehen. Warum begreifen die Menschen in Europa das nicht? Die USA ist diesem sehr wohl bewußt, und nutzt Europa, vor allem Deutschland aus, um zum Ziel zu kommen und Russland zu unterdruecken. Russland wird sich niemals von den USA unterdruecken lassen. Es kommt an wie es in den Wald gebruellt wird. Putin ist der Letzte der nicht mit sich reden lasst. Das ist doch vollkommen klar. Die Amerikaner lassen ein nein nicht gelten. Die Angst, dass Europa zusammen mit Russland als Wirtschaftsverbuendeter zu groß wird, ist riesig. Zum Teil traegt auch die globale Wirtschaft zu diesem Dilemma bei. Es kann nicht sein, dass die Politik der USA dieses verdammte Mitmachen aufdrueckt weiterhin. Und ich halte alleine Deutschland dafuer stark genug endlich aufzustehen und in die Schranken zu weisen.
Wir koennen lang und viel reden ueber die Kulturen und die historischen Verbindungen. Das wird nicht mehr reichen um diesem Einfluss Einhalt zu gebieten. Ich denke, wenn es geschafft wird, diese drohende Eskalation zu unterbinden, wird es den Amerikanern nicht passen.
Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 22:48 | nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1561 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557201 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen