#641

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 08:44
von SCORN | 1.455 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #638


Die aberwitzige Idee, das die Menschen in der Ukraine einfach die Schnauze voll haben von einem System wie es in Russland existiert und in der Ukraine anscheinend nicht so toll funktioniert ist Deiner Meinung nach auszuschließen?




Aberwitzig finde ich höchstens wie du dir anmaßt für alle Menschen in der Ukraine sprechen zu müssen! Es gibt in jedem Land und System Unzufriedene, auch hierzulande! (ich gehöre nicht dazu, um schonmal haltlosen Unterstellungen vorzubeugen!))
Deine Art @Schnatter, hier anderen deine missionarische Weltsicht vom guten Westen und bösen Osten unterzujubeln kommt mir doch irgend wie bekannt vor! Komm,helf mir auf Sprünge! Hast du eigentlich geschnallt dass Russland kein "kommunistisches Land" mehr ist sondern die reinste "freie Marktwirtschft" dort herrscht? Und zwar wesentlich erfolgreicher als in der Ukraine!

Nun ja, du wirst mich gleich aufklären!

By the way, war eigentlich Schnatterinchen eine Flugente? Nur so Interesse halber

herzlichst
SCORN


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.02.2014 08:46 | nach oben springen

#642

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 09:14
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #638
Zitat von werner im Beitrag #631


Was mich anstinkt, ist die Heuchelei von wegen Demokratie unterstützen, den Menschen die Freiheit bringen, das ukrainische Volk stärken . . .

Warum sagt keiner, dass es eigentlich nur darum geht,
- sich den ungehinderten Zugang zu den Erdölfeldern vor Baku zu sichern,
- Putin eins in die Fresse zu geben,
- eine Westeuropa-freundliche Regierung zu installieren mit der die Ukraine in die NATO gelotst werden kann, und
- man dann dort die Kalaschnikow gegen G-36, T-90 gegen Leo, MiG gegen Eurofighter austauschen kann,
- Kredite für den Waffenkauf gegen Rohstoffsicherheiten auszureichen,
- einen wunderschönen Raketenschirm zu installieren,
- tolle, für einheimische unbezahlbare Hotels bauen
. . .

. . .



Ja klar, so denkt der KGB Offizier Putin.
Die aberwitzige Idee, das die Menschen in der Ukraine einfach die Schnauze voll haben von einem System wie es in Russland existiert und in der Ukraine anscheinend nicht so toll funktioniert ist Deiner Meinung nach auszuschließen?




Schnattchen, das ist meine Gedankenwelt und ich bin nicht Putin. Was der so denkt, weiß mit Sicherheit nur er.

Da Du mein Exzerpt Wer bekommt die Ukraine?? (13) offenbar nicht oder nur unvollständig gelesen hast, mach Dir doch einfach die Mühe und tu Dir den Part der AG Friedensforschung an.

Nur zwei kurze Teile daraus, um Dich nicht zu überfordern:

Zitat
Das in Baku gebildete Edölkonsortium charakterisiert die neuen Machtverhältnisse: Die US-Konzerne Amoco (17 %), Pennzoil (10 %), Unocal (10 %) und Exxon (5 %) halten zusammen 42 Prozent der Anteile; 27 Prozent sind in britischer Hand (British Petroleum 17 %, Ramco 10 %); den Rest teilen sich Gesellschaften aus Aserbeidschan, Russland, Norwegen, der Türkei und aus Saudi-Arabien.



Zitat
Alle Konfliktbeteiligten nutzen ethnische Gegensätze, religiösen Fundamentalismus und neu erwachten Nationalismus schamlos aus. Georgien stellt einen - bislang - verlässlichen Bündnispartner des "Westens" dar. Die Türkei bedient sich der Turkvölker der Region. Der Iran und Saudi-Arabien unterstützen islamistische Strömungen. Und Russland selbst träumt von der Wiedergewinnung seiner hegemonialen Rolle im Kaukasus.



Quelle:http://www.ag-friedensforschung.de/memor...etschenien.html


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 26.02.2014 11:24 | nach oben springen

#643

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 09:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #638

Die aberwitzige Idee, das die Menschen in der Ukraine einfach die Schnauze voll haben



weil die Unsicherheit immer größer wird und sie keine Lösung der Probleme sehen ist doch wohl nach zu vollziehen, oder?

"Auch in meinem 750.000 Einwohner zählenden Geburtsort gibt es Unruhen und vor allem große Kriminalität“, erzählt die 35-Jährige. Sie ist verheiratet, hat vier Kinder und führt heute eine Gebäudereinigungsfirma. Täglich telefoniert Natalya Helmchen mit ihrer 73-jährigen Mutter. „Mama hat Angst, abends aus dem Haus zu gehen“, berichtet die Tochter. Die Bushaltestellen seien zerstört, der Verkehr rollt unregelmäßig und was das Schlimmste sei, auch die Rentenzahlung verzögert sich inzwischen. „Die Ukraine ist ein armes Land“, erzählt Natalya Helmchen. „Zwar bekommt meine Mama als ehemalige Ärztin eine gute Rente, aber sie muss trotzdem pünktlich kommen“, weiß die besorgte Tochter. „Andere sind sehr stark darauf angewiesen“, so Helmchen. Für sie ist Viktor Janukowitsch, der Präsident der Ukraine, an vielen Missständen schuld. „Er muss weg“, sagt die Wahlbrückerin. Allerdings weiß sie auch nicht, ob Vitali Klitschko von der Opposition der richtige Mann wäre. „Die Korruption ist das größte Übel. Alle, ob Zoll, Polizei oder Verwaltung, halten erst einmal die Hand auf, bevor sie etwas bearbeiten. Die Mafia hat immer die Hände im Spiel“, berichtet sie von ihren Erfahrungen aus der fernen Heimat.

Natalya Helmchen weiß, dass die meisten Ukrainer in Richtung Europa tendieren. Sie hoffen auf offene Grenzen und vielleicht sogar Arbeitsplätze im Westen, der für sie in Polen und Tschechien beginnt. „Ich bin immer wieder gern zu Besuch bei meiner Mutter, gehe am Dnepr spazieren, leben möchte ich dort jedoch nicht“, sagt Natalya Helmchen.


http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam...-Heimat-Ukraine

Das war ein drei Wochen alter Artikel. Seit dem hat sich nichts geändert. Im Gegnteil, die Situation für viele Menschen verschärft sich - nicht auf dem Maidan, sondern hinter den Fenstern in den Häusern bei dem normalen Menschen, der nicht auf die Straße geht. Ich frage mich, wenn z.B. die Rentenzahlungen aus bleiben, ob dann überall auch Suppenküchen entstehen, um Rentner zu versorgen. Wird die Solidarität da reichen? Oder wird sich jeder selbst der nächste sein, auf der Jagd nach Geld aus dem Automaten, nach Benzin, nach Lebensmitteln, deren Preise steigen werden?

Das sind meine Gedanken, wenn ich derzeit an die Ukraine denke. Daher noch einmal - das Land braucht Stabilität. Ein Zitat von heute morgen eines ehemaligen Klassenkameraden , der derzeit als Journalist in der Ukraine ist.

LG von der Moskwitschka


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.02.2014 09:41 | nach oben springen

#644

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 10:03
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Wen Ich an die Ukraine denke braucht das Land nicht nur Stabilität,sondern die werden um Überhaupt weiter existieren zu können ganz schön die Hände Aufhalten,und das nicht zu knapp.
Und wer sie nun letztendlich bekommt,ist mir egal.


nach oben springen

#645

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 10:09
von turtle | 6.961 Beiträge

#643 von Moskwitschka


Genauso denkt meine Frau.


Bis" Normalität " einkehrt wenn man das so nennen möchte wird noch sehr lange dauern. Klitschko hat in der Ukraine nicht den Ruf den er bei uns hat. Er dürfte wenig Chancen haben Präsident zu werden. Als Bürgermeister wollten sie ihn auch schon nicht. Ich selbst war öfters auf der Krim auch in Sewastopol da wird überwiegend die russische Fahne gezeigt. Das Land ist nun noch mehr zerrissen wie vor den Protesten in Kiew.


nach oben springen

#646

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 16:37
von Gert | 12.354 Beiträge

es geht los, die olymp.Spiele sind vorbei, der russische Bär ist aus der Winterhöhle gekrochen. Putin hat Manöver der russischen Streitkräfte in Westrussland angeordnet. Hier wird doch nicht etwa die Tschechoslowakische Lösung angepeilt? Ein Schelm der...........


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Tobeck hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#647

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 16:52
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Die tschechoslowakische Lösung? Die von 1938?
Bei der vorwiegend von Russen bevölkerten Krim - eine große Scheiße, wenn die um Hilfe rufen, wenn die Ukrainern den "Aufruhr" dort bekämpfen wollen. Ist eben nicht besonders vertrauensfördernd wenn als eines der ersten Maßnahmen der Übergangsregierung integrative Maßnahmen wie das Sprachen Gesetz abgeschafft werden.

http://de.ria.ru/politics/20140225/267916574.html


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#648

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 16:54
von werner | 1.591 Beiträge

Ich will das nicht kleinreden, aber mit solchen Meldungen bin ich erst mal vorsichtig, weil ja eine bestimmte Stimmung erzeugt werden soll.

Kann mich an die Korea-Geschichte erinnern, da fielen die gemeinsamen Manöver (USA -Südkorea?) vor der koreanischen Küste auch in ein problematisches Zeitfenster. Die Manöverbeteiligten haben ganz flott versichert, dass das 1. lange geplante Manöver sind und 2. nichts mit dem Konflikt dort zu tun haben.

Dazu kommt: Russland hat seit Jahr und Tag Manöver abgehalten - wie jedes andere Land auch - ob Westrussland zu den üblichen Manövergebieten gehört, kann ich nicht beurteilen. Es ist auf Grund der strategischen Lage aber anzunehmen.

Also ich würde das nicht über bewerten. Wenn es ein lange geplantes Manöver ist, kann man sicher darüber sprechen, ob man dies nicht angesichts der Lage verschieben kann.
Die Amerikaner hat die politische Spannung seinerzeit auch nicht interessiert, warum sollten die Russen anders agieren.

Warten wir ab, ob und wie sich Putin äußert.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 26.02.2014 16:55 | nach oben springen

#649

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 16:57
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #646
es geht los, die olymp.Spiele sind vorbei, der russische Bär ist aus der Winterhöhle gekrochen. Putin hat Manöver der russischen Streitkräfte in Westrussland angeordnet. Hier wird doch nicht etwa die Tschechoslowakische Lösung angepeilt? Ein Schelm der...........




Und nun,darf er das nicht. Da ist der Westen nicht so zimperlich--die brauchen keine Manöver.Die maschieren gleich irgendwo ein und machen aus einer Flugverbotszone eine handfeste Kriegsbeteildigung. Und die Merkelchentruppen gleich mit, seit den Einmarsch auf den Balkan.


werner und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#650

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:01
von werner | 1.591 Beiträge

Der richtige Zeitpunkt für Zocker? Ukrainische Staatsanleihen hochspekulativ und dann so eine Meldung:

http://www.thetimes.co.uk/tto/opinion/co...icle4016228.ece


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#651

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:13
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wenn es nicht gerade irgendwo lichterloh brennt, dann schenkt man Manövern auch keine große Aufmerksamkeit, wie im Herbst 2013 als die NATO zum "Jazz" aufspielte

Mit der Übung Steadfast Jazz, ihrem größten Manöver seit 2006, unterstreicht die NATO den hohen Anspruch, den sie an ihre schnellen Eingreifkräfte stellt.

Denn die NATO Response Force (NRF) soll in der Lage sein, sich an jedem Ort jeder möglichen Bedrohung zu stellen und jeden Verbündeten zu verteidigen, so Anders Fogh Rasmussen, der Generalsekretär des Bündnisses.

Rund 6.000 Soldaten aus allen NATO-Staaten sowie aus Finnland, Schweden und der Ukraine beteiligen sich an Steadfast Jazz: Rund 3.000 Soldaten üben noch bis zum 9. November live „im Feld“, weitere 3.000 sind in Führungstrainings eingebunden

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!...Z3SPN8-gFSCpZO/

Und hier der damalige Kommentar aus Russland.

http://www.warandpeace.ru/ru/exclusive/view/84763/

Fragt sich jetzt nur, was derzeit in der ukrainschen Armee vorgeht.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 26.02.2014 17:14 | nach oben springen

#652

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Und hier zur Erinnerung

NATO-Ukraine-Charta

Die NATO-Ukraine-Charta ist ein am 9. Juli 1997 in Madrid verabschiedeter militärischer Partnerschaftsvertrag zwischen der NATO und der Ukraine.

Danach verpflichtet sich die Ukraine auf Beschluss des Nordatlantikrates an militärischen Operationen der CJTF teilzunehmen, die entweder mit Mandat des UN-Sicherheitsrates durchgeführt werden oder unter Leitung der OSZE stehen.

Es werden Konsultationen über Abrüstungs- und Kontrollfragen (Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa) sowie Waffen- und Technologietransfer geführt. Die Charta ermöglicht militärische Ausbildung und PfP-Übungen.

Die NATO unterhält seither ein Informations- und Dokumentationszentrum in Kiew während die Ukraine eine militärische Verbindungsstelle in Brüssel eingerichtet hat.

Eine Aufnahme der Ukraine in die NATO gestaltet sich als schwierig, da Russland nicht auf die Schwarzmeerflotte auf der Autonomen Republik Krim verzichten wird.


wikipedia.org/wiki/NATO-Ukraine-Charta

Und hier aktuell aus Brüssel

Der Nato-Generalsekretär stellt sich damit schützend vor ein Partnerland. Die Sorge gilt dem rasanten und teilweise unüberschaubaren politischen Wandel in dem Land – und einer möglichen Ausbreitung des innerukrainischen Konflikts um die Ausrichtung Kiews und um den Einfluss Russlands über die Grenzen der Ukraine hinaus. Konkret wurde die Furcht vor neuen Spannungen zwischen der Nato und Russland, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin die Überprüfung der Einsatzfähigkeit von Russlands Truppen im Westen angeordnet hatte.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...er-Ukraine.html

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 26.02.2014 17:34 | nach oben springen

#653

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:44
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #652
Und hier zur Erinnerung

NATO-Ukraine-Charta

Die NATO-Ukraine-Charta ist ein am 9. Juli 1997 in Madrid verabschiedeter militärischer Partnerschaftsvertrag zwischen der NATO und der Ukraine.

Danach verpflichtet sich die Ukraine auf Beschluss des Nordatlantikrates an militärischen Operationen der CJTF teilzunehmen, die entweder mit Mandat des UN-Sicherheitsrates durchgeführt werden oder unter Leitung der OSZE stehen.

Es werden Konsultationen über Abrüstungs- und Kontrollfragen (Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa) sowie Waffen- und Technologietransfer geführt. Die Charta ermöglicht militärische Ausbildung und PfP-Übungen.

Die NATO unterhält seither ein Informations- und Dokumentationszentrum in Kiew während die Ukraine eine militärische Verbindungsstelle in Brüssel eingerichtet hat.

Eine Aufnahme der Ukraine in die NATO gestaltet sich als schwierig, da Russland nicht auf die Schwarzmeerflotte auf der Autonomen Republik Krim verzichten wird.


wikipedia.org/wiki/NATO-Ukraine-Charta

Und hier aktuell aus Brüssel

[i]Der Nato-Generalsekretär stellt sich damit schützend vor ein Partnerland. Die Sorge gilt dem rasanten und teilweise unüberschaubaren politischen Wandel in dem Land – und einer möglichen Ausbreitung des innerukrainischen Konflikts um die Ausrichtung Kiews und um den Einfluss Russlands über die Grenzen der Ukraine hinaus. Konkret wurde die Furcht vor neuen Spannungen zwischen der Nato und Russland, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin die Überprüfung der Einsatzfähigkeit von Russlands Truppen im Westen angeordnet hatte.[/i]

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...er-Ukraine.html

LG von der Moskwitschka


Das kann er doch tun, oder muss er vorher die Nato um Erlaubniss fragen:


nach oben springen

#654

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:50
von turtle | 6.961 Beiträge

Wem überrascht es ? Janukowitschs Horch verschwunden,
http://de.ria.ru/politics/20140226/267924332.html

Das angekündigten Manöver soll meiner Meinung auch der russisch stämmigen Bevölkerung zeigen ,notfalls sind wir zum Schutz da .Als Warnung dürfte das auch zu verstehen sein. Die prekäre Lage in der Westukraine und besonders auf der Krim mit Schwerpunkt russische Schwarzmeerflotte in Sewastopol könnte sich zu einem Flächenbrand ausweiten. Ich habe schon mehrmals geschrieben das ich es auf der Krim selber gesehen und erlebt habe das die Mehrheit der Bevölkerung russischstämmig ist und sich mehr nach Russland hingezogen fühlt. Seit der Ukrainer Nikita Chruschtschow 1954 die Krim ukrainisch machte ,ist wenn auch damals unterschwellig und nach den 90 er Jahren immer wieder mehrmals offen die Rückkehr zu Russland gefordert worden Von der autonomen Krim könnte mit all ihrer Brisanz ein gefährlicher Funke entstehen. Nur wenn es einer neuen gemäßigten Regierung gelingt die Ukrainer zu vereinen sehe ich eine gute Chance. Russland wird immer schon auf Grund der ukrainischen Vergangenheit eine große Rolle spielen. Es wäre töricht das zu vergessen.


Rostocker, werner, DoreHolm und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.02.2014 17:58 | nach oben springen

#655

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 17:59
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Also einen Weg der Ukraine in die Neutralität, wäre mir lieber wie die ständige Osterweiterung der Nato. Durch die Nato Erweiterung, sehen ich nur den Weltfrieden gefährdet.


nach oben springen

#656

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 18:01
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #655
Also einen Weg der Ukraine in die Neutralität, wäre mir lieber wie die ständige Osterweiterung der Nato. Durch die Nato Erweiterung, sehen ich nur den Weltfrieden gefährdet.



Dafür würden aus dem Westen keine Gelder fließen !


nach oben springen

#657

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 18:09
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #646
es geht los, die olymp.Spiele sind vorbei, der russische Bär ist aus der Winterhöhle gekrochen. Putin hat Manöver der russischen Streitkräfte in Westrussland angeordnet. Hier wird doch nicht etwa die Tschechoslowakische Lösung angepeilt? Ein Schelm der...........




Ich hatte mich vor Jahren schon gefragt, warum es noch immer die NATO gibt. Irgendwie hatte man wohl dem Frieden nicht so richtig getraut, war die einzige schlüssige Erklärung. Zu Recht wie man heute angesichts Putins indirekter militärischer Drohungen sieht.


zuletzt bearbeitet 26.02.2014 18:09 | nach oben springen

#658

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 18:09
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #656
Zitat von Rostocker im Beitrag #655
Also einen Weg der Ukraine in die Neutralität, wäre mir lieber wie die ständige Osterweiterung der Nato. Durch die Nato Erweiterung, sehen ich nur den Weltfrieden gefährdet.



Dafür würden aus dem Westen keine Gelder fließen !



Siehste Peter, das isses. Gewinnt der Westen keinen Einfluss--gibt es auch keine Kohle--da ist die Propaganda über Menschenrechte hinfällig: Übrigens das gleiche gilt für die andere Seite auch. Im Moment ist die Ukraine ein Spielball der Großmächte geworden, mehr nicht.


nach oben springen

#659

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 18:17
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #657
Zitat von Gert im Beitrag #646
es geht los, die olymp.Spiele sind vorbei, der russische Bär ist aus der Winterhöhle gekrochen. Putin hat Manöver der russischen Streitkräfte in Westrussland angeordnet. Hier wird doch nicht etwa die Tschechoslowakische Lösung angepeilt? Ein Schelm der...........




Ich hatte mich vor Jahren schon gefragt, warum es noch immer die NATO gibt. Irgendwie hatte man wohl dem Frieden nicht so richtig getraut, war die einzige schlüssige Erklärung. Zu Recht wie man heute angesichts Putins indirekter militärischer Drohungen sieht.


Das gleiche habe ich mich nach den Einmarsch der Natotruppen,auf den Balkan, Afganistan, den heimtückischen Uberfall auf den Irak und der einseitigen Kriegseinmischung in Lybien auch gefragt. Ja man brauch sie neben der US-Politik zum Säbel rasseln.


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#660

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.02.2014 18:39
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #659

Das gleiche habe ich mich nach den Einmarsch der Natotruppen,auf den Balkan, Afganistan, den heimtückischen Uberfall auf den Irak und der einseitigen Kriegseinmischung in Lybien auch gefragt. Ja man brauch sie neben der US-Politik zum Säbel rasseln.



Ich war nie ein Anhänger dieser von Dir aufgezählten Kriege und war auch immer dafür, daß sich Deutschland aus diesen Kriegen heraushält, um das klarzustellen. Aber solche indirekten militärischen Drohungen (als "Überprüfung der Einsatzbereitschaft" kaschiert) wie heute, sind eher Öl ins Feuer als eine Entspannung der Situation.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen