#5601

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 22:25
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge
nach oben springen

#5602

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 22:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5601
Kein Flugverkehr in Donetsk
http://www.flightradar24.com/airport/dok/departures
Theo


In Donetsk ist schon seit einem Monat kein ziviles Flugzeug mehr gelandet. Geh mal dem Journalisten Dirk Emmerich auf die Spur, der vor einem Monat noch nach Donetsk zu Berichterstattung für RTL und ntv gefahren ist.

Interessanter ist, ob vom Bahnhof in Donetsk noch Züge fahren oder ankommen, nachdem seit Wochen das Bahnhofsviertel unter Beschuß ist.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 04.09.2014 22:34 | nach oben springen

#5603

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 23:08
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #5602
(...)

Interessanter ist, ob vom Bahnhof in Donetsk noch Züge fahren oder ankommen, nachdem seit Wochen das Bahnhofsviertel unter Beschuß ist.

LG von der Moskwitschka


Ja, ob diese Ferienwohnung derzeit wohl verfügbar ist??
https://www.airbnb.de/rooms/333242
Theo


nach oben springen

#5604

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 00:37
von utkieker | 2.922 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #5586
1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,


Was ist eigentlich so schwer daran eine Waffenruhe herzustellen? Man benötigt nur zwei Worte: "Feuer halt!"
Es ist zwar ein Ausschnitt aus dem Putin- Plan, aber hat nicht Poroschenko beim Gipfel in Minsk von einen Friedensfahrplan gesprochen? Mir kommt es immer so vor ob Poroschenko etwas schwerfällig ist oder ist das Gleichgültigkeit? Spielt er auf Zeit oder ist er schwer von Kapee?

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#5605

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 08:07
von Georg | 1.022 Beiträge

Ich möchte nicht mit Herrn von Schnitzler verglichen werden. Aber einen Versuch der Verarsche durch Medien hab ich noch !

Am 29.05.2014 um 17.30 Uhr meldet die Tagesschau den Abschuss eines Hubschraubers durch die Aufständischen/Rebellen/Separatisten.Ein General und weitere Todesopfer sind zu beklagen. Es wird ein Video vom Abschuss gezeigt. Sogar der Ort in der Ukraine wird genannt.
Nun haben aber Leute, die der Berichterstattung der ARD nicht trauen, heraus gefunden, dass der Abschuss nicht in der Ukraine stattfand, sondern der Abschuss,
den das Video zeigt, in Syrien stattfand. Anzuschauen hier:

https://www.youtube.com/watch?v=9Eo0oVgImfs

Die Tagesschau um 20.00 des 29.05.2014 sendet den Bericht noch einmal. Hier in der Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau...68&bcastId=4326

Der Abschuss wird nicht mehr so gezeigt, wie in der Ausgabe von 17.30 Uhr.
Im Text der Mediathek liest sich das so:

Zitat: Der Beitrag zur Ukraine-Krise wurde wegen eines Bildfehlers bearbeitet.

* Rechtschreibung


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
zuletzt bearbeitet 05.09.2014 08:09 | nach oben springen

#5606

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #5595
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #5593

Ziemlich einseitig dieser Vorschlag. Wohin ziehen sich denn die Separatisten zurück?
Zudem: Warum sollten sich Truppen des eigenen Staates im eigenen Staat von aussen steuern lassen?

Gruß
Ari


Eine sehr gute Frage! Diese sollte mal der EU und den USA gestellt werden.
Warum sollten sich russische Truppen vom Willen der NATO im eigenen Land steuern lassen?
Diese Frage stellte ich mir ständig, wenn die westlichen Medien und Politiker irgendwelche Truppenbewegungen der Russen im eigenen Land negativ kommentierten, während die Truppenbewegungen der eigenen Streitkräfte in fremden Ländern keine oder gar positive Erwähnung fanden.


@Kurt , du bezeichnest die Frage als sehr gut, aber deine Antwort ist mangelhaft. Warum ? der Ari fragt zu recht, weshalb der Nachbarstaat Russland darüber befinden soll, wo sich gerade ukrainische Truppen aufhalten oder nicht . Stattdessen schwadronierst du über angebliche Einflussnahme ( als ob sich Russland solcher angeblicher oder tatsächlicher Einflussnahme beugen würde ?? ) der Nato. Wenn hier z.B. die Bildzeitung sich negativ darüber äußert, dass russische Truppe nahe der ukrainischen Grenze sich befinden ist das für dich Einflussnahme der Nato ? Da lachen ja die Hühner. Du und viele andere Russlandversteher hier geben doch sonst nichts auf die Meldungen von Bild und Co


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5607

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:27
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #5586
im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!



@Scorn ich sehe das etwas anders. Putin hat nach eigenen Aussagen nichts mit diesem Konflikt zu tun. Ergo gibt es auch nichts zu verhandeln.
Die einzige Aktion , die Putin machen kann, ist sofortiger Rückzug verdeckter und offen kämpfender Soldaten der RF aus der Ukraine, sofortige Einstellung von Waffenlieferungen, Respektierung der Grenzen der Ukraine, Respektierung der Souveränität der Ukraine.
Summa Summarum Beendigung der Agression gegen seinen Nachbarn. Solche Punkte können nicht Verhandlungsgegenstand sein, sondern sind Inhalt verschiedener europäischer Verträge ( KSZE ), die auch die RF unterschrieben hat. Aber faktisch ist es ja so, dass solche Herrscher Verträge nur so lange respektieren, wie sie ihnen nützen , siehe Adolf Nazi.
Im Übrigen hat sich Putin einen Bärendienst erwiesen. Die Nato hatte Gedanken, dass ihr ursprüngliches Ziel, den kommunistischen Einfluss aus Osteuropa in Schach zu halten, nicht mehr existent ist( so dachte man vor ca. 1 Jahr ) D.h. es wurde an Auflösung des Paktes gedacht.
Nun sind sie aber wieder um 180 grad geschwenkt und verstärken ihre Kampfkraft wg. der Kriegsgefahr die von Russland ausgeht, an eine vorläufige Umsetzung eines solche Gedanken ist derzeit wohl nicht zu denken. Eine große Chance wurde vertan. Tolle Leistung von Putin.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5608

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:40
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #5607
Zitat von SCORN im Beitrag #5586
im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!



@Scorn ich sehe das etwas anders. Putin hat nach eigenen Aussagen nichts mit diesem Konflikt zu tun. Ergo gibt es auch nichts zu verhandeln.
Die einzige Aktion , die Putin machen kann, ist sofortiger Rückzug verdeckter und offen kämpfender Soldaten der RF aus der Ukraine, sofortige Einstellung von Waffenlieferungen, Respektierung der Grenzen der Ukraine, Respektierung der Souveränität der Ukraine.
Summa Summarum Beendigung der Agression gegen seinen Nachbarn. Solche Punkte können nicht Verhandlungsgegenstand sein, sondern sind Inhalt verschiedener europäischer Verträge ( KSZE ), die auch die RF unterschrieben hat. Aber faktisch ist es ja so, dass solche Herrscher Verträge nur so lange respektieren, wie sie ihnen nützen , siehe Adolf Nazi.
Im Übrigen hat sich Putin einen Bärendienst erwiesen. Die Nato hatte Gedanken, dass ihr ursprüngliches Ziel, den kommunistischen Einfluss aus Osteuropa in Schach zu halten, nicht mehr existent ist( so dachte man vor ca. 1 Jahr ) D.h. es wurde an Auflösung des Paktes gedacht.
Nun sind sie aber wieder um 180 grad geschwenkt und verstärken ihre Kampfkraft wg. der Kriegsgefahr die von Russland ausgeht, an eine vorläufige Umsetzung eines solche Gedanken ist derzeit wohl nicht zu denken. Eine große Chance wurde vertan. Tolle Leistung von Putin.


Ich bin auch der Meinung--das sich dieser ganze Nato -Clan da raus halten solle. Aber nun mal ne Frage---Wenn so ein Friedensplan von der Merkel oder Obama gekommen wäre--dann hätte doch der harte Kern sofort gejubelt.


nach oben springen

#5609

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:49
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #5607
Zitat von SCORN im Beitrag #5586
im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!



@Scorn ich sehe das etwas anders. Putin hat nach eigenen Aussagen nichts mit diesem Konflikt zu tun. Ergo gibt es auch nichts zu verhandeln.
Die einzige Aktion , die Putin machen kann, ist sofortiger Rückzug verdeckter und offen kämpfender Soldaten der RF aus der Ukraine, sofortige Einstellung von Waffenlieferungen, Respektierung der Grenzen der Ukraine, Respektierung der Souveränität der Ukraine.
Summa Summarum Beendigung der Agression gegen seinen Nachbarn. Solche Punkte können nicht Verhandlungsgegenstand sein, sondern sind Inhalt verschiedener europäischer Verträge ( KSZE ), die auch die RF unterschrieben hat. Aber faktisch ist es ja so, dass solche Herrscher Verträge nur so lange respektieren, wie sie ihnen nützen , siehe Adolf Nazi.
Im Übrigen hat sich Putin einen Bärendienst erwiesen. Die Nato hatte Gedanken, dass ihr ursprüngliches Ziel, den kommunistischen Einfluss aus Osteuropa in Schach zu halten, nicht mehr existent ist( so dachte man vor ca. 1 Jahr ) D.h. es wurde an Auflösung des Paktes gedacht.
Nun sind sie aber wieder um 180 grad geschwenkt und verstärken ihre Kampfkraft wg. der Kriegsgefahr die von Russland ausgeht, an eine vorläufige Umsetzung eines solche Gedanken ist derzeit wohl nicht zu denken. Eine große Chance wurde vertan. Tolle Leistung von Putin.


Daran glaubst Du doch selber nicht--das sich die Nato jemals auflösen wollte.


nach oben springen

#5610

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:49
von Gert | 12.354 Beiträge

@Rostocker

untersuche den Plan von Putin doch mal daraufhin, wem nützt das alles ?
Im Übrigen halte ich das für eine Finte, wenn gleichzeitig russischen Agressionseinheiten in Mariupol in Angriffsstellung gehen um die Stadt und das Umland zu besetzen. Das Kriegsziel ist fast erreicht, der Landkorridor entlang der Küste des schwarzen Meeres kommt unter russische Kontrolle und wird zum russischen Kernland erkärt. ( Was sagen die Wikinger dazu ?)
Dann ist der Krimplan vollendet, wenn man den Landzugang zur Krim hergestellt hat. Die haben wohl im Augenblick kein Geld für eine Brücke.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5611

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 09:56
von EK82I | 869 Beiträge

Die NATO sich selber auflösen,das glabt wohl niemand!


nach oben springen

#5612

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 10:05
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #5611
Die NATO sich selber auflösen,das glabt wohl niemand!


es wurde gestern Abend in einem TV Kommentar zur Ukraine Krise gesagt, dass solche Gedanken vor der Krise bei den Natomitgliedern diskutiert wurden. Die Nato war ein Produkt des kalten Krieges und somit überflüssig geworden. Es gibt ja auch einen Freundschaftsvertrag zwischen Nato und Russland, den nun einige Natomitglieder aufkündigen wollen. Mutti ist aber dagegen. Die Auflösung der Nato ist aber durch diesen Agressionsakt in weite Ferne gerückt, das ist mal klar.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5613

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 10:10
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #5610
@Rostocker

untersuche den Plan von Putin doch mal daraufhin, wem nützt das alles ?
Im Übrigen halte ich das für eine Finte, wenn gleichzeitig russischen Agressionseinheiten in Mariupol in Angriffsstellung gehen um die Stadt und das Umland zu besetzen. Das Kriegsziel ist fast erreicht, der Landkorridor entlang der Küste des schwarzen Meeres kommt unter russische Kontrolle und wird zum russischen Kernland erkärt. ( Was sagen die Wikinger dazu ?)
Dann ist der Krimplan vollendet, wenn man den Landzugang zur Krim hergestellt hat. Die haben wohl im Augenblick kein Geld für eine Brücke.


Ja Gert--ich habe mal vor kurzen geschrieben---das die Ukraine auf Jahrzehnte nicht mehr so sein wird--wie vor den gewaltsamen Putsch in Kiew.Ich würde heute auch sagen--die EU will die gesamt Ukraine--die Nato will an Russland Grenzen--was man mit Sicherheit als Bedrohung für Russland ansehen kann.Und so ein Friedensengel ist die Nato gewiss nicht


nach oben springen

#5614

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 10:27
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Ob nun das Vorgehen des russischen Staates gegen die doch recht umstrittene Regierung in der Ukraine die Ursache für eine Stärkung der NATO ist, wäre sicher einen genaueren Blick wert.
Eventuell waren es ja auch die Bemühungen (hauptsächlich) der USA mit ihrem Sendungsbewustsein und ca. 5 Milliarden USD welche in den letzten Jahren der damaligen ukrainischen Opposition zu Gute gekommen sind. Was letztlich den russischen Strategen wohl klar machte sie werden hier veräppelt und es wird Zeit zu handeln.

Wie schon mal geschrieben, ein sehr vielschichtiges Thema. Übrigens hat sich denn nun schon mal einer das Buch vom Herrn Brzezinski besorgt?
http://www.amazon.de/Die-einzige-Weltmac...nzige+weltmacht
Wie man bemerkt scheint Informationsbedarf zu bestehen, das Buch wurde wohl seit dieser Auflage nicht noch einmal in deutsch aufgelegt.


nach oben springen

#5615

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 10:45
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Irgendwie war das Verhältnis von Russland zur Nato schon mal besser
http://www.spiegel.de/politik/ausland/si...t-a-716328.html
Theo


nach oben springen

#5616

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 10:54
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5615
Irgendwie war das Verhältnis von Russland zur Nato schon mal besser
http://www.spiegel.de/politik/ausland/si...t-a-716328.html
Theo

Aus heutiger Sicht erscheint das seltsam. Aber wie war das mit dem Sprichwort. "Kannst du die Hand deines Feindes nicht abhacken, dann schüttele diese"
Wirkt wie ein naiver Versuch der drohenden Gefahr entgegen zu wirken.


nach oben springen

#5617

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 11:12
von Uffz.JoMu (gelöscht)
nach oben springen

#5618

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 11:50
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #5617
Die Hetze hört nicht auf.

http://www.t-online.de/nachrichten/speci...paratisten.html

Inwiefern siehst Du das als Hetze? Ist der Bericht unwahr?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5619

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 11:54
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #5618
Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #5617
Die Hetze hört nicht auf.

http://www.t-online.de/nachrichten/speci...paratisten.html

Inwiefern siehst Du das als Hetze? Ist der Bericht unwahr?

cheers matloh


Die gleiche Frage wollte ich auch gerade stellen. Wenn es wahr ist ist es keine Hetze. Also zeige bitte mal die Beweise für die Hetze .


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5620

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.09.2014 11:59
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #5619
Zitat von matloh im Beitrag #5618
Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #5617
Die Hetze hört nicht auf.

http://www.t-online.de/nachrichten/speci...paratisten.html

Inwiefern siehst Du das als Hetze? Ist der Bericht unwahr?

cheers matloh


Die gleiche Frage wollte ich auch gerade stellen. Wenn es wahr ist ist es keine Hetze. Also zeige bitte mal die Beweise für die Hetze .


Was ist daran verkehrt, wenn Kriegsgefangene zu Aufräumarbeiten mit heran gezogen werden?
Natürlich hätte man hinzufügen sollen--das auf seiten der Putschisten,die Kriegsgefangenen noch den Mindeslohn von 8,50 Euro für solche Arbeiten bekommen. Dann wäre die Propaganda perfekt. Bitte nicht für bare Münze nehmen


zuletzt bearbeitet 05.09.2014 12:08 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen