#5521

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 17:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Nee, bei mir läuft nichts aus dem Ruder, aber wohl im Kreml.


nach oben springen

#5522

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:03
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5518
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5515
Ach Hubert, wie armselig sind doch deine "Argumente"
Die Unabhängigkeitsbestrebungen Schottlands sind ein langjähriger demokratischer Prozess und so wie die Schotten es demokratisch entscheiden wird es dann auch werden.
Das läuft ganz anders als bei deiner Putineska , die mit Kaschi und Granatwerfern versucht wieder lauter kleine Satellitenstaaten um sich zu schaffen.
Der Stalin hat sich noch um große Satellitenstaaten gekeilt, bei Putin reicht es eben nur noch für kleine.
Wie bei Hitler und Mussolini. Wie das endete ist ja bekannt.


@Schnatterinchen
Naja woher soll er das auch wissen !
Er kann es sich halt nicht vorstellen,das so etwas auch friedlich durch freie Wahlen entschieden werden kann.
Obwohl ich mir nicht vorstellen kann,das sie sich unbedingt abspalten wollen,aber warten wir ab.



Es wurde doch in Kiew eine freigewählte demokratische Regierung, von Nationalisten und Putschistenbanden um Klitschko--gewaltsam gestürzt. War diese Regierung damals nicht auch vom Westen anerkannt worden? Aber wahrscheinlich pasten sie nicht mehr ins Konzept--der EU und der USA: Wie es in der Ukraine gekommen ist--ist nicht die Schuld Moskaus und große Teile der Bevölkerung der Ukraine.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5523

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:06
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt


Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.09.2014 18:23 | nach oben springen

#5524

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:09
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #5522
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5518
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5515
Ach Hubert, wie armselig sind doch deine "Argumente"
Die Unabhängigkeitsbestrebungen Schottlands sind ein langjähriger demokratischer Prozess und so wie die Schotten es demokratisch entscheiden wird es dann auch werden.
Das läuft ganz anders als bei deiner Putineska , die mit Kaschi und Granatwerfern versucht wieder lauter kleine Satellitenstaaten um sich zu schaffen.
Der Stalin hat sich noch um große Satellitenstaaten gekeilt, bei Putin reicht es eben nur noch für kleine.
Wie bei Hitler und Mussolini. Wie das endete ist ja bekannt.


@Schnatterinchen
Naja woher soll er das auch wissen !
Er kann es sich halt nicht vorstellen,das so etwas auch friedlich durch freie Wahlen entschieden werden kann.
Obwohl ich mir nicht vorstellen kann,das sie sich unbedingt abspalten wollen,aber warten wir ab.



Es wurde doch in Kiew eine freigewählte demokratische Regierung, von Nationalisten und Putschistenbanden um Klitschko--gewaltsam gestürzt. War diese Regierung damals nicht auch vom Westen anerkannt worden? Aber wahrscheinlich pasten sie nicht mehr ins Konzept--der EU und der USA: Wie es in der Ukraine gekommen ist--ist nicht die Schuld Moskaus und große Teile der Bevölkerung der Ukraine.


@Rostocker
Du hast die Faschisten vergessen !
Man muss es nur oft genug wiederholen,dann wird aus lüge Wahrheit.


nach oben springen

#5525

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:14
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Kurt im Beitrag #5523
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt



Ach Kurti , welch geheuchelte Empörung mein verlogener Freund.
Reg dich lieber über deine Faschistenfreunde im Kreml auf .


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 18:23 | nach oben springen

#5526

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:17
von hexenmeister67 | 148 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5525
Zitat von Kurt im Beitrag #5523
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt



Ach Kurti , welch geheuchelte Empörung mein verlogener Freund.
Reg dich lieber über deine Faschistenfreunde im Kreml auf .


Wieso geheuchelte Empörung die Verwendung dieses xxxxxx ist nun mal eindeutig eine Straftat auch wenn das viele nicht wissen.



zuletzt bearbeitet 02.09.2014 18:23 | nach oben springen

#5527

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5525
Zitat von Kurt im Beitrag #5523
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt



Ach Kurti , welch geheuchelte Empörung mein verlogener Freund.
Reg dich lieber über deine Faschistenfreunde im Kreml auf .

Jetzt mach mal halblang,nimm ein paar Tropfen Baldrian,dann geht es wieder,sonst müssen wir noch einen Notarzt rufen.


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 18:24 | nach oben springen

#5528

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:28
von bendix | 2.642 Beiträge

Besagte und zu recht geforderte Entfernung ist erfolgt.
Auch wenn wir Admins online angezeigt sind heist es nicht das wir ständig am PC sitzen und auf den Monitor starren.
Es ist zwar nicht "eure" Aufgabe es zu entfernen,aber jeder der sich darüber aufregt kopiert das immer fein säuberlich mit!!

bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#5529

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:28
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Warum spielt in Putins Eurasischer Union eigentlich keiner freiwillig mit.
Ausser dessen Duzfreunde Luckaschenko und Narsabajew,die ja einen ähnlichen Führungsstil haben,aber wenn ich mir den Rest der Landkarte so anschaue ?
Alles was sich vor 1989 im dunstkreis der ehemaligen Sowjetunion befand,machte aber ganz schnell reisaus.
Ob das alles Faschisten sind ?


nach oben springen

#5530

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:29
von ABV | 4.202 Beiträge

Ehe das hier wieder hochkocht: Die Verwendung der beiden bösen Worten ist in Deutschland selbstverständlich verboten!! Zur Schnattchens Verteidigung muss ich aber sagen, dass er die besagten Worte nicht als " Deutschen Gruß" verstanden haben wollte. Sondern lediglich auf seiner Meinung nach ähnliche politische Tendenz hinweisen wollte. Was man auch hätte anders sagen können.
Da das Kind aber nun mal in den Brunnen gefallen ist:
Ich bitte ausdrücklich darum, solche belasteten und im Kontext möglicherweise missverständlichen Ausdrücke zu vermeiden. Die deutsche Sprache bietet doch so viele Alternativen.

Und jetzt weiter mit der Diskussion!

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


hexenmeister67, grenzgänger81, Gert und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5531

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:41
von 94 | 10.792 Beiträge

Ohh, die Ente bekommt Sonderurlaub? Na dann @Schnatter, mach mal einen großen Bogen um den Berliner Zoo, da verrecken solche Entenviecher gerad wie die Fliegen. Und ob's einem aufgefallen wäre wenn's Acht-Acht anstelle von xxxxxxxxxxxxx gestanden hätte, also mal so wegen den Alternativen der deutschen Sprache? Und mal wieder etwas verwundertet nehme ich zur Kenntnis, wie ein von Berufs wegen fest auf dem Boden des Grundgesetzes stehender Beamter zur Umgehung des §86a anstiftet, ach ich mag das Forum.

P.S. leicht oT, aber ich glaube ich kauf mir demnächst mal ein Sweetshirt der Marke copACABana für's näxte Forumstreffen, also falls es bei den vielen hier angekündigten Austritten überhaupt noch eins gibt *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 18:47 | nach oben springen

#5532

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:42
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #5523
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt

Oh was für eine gespielte Heuchelei,


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
94 und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5533

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:42
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5529
Warum spielt in Putins Eurasischer Union eigentlich keiner freiwillig mit.
Ausser dessen Duzfreunde Luckaschenko und Narsabajew,die ja einen ähnlichen Führungsstil haben,aber wenn ich mir den Rest der Landkarte so anschaue ?
Alles was sich vor 1989 im dunstkreis der ehemaligen Sowjetunion befand,machte aber ganz schnell reisaus.
Ob das alles Faschisten sind ?


Ein paar tun noch so als ob sie mitmachen wollen. Kasachstan ist aber auch nicht mehr ganz so euphorisch bei der Sache.
Die Russen wollen eben immer die erste Geige spielen und deshalb war auch die EU nichts für die , denn da wären sie nur einer von mehreren gewesen und das geht mal garnicht bei den imperialen Ambitionen die Russland neuerdings an den Tag legt.


nach oben springen

#5534

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:43
von hexenmeister67 | 148 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #5531
Ohh, die Ente bekommt Sonderurlaub? Na dann mach mal einen großen Bogen um den Berliner Zoo, da verrecken solche Entenviecher gerad wie die Fliegen. Und ob's einem aufgefallen wäre wenn Schnatter Acht-Acht anstelle von xxxxxxxxxxxxx geschrieben hätte, also mal so wegen den Alternativen der deutschen Sprache? Und mal wieder etwas verwundertet nehme ich zur Kenntnis, wie ein von Berufs wegen fest auf dem Boden des Grundgesetzes stehender Beamter zur Umgehung des §86a anstiftet, ach ich mag das Forum.


Mir wäre dieses xxxxx xxxxx anstelle des xxxxxxxxxxxx schon aufgefallen g*



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5535

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:51
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5511

und offenbart uns , die alten Linken werden zu den neuen Rechten.


Was willst Du uns damit sagen?
Schwelgen in Erinnerungen?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5536

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 18:53
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #5532
Zitat von Kurt im Beitrag #5523
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5506
Denis Puschilin einer von denen mit dem Kiew auf Anweisung Putins verhandeln soll.Wurde interviewt von Jörg Eigendorf.

"Mein Traum ist ein großer slawischer Staat"

Jörg Eigendorf:
Wie weit wird Putin gehen? Die Antwort liegt im Konzept von "Noworossija", das Jahrhunderte alt ist: Putin wird soweit gehen, wie man ihn lässt.
Wo da der "Kompromiss" liegen soll, den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart an diesem Montag in seinem Morning Letter fordert, ist mir ein Rätsel. Und warum die Alternative zum Kompromiss der "Krieg" sein soll, leuchtet mir noch weniger ein.
Es muss darum gehen, mit konsequentem Handeln Krieg zu verhindern. Das kann heißen, dass man glaubhaft mit Verteidigung droht - um weiteres Blutvergießen zu vermeiden.
Als ich im Mai den Separatistenführer Denis Puschilin interviewte, mögen viele ihn nach der Lektüre belächelt haben.
Er träumte von einem großen slawischen Staat, der nicht irgendwo im Osten der Ukraine endet, sondern viel größer ist. Spinnerei? Nein, dahinter steht die Theorie des russischen Politologen Alexander Dugin, der auch im Kreml Gehör findet. Er ist für die gedankliche Wiedergeburt von Noworossija mitverantwortlich.
Zur Erinnerung hier noch einmal der Link zum Interview mit Puschilin - und ein kleiner Auszug, wobei ich die komplette Lektüre empfehle: "Ich sage Ihnen, was mein Traum ist: ein großer slawischer Staat. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Aus Serbien, aus Slowenien, aus allen Ländern kommt Unterstützung. Auch aus Weißrussland. Ich möchte in einem großen Land leben, denn große Länder können etwas Großes schaffen."

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...cher-Staat.html


Da kann man doch nur noch sagen : xxxxxxxxxx



Das ist schon das zweite Mal, daß der User Schnatterinchen hier einen Beitrag mit faschistischem Gruß enden läßt.
Ich kann die anwesenden Admins @ABV und @bendix nicht verstehen. Wenn das so weiter gehen sollte folgt eine Anzeige und @Angelo kann sich schon mal eine gute Argumentation für die Ermittler zurecht legen.

Mit nicht freundlichen Grüßen,

Kurt

Oh was für eine gespielte Heuchelei,


Ist ja wie in Russland hier,was nicht passt ,wird passend gemacht.
Man muss ja auch den Zusammenhang sehen,da hätte ich ja gestern auch kein Fernseher anmachen dürfen ,ob 3Sat oder andere kanäle,so oft ich xxxx xxxxxx,gehört habe.


nach oben springen

#5537

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:07
von Angelo | 12.391 Beiträge

Was gibt es für ein Problem ? Sollte dieser Thread hier weiterhin ausarten wird er geschlossen....


PF75 und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5538

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Alles Banane Angelo, null Problemo. Alle wieder lieb.


nach oben springen

#5539

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:21
von Angelo | 12.391 Beiträge

gut


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5540

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:24
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5519
Dieser Kadavergehorsam der Linken hierzulande für alles russische ist schon erstaunlich, da stört es auch nicht wenn der Wladolf mit der rechtsextremen LePen aus Frankreich rummacht.


Ich kann mich da irren
aus welchen gründen warst du zu ddr-zeiten auf dieser burgscheidungen?


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1653 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen