#5441

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 17:59
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wieso ? Gilt die Bündnissverpflichtung auch für abgeschossenen Flugzeuge über nicht NATO Gebiet?
Wenn ja hätten wir den Bündnissfall ja schon seit MH17.


zuletzt bearbeitet 30.08.2014 18:00 | nach oben springen

#5442

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 18:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5439
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5431
Ach so und für das Sicherheitsbedürfniss der einfachen Menschen muß man Terroristen in sein Nachbarland schicken?


Nein man schickt eine Eingreiftruppe.

Großbritannien plant offenbar Ukraine-Eingreiftruppe. 10.000 Soldaten nach Osteuropa?

Offiziell ist es noch nicht. Doch bewahrheitet sich ein Zeitungsbericht aus Großbritannien, plant die Cameron-Regierung eine Truppe von 10.000 Soldaten aus mehreren europäischen Ländern, die gegen die russische Armee in Stellung gebracht werden soll - für den Fall des Falles.


http://n-tv.de/politik/Grossbritannien-p...le13517831.html

Was ist eigentlich wenn unsere Jungs mit ihrem A310 STRATAIRMEDEVAC zufällig vom Himmel fallen, haben die dann den Bündnisfall endlich herbeikonstruiert? Hätte keine Lust wie einst Urgroßvater gen Osten marschieren zu müssen.



Tja mein Lieber,

aufgepasst bei der Berufswahl.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5443

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 18:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #5437
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5435
Die Soldatenmütter wurden jetzt zu ausländischen Agenten erklärt.

http://tvrain.ru/articles/minjust_vnes_s...gentov_-374715/





Das sollte Frau Schmalz mal erklären.


Ach das braucht die Frau eigentlich nicht. Wenn ich den Theaterdonner richtig verstanden habe,
dann gibt es neben dem "Rat der Soldatenmütter" ein "Komitee der Soldatenmütter" Das Komitee hat mit dem Rat nichts gemein außer eine auffällige Namensgleichheit (sicher total unbeabsichtigt) und wird aus den USA finanziell unterstützt (angebl. im Jahr 2013 mit ca. 85.ooo USD)

Das sind jetzt mal ganz unreflektiert ein paar bekannte Fakten.



Dann hat das ja alles seine Ordnung.

"Das ist das alte, schweinische Verhalten gegenüber den Menschen. KGB-Tricks“, sagt sie barsch. Sie fühlt sich an den Afghanistan-Krieg erinnert, da wurden auch Soldaten heimlich begraben und alle Nachfragen unterschlagen. Irgendwann kam die Wahrheit dann doch ans Licht."


Russinen die so über russische Verhältnisse reden können nur von den Amis ferngesteuert sein.


zuletzt bearbeitet 30.08.2014 18:13 | nach oben springen

#5444

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 18:26
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5443
Zitat von Mike59 im Beitrag #5437
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5435
Die Soldatenmütter wurden jetzt zu ausländischen Agenten erklärt.

http://tvrain.ru/articles/minjust_vnes_s...gentov_-374715/





Das sollte Frau Schmalz mal erklären.


Ach das braucht die Frau eigentlich nicht. Wenn ich den Theaterdonner richtig verstanden habe,
dann gibt es neben dem "Rat der Soldatenmütter" ein "Komitee der Soldatenmütter" Das Komitee hat mit dem Rat nichts gemein außer eine auffällige Namensgleichheit (sicher total unbeabsichtigt) und wird aus den USA finanziell unterstützt (angebl. im Jahr 2013 mit ca. 85.ooo USD)

Das sind jetzt mal ganz unreflektiert ein paar bekannte Fakten.



Dann hat das ja alles seine Ordnung.

"Das ist das alte, schweinische Verhalten gegenüber den Menschen. KGB-Tricks“, sagt sie barsch. Sie fühlt sich an den Afghanistan-Krieg erinnert, da wurden auch Soldaten heimlich begraben und alle Nachfragen unterschlagen. Irgendwann kam die Wahrheit dann doch ans Licht."


Russinen die so über russische Verhältnisse reden können nur von den Amis ferngesteuert sein.

Aber die Frau Schmalz wie von dir gewünscht hat das nicht gesagt. Schreib doch bitte mal den Urheber des Zitates dazu.


nach oben springen

#5445

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 19:04
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5441
Wieso ? Gilt die Bündnissverpflichtung auch für abgeschossenen Flugzeuge über nicht NATO Gebiet?
Wenn ja hätten wir den Bündnissfall ja schon seit MH17.


Willst Du jetzt auch in der Ukraine einmarschieren.
Ihr seid doch nicht zu retten!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5446

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 19:07
von damals wars | 12.175 Beiträge

Und das alles nur wegen Sotschi!
Jeden Tag einen neuen Boykott.
Die Polen essen jetzt schon jeden Tag Kompott.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5447

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 20:06
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5439
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5431
Ach so und für das Sicherheitsbedürfniss der einfachen Menschen muß man Terroristen in sein Nachbarland schicken?


Nein man schickt eine Eingreiftruppe.

Großbritannien plant offenbar Ukraine-Eingreiftruppe. 10.000 Soldaten nach Osteuropa?

Offiziell ist es noch nicht. Doch bewahrheitet sich ein Zeitungsbericht aus Großbritannien, plant die Cameron-Regierung eine Truppe von 10.000 Soldaten aus mehreren europäischen Ländern, die gegen die russische Armee in Stellung gebracht werden soll - für den Fall des Falles.


http://n-tv.de/politik/Grossbritannien-p...le13517831.html

Was ist eigentlich wenn unsere Jungs mit ihrem A310 STRATAIRMEDEVAC zufällig vom Himmel fallen, haben die dann den Bündnisfall endlich herbeikonstruiert? Hätte keine Lust wie einst Urgroßvater gen Osten marschieren zu müssen.


Ja beim NATO Treffen nächste Woche hier oben, werden sie sich schon abstimmen, zumindest für die Öffentlichkeit.
Intern ist das alles sicher längst geregelt, oder warum haben deutsche Auslandssoldaten bereits den Befehl DM auf dem Tisch liegen.
Da ich in England bin, mir vielen heute schon die Militärflieger auf, die sammeln sicher schon die Lumpen für den Lumpenball in Kiew zusammen.
Ich rede ja schon einige Jahre von Krieg in Europa der mal kommen wird, allerdings hatte ich andere Gründe und das er so schnell kommen kann hatte ich nicht auf dem Teller.
Obwohl, wenn mans genau nimmt, die wirtschaftlichen und geostrategischen Gründe auch Bestandteil meiner Überlegungen waren, nur nicht gleich auf die Ukraine bezogen.
Also ich marschiere nicht gen Osten, zumindest nicht als Feind. ;-)
Eher gehe ich in den Knast als für die NATO den Finger zu krümmen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5448

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 20:12
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #5446
Und das alles nur wegen Sotschi!
Jeden Tag einen neuen Boykott.
Die Polen essen jetzt schon jeden Tag Kompott.


Das steht aber nur in den Medien.
Ich stand letztes Wochenende und stehe dieses Wochenende mit vielen Polen zusammen.
Also hab nicht einen gesehn der Äppel isst. :-D
Na höchstens flüssiges Apfelkompott aus der Flasche, Öko natürlich, selbst gebrannt.
Aber so wie die sich täglich besaufen, müssen sie ganz schön fertig sein, saufen als wäre es ihr letztes was sie je bekommen.
Na gut, das machen sie ja schon immer so, die Angst vor den Russen scheint also nicht ganz neu. :-D


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#5449

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 20:32
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5387
Zitat von Turmwache im Beitrag #5360
grenzgänger 81
Mich würde aber mal interessieren:
Was bekommt man denn für so ein Statement ,ich meine so als Honorar aus Petersburg ,
wenn mann so etwas in diesem zussammenhang ins Netz stellt ?

Bitte überlege Dir die Unterschiede im Demokratieverständnis von Ru und D. sowie die meinungsfreiheit .
Welche Unterschiede siehst Du da oder kennst Du?
(Die DDR gibt es nicht mehr)
mfg
TW
gerne antworte ich umgehend zu Deiner Frage


@Turmwache

Von was für einen Demokratieverständniss redest du denn?
Etwa dem von Russland ?
Du hast ein Bild eingestellt ,das ich auch kannte,darüber habe ich mich zur damaligen Zeit genauso empört,wie du.
Du hast es aber in einem Zusammenhang eingestellt,als müsse jeglicher westlicher,oder besser gesagt jeglicher nicht russischer Journalismus,egal was geschrieben wird ,sofort lügengestraft werden muss.
Da habe ich Probleme und genau das ist der Tenor dieses Threads.




Nun ja da hast Du Recht unser Demokratieverständnis iat da ein vollkommen anderes und gerade deshalb sollte ein deutsches Wurstblatt nicht gefälschte Fotos veröffentlichen um die Menschen reifzuklopfen für diesen Krieg - hatten wir doch schon 2 x
Das ist ein ganz ordinäres Massenblatt und eben nicht für die Intellektuellen oder "Bildungsnahen Schichten"
In meinem Umfeld kenne ich jemanden der Bildjournalismus studiert hat, also nicht Journalismus sondern B I L D J O U N A L IS M US
nur Bilder, den Kommentar schreiben andere.Dieser Bildjournalismus - da wird beispielsweise gelehrt über die Echtheit der Bilddateien (Exif) uns also der Ursprung lässt sich genau auch an hand der Koordinaten feststellen.
Ist ein solches Bild einmal richtig durch Fotoshop gegangen sind diese" Echtheitsinfos" verschwunden.

Ich bzw die meisten hier leben in (D) und da sollten wir uns in erster Linie um unsere Lügenbarone kümmern,


zuletzt bearbeitet 30.08.2014 20:39 | nach oben springen

#5450

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 20:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #5447

Intern ist das alles sicher längst geregelt, oder warum haben deutsche Auslandssoldaten bereits den Befehl DM auf dem Tisch liegen.


Was für ein Befehl soll das denn genau sein und wer hat den auf dem Tisch liegen?


nach oben springen

#5451

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:02
von utkieker | 2.922 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5390
Für diesen Konflikt spielt es keine Rolle mehr wer dieses Flugzeug abgeschossen hat. Möglicherweise doch die Ukrainer, wer weiß das schon.
Die Eskalationsspirale dreht sich weiter und weiter.

Tja da werden erst Gerüchte gestreut, welche als Vorwand dienen mit einer Embargo- und Boykottpolitik den Handelskrieg gegen Russland zu forcieren und anschließend spielt es keine Rolle mehr? Man verhöhnt die Opfer des Flugzeugabsturzes um sie für die widerwertige Außenpolitik der EU hinzuhalten.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Rostocker, Kurt und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5452

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5441
Wieso ? Gilt die Bündnissverpflichtung auch für abgeschossenen Flugzeuge über nicht NATO Gebiet?
Wenn ja hätten wir den Bündnissfall ja schon seit MH17.


Artikel 5 des Nordatlantikvertrag kann doch jeder nachlesen, aber seit wann war MH17 ein militärisches Flugobjekt und noch dazu das eines NATO-Staates? Es ist also ein Unterschied ob MH17 da runter gegangen ist oder einer unserer A310 MRT ungeplanten Bodenkontakt bekommt.

Beim letzten und ersten Bündnissfall habe ich im Gegensatz zu heute im Dienst in der Kaserne noch Uniform getragen, war ein ganz schönes Theater zu der Zeit. Wir mussten unsere Ausrüstung abmarschbereit vorbereiten und wer nicht innerhalb von 2h in der Kaserne sein konnte durfte das Wochenende in der Kaserne verbringen.

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5442
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5439
Hätte keine Lust wie einst Urgroßvater gen Osten marschieren zu müssen.



Tja mein Lieber,

aufgepasst bei der Berufswahl.



Uropa war ganz unmilitärisch Bauer auf ostpreußischer Scholle, geholfen hatte ihm diese Berufswahl nicht!

In meinem Dienstausweis steht heute ein ziviler Dienstgrad also sollte meine Berufswahl schon passen. Ihre eigenen Beamten wird die Bundeswehr im Kriegsfall sicher erst ganz zum Schluß an die Front werfen, irgendwer muss den Laden ja schließlich am Laufen halten.


zuletzt bearbeitet 30.08.2014 21:26 | nach oben springen

#5453

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:29
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5408
Zitat von DoreHolm im Beitrag #5405
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5388
Das sagt mal garnichts was die OSZE Leute im Moment dazu meinen.
Die OSZE mit ihren schicken weißen Jeeps , sicher immer mittendrinn im Kampfgetümmel.
Wo liegt für Russland das Problem die russischen Kräfte in kleinen Einheiten in die Kamfzonen zu führen?
So clever werden die Russen schon sein, nicht an den OSZE Leuten vorbei zu fahren.
Im Moment sieht es nach einer zweiten Front aus, die von den Separatisten eröffnet wurde. Alles freiwillige? Haben die dann auch gleich ihre eigenen Waffen mitgebracht?



Schnattchen, ich bewundere Deine Fähigkeit, aus einer Unmenge an Mutmaßungen und privaten Interpretationen unumstößliche Tatsachen zu fabrizieren. Ich kann das nicht. Naja, haben wir in der DDR damals auch nicht so gelernt mit der politischen Agitation und deshalb hatten wir wohl gegenüber dem Westen meist die schlechteren Karten. Werd´s aber trotzdem nicht so machen.





DoreHolm , der war gut. Ein richtiger Schenkelklopfer.Du als SED Parteisekretär. Echt der Brüller.
Und im übrigen ist das natürlich lediglich meine unerhebliche Meinung was ich hier schreibe imGegensatz zu deinen stets von wissenschaftlich ,marxistisch leninistischer Lehre unterfütterten Beiträgen



Da erliegst Du einem beträchtlichem Irrtum. Auch wenn Du alle ehem. SED-Mitglieder und alle, deren Aufgabe u.a. auch in irgendeiner Form die politische Agitation war, in einem Topf schmeißt. In Stabü hatte ich nur eine "3", die Theorie war nie so mein Ding. Vorrangig lasse ich mich in meiner Meinungsbildung von der knallharten Ökonomie, Pragmatismus, Naturwissenschaften und nach 67 Lebensjahren von einer Portion Menschenkenntnis leiten. Was würdest Du sagen, wenn ich wie Du die BPO-Sekretäre, ich alle irgendwie mehr oder weniger oppositionel zur alten DDR stehenden Menschen der Vorwendezeit als feine der DDR und des Sozialismus hinstellen würde ? Mach ich nicht, weils nicht so war, aber Du machst es in umgekehrter Weise, obwohls ebenfalls nicht so war. Der Unterschied ist, daß ich weiß, daß es nicht so wahr mit der Generalisierung aller Oppositionellen, Du weißtes im umgekehrten Falle aber wohl nicht oder möchtest es nicht wissen/wahrhaben. Macht aber nichts. Oh, nun sind wir aber weit weg vom Thema. Laß gut sein, damit wir nicht vom Hundertsten in´s Tausende kommen.



nach oben springen

#5454

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:31
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5354
Zitat von Turmwache im Beitrag #5349
Kinder KZ in der DDR
[url]http://www.torgauerzeitung.com/Default.aspx?t=NewsDetailModus%2845634%29[/url]


[img][/img]
Torgau (TZ). „Zittere, Breschnew!“ – Mit dieser Aussage wurde im Juni 1978 in der Bundesrepublik Deutschland auf der Titelseite der „Stimme der Märtyrer“ (Broschüre der Reihe „Nachrichten der Hilfsaktion Märtyrerkirche“, 10. Jahrgang) ein Foto veröffentlicht, welches Kinder in gestreifter Frottee-Kleidung zeigt. Bildunterschrift: „Kinder in Häftlingskleidung. Ein aus einem Sowjet-KZ in der UdSSR geschmuggeltes Bild. Die Kinder wurden in einem Häftlingslager geboren und wachsen dort auf, bis die Eltern entlassen werden.“
Die Wahrheit: Es handelt sich bei dem abgebildetem Foto um einen Bildausschnitt einer Aufnahme, welche die ADN-Fotoreporterin Waldtraud Raphael im Herbst 1976 in Torgau machte und am 22. November 1976 der internationalen Presse zur Verfügung stellte. Auf der WORLD-PRESS PHOTO-Ausstellung 1976 erhielt das Bild einen zweiten Preis in der Kategorie „Das schöne Foto“.

Der Abdruck in der „Stimme der Märtyrer“ als angebliches Bilddokument aus einem „Sowjet-KZ“ gilt als Beispiel dafür, wie sich selbst Fotografien von Alltagssituationen politisch instrumentalisieren lassen. Das Foto ist Bestandteil der am vergangenen Freitag im Flügel D des Torgauer Schlosses Hartenfels eröffneten Ausstellung „Bilder, die lügen“. Eine Wanderausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, welche die Frage nach der Objektivität von Bildern aufwirft und Grundmuster der Manipulation von und mit Bildern aufzeigt. Der Besucher taucht ein in ein „Lügen-ABC“. Rund 300 Objekte veranschaulichen die Bandbreite dieses Themas. Und der Besucher der Ausstellung wird so manches Foto wiedererkennen, welches in den Geschichtsbüchern längst einen gewissen Kultstatus erlangt hat ... aber dennoch von der Lüge behaftet ist.

Beispiel: Am 2. Mai 1945 ist Jewgeni Chaldej, Fotograf der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS, auf Motivsuche vor dem Berliner Reichstag, der bereits zwei Tage zuvor erstürmt worden war. Doch als die rote Fahne auf dem Gebäude gehisst wurde, war kein Fotograf anwesend. Die Führung der Roten Armee ließ daher die Kapitulation Hitlerdeutschlands am 2. Mai ’45 inszenieren und die Fahne nochmals hissen: Einer der Soldaten klettert auf eine Säule und hält die an einer Stange befestigte Fahne. Der zweite, ein sowjetischer Offizier, hält seinen Fuß. Erst als das Foto entwickelt ist, fällt ein Detail auf: Der sowjetische Offizier trägt – deutlich erkennbar – an jedem Handgelenk eine Armbanduhr! Plünderung darf auf einem offiziellem Foto nicht dokumentiert sein; Chaldej muss eine Uhr wegretuschieren. Dieses Foto, welches im Laufe der Jahrzehnte zu einer wahren Ikone wurde, war nicht nur kunstvoll inszeniert, sondern auch verfälscht. Ein Bild, welches lügt!

„Es gibt nicht nur eine Wirklichkeit“, so Dr. Jürgen Reiche, Ausstellungsdirektor der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung im Schloss Hartenfels. „Es gibt die Welt des Glaubens, die Welt des Wissens. Es gibt aber auch die Welt der Lügen. Die Geschichten schwappen nahezu in unsere Wohnzimmer. Nicht die Lüge, sondern die manipulierte Nachricht mischt sich täglich unter uns. Die Lüge ist wie ein Schneeball; je länger man ihn wälzt, desto größer wird er. Wir wissen, dass Bilder lügen können. Aber wollen wir es auch immer erkennen? Uns sollte klar sein, dass Bilder Macht haben. Macht über uns. Wir unterliegen ihrer suggestiven Kraft. Bill Gates sagte: Wer die Bilder beherrscht, beherrscht die Köpfe der Menschen.“

Torgaus Oberbürgermeisterin Andrea Staude betrachtet die Ausstellung besonders auch für Schüler als sehr informativ und geeignet: „Hier wird gezeigt, wie durch Manipulation die Meinungsbildung gesteuert wird. Und es ist auch mit intensiver Recherche kaum möglich, zwischen richtiger und manipulierter Information zu unterscheiden. Informationen überfluten uns rund um die Uhr.“ Und sie erwähnte auch das vermeintliche „KZ“-Foto: „In Ermangelung einheitlicher Bademäntel hatten Kindergärtnerinnen aus gestreiften Handtüchern Capes genäht. Nicht nur die Torgauer waren damals schockiert über die angeblichen KZ-Kinder.“ Angesichts der tagtäglichen Bilderflut in den Medien warnt Dr. Jürgen Reiche: „Wir dürfen die Augen nicht verschließen, wir müssen den Verstand benutzen. Wir können alles erst durchschauen, wenn wir Bilder lesen und entschlüsseln lernen.“
Die Ausstellung im Flügel D des Schlosses Hartenfels ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Über das Begleitprogramm informiert TZ in Kürze detailliert.


@Turmwache
Ja ich kenne das Bild auch !!
Es ist ein Gutes Beispiel dafür :wie im Kalten Krieg Menschen manipuliert wurden,egal welche Seite, und nicht akzeptabel ! Nicht nur der Osten auch der Westen.
Mich würde aber mal interessieren:
Was bekommt man denn für so ein Statement ,ich meine so als Honorar aus Petersburg ,
wenn mann so etwas in diesem zussammenhang ins Netz stellt ?

https://netzpolitik.org/2014/putins-prop...rolle-entlarvt/



Ja richtig man hat mich damals bei der Grenze nicht haben wollen - meiner Erziehung geschuldet bzw den Erlebnissen meiner Eltern zum Ausgang des 2.Weltkrieges - der eine Elternteil befand sich ostwärts und der andere Elternteil befand sich westwärts quasi nur wenige hundert Meter voneinander bei Tgmde. entfernt.
Sie kannten sich da noch nicht.
Die Frage bei der Einberufungsüberprüfung war an mich o ich auch an die grenze gehen würde , "Natürlich!" Und würden sie da auch schießen?
"Natürlich - wenn sie es befehlen!"
Nein das müssen sie schon selber wissen, entscheiden!
"Na dann natürlich nicht!"
Tja man hat mich damals also in eine Linieneinheit gesteckt mit weniger Sold und nicht so guter Verpflegung.
Jetzt will ich also mein Salair aufbessern um auf Deine Frage zurückzukommen.
Bezeichnend war das Offiziere aus meinem Regiment für den neuen Sold (DM) ganz schnell Fahne und Richtung wechselten - nachdem sie vorher für den Sozialismus so manch einen von uns schon auf dem Flur beim Ausrücken zum Ernstfall umgelegt hätten (So wörtlich unser BO zu uns Soldaten - aber wir wußten auch so aus Erfahrung unserer Eltern daß solche auch mal schnell beim Sturmangriff beiseite kamen.
Na jedenfalls ich habe auch Wache geschoben wie jeder in so einem großen Haufen , schießen mussten wir auf niemanden weil über unseren Zaun alles mit Schnaps geregelt wurde.
Es gab eine Tötung, eine Selbsttötung das wars was ich in 18 Monaten erlebt hatte diesbezüglich.
Ich kann da also in keiner Weise mitreden was an der Grenze vorsichging.

Um auf den 2. Punkt zukommen ich schrieb vorhin schon daß wir uns nicht um ausländische Lügenbarone kümmern sollten sondern um unsere Eigenen und was hat sich da also bezüglich der Kinder im "KZ" und gefälschter Fotos verändert - rein garnichts und deshalb kann man die chronologische Abfolge ruhig gezielt darstellen.
Heute kennt keiner außer den Torgauern diese historischen Zusammenhänge von damals und Du natürlich .
Mein Vater kam nach dem 13.8.61 als sogenannter amnestierter Republikflüchtling zurück.
Für ihn waren die ersten Kriegsverbrechen der US_Soldaten in Vietnam reine Propaganda, weil zuerst in der DDR veröffentlicht - erst als er den damals jungen Peter Scholl Latour mit dem Mikro vor einem verkohlten Dorf sa , da war es bei ihm "echt"
Den Scholl Latour kannte er aus dem Westen aus irgendwelchen Berichten.
Es war für ihn sehr schwer hier wieder anzukommen nur hat er sich nicht selbst gegeißelt wie schnatterienchen und in die Blockflöte geblasen man hatte ihn diesbezüglich 2 x gefragt er war bis zum Tode ein sehr kritischer Mensch geblieben zumal er auch im Westen vorher die vielen arbeitlosen Krüppel gesehen hat und als Handwerker auch in hochherrschaftliche Villen kam wo er sich im Heizungskeller die Schuhe ausziehen musste das waren die ehemaligen und die neuen Kriegsgewinnler.
Wir hatten in rathenowim Rat des Kreises auch in 1. Positionen Menschen aus der Blockflötenpartei 3 davon kannte ich persönlich ich habe keinen nach der Wende so erlebt wie schnatterinchen .
Schnatterienchen muß also zu DDR-zeiten sehr gelitten haben und schlecht unter dem Regime gelebt haben daß er jetzt so verbittert ist.

Zum Schluß : Ich weiß nicht ob das was mit Petersburg ( kenne deren Berichte nicht) zutun hat aber wenn man Hass verbreiten will und Afront machen dann sind solche Fälschungen schon ok von deutscher Seite.
Hinzukommt daß wir keinen kalten krieg mehr haben;
gestern waren es die Palästinenser, heute die Russen, morgen die Moslems vorgestern die Al-Qaida usw usw.
Zum einen geht es solchen Blättern natürlich auch um Profit selbst aber dennoch sind Ihre zulassungen alle aus der besatzungszeit der Westalliierten.


nach oben springen

#5455

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:50
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #5423
Zitat von Rostocker im Beitrag #5422
Zitat von glasi im Beitrag #5420
Zitat von Rostocker im Beitrag #5419
Zitat von glasi im Beitrag #5418
Zitat von Rostocker im Beitrag #5417
[quote=schnatterinchen|p382852]Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.



Schnatter--Was will denn die Nato an Russlands Grenzen? Können die nicht dort bleiben wo sie sind? Vor allen der größte Kriegtreiber?


Niemand hat die Ex Ostblockstaaten gezwungen in die Nato einzutreten . Aber wer 40 Jahre unter der Knute von Moskau steht der Macht sich Gedanken. Es war gefährlich die Staaten aufzunehmen aber jetzt gesehen sinnvoll. Das Baltikum will endlich frei sein. Und mit dem Nato Beitritt haben sie es geschafft. Russland würde sich nicht trauen diese 3 Länder anzugreifen.Nicht mal Putin.[/quote]

Ich glaube davon war nie die Rede--Oder hat das Russland in erwägung gezogen?

Denk mal an das Jahr 1940. Da wurden sie ein Teil der UDSSR. Und in der heutigen Zeit traue ich Russland alles zu. Wenn Estland Lettland Litauen nicht in der Nato wäre dann könnte ich mir gut vorstellen das Putin auch da seine Finger gerne ausstrecken möchte. Du must zugeben der Mann ist krank. Ich glaube in seinen Kopf ist 1991 irgendwas geplatzt. Er hat nie das Ende der UDSSR verwunden.


Ja Glasi,dann musst Du aber hinzufügen--das es westliche Politiker auch sind und vor allen viele ehem. Präsidenten der USA:

Zu Orange-- Ja und nach 1940--kamen die deutschen Befreier--und wie es dann zu ging--brauch man hier nicht zu erläutern. Wäre sowieso OT hier.




Ich will einfach nur damit sagen das die Ex Ostblockstaaten einfach nur Angst haben oder hatten. Es ist auch verständlich. Auch wenn es mit ihrer Aufnahme Rußland bis auf Blut provoziert hat. Die Entfernung zwischen der Nato und Moskau wird im kleiner. Ich weiß nicht wie weit es von der polnischen oder Baltischen Grenze bis Moskau ist. Aber sie hat sich schwer nach Osten verschoben. Ist das aber eine Rechtfertigung seine Brüdervölker anzugreifen? Die Russen in der Ukraine sind Putin eigentlich egal. Sie sind nur Mittel zum Zweck. Er hat nur Angst das die Nato keine 200-300 km vor Moskau steht.


Lila:
. Diese Angst ist m.E. nur teilweise aus der Historie real begründet. Sie wird von interessierten Kreisen vor allem der USA-Regierung sowie einiger Westeuropäer auch kräftig mit geschürt statt abgebaut. Ebenso steckt in den Russen noch das Trauma, Hitler wegen militärpolitischer Fehleinschätzungen und folgenschwerer Fehlentscheidungen durch Stalin bis vor Moskau gekommen lassen zu haben.
grün: Und warum ist die NATO nicht dort stehengeblieben, wo sie nach Abzug der Sowjetarmee an den ehemaligen Blockgrenzen stand ? Komme mir jetzt keiner mit dem fadenscheinigen Argument, die Bevölkerung der baltischen und anderer Ostblockstaaten vor dem ach so expansiven Bestrebungen der Russen zu schützen. Anfang der 90er war nicht mehr 1940.



zuletzt bearbeitet 30.08.2014 22:07 | nach oben springen

#5456

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 21:53
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5427
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #5424
Ich lass mal Frau Krone - Schmalz sprechen (bei Beckmann am 28.08.2014)


https://www.youtube.com/watch?v=gtR8EvpEqbo&hd=1

Hier der link zur gesamten Sendung Beckmann | 28.08.2014 | Krisen, Krieg und hilflose Mächte – gerät die Welt aus den Fugen? [HD] https://www.youtube.com/watch?v=Kr-n3_Xva5o&hd=1

Leider gibt es bis heute keine TV - Kritik zur Sendung.

LG von der Moskwitschka




Die anderen sagen aber auch interessante Sachen.
Warum habe ich nur immer den Eindruck das Frau Krone Schmalz ständig versucht die russischen Aktivitäten zu verharmlosen?

Ist halt nur der legitime Gegenpart zu Dir.



Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5457

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 22:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #5455
Und warum ist die NATO nicht dort stehengeblieben, wo sie nach Abzug der Sowjetarmee an den ehemaligen Blockgrenzen stand ? Komme mir jetzt keiner mit dem fadenscheinigen Argument, die Bevölkerung der baltischen und anderer Ostblockstaaten vor dem ach so expansiven Bestrebungen der Russen zu schützen. Anfang der 90er war nicht mehr 1940.


Sicher war da nicht mehr 1940 aber die meisten Länder hatten ihre Besatzung gerade erst überstanden und waren frisch in die Unabhängigkeit gestartet. Da ist es dann für mich verständlich wenn diese gewisse Ängste vor dem großen Nachbarn im Osten haben und sich dem Siegerverband der vorangegangenen Systemauseinandersetzung anschließen wollten. Warum die NATO da nicht nein gesagt hat, würdest Du denn privat eine solche einmalige Chance ausschlagen?

Außerdem wäre so im Falle eines Falles die Front aus dem Herzen Europas etwas mehr in Richtung Osten verlagert worden, aus Sicht der NATO waren diese Erweiterungen somit mehr als nachvollziehbar und die neuen Mitglieder wurden schließlich auch nicht dazu gezwungen. Die Vorgänge im Gesamten kann ich durchaus nachvollziehen, was die NATO derzeit abzieht kann ich pers. jedoch nicht gutheißen.

Sicher versucht sie auch diesmal nur wie damals bei den Erweiterungsrunden ihre Ziele durchzusetzen, aber diesmal scheint sie sich nicht zu scheuen auch auf die Gefahr eines Krieges hin eskalierend zu wirken. Dazu kommen dann noch meine pers. Sympathien und diese Liegen eher auf Seiten Russlands als bei den Vereinigten Staaten.


nach oben springen

#5458

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 22:10
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Sachdienliche Informationen zum Thema wären schon vorteilhaft.

Hallo Administratoren - wo seid ihr?


nach oben springen

#5459

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 22:22
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5450
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #5447

Intern ist das alles sicher längst geregelt, oder warum haben deutsche Auslandssoldaten bereits den Befehl DM auf dem Tisch liegen.


Was für ein Befehl soll das denn genau sein und wer hat den auf dem Tisch liegen?






Das kann ich Dir leider nicht sagen, ich hab davon keine Ahnung.
Ich las nur vorige Woche auf meinem Facebook Account von einer guten Bekannten, welche Soldatenfrau ist, ihr Mann an Auslandseinsätzen beteiligt, dass ihr Mann ein Schreiben bekommen hat, welches sich DM nennt und wohl ein Marschbefehl oder ein Bereithaltungsbefehl zum Inhalt hat.
Sie schreibt hin und wieder etwas von den Leiden der Soldatenfrauen und irgendwie kams aufs Thema nächster Auslandseinsatz, wo sie dann dort dieses Schreiben erwähnte mit diesem der nächste Einsatz angemeldet wird o.ä.
Ich konnte mir natürlich einen zersetzenden Einwurf nicht verkneifen und hab die Frage in den Raum gestellt, wem er dienen möchte, dem Volk was kein Krieg will, oder einem Kriegstreiber wie den Rasmussen und ob er als Vater 2 eigener Kinder und 2 Halbkinder für die Interessen der NATO die Kinder zu Halbwaisen machen möchte.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#5460

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 23:02
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Eben gelesen, Quelle n-tv.de
http://www.n-tv.de/politik/Poroschenko-w...le13518866.html

"Der mutmaßliche Einsatz russischer Soldaten im Osten der Ukraine lässt bei Europas Staats- und Regierungschefs die Alarmglocken schrillen. Litauens Staatschefin Dalia Grybauskaite warf Russland unmittelbar vor einem EU-Gipfel in Brüssel vor, sich "praktisch im Krieg gegen Europa" zu befinden."

Russland befinde sich im Kriegszustand gegen die Ukraine, die näher an Europa rücken wolle, sagte Grybauskaite. "Das heißt, Russland ist praktisch im Krieg gegen Europa." Die EU müsse deswegen handeln und der Ukraine dabei helfen, ihr Territorium und ihre Bevölkerung zu schützen.

"Wir müssen die Ukraine militärisch unterstützen und ihr militärisches Material schicken", forderte die Präsidentin des osteuropäischen Landes, in dem das Vorgehen Russlands in der Ukraine-Krise mit großer Sorge beobachtet wird. "Denn heute kämpft die Ukraine einen Krieg im Namen ganz Europas."

Kann der Alten nicht mal einer das Maul stopfen?
Diese Hetze ist ja unerträglich, "befindet sich praktisch im Krieg gegen Europa".
Na vielleicht wünscht die sich das ja, wie kann man nur so verblödet sein einen Krieg herbei zu reden.
Die soll mal ihre Windeln wechseln.
Vielleicht geht ja meine nächste Fracht von England nach Litauen mit Pampers.

Wir brauchen nochmehr solche Politiker, dann liegt Europa bald in Schutt und Asche.
Aber eins weis ich, die Litauer sind dann zuerst dran und der Frau Gyros-Grossbaustelle wird die Klappe zu betoniert, allerdings dann zu spät.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 23:09 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen