#5401

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.08.2014 19:04
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #5373
[...]

Ich habe viele Jahre im Personalbereich gearbeitet. Durch meine Hände sind unzählige Bewerbungen und Fotos von Menschen gegangen. [...]


Bingo, paßt wie ein Maßanzug!

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#5402

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.08.2014 22:36
von utkieker | 2.914 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5400
Hallo scorn alter Froschmann,

schön wiedermal von Dir zu lesen.
Naja der Schokokönig, der steht doch mit dem Rücken zur Wand. Die guten Karten in diesem Spiel hat doch Putin.
Der muß jetzt nur so lange machen bis die Ukraine völlig am Ende ist und die Verhandlungsmasse die für ihn abfällt am größten .


Für den wirtschaftlich desolaten Zustand in der Ukraine ist Putin nun wirklich nicht verantwortlich. Und wenn die Oligarchen meinen sie müssten sich mit EU- Mitteln sanieren, dann sollen sie gefälligst auch die Zeche bezahlen nebst den Unkosten im Krieg gegen ihre eigene Zivilbevölkerung!
"Wer gegen das Volk Militär einsetzt, hat seine Legitimation als Regierung verloren!” (Angela Merkel Februar 2014). Allerdings war das auf Janukowitsch gemünzt, für Poroschenko gelten andere Maßstäbe. Die hochheiligen Damen und Herren Moralisten sprechen mit gespaltener Zunge.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5403

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.08.2014 22:39
von FRITZE (gelöscht)
avatar

galt wohl immer schon : " Wenn zwei das Gleiche tun ,ist es noch lange nicht Dasselbe ! "


nach oben springen

#5404

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.08.2014 22:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kein Wunder, Regen kann auch Fluch und Segen sein. Die Bewertung obliegt immer denen die unmittelbar betroffen sind - nicht uns!

Deswegen kann man auch die Lage in der Ukraine aus mindestens zwei Richtungen betrachten. Liest man hier ja auch.


nach oben springen

#5405

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.08.2014 22:56
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5388
Das sagt mal garnichts was die OSZE Leute im Moment dazu meinen.
Die OSZE mit ihren schicken weißen Jeeps , sicher immer mittendrinn im Kampfgetümmel.
Wo liegt für Russland das Problem die russischen Kräfte in kleinen Einheiten in die Kamfzonen zu führen?
So clever werden die Russen schon sein, nicht an den OSZE Leuten vorbei zu fahren.
Im Moment sieht es nach einer zweiten Front aus, die von den Separatisten eröffnet wurde. Alles freiwillige? Haben die dann auch gleich ihre eigenen Waffen mitgebracht?



Schnattchen, ich bewundere Deine Fähigkeit, aus einer Unmenge an Mutmaßungen und privaten Interpretationen unumstößliche Tatsachen zu fabrizieren. Ich kann das nicht. Naja, haben wir in der DDR damals auch nicht so gelernt mit der politischen Agitation und deshalb hatten wir wohl gegenüber dem Westen meist die schlechteren Karten. Werd´s aber trotzdem nicht so machen.



Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5406

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 00:55
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5382
"Delegation Kanadas bei der NATO erteilte Erdkundeunterricht für Putinsche Soldaten

Die kanadische Delegation bei der NATO hat ein nützliches Lernmittel für russische Soldaten, die immer wieder ukrainische Grenze versehentlich passieren, im Internet untergebracht.

In Twitter hat die Delegation eine äußerst einfache Landkarte Europas veröffentlicht, die eigentlich nur aus „Russland“ und „Nicht-Russland“ besteht."



http://www.ukrinform.ua/deu/news/delegat..._soldaten_12481


Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre.


Und bezüglich der 15.000 russischen Soldaten.
Also 15.000 ist echt ne Hausnummer, ne ganze Kleinstadt Menschen ;-)
Und keine Screenshots von NATO Ballerspielen dazu wo man diese Masse an Menschen auch sehn kann?
Sehr eigentümlich...
Also ich mutmasse, bei 15.000 wär Kiew längst gefallen. :-D
Na vielleicht fällts ja noch, Klitschko kann sich dann als Bürgermeister von Berlin bewerben, ist ja gerade frei.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#5407

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 09:09
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.


nach oben springen

#5408

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 09:14
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #5405
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5388
Das sagt mal garnichts was die OSZE Leute im Moment dazu meinen.
Die OSZE mit ihren schicken weißen Jeeps , sicher immer mittendrinn im Kampfgetümmel.
Wo liegt für Russland das Problem die russischen Kräfte in kleinen Einheiten in die Kamfzonen zu führen?
So clever werden die Russen schon sein, nicht an den OSZE Leuten vorbei zu fahren.
Im Moment sieht es nach einer zweiten Front aus, die von den Separatisten eröffnet wurde. Alles freiwillige? Haben die dann auch gleich ihre eigenen Waffen mitgebracht?



Schnattchen, ich bewundere Deine Fähigkeit, aus einer Unmenge an Mutmaßungen und privaten Interpretationen unumstößliche Tatsachen zu fabrizieren. Ich kann das nicht. Naja, haben wir in der DDR damals auch nicht so gelernt mit der politischen Agitation und deshalb hatten wir wohl gegenüber dem Westen meist die schlechteren Karten. Werd´s aber trotzdem nicht so machen.





DoreHolm , der war gut. Ein richtiger Schenkelklopfer.Du als SED Parteisekretär. Echt der Brüller.
Und im übrigen ist das natürlich lediglich meine unerhebliche Meinung was ich hier schreibe imGegensatz zu deinen stets von wissenschaftlich ,marxistisch leninistischer Lehre unterfütterten Beiträgen


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 09:18 | nach oben springen

#5409

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 09:37
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #5402
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5400
Hallo scorn alter Froschmann,

schön wiedermal von Dir zu lesen.
Naja der Schokokönig, der steht doch mit dem Rücken zur Wand. Die guten Karten in diesem Spiel hat doch Putin.
Der muß jetzt nur so lange machen bis die Ukraine völlig am Ende ist und die Verhandlungsmasse die für ihn abfällt am größten .


Für den wirtschaftlich desolaten Zustand in der Ukraine ist Putin nun wirklich nicht verantwortlich. Und wenn die Oligarchen meinen sie müssten sich mit EU- Mitteln sanieren, dann sollen sie gefälligst auch die Zeche bezahlen nebst den Unkosten im Krieg gegen ihre eigene Zivilbevölkerung!
"Wer gegen das Volk Militär einsetzt, hat seine Legitimation als Regierung verloren!” (Angela Merkel Februar 2014). Allerdings war das auf Janukowitsch gemünzt, für Poroschenko gelten andere Maßstäbe. Die hochheiligen Damen und Herren Moralisten sprechen mit gespaltener Zunge.

Gruß Hartmut!



Ich mache Putin für den wirtschaftlichen Zustand in der Ukraine auch nicht verantwortlich, sondern habe lediglich versucht die Lage des ukrainischen Präsidenten zu beschreiben.
Putin wird diesen Konflikt jetzt so lange als möglich am köcheln halten. Menschenleben spielen bei seinem großen Ziel eine untergeordnete Rolle.
Die Ukraine wird diesen Konflikt wegen dem ständigen Zufluss von Kämpfern und Material aus Russland nicht in den Griff bekommen und sich schließlich mit großen Gebietsverlusten abfinden müssen.
Putin spielt bereits den Geburtshelfer für ein nowaja rossija.
Was die vorgeblich gespaltenen Zungen der westlichen Politiker anbelangt , würdeich eher sagen Putin hat eine gespaltene Persönlichkeit.


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 09:47 | nach oben springen

#5410

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 10:32
von turtle | 6.961 Beiträge

Meine Schwägerin ist von der Datsche zurück in Kiew. Kleiner Bericht von ihr . Der Zug war im Vergleich von früher fast leer. Probleme hatte sie an der neuen Grenze zur Krim nicht Über die Straße von Kertsch wollen die Russen eine Brücke bauen um die Halbinsel mit dem russischen Festland zu verbinden. Das erhoffte Paradies ist für die Krim Bewohner noch nicht eingetroffen. Die Preise sind gestiegen, die neue Rente hat nicht wie erhofft mehr Wohlstand gebracht. Russischer Pass ist jetzt in vielen ein Vorteil ,besonders wer Hausbesitz hat. Das ist sehr einfach wer früher in Gebieten des früheren Zarenreichs oder der Sowjetunion lebte bekommt den russischen Pass. Im Moment ist es besser sich als Ukrainer mit politischen Themen auf der Krim zurückzuhalten. Einige frühere "Ukrainer" denn das waren alle auf der Krim ,verstehen nur noch russisch. Ansonsten bis auf kleine Reibereien gab es keine größeren Probleme. Positiv die Datsche bringt jetzt den dreifachen Preis. Doch längst nicht so viele Krim Bewohner waren wie vorgegaukelt für den Anschluss an Russland. Nun fühlen sich die Ukrainer und Tataren unterdrückt. Das Problem wird sich auch durch die fast Nötigung den russischen Pass anzunehmen nicht so schnell lösen lassen. Wie immer hat alles Licht und Schatten. Die russischen Patrioten sind wieder bei Mütterchen Russland ,und die Anderen haben Ihre Heimat verloren. Es bleibt wie es war die Krim bleibt gespalten. Die Krim wird für Russland sehr, sehr, teuer.


matloh und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 10:34 | nach oben springen

#5411

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 11:14
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Danke turtle für den Bericht. Waren die Bewohner der Krim wirklich so gespalten?
Das mit der Multimilliardenbrücke kann vielleicht noch etwas warten, die Russen sind gerade dabei sich einen Landzugang vom russischen Kernland zur Krim freizukämpfen.
Werden wieder viele Menschen bestenfalls ihre Heimat verlieren.
Das Schweigen unserer Russlandkennerin hier ist irgendwie augenfällig.


nach oben springen

#5412

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 11:24
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ach @schnatterinchen Ich habe gerade heftigst mit der Pelmeniproduktion für den "Tag der deutschen Einheit" zu tun. Die Einladung ist öffentlich an alle gerichtet Barbara und Batrachos in Berlin (2) Also auch an Dich.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#5413

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 11:31
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Da habe ich mir gerade so viele prima Links "gegen" dich zurechtgelegt und jetzt lädst du mich zum Essen ein.
Das geht doch nicht.


nach oben springen

#5414

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 11:53
von matloh | 1.203 Beiträge

Sieh mal an, es gibt noch oppositionsnahe Medien in Russland: http://orf.at/stories/2243782/2243783/
Gut, ok, wenn sie etwas berichten, das der "Regierung" in Moskau nicht gefällt, sind die Webseiten einige Zeit offline. Aber immerhin versucht noch jemand zu berichten nach den hunderten Morden an Journalisten.

Für die Putinisten hier im Forum: Der Westen und die Ukraine scheinen einige russische Medien gekauft zu haben.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#5415

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 12:15
von turtle | 6.961 Beiträge

[quote=schnatterinchen|p382890]Danke turtle für den Bericht. Waren die Bewohner der Krim wirklich so gespalten?

Bei meinen Krim Besuchen habe ich keine offenen Feindschaften erlebt. Allerdings wurde Flagge gezeigt. Ich sah was man allgemein als Schmierereien bezeichnet. Die Krim ist russisch zum Beispiel. Viele Taxifahrer hatten die russische Fahne als Aufkleber im Auto. Mancher Busfahrer ebenso. In mancher Wohnung stand die Büste von Lenin immer noch auf dem Schreibtisch und das Bild von Putin dazu. Die Leninstatue in der Leninstr. stand wie immer fest in Kertch. Mann hatte sich arrangiert ,die mit den russischen Wurzeln mit den Ukrainern. Die sahen sich doch mehr als Brüder ,besser als Stiefbrüder, dazu die gemeinsame orthodoxe Religion hat verbunden. Die Tataren hingen mehr oder weniger dazwischen. Doch nie sah Feindseligkeiten. Die Tataren hatten ihre Religion ,die Russen und Ukrainer die Ihrige. In Sewastopol war das alles krasser. Da hing fast überall die russische Fahne. Die Besatzungen der russischen Schwarzmeerflotte waren in den Straßen von Sewastopol sehr präsent. Sah mehrmals das ukrainische Matrosen die Straßenseite wechselten wenn ihnen Russen entgegen kamen. Aber auch hier habe ich persönlich keine direkten Anfeindungen gesehen. Doch gehört das das Verhältnis zwischen den Besatzungen der russischen und ukrainischen Schwarzmeerflotte äußerst angespannt gewesen war.


Rostocker und Turmwache haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5416

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 12:24
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #5414
Sieh mal an, es gibt noch oppositionsnahe Medien in Russland: http://orf.at/stories/2243782/2243783/
Gut, ok, wenn sie etwas berichten, das der "Regierung" in Moskau nicht gefällt, sind die Webseiten einige Zeit offline. Aber immerhin versucht noch jemand zu berichten nach den hunderten Morden an Journalisten.

Für die Putinisten hier im Forum: Der Westen und die Ukraine scheinen einige russische Medien gekauft zu haben.

cheers matloh


Kannst Du 80 Journalisten von hunderten aufführen--die ermordet wurden?


nach oben springen

#5417

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 12:33
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5407
Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.



Schnatter--Was will denn die Nato an Russlands Grenzen? Können die nicht dort bleiben wo sie sind? Vor allen der größte Kriegtreiber?


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 12:34 | nach oben springen

#5418

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 12:54
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #5417
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5407
Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.



Schnatter--Was will denn die Nato an Russlands Grenzen? Können die nicht dort bleiben wo sie sind? Vor allen der größte Kriegtreiber?


Niemand hat die Ex Ostblockstaaten gezwungen in die Nato einzutreten . Aber wer 40 Jahre unter der Knute von Moskau steht der Macht sich Gedanken. Es war gefährlich die Staaten aufzunehmen aber jetzt gesehen sinnvoll. Das Baltikum will endlich frei sein. Und mit dem Nato Beitritt haben sie es geschafft. Russland würde sich nicht trauen diese 3 Länder anzugreifen.Nicht mal Putin.



matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2014 12:54 | nach oben springen

#5419

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 13:05
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #5418
Zitat von Rostocker im Beitrag #5417
[quote=schnatterinchen|p382852]Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.



Schnatter--Was will denn die Nato an Russlands Grenzen? Können die nicht dort bleiben wo sie sind? Vor allen der größte Kriegtreiber?


Niemand hat die Ex Ostblockstaaten gezwungen in die Nato einzutreten . Aber wer 40 Jahre unter der Knute von Moskau steht der Macht sich Gedanken. Es war gefährlich die Staaten aufzunehmen aber jetzt gesehen sinnvoll. Das Baltikum will endlich frei sein. Und mit dem Nato Beitritt haben sie es geschafft. Russland würde sich nicht trauen diese 3 Länder anzugreifen.Nicht mal Putin.[/quote]

Ich glaube davon war nie die Rede--Oder hat das Russland in erwägung gezogen?


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5420

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 30.08.2014 13:24
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #5419
Zitat von glasi im Beitrag #5418
Zitat von Rostocker im Beitrag #5417
[quote=schnatterinchen|p382852]Zitat :
"Vielleicht sollte man mal den Galgenvögeln von der NATO eine Karte zeigen, wo laut Verträgen, Vereinbahrungen und Zusicherungen gegenüber Russland aus den 90ziger Jahren die NATO Osterweiterung zu Ende ist, oder gewesen wäre."


Dann zeig doch mal diese Karten und Verträge und Zusicherungen LO Wahnsinniger.
Du glaubst wohl auch das Märchen des Kreml , die Russen hätten Angst vor der NATO.Der gemeine Russe vielleicht schon nach der Propagandaschlacht im TV aber von den Kremlstrategen sicherlich keiner.



Schnatter--Was will denn die Nato an Russlands Grenzen? Können die nicht dort bleiben wo sie sind? Vor allen der größte Kriegtreiber?


Niemand hat die Ex Ostblockstaaten gezwungen in die Nato einzutreten . Aber wer 40 Jahre unter der Knute von Moskau steht der Macht sich Gedanken. Es war gefährlich die Staaten aufzunehmen aber jetzt gesehen sinnvoll. Das Baltikum will endlich frei sein. Und mit dem Nato Beitritt haben sie es geschafft. Russland würde sich nicht trauen diese 3 Länder anzugreifen.Nicht mal Putin.[/quote]

Ich glaube davon war nie die Rede--Oder hat das Russland in erwägung gezogen?

Denk mal an das Jahr 1940. Da wurden sie ein Teil der UDSSR. Und in der heutigen Zeit traue ich Russland alles zu. Wenn Estland Lettland Litauen nicht in der Nato wäre dann könnte ich mir gut vorstellen das Putin auch da seine Finger gerne ausstrecken möchte. Du must zugeben der Mann ist krank. Ich glaube in seinen Kopf ist 1991 irgendwas geplatzt. Er hat nie das Ende der UDSSR verwunden.



matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3110 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14357 Themen und 557078 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen