#5041

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 10:17
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Die Unterwerfung der Menscheit unter die Wirtschaft hat ihr nur die Freiheit zur Feindschaft gelassen, und schärfte ihr der Fortschritt die Waffen, so schuf er ihr die mörderischeste vor allen, eine, die ihr jenseits ihrer heiligen Notwendigkeit noch die letzte Sorge um ihr irdisches Seelenheil benahm: die Presse. Der Fortschritt, der auch über die Logik verfügt, entgegnet, die Presse sei auch nichts anderes als eine der Berufsgenossenschaften, die von einem vorhandenen Bedürfnis leben. Aber wenn es so wahr ist wie es richtig ist, und ist die Presse nichts weiter als ein Abdruck des Lebens, so weiß ich Bescheid, denn ich weiß dann, wie dieses Leben beschaffen ist. Und dann fällt mir zufällig bei, an einem trüben Tage wird es klar, daß das Leben nur ein Abdruck der Presse ist. Habe ich das Leben in den Tagen des Fortschritts unterschätzen gelernt, so mußte ich die Presse überschätzen.

Was ist sie? Ein Bote nur? Einer, der uns auch mit seiner Meinung belästigt? Durch seine Eindrücke peinigt? Uns mit der Tatsache gleich die Vorstellung mitbringt? Durch seine Details über Einzelheiten von Meldungen über Stimmungen oder durch seine Wahrnehmungen über Beobachtungen von Einzelheiten über Details und durch seine fortwährenden Wiederholungen von all dem uns bis aufs Blut quält? Der hinter sich einen Troß von informierten, unterrichteten, eingeweihten und hervorragenden Persönlichkeiten schleppt, die ihn beglaubigen, ihm Recht geben sollen, wichtige Schmarotzer am Überflüssigen? Ist die Presse ein Bote? Nein: das Ereignis. Eine Rede? Nein, das Leben. Sie erhebt nicht nur den Anspruch, daß die wahren Ereignisse ihre Nachrichten über die Ereignisse seien, sie bewirkt auch diese unheimliche Identität, durch welche immer der Schein entsteht, daß Taten zuerst berichtet werden, ehe sie zu verrichten sind, oft auch die Möglichkeit davon, und jedenfalls der Zustand, daß zwar Kriegsberichterstatter nicht zuschauen dürfen, aber Krieger zu Berichterstattern werden. In diesem Sinne lasse ich mir gern nachsagen, daß ich mein Lebtag die Presse überschätzt habe.

Quelle: Karl Kraus: Die Fackel Heft 404 vom 05.12.1914 Seite 8ff


In 100 Jahren hat sich nichts geändert. Eher im Gegenteil. Durch die Masse von Informationen ist das Einfühlungsvermögen vieler abgestumpft. Das ist kein Vorwurf. Was bleibt einem Menschen auch übrig, wenn seit Jahren täglich Meldungen über Kriege, Kriegsopfer und ihr Leid ins Wohnzimmer flattern. Es überfordert einfach das Vorstellungsvermögen. Zumal man selbst in den meisten Fällen Krieg nicht persönlich erlebt hat. Um das Leid der Menschen nicht zu nahe an sich ranzulassen, überlässt man es der Politik es zu regeln. Das ist der größte Schaden den die Presse in den letzten Jahren angerichtet hat.

LG von der Moskwitschka


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.08.2014 10:18 | nach oben springen

#5042

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 11:44
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4986

Wenn es den Russen nur um humanitäre Hilfe ginge ,warum transportiert man die Hilfsgüter denn nicht mit der Bahn um eventuelle Einwände der Ukrainer von vorneherein auszuschließen und eine Versorgung der Menschen sicherzustellen........ ?



Weil fast 190 Eisenbahnobjekte im Osten der Ukraine wegen den unaufhörlichen Kampfhandlungen beschädigt worden sind.

Außerdem kamen auch zwei Bahnbetriebswerke für Lokomotiven und 13 Bahnbetriebswagenwerke zu Schaden, die noch nicht wiederhergestellt sind.

Nach vorläufigen Angaben sind 400 Millionen Griwna (umgerechnet etwa 30,5 Millionen US-Dollar) für die Wiederherstellung der beschädigten Objekte notwendig.

Quelle:

Nachrichtenagentur Unian- Andrej Lyssenko, Sprecher des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine.

seaman


nach oben springen

#5043

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 11:51
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Achso ja klar.
Die Kosten zur Wiederherrstellung dieser Anlagen müßen der russischen Regierung auch noch in Rechnung gestellt werden.


nach oben springen

#5044

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 12:53
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4986
Das Rote Kreuz hatte keine Kenntnisse über diesenTransport.
Wenn es den Russen nur um humanitäre Hilfe ginge ,warum transportiert man die Hilfsgüter denn nicht mit der Bahn um eventuelle Einwände der Ukrainer von vorneherein auszuschließen und eine Versorgung der Menschen sicherzustellen und holt sich Hilfe aus anderen Staaten?
Das perfiede Spiel mit den Menschen in der Ost-Ukraine spielen die Strategen im Kreml , die jetzt ihre Felle davon schwimmen sehen.

Ich hätte nichts dagegen würde Russland eine Luftbrücke einsetzen und mit der Antonov Hilfsgüter entsendet. Da möchte ich nicht kleinlich sein, wenn es um humanitäre Hilfe geht. Möglicherweise könnte man auch Hilfsgüter über den Don von Hafen zu Hafen transportieren. Ich befürchte nur, selbst wenn der Hilfskonvoi mit Eseln über Gebirgskämme vollzogen würde oder zu Fuß mit dem Rucksack, würde es immer noch fadenscheinige Gründe geben die Aktion zu behindern.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5045

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 13:03
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5043
Achso ja klar.
Die Kosten zur Wiederherrstellung dieser Anlagen müßen der russischen Regierung auch noch in Rechnung gestellt werden.


Donnerwetter Schnattchen--warum nicht gleich mit anhängen---was die USA und ihre Verbündeten im Irak,Lybien,Afganistan in klump gehauen haben und an Vietnam gleich ne kräftige Nachzahlung.


seaman und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5046

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 13:07
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ach so, ich dachte die Russen sind die Besseren?
Ist eben auch nur ein imperialistischer Staat.


nach oben springen

#5047

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 14:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die ganze Hilfslieferung ist doch nur ein Beispiel dafür, dass wenn es um politische Interessen geht, der poplige Bürger nichts mehr zählt.
Schickt Putin den Konvoi aus Nächstenliebe? Ganz sicher nicht. Auch dahinter steckt ein politisches Kalkül. Und die Ukraine, läßt die den Konvoi aus Angst vor einem Trojanischen Pferd nicht ins Land? Nein, auch da steckt ein schlichtes politisches Kalkül dahinter. Heute in den Nachrichten sah man einen Konvoi mit ukrainischen Farben, wetten das der zuerst ankommt?

Es ist doch wie immer, es geht nicht um den kleinen Mann, der ist nur Spielball. Es geht um Machtinteressen von mindestens zwei Blöcken. Jeder kämpft stur um seine Interessen, nicht für die Bedürftigen in der Ostukraine. Wenn wirklich jemand helfen will, dann soll er seine Soldaten, oder Vasallen abziehen - zur Ruhe zwingen. Beide Lager könnten das, tun sie aber nicht. Weil beide von dem Spiel profitieren. Die einen können mit dem Finger nach Moskau zeigen: Sieh was der böse Putin macht. Und Putin kann es in die andere Richtung verlauten lassen.

Von daher sind die 200 weißen Laster mit ihren ziviluniformierten Fahrern ein Tritt ins Gesicht für all die, die wirklich auf Hilfe angewiesen sind.


Georg und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5048

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 15:32
von Georg | 1.012 Beiträge

Die staatliche humanitäre Hilfe !

Die beschäftigt nicht nur Zeitungsschreiber aus aktuellen Anlass, auch Forum - Mitglieder. Es geht auch wissenschaftlich:

Weltregieren im Problemfeld Humanitäre Hilfe
daraus ein Zitat:

" Das US-Außenministerium verweist im Jahr 2011 - unt
er der amtierenden Außenministe-
rin Hillary Clinton - bei der Definition der Ziele
humanitärer Hilfe auf die Schutzfunktion
der Hilfe und auf die Prinzipien der Menschlichkeit
, Unparteilichkeit und Universalität;
das Neutralitätsprinzip wird jedoch - genau wie wäh
rend der Bush-Administration - dabei
nicht erwähnt: „The goal of U.S. humanitarian assis
tance is to save lives, alleviate
suffering, and minimize the economic costs of confl
ict, disasters, and displacement.
Humanitarian assistance is provided on the basis of
need according to principles of
humanity, impartiality, and universality. [...] The U
nited States has three primary
Program Areas in humanitarian assistance: providing
protection, assistance, and
solutions; preventing and mitigating disasters; and
promoting orderly and humane means
for international migration.“ (US Department of Sta
te 2011: 416). "

Alles lesen kann man unter:
http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/...nhardt_Diss.pdf

Nun kann weiter humanitär geholfen werden. Der richtigen Seite aber !


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#5049

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 19:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Einreise in die Ukraine für den Konvoi ist offenbar geklärt, ein von den Pro-Russischen-Kämpfern kontrollierter Grenzübergang soll es werden.

Fraglich wie das Rote Kreuz, die immer noch mit beiden Seiten verhandeln, die Verteilung garantieren soll.


nach oben springen

#5050

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 19:35
von PF75 | 3.293 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5026
Zitat von PF75 im Beitrag #5021
http://de.ria.ru/politics/20140813/269282009.html

Also was sollen Hilfskonvois,das Militär hat Verpflegung und der Rest sind sicherlich alles nur Separatisten und die brauchen nix.


Tolle Quelle!
Da kannst du auch den Völkischen Beobachter lesen.



danke für deinen wie üblichen niveauvollen beitrag.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5051

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.08.2014 19:41
von PF75 | 3.293 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5036
Zitat von DoreHolm im Beitrag #5033
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5025
Zitat von Dandelion im Beitrag #5022
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #5009
Nachdem was auf der Krim passiert ist und in den letzten Monaten in der Ost-Ukraine ist diese Reaktion absolut nachvollziehbar auch wenn es für die Menschen in den betroffenen Gebieten an Grausamkeit kaum noch zu überbieten ist..


Genau um diese Menschen geht es, Ente - auch wenn das in Deinen Betonkopf nicht hineingeht. Es geht um Menschen, um Menschenleben, und nicht um Phrasen oder Ideologien. Und mir ist völlig egal, ob es Russen, Chinesen oder meinetwegen Puertoricaner sind, die Hilfe leisten: Wenn auch nur ein einziges Menschenleben durch diesen Konvoi gerettet wird, ist das Grund genug.






Sag mal bist du so naiv , oder tust du nur so?
Das der Hilfskonvoi der Russen nichts mit Menschenliebe zu tun hat ist doch wohl klar.
Aber sei es drum.
Diese plötzliche Hilfsbereitschaft muß einfach mit Skepsis betrachtet werden.Wer übernimmt die Verantwortung wenn es zu ernsten Zwischenfällen mit dem Konvoi kommt und die Russen sich genötigt sehen ihre Mission militärisch zu schützen und es zu direkten Auseinandersetzungen zwischen der ukrainischen Armee und der russischen Armee kommt? Das scheint in deinen Kopf nicht rein zu passen.
Sollen die Russen doch alles an der Grenze umladen lassen und gut ist.
Glaubst du die zig tausend russischen Soldaten hinter der Grenze machen dort Urlaub?
Den Russen traut doch in der Ukraine keiner mehr , ganz im Gegensatz zu dir. Aber das kommt eventuell vom Umgang.


Ich habe manchmal den Eindruck, daß bei Dir der Wunsch der Vater des Gedanken ist. "Hoffentlich passiert nichts, was meine Argumentationsanlässe gegen die Russen versiegen läßt."



Ist eben dein unerheblicher Eindruck. Für die "Argumentationsanlässe" sorgt die russische Politik im Moment selbst leider zur Genüge.
Ich bin froh , wenn die Menschen in der Ost-Ukraine wieder in Frieden leben können und dann über ihren Weg selbst frei entscheiden.
Die innenpolitische Entwicklung in Russland sehe ich mit großer Sorge und habe mittlerweile fast die Befürchtung , das Putin noch die Schockoladenseite Russlands darstellt.


ROT:
Und was sagst Du wenn sie sich doch für Russland entscheiden würden/werden,alles wieder von Putin inszeniert ?


nach oben springen

#5052

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 07:56
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Eins hat Putin in der Ukraine erreicht.
Vor dem Ukraine Konflikt waren die Ukrainer mehrheitlich gegen eine NATO Mitgliedschaft.
Die Ukrainer reden nun von einem gestörten Verhältniss zwischen der Ukraine und Russland über Generationen.

http://eurasiablog.de/blog/2014/06/18/um...-nato-beitritt/

Das Blatt hat sich wohl gewendet.
Die Ost-Ukraine dient Putin scheinbar nur noch als Verhandlungsmasse für eine Anerkennung der Einverleibung der Krim nach Russland.


Turmwache hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5053

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 08:26
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #5051
Und was sagst Du wenn sie sich doch für Russland entscheiden würden/werden,alles wieder von Putin inszeniert ?

Aus meiner Sicht wäre es O.K. wenn die Bevölkerung sich für gegen die Ukraine und für Russland entscheidet (vielleicht will sich Bayern ja auch vom Rest Deutschlands lösen und mit Österreich fusionieren?). Allerdings muss das im Zuge einer demokratischen Abstimmung erfolgen. Mit allem Drumherum: Mit unabhängigen Beobachtern, mit (überwachtem, fairen) Wahlkampf, mit freier, geheimer Stimmabgabe, ohne dass eine fremde Besatzungsmacht bereits einmarschiert ist und Druck ausübt uvm.

Btw: Die Unabhängigkeitsbestrebungen gibt es ja immer wieder, auch in Europa. Stichworte: Baskenland, Katalonien, Padanien, Schottland, Flandern, Korsika. Die Slowakei z.B. hat die Unabhängigkeit ja bereits erreicht.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5054

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 08:30
von Turmwache | 293 Beiträge

Tja schnattchen da schreibst Du leider die Wahrheit - das ist den Lobbyisten und ihren Helfershelfern - wie auch in all ihren vorherigen Kriegen zweifelsohne gut gelungen - aber familiäre Bande bleiben über Grenzen hinweg bestehen. Siehe Mauer.

ich kann Dir nur empfehlen zum Verständnis der amerikanischen gegenwart und vergangenheit die von mir empfohlenen Bücher von Henrich Welskopf zu lesen, diese gabs auch im Westen und sie bekam auch dafür einen preis im Westen.
Weiterhin ist auch der Film "Der mit dem Wolf tanzt"zuempfehlen


nach oben springen

#5055

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 08:49
von matloh | 1.204 Beiträge

Igor Girkin, der russische Geheimdienstmitarbeiter, gibt auf und tritt als "ukrainischer" Separatistenführer zurück:
http://orf.at/stories/2241886/2241885/

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#5056

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 08:55
von matloh | 1.204 Beiträge

Russland greift die Ukraine an:
http://derstandard.at/2000004394038/EU-K...-Poroschenko-an

Der Zar sieht wohl - angesichts der Einkesselung von Luhansk und dem Rücktritt mehrerer Rebellenführer - seine Felle davon schwimmen und muss rauere Töne anschlagen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5057

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 09:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von matloh im Beitrag #5055
Igor Girkin, der russische Geheimdienstmitarbeiter, gibt auf und tritt als "ukrainischer" Separatistenführer zurück:
http://orf.at/stories/2241886/2241885/

cheers matloh



Das kann man dann wohl auch Auflösungserscheinungen nennen.
Strelkow wurde im russischen Fernsehn mit den Helden von Brest verglichen, die ihre Stadt heldenhaft gegen die Faschisten verteidigten.

http://de.ria.ru/politics/20140814/269292555.html

Offenbar übernimmt jetzt der Generalstab in Moskau das Kommando in der Ost-Ukraine.


zuletzt bearbeitet 15.08.2014 11:04 | nach oben springen

#5058

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 12:41
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #5056
Russland greift die Ukraine an:
http://derstandard.at/2000004394038/EU-K...-Poroschenko-an

Der Zar sieht wohl - angesichts der Einkesselung von Luhansk und dem Rücktritt mehrerer Rebellenführer - seine Felle davon schwimmen und muss rauere Töne anschlagen.

cheers matloh


Dafür schickt er jetzt Truppen und will zum dritten mal die Weltöffentlichkeit narren.
Wieder humanitäre Hilfe ,mit gleichzeitigen Militärischen eingreifen.


nach oben springen

#5059

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 13:21
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ist der LKW jetzt halb voll oder halb leer?

http://www.pravda.com.ua/rus/news/2014/08/15/7034892/


nach oben springen

#5060

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 15.08.2014 15:52
von damals wars | 12.155 Beiträge

Die russische Kaschainvasion betroht die Grundfesten der NATO:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...r-a-986339.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3728 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557902 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen