#4701

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 12:36
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4699
Hier noch etwas Futter für die Experten. [...]



Man beachte dazu den Grenzverlauf und die Entfernungen:
https://maps.google.de/maps?q=48.865279,...&num=1&t=m&z=13

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 03.08.2014 12:37 | nach oben springen

#4702

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 12:44
von Mike59 | 7.951 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #4701
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4699
Hier noch etwas Futter für die Experten. [...]



Man beachte dazu den Grenzverlauf und die Entfernungen:
https://maps.google.de/maps?q=48.865279,...&num=1&t=m&z=13

Ari

Ich frage mich gerade wie der seine Roaming Gebühren begleichen will.


nach oben springen

#4703

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 13:57
von coff | 703 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #4698
Zitat von coff im Beitrag #4697
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4685
Natürlich muss man das noch genau untersuchen, die nahezu Kreisrunden Löcher entstehen aber nicht durch Splitter, dazu muss man kein Spezialist sein um sowas zu wissen.
Es gibt dazu auch noch eine Tragfläche, die Linke, welche an der Unterseite ebenfalls Schussspuren aufweist, dass stellten vor gut einer Woche schon Blogger fest, ohne das Cockpitteil zu haben.
Sie wiesen dort schon auf eine Bordkanone hin, es gab ein Kreisrundes Einschussloch, welches sehr überzeugend kein Splitterloch sein kann.
Diese Blogger sagten, die Schussrichtung geht von links hinten nach vorn zum Cockpit.
Das Bild vom Cockpitteil was man nun sehen kann, unterstreicht diese Theorie.
Das Cockpitteil ist links, die Tragfläche auch links.

Von schräg hinten ins Cockpit zu schiesen, ist eine Strategie, die Deutsche Flieger im 2. Weltkrieg entwickelten.
Ich denke ehemaligen Soldaten brauch ich nicht erklären warum man sich von hinten annährt.





Wie kommt eine Su-25 auf Schussweite ( Bordkanonen ) an eine Boeing heran ? Flughöhe + Geschwindigkeit(süberschuß)
Bei den Leistungsdaten (fast) nicht möglich...

Warum sollte schräg von hinten ins Cockpit geschossen werden, eine Boeing ist nicht bewaffnet, könnte also von jeder Seite, auch von vorne gefahrlos beschossen werden...

Eventuell liegt das daran, das alle Welt nur von abgeschossenen SU- 25 faselt und keiner der Schreiberlinge wirklich weiß was das überhaupt ist und ob es einen Unterschied zwischen einer SU-25 und einer SU-27 gibt werden die auch nicht wissen. Auffallend ist nur das es um die "Beweise" sehr ruhig geworden ist.


Die Su-25 in der Nähe der Boeing wurde bei der Pressekonferenz des russischen Generalstabes ins Spiel gebracht, also nicht von irgendwelchen Schreiberlingen. Ein russischer Luftwaffengeneral sollte schon genau wissen welchen Flugzeugtyp er da benennt...


nach oben springen

#4704

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 14:02
von Mike59 | 7.951 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #4703
Zitat von Mike59 im Beitrag #4698
Zitat von coff im Beitrag #4697
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4685
Natürlich muss man das noch genau untersuchen, die nahezu Kreisrunden Löcher entstehen aber nicht durch Splitter, dazu muss man kein Spezialist sein um sowas zu wissen.
Es gibt dazu auch noch eine Tragfläche, die Linke, welche an der Unterseite ebenfalls Schussspuren aufweist, dass stellten vor gut einer Woche schon Blogger fest, ohne das Cockpitteil zu haben.
Sie wiesen dort schon auf eine Bordkanone hin, es gab ein Kreisrundes Einschussloch, welches sehr überzeugend kein Splitterloch sein kann.
Diese Blogger sagten, die Schussrichtung geht von links hinten nach vorn zum Cockpit.
Das Bild vom Cockpitteil was man nun sehen kann, unterstreicht diese Theorie.
Das Cockpitteil ist links, die Tragfläche auch links.

Von schräg hinten ins Cockpit zu schiesen, ist eine Strategie, die Deutsche Flieger im 2. Weltkrieg entwickelten.
Ich denke ehemaligen Soldaten brauch ich nicht erklären warum man sich von hinten annährt.





Wie kommt eine Su-25 auf Schussweite ( Bordkanonen ) an eine Boeing heran ? Flughöhe + Geschwindigkeit(süberschuß)
Bei den Leistungsdaten (fast) nicht möglich...

Warum sollte schräg von hinten ins Cockpit geschossen werden, eine Boeing ist nicht bewaffnet, könnte also von jeder Seite, auch von vorne gefahrlos beschossen werden...

Eventuell liegt das daran, das alle Welt nur von abgeschossenen SU- 25 faselt und keiner der Schreiberlinge wirklich weiß was das überhaupt ist und ob es einen Unterschied zwischen einer SU-25 und einer SU-27 gibt werden die auch nicht wissen. Auffallend ist nur das es um die "Beweise" sehr ruhig geworden ist.


Die Su-25 in der Nähe der Boeing wurde bei der Pressekonferenz des russischen Generalstabes ins Spiel gebracht, also nicht von irgendwelchen Schreiberlingen. Ein russischer Luftwaffengeneral sollte schon genau wissen welchen Flugzeugtyp er da benennt...

In den russ. Medien steht SU-27, selbst wenn nicht, der Herr Luftwaffengeneral wird den (die) Artikel nicht verfasst haben.


nach oben springen

#4705

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 16:21
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Interessant ist in dem Zusammenhang auch ein Kommentar von Willy Wimmer, früherer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium unter H.Kohl.

"...Wer jemals mit Flugunfalluntersuchungen - auch wie im Fall der schrecklichen Katastrophe auf dem US-Stützpunkt Ramstein - gewesen ist, der kann doch nur auf die dabei grundlegenden mathematischen Berechnungen im Sinne von dargestellten Parabeln verweisen. Danach gibt es nicht nur mathematische Gesetzmäßigkeiten für Flugzeuge in zehn Kilometer Höhe, die durch einen Vorfall in ein Unglück gestürzt werden. Wenn man diese Gesetzmäßigkeiten, die vom Charakter her allgemeingültig sind, hier zugrundelegt, dann liegt die Entfernung zwischen dem Absturzort und dem Punkt in zehn Kilometer Höhe, wo sich das Unglück für die Maschine MH17 eingestellt hatte, fast 100 km westwärts..."
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42364/1.html
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Willy_Wimmer

Wimre hat das Buk-Fla-Raketen-System keine Reichweite von 100 km, wenn es eins der Separatisten gewesen sein sollte.

Wer bekommt die Ukraine?? (198)


LO-Wahnsinn und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2014 17:20 | nach oben springen

#4706

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 17:09
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4699
Hier noch etwas Futter für die Experten.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CEgQrQMwCg


Das mag Dich füttern, mich macht es nicht satt.
Ich kenne mich mit Dienstgraden leider nicht aus, zweifle aber schon etwas an der Echtheit der Beweise.

Und selbst wenn es ein Soldat der Russen ist, wer sagt uns das der geschickt wurde, dass es einen Befehl von oben gab.
Das dort Russen mit rumspringen, möchte ich garnicht anzweifeln, auch dienende Soldaten nicht, der offizielle Auftrag ist aber nicht bewiesen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4707

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 17:29
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #4697
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4685
Natürlich muss man das noch genau untersuchen, die nahezu Kreisrunden Löcher entstehen aber nicht durch Splitter, dazu muss man kein Spezialist sein um sowas zu wissen.
Es gibt dazu auch noch eine Tragfläche, die Linke, welche an der Unterseite ebenfalls Schussspuren aufweist, dass stellten vor gut einer Woche schon Blogger fest, ohne das Cockpitteil zu haben.
Sie wiesen dort schon auf eine Bordkanone hin, es gab ein Kreisrundes Einschussloch, welches sehr überzeugend kein Splitterloch sein kann.
Diese Blogger sagten, die Schussrichtung geht von links hinten nach vorn zum Cockpit.
Das Bild vom Cockpitteil was man nun sehen kann, unterstreicht diese Theorie.
Das Cockpitteil ist links, die Tragfläche auch links.

Von schräg hinten ins Cockpit zu schiesen, ist eine Strategie, die Deutsche Flieger im 2. Weltkrieg entwickelten.
Ich denke ehemaligen Soldaten brauch ich nicht erklären warum man sich von hinten annährt.





Wie kommt eine Su-25 auf Schussweite ( Bordkanonen ) an eine Boeing heran ? Flughöhe + Geschwindigkeit(süberschuß)
Bei den Leistungsdaten (fast) nicht möglich...

Warum sollte schräg von hinten ins Cockpit geschossen werden, eine Boeing ist nicht bewaffnet, könnte also von jeder Seite, auch von vorne gefahrlos beschossen werden...




Ja wie?
Ausgeschlossen ist das nicht, von vorn z.B.
Allerdings würde das natürlich der Konspiration von hinten wiedersprechen.

Flughöhe, dazu folgendes.
Dienstgipfelhöhe: 14'600 m
entnommen hier -> http://www.fliegerweb.com/militaer/flugz...show=lexikon-50

Auf Wiki wurde die Höhe bis zum 15.7.2014 mit etwas über 10000 Meter angegeben, ab dem 16.7.2014 mit 7000 Meter
Zufall oder Schelm?


Geschwindigkeit:
SU-25 Maximale Geschwindigkeit: 970 km/h
Boeing 777-200 Höchstgeschwindigkeit: 950 km/h Reisegeschwindigkeit: 905 km/h

Wie schnell die Boeing war, weis ich nicht, das liesse sich sicherlich aber nachlesen.
Die Maschine flog nach allem was ich gesehen habe, alle Tage zuvor eine fast identische Route.
Diese führte nicht über die Konfliktregion und betrug im Schnitt eine Flughöhe von 35000 Fuss.
Am Absturztag flog sie nördlicher, bereits in Polen, Nähe Warschau, gabs eine Abweichung, diese könnte allerdings auch dem Flugverkehr dort geschuldet sein.
Interessant wäre zu Wissen, war die Abweichung angeordnet, oder hat sich der Pilot verflogen?
War die Flughöhe angeordnet, vielleicht auch eine niedrigere Geschwindigkeit?
Wir wissen es nicht, Daten werden zurück gehalten.

Also mit Elefantenrennen wäre durchaus ein rankommen drin.
Ohne Bewaffnung und mit wenig Sprit fliegt ein Flugzeug höher und schneller als im Mittel, die Angaben im Fliegerweb sind ja sicher nicht irgendwo her gesaugt.


Warum von hinten?
Wie oben angesprochen, Konspiration, Überraschungseffekt, nicht entdeckt zu werden, dann gibts auch keine Funksprüche.

Der Voicerecorder ist angeblich ausgewertet und soll nächste Woche veröffentlicht werden.
Warum warten?
Er besagt nichts aussergewöhnliches, es ist nichts zu hören und die letzte Stimme war nicht vom Piloten.
Doch ET?


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4708

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 17:41
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Nochwas gefunden, bezüglich BUK Raketen.
Interessant, liest sich nicht nach blabla, sondern scheint fundiertes Wissen zu sein, obendrein wertungsfrei.

Zitat
Fachkundiger

Verblüffend ist der Umstand schon, dass die Schuldzuweisungen auf beiden Seiten schnell und unkompliziert mit den tollsten Reaktionen, Thesen und Spekulationen einher gehen und dabei ein ganz entscheidender Fakt aber von all den hochbezahlten "Experten", die höchstwarscheinlich noch nie die Detonation einer Luftabwehrrakete in einer solchen Größe oder zumindest die Detonation der darin enthaltenen Sprengstoffe gesehen haben und somit herumtheroetisieren, völlig außer Acht gelassen wird: Ein BUK - oder auch SA-17 "Grizzly" genannt, beinhaltet einen auf maximale Effizienz ausgerichteten Gefechtskopf mit ca. 70 kg (!) eines hochenergetischen Sprengstoffes, der mit rund 8.000 m/s (8 km/s!) detoniert. Auf ein paar hundert Meter mehr oder weniger kommt es dabei nicht an. Im Zuge der Detonation werden definierte Fragmente der Rakete auf weit mehr, als 1.000 m/s beschleunigt (was etwas mehr, als der Geschwindigkeit eines Geschosses an der Mündung eines NATO Sturmgewehres entspricht), die in einem Radius > 200 m das Umfeld schrotschussartig perforieren und auseinander reißen. Darüber hinaus bewirken Zusätze im verwendeten Sprengstoff eine Zünd- und Brandwirkung der entstehenden brennbaren Schwaden sowie auf Alles, was im Nahfeld des Sprengpunktes brennbar sein könnte. Die abgestürzte 777 kann je nach Modell bis zu 170.000 Liter Kerosin tanken - schätzen wir einfach mal so 100.000 Liter an Bord zum Zeitpunkt des Vorfalls. WÄRE es tatsächlich eine BUK gewesen, hätte die Detonation des Gefechtskopfes den Treibstoff der völlig ungepanzerten Zivilmaschine größtenteils quasi schlagartig zerstäubt und die entstandene Aerosolwolke aus Kerosin und Luftsauerstoff (wenn auch wenig in der Höhe), INNERHALB DER sich genau zu dem Zeitpunkt die auseinanderfliegenden Teile der Maschine und deren Passagiere nebst Gepäck, Bekleidung, Pässen, Geld, Papieren u.s.w. befanden, zur Explosion gebracht! Man möge sich jetzt einfach mal frei machen von Hollywood Movies, in denen die Leute vor einem flammenden Explosionsinferno quasi vorweg laufen und nur leicht angerußt mit kleineren Blessuren davon kommen, denn das ist nicht die reale Welt einer Detonation von 70 kg HE mit unmittelbar folgender Explosion einer Aerosolwolke aus mehreren 10.000 Litern Kerosin. Fazit: Wäre es tatsächlich eine BUK gewesen, hätten die Zeugen vor Ort etwas ganz anderes am Himmel gesehen. Zudem würden hierbei die Überreste der Wrackteile nach freiem Fall aus knapp 10.000 m Höhe sowie die vorgefundenen Gepäckstücke und Leichenteile völlig anders aussehen - nämlich schwarzgebrannt oder zumindest vollkommen verrußt! Bei einem Abschuss mittels einer Bordkanone oder Detonation einiger Kilo normalen Sprengstoffes, wie z.B. C-4 oder Semtex an Bord der Maschine hätten wir aber genau das Bild des Trümmerfeldes, wie es tatsächlich vorgefunden wurde. Zum Vergleich wäre das Trümmerfeld von Lockerbie auch für die Laien sehr aufschlussreich und da wissen wir heute wohl in etwa, was genau passiert ist... Alles in Allem: Qui bono?!?



Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende....html?allekom=1
in den Kommentaren


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4709

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 18:25
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4707
[...]
Die Maschine flog nach allem was ich gesehen habe, alle Tage zuvor eine fast identische Route.

Das habe ich auch so beobachtet.


Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4707
Diese führte nicht über die Konfliktregion und betrug im Schnitt eine Flughöhe von 35000 Fuss.

Die Flüge in den Tagen davor verliefen regelmäßig über die Region Donezk:

http://www.flightradar24.com/data/flights/mh17/#3bf0647


Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #4707
[...]Am Absturztag flog sie nördlicher, bereits in Polen, Nähe Warschau, gabs eine Abweichung, diese könnte allerdings auch dem Flugverkehr dort geschuldet sein.

Abweichungen gab es fast an jedem Tag vor dem Absturz. Konstant war hingegen der Überflug über die Region Donezk (siehe Flugdaten weiter oben).

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#4710

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 19:20
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Die Flüge in den Tagen davor verliefen regelmäßig über die Region Donezk:



Ich schrieb von Konfliktregion, der Region wo es letztendlich passierte, also nicht vom äusseren Südwesten der Region Donezk.

Hier der Link zu den Daten die ich anschaute.
http://germany.bplaced.net/forum/read_topic.php?id=83

Tage zuvor umflog das Flugzeug die Region Donezk sogar gänzlich.

Übrigens, in der Region Donbass soll es erhebliche Schiefergasvorkommen geben.
Nach dem was ich vorhin las, haben sich ein Oligarch und die Niederländische!! Shell die meisten Rechte gesichert.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4711

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 19:52
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Es gibt Spekulationen nach denen die ukr. Streitkräfte Raketen des Typs SS-21 Totschka gegen die Separatisten eingesetzt haben. Dies bestätigte anfangs auch ein Sprecher der NATO.

"...Gegenüber der DW bestätigte die NATO zunächst Informationen des US-Nachrichtensenders CNN, wonach die ukrainische Armee ballistische Kurzstreckenraketen gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine eingesetzt hat. "Die Informationen basieren auf Daten der US-Aufklärung", teilte ein NATO-Sprecher im Brüsseler Hauptquartier am Freitag (01.08.2014) auf Anfrage mit. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt...."

http://www.dw.de/ukraine-dementiert-eins...eten/a-17826680

http://de.m.wikipedia.org/wiki/SS-21_Scarab


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2014 20:00 | nach oben springen

#4712

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 20:47
von Waldmeister | 149 Beiträge

Um es nochmal deutlich zu machen: Das Flugzeug muss, wenn es denn durch einen Abschuss zum Absturz gekommen ist, mindestens ca. 100km früher getroffen worden sein (Flugroute entgegengesetzt). Also über der tiefsten Ukraine.

Waldmeister

P.S. Das Buk Raketensystem hat eine Wirkungsreichweite von max. 40-45 km. Wie wollen die Separatisten oder sogar die russ. Förderation das gemacht haben?


User, der keine Fremdzitate für sein Selbstwertgefühl benötigt.
GZB1 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2014 21:00 | nach oben springen

#4713

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 21:33
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Waldmeister im Beitrag #4712
Um es nochmal deutlich zu machen: Das Flugzeug muss, wenn es denn durch einen Abschuss zum Absturz gekommen ist, mindestens ca. 100km früher getroffen worden sein (Flugroute entgegengesetzt). Also über der tiefsten Ukraine.

Waldmeister

P.S. Das Buk Raketensystem hat eine Wirkungsreichweite von max. 40-45 km. Wie wollen die Separatisten oder sogar die russ. Förderation das gemacht haben?


Das habe ich heute auch gelesen, jedoch scheint mir die Zahl 100 km zu theoretisch zu sein.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass nach einem Raketenbeschuss eine zerfetztes Flugzeug noch so weit fliegt, bzw. dessen Einzelteile.
Ein Führerloses Flugzeug in einem Stück, kommt sich noch ein ganzes Stück wenn man Geschwindigkeit und Höhe bedenkt, aber 100 km, ich weis nicht.
Bin natürlich kein Profi oder Mathematiker.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4714

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 21:39
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Aber ein ganzes Stück muss es noch geflogen sein.
Die Russen sagten, dass vom Beginn des verlangsamen der Geschwindigkeit, bis zum verschwinden vom Radar, 4 Minuten vergingen.
Der Absturz könnte also 4 Minuten gedauert haben, ich hab jetzt nicht gerechnet, aber 100 km wären dann durchaus drin.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4715

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 21:42
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Alles Verschwörungstheorien ! In Wahrheit waren es DIE hier !

http://www.youtube.com/watch?v=33oGT6Pm1RE


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4716

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 21:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #4715
Alles Verschwörungstheorien ! In Wahrheit waren es DIE hier !

http://www.youtube.com/watch?v=33oGT6Pm1RE





Ob dieses Lachen und dieser Clip angesichts von fast 300 Toten hier wirklich angebracht sind? Oder hast Du dich nur verklickt und wolltest hierhin mal was zum lachen ?


nach oben springen

#4717

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 22:05
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ein Flugzeug in 10.000 m Höhe im unversehrten Zustand kann ohne Triebwerkeinsatz 200km weit im Sinkflug segeln.

"..Dadurch daß, das Flugzeug hoch ist ist es zudem mit mehr Lageenergie "aufgeladen" die im schlimmsten anzunehmenden Fall abgesegelt und in Reichweite verwandelt werden kann... bei einem Verkehrsflugzeug kann man mit einem Meter den man im Sinkflug aufgiebt ca. 20 Meter weit segeln, hat also aus der Reiseflughöhe von 10.000 m ca. eine Reichweite von 200 km ohne ein einziges Triebwerk dazu zu benötigen..."
http://www.erklaert.de/forum/viewtopic.p...=266&view=print


zuletzt bearbeitet 03.08.2014 22:06 | nach oben springen

#4718

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 22:06
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Jetzt sind schon über zwei Wochen seit dem Absturz vergangen. Eine zeitnahe kriminaltechnische Untersuchung konnte aufgrund der Kriegshandlungen nicht erfolgen. Nun ist es wohl zu spät. Das ist der Grund für die unzähligen Theorien, die sich im Netz verbreiten.
Theo


nach oben springen

#4719

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 22:09
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

"Alles Verschwörungstheorien ! In Wahrheit waren es DIE hier !"



Daran kann man doch nur wieder einmal sehen, das diesen Leuten die Opfer des Absturzes und die Menschen in der Ukraine völlig egal sind.
Diese ganze Trägodie in der Ukraine dient ihnen nur als Vorwand gegen ein System zu nöölen in dem sie sich selbst wunderbar eingerichtet haben aber innerlich damit nicht klar kommen.


zuletzt bearbeitet 03.08.2014 22:15 | nach oben springen

#4720

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.08.2014 22:21
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #4718
Jetzt sind schon über zwei Wochen seit dem Absturz vergangen. Eine zeitnahe kriminaltechnische Untersuchung konnte aufgrund der Kriegshandlungen nicht erfolgen. Nun ist es wohl zu spät. Das ist der Grund für die unzähligen Theorien, die sich im Netz verbreiten.
Theo


Die originalen ukrainischen Radardaten könnten schon hilfreich sein! Schließlich sollen einige zu dem Zeitpunkt aktiv gewesen sein.


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557589 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen