#421

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:08
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #417
Zitat von suentaler im Beitrag #414
.................................................
Das ganze hat nur ein Ziel, die Ukraine dem Einflußbereich von EU, Nato und USA zu zuführen.


Und was will die EU mit der Ukraine ?
Das Land soll kurz vor der Staatspleite stehen.....


http://www.boersennews.de/nachrichten/ar.../312041477/2000

Noch ein Land an den Tropf der EU, nur um die Russen einzuengen ?



Rot: Guck mal in die Vergangenheit, wer alles mit allen Mitteln unbedingt in die EU geholt wurde. Da wurde Schrott eingekauft, nur um Masse an Bevölkerung und Territorium nachweisen zu können, um Größe darzustellen. Da wird schon mal geflissentlich über Fakten hinweggesehen, die alles andere als EU-tauglich waren.
Grün: Ganz recht, das ist nicht der einzige, aber ein weiterer Grund. Hier erweisen sich die Politiker selbst einen Bärendienst, künftigen Geschäftspartnern Schaden zuzufügen anstatt auf wirtschaftlich und politisch stabile Partner zu setzen. Ich glaube nicht, daß sich unsere Politiker ohne diese USA-Hörigkeit dermaßen in´s Zeug legen würden, eine Machtübernahme durch äußerst dubiose Leute in der Ukraine zu unterstützen.



nach oben springen

#422

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:08
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #416

Ohne Russland gibt es keine vernünftige Lösung für die Ukraine. Putin ist es egal ob da Janukowycz oder ein anderer regiert, aber die Russen brauchen eine stabile Regierung in der Ukraine, denn nur dann werden sie weiter dort investieren.


Das ist der Witz des Tages.
Wo waren denn die Russen in den vergangenen Jahren mit ihren Investments in der Ukraine?


nach oben springen

#423

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:09
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Woher kommen die 30Milliarden USD Schulden?


nach oben springen

#424

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wo sind die Milliarden hin?


nach oben springen

#425

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:12
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #418

Weil dann auch die russische Opposition sieht , das es ohne staatlich sanktionierte Korruption besser geht und sich für Putin und Gefolge unangenehme Fragen stellen könnten.


Das war bisher in vielen Ländern des Ostblocks, nicht zu spüren, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Slowenien usw,
die wirtschaftliche Situation dort ist meist verheerend, die Arbeitslosigkeit auf Höchstständen. Das unter solchen Zuständen die Stimmen, die nach
dem Gestern rufen, sich mehren, ist nur zu verständlich. Und Besserung ist außer in punktuellen Objekten kaum in Sicht.
Gleiches würde der Ukraine drohen, oder glaubt irgend jemand, das dort sofort Milch und Honig fließt ?
Wer sieht denn in dieser Zeit noch Investitionen in Größenordnungen, um das Soziale als Problem zu mindern oder gar in den Griff zu bekommen ?
Wer da glaubt, morgen Janukowitsch weg, Russen auch, die EU nimmt uns mit Kußhand und wird uns aufbauen, wird ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückkommen.
Gibts dann die nächsten Aufstände und gegen wen oder wofür dann ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#426

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:13
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #415

Rot: Du sprichst davon, daß ein größeres imperiales Russland eine Gefahr für kleinere Nachbarstaten wäre. Es geht hier nicht um ein "größeres" Russland, sondern auch darum, daß allein die USA wieder weltweite imperiale Größe erreichen wollen. Und dazu muß Russland erst kleiner werden. Darin sehe ich die größere Gefahr und so lange das so ist, sehe ich in einem wirtschaftlich und auch militärisch starken Russland derzeit eher einen stabilisierenden Faktor. Und was die Hetze gegen Putin betrifft, kann ich das verstehen, weil der die Wirtschaft wieder in Schwung bringt. Ein besoffener Jelzin wäre ihnen lieber, da wäre Russland schon längst ausverkauft an den Meistbietenden. Ich mache mir nichts vor, daß die USA-Regierung die westeuropäischen Staaten lediglich als willige Helfer ("nützliche Idioten")zur Erreichung ihrer Ziele sieht. Wenn das geschafft ist, haben auch wir weniger als Nichts mehr zu melden. Ich hoffe, daß die Rechnung der meisten westeurop. Regierungen incl. der USA nicht aufgeht und wenn doch, habe ich keinerlei Mitleid mit den die Nationalisten unterstützenden Demonstranten, die wirtschaftlich vom Regen in die Traufe gekommen sind und die unter den neuen Herrschern wohl nicht mal mehr demonstrieren dürfen.




Doch, genau darum geht es. Den Esten, Letten, Litauer, Polen, Ungarn, Slowaken, Tschechen, Westukrainern und auch einigen anderen europäischen Staaten ist die imperiale Größe der USA ziemlich egal. Die interessieren US-Militärstützpunkte in Japan oder Afghanistan nicht sonderlich, sondern das was vor ihrer eigenen Haustür passiert. Es geht nicht darum, dass Russland kleiner wird, sondern das es größer wird. Und darum sehen die Nachbarstaaten dies als eine Bedrohung - aus historischer Erfahrung. Ob sie von den USA als nützliche Idioten gesehen werden, ist diesen Staaten aus diesem Grund egal. Vielleicht sehen die USA sogar diese Staaten als nützliche Idioten, das will ich gar nicht bestreiten. So wie Putin und Janukowitsch die Linke, Sozialisten/Kommunisten in West-und Zentraleuropa als ihre nützlichen Idioten ansehen, was sie definitiv auch sind. Denn wie kann ein Linker, der bei klarem Verstand ist, eine kleptokratische Clique unterstützen, die ihr gestohlenes Vermögen nach Zypern und andere Steueroasen verschiebt, während die eigene Bevölkerung kaum über die Runden kommt? Insbesondere auf diese Frage hätte ich von Dir gerne eine Antwort!

Putin hat bereits vor seinem Amtsantritt gesagt, dass die postsowjetischen Grenzen ein Problem für ihn seien, wegen der 25 Millionen Auslandsrussen, und es hier um Krieg und Frieden gehe. Ähnliches sagte übrigens nach Versailles auch der "böhmische Gefreite" über den polnischen Korridor und Danzig. Inwiefern Russland aufgrund Putins Aussage im Baltikum und der Ukraine ein stabilisierender Faktor sein soll, bleibt Dein Geheimnis.

Putin bringt die Wirtschaft nicht in Schwung, sondern der seit 1999 verzehnfachte oder um mehr als 1.000 % gestiegene Ölpreis, und den daran gekoppelten Gaspreis, aber auch andere Rohstoffpreise. Und Jelzin hatte ganz einfach Pech, dass die Rohstoffpreise zu seiner Zeit niedriger waren. Das ist eine Frage von Glück oder Pech und nicht von Können, genauso wie in den Ölstaaten des Nahen Ostens.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.02.2014 16:25 | nach oben springen

#427

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:13
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #418
Was spricht gegen eine unabhängige von postsowjetischen kriminellen Kleptokraten freie Ukraine?
Warum soll eine solche Russland schwächen? Ich sags dir DoreHolm.
Weil dann auch die russische Opposition sieht , das es ohne staatlich sanktionierte Korruption besser geht und sich für Putin und Gefolge unangenehme Fragen stellen könnten.


Ich meine, wenn einer in Russland der unter Jelzin entstandenen ausufernden Korruption den Kampf angesagt hat, dann ist es eher Putin. Ein Anderer, von der Opposition, wartet doch nur darauf, sich seinerseits die Pfründe zu sichern. Oder machst Du Dir wirklich solche Illusionen, daß eine Opposition an der Regierungsmacht dann lupenreine Demokraten sind, die sich an Recht und Gesetz halten. Wenn sowas schon in D nicht klappt, wie soll es dann in diesem Riesenland sein ?



nach oben springen

#428

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:18
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Jelzin ist tot und Putin tut überhaupt nichts gegen die Korruption. Die Korruption sorgt dafür das er an der Macht bleiben kann.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#429

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:19
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #420
@Schnatti Der böse Putin hat in seinem Machtbereich schon etwas Ordnung geschaffen und die von Jelzin eingesetzten Oligarchen zum Steuerzahlen bewegt und dafür gesorgt ,das der Normalbürger in Russland etwa von den Rohstoffen abbekommt. So einen Mann brauchte auch die Ukraine. Das was derzeit an Politikern dort im Sonderangebot ist, wird die Ukraine endgültig ruinieren.


Dir ist schon bewußt, dass Rohstoffkonzerne (denn die sind das Vermögen der Oligarchen) erst bei einem bestimmten Rohstoffpreis Gewinne machen (Gewinnschwelle) und auch erst dann Steuern auf die Gewinne zahlen können? Und das dies erst der Fall gewesen war, als die Rohstoffpreise stark gestiegen waren. Auf die Rohstoffpreise hatten weder Jelzin noch Putin einen Einfluß, denn die werden am Weltmarkt gebildet. Und somit haben Politiker weltweit auch kaum Einfluß darauf, ob Rohstoffkonzerne Steuern zahlen können oder nicht.


zuletzt bearbeitet 21.02.2014 16:23 | nach oben springen

#430

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:19
von Eisenacher | 2.069 Beiträge


Da gibt es 4Teile. Einfach mal anschauen


zuletzt bearbeitet 21.02.2014 16:20 | nach oben springen

#431

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:40
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #419



Was auch immer das bedeutet: Verfassung von 2004 beschlossen. Es scheint etwas zu passieren in Kiew.


Ja, es passiert schon etwas. Wie der russische Finanzminister Anton Siłuanow soeben bekanntgab, friert Russland seine Finanzhilfen vorerst ein und wird bis auf weiteres keine weiteren ukrainischen Staatsanleihen kaufen.
http://www.bankier.pl/wiadomosc/Rosja-za...ny-3066324.html


nach oben springen

#432

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:49
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #430

Da gibt es 4Teile. Einfach mal anschauen


Alles natürlich nur russische Propaganda im Gegensatz zu den objektiven und unabhängig berichtenden deutschen Massenmedien. Kein Wort wahr in diesem Videobeitrag !. Sollen doch froh sein, die Russen, daß ihnen jemand ihre Rohstoffe zum Nulltarif abgenommen hat. Daß es wieder so sei, daran wird fleißig gearbeitet.



zuletzt bearbeitet 21.02.2014 20:01 | nach oben springen

#433

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 16:55
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #417
Zitat von suentaler im Beitrag #414
.................................................
Das ganze hat nur ein Ziel, die Ukraine dem Einflußbereich von EU, Nato und USA zu zuführen.


Und was will die EU mit der Ukraine ?
Das Land soll kurz vor der Staatspleite stehen.....
http://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/rating-sundp-stuft-ukraine-ab-staatspleite-wahrscheinlich/312041477/2000

Noch ein Land an den Tropf der EU, nur um die Russen einzuengen ?


Na was will die EU wohl.
Der Gürtel um Russland soll enger gezogen werden. Man braucht das Territorium, um neue Militärbasen mit Raketen gegen Rußland errichten zu können.
Die nächsten Länder die destabilisiert werden sollen, sind dann die Türkei und Iran, bei der Türkei arbeitet man schon jetzt daran.

Außerdem ist die Ukraine reich an Bodenschätzen, zb Uran.
Installiert man dort nun ein willfähriges pro-westliches Regime, können diese Ressourcen ohne große Umstände auf nimmer wiedersehen gen Westen verschwinden.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#434

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 17:09
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #426
Zitat von DoreHolm im Beitrag #415

Rot: Du sprichst davon, daß ein größeres imperiales Russland eine Gefahr für kleinere Nachbarstaten wäre. Es geht hier nicht um ein "größeres" Russland, sondern auch darum, daß allein die USA wieder weltweite imperiale Größe erreichen wollen. Und dazu muß Russland erst kleiner werden. Darin sehe ich die größere Gefahr und so lange das so ist, sehe ich in einem wirtschaftlich und auch militärisch starken Russland derzeit eher einen stabilisierenden Faktor. Und was die Hetze gegen Putin betrifft, kann ich das verstehen, weil der die Wirtschaft wieder in Schwung bringt. Ein besoffener Jelzin wäre ihnen lieber, da wäre Russland schon längst ausverkauft an den Meistbietenden. Ich mache mir nichts vor, daß die USA-Regierung die westeuropäischen Staaten lediglich als willige Helfer ("nützliche Idioten")zur Erreichung ihrer Ziele sieht. Wenn das geschafft ist, haben auch wir weniger als Nichts mehr zu melden. Ich hoffe, daß die Rechnung der meisten westeurop. Regierungen incl. der USA nicht aufgeht und wenn doch, habe ich keinerlei Mitleid mit den die Nationalisten unterstützenden Demonstranten, die wirtschaftlich vom Regen in die Traufe gekommen sind und die unter den neuen Herrschern wohl nicht mal mehr demonstrieren dürfen.




Doch, genau darum geht es. Den Esten, Letten, Litauer, Polen, Ungarn, Slowaken, Tschechen, Westukrainern und auch einigen anderen europäischen Staaten ist die imperiale Größe der USA ziemlich egal. Die interessieren US-Militärstützpunkte in Japan oder Afghanistan nicht sonderlich, sondern das was vor ihrer eigenen Haustür passiert. Es geht nicht darum, dass Russland kleiner wird, sondern das es größer wird. Und darum sehen die Nachbarstaaten dies als eine Bedrohung - aus historischer Erfahrung. Ob sie von den USA als nützliche Idioten gesehen werden, ist diesen Staaten aus diesem Grund egal. Vielleicht sehen die USA sogar diese Staaten als nützliche Idioten, das will ich gar nicht bestreiten. So wie Putin und Janukowitsch die Linke, Sozialisten/Kommunisten in West-und Zentraleuropa als ihre nützlichen Idioten ansehen, was sie definitiv auch sind. Denn wie kann ein Linker, der bei klarem Verstand ist, eine kleptokratische Clique unterstützen, die ihr gestohlenes Vermögen nach Zypern und andere Steueroasen verschiebt, während die eigene Bevölkerung kaum über die Runden kommt? Insbesondere auf diese Frage hätte ich von Dir gerne eine Antwort!

Putin hat bereits vor seinem Amtsantritt gesagt, dass die postsowjetischen Grenzen ein Problem für ihn seien, wegen der 25 Millionen Auslandsrussen, und es hier um Krieg und Frieden gehe. Ähnliches sagte übrigens nach Versailles auch der "böhmische Gefreite" über den polnischen Korridor und Danzig. Inwiefern Russland aufgrund Putins Aussage im Baltikum und der Ukraine ein stabilisierender Faktor sein soll, bleibt Dein Geheimnis.

Putin bringt die Wirtschaft nicht in Schwung, sondern der seit 1999 verzehnfachte oder um mehr als 1.000 % gestiegene Ölpreis, und den daran gekoppelten Gaspreis, aber auch andere Rohstoffpreise. Und Jelzin hatte ganz einfach Pech, dass die Rohstoffpreise zu seiner Zeit niedriger waren. Das ist eine Frage von Glück oder Pech und nicht von Können, genauso wie in den Ölstaaten des Nahen Ostens.


Grün: Wenn Du meine Beiträge richtig gelesen hättest, würdest Du mitbekommen haben, daß ich keinesfalls ein Unterstützer von Janukowisch bin. Ich hatte, glaube einiges weiter oben, geschrieben, daß die Ukrainer bei der letzten Wahl die Möglichkeit hatten, zwischen Pest und Cholera zu wählen. Das sollte Dir eigentlich sagen, was ich von Janukowisch halte. Er ist aber im Moment m.E. das wesentlich kleinere Übel. Oder glaubst Du allen Ernstes, daß die Mächtigen der Opposition wenigerr korrupt sind. Du kannst auch davon ausgehen, daß diese mit Hilfe ihrer "Swoboda"-Anhänger nicht so lange warten, sich von Demonstranten in Schwierigkeiten bringen zu lassen.
Rot: So lange Gewissheit herrscht, daß die russischen Minderheiten in den ehemaligen Sowjetrepubliken gleichberechtigt leben, wird es kein Problem sein. Leider ist es aber nicht so überall. Ich möchte nicht in der Haut der Ukrainer in den westlichen Gebieten stecken, deren nationalität russisch ist. Probleme mit im Ausland lebenden Landsleuten haben bekannterweise gerade die USA mehrfach als einer der Gründe oder als Hauptgrund für Invasionen vorgeschoben, wenn es darum ging, "das Leben von USA-Bürgern zu schützen. Erinnert sei an Grenada.
Orange: Willst du damit sagen, daß erst durch eine Verzehnfachung der Ölpreises Gewinne geflossen sind ? Dann wären die Ölförderungen durch die OPEC-Staaten, die großen Konzerne (Shell, BP u.a.) u.a. bisher Verlustgeschäfte gewesen ? Außer Erdöl hat Russland auch andere Rohstoffe zu bieten. Es wäre angebracht, wenn Du Dir das Video von Eisenacher mal von Anfang bis Ende anschaust und dabei die Scheuklappen vom Kopf nimmst. Dann wäre auch diese Frage beantwortet.



SCORN und Eisenacher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.02.2014 18:06 | nach oben springen

#435

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 18:15
von PF75 | 3.294 Beiträge

http://www.t-online.de/nachrichten/speci...sen-werden.html

Noch eine die Öl ins feuer schütten wird.
Was passiert jetzt wenn der pro-russische Teil der Bevölkerung auf die Straße geht ?
Auch Demokraten oder doch bloß Terrorristen ?


nach oben springen

#436

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 18:28
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #435
http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_68196508/ukraine-julia-timoschenko-soll-freigelassen-werden.html

Noch eine die Öl ins feuer schütten wird.
Was passiert jetzt wenn der pro-russische Teil der Bevölkerung auf die Straße geht ?
Auch Demokraten oder doch bloß Terrorristen ?


Dann ist das aus sicht des Westens--der Pöbel, der Mob und wenn sie noch vermumt sind, ganz gefähliche Terrorristen.


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#437

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 18:47
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #422


Das ist der Witz des Tages.
Wo waren denn die Russen in den vergangenen Jahren mit ihren Investments in der Ukraine?



Irrtum, du bist der Witz schlechthin! Wo du deine Informationen über den Zustand in der Ukraine her hast ist klar! Nun analysierst du auch noch die Lage in Russland und übertriffst sogar die Medien in ihren Deutungsfehlversuchen um längen! @schnatter, falls du es noch nicht geschnallt hast, den Russen geht es seit dem Ende der Sowjetunion so gut wie nie! Und dank der primitiven Hetze gegen Russland und Putin, welches man dort sehr genau zur Kenntnis nimmt, hat man die überwältigenden Mehrheit der Russen dort hinter Putin geschart! Da ging der Schuß wohl nach hinten los........

Und als gratis Information noch dies: das Russische Volk besteht in der Mehrheit nicht aus milliardenschweren Oligarchen mit Politikoptionen um noch unverschämter die russischen Rohstoffe zu versilbern, und auch nicht aus grottenschlechten möchtegern Punkerinnen mit einem faible für Pornografie in der Öffentlichkeit! Ich gebe zu, das ist etwas viel Information für eine Schnatterende, wird sie wohl nicht verarbeiten können......


nach oben springen

#438

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 18:57
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ah da ist er ja wieder unser Insider auf allen Gebieten.
So so , den Russen geht es gut wie nie.
Das Analysieren überlasse ich gerne dir und deinen Kollegen mit denen du deine Bierchen schnabulierst


nach oben springen

#439

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 18:57
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #419
(..)

Was auch immer das bedeutet: Verfassung von 2004 beschlossen. Es scheint etwas zu passieren in Kiew.


Die Verfassung von 2004 wurde im Jahre 2010 vom Verfassungsgericht in wesentlichen Punkten für ungültig erklärt, und dadurch wurde die Macht des Präsidenten gestärkt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...t-a-720717.html
Seit diesem Zeitpunkt hat er Janukowitsch mehr Macht, aber Ärger mit Teilen der Bevölkerung.
Theo


nach oben springen

#440

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 21.02.2014 19:11
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Jetzt wird erst mal Die Gasprinzessin aus dem Knast geholt und reaktiviert. Da wird sie dann bis zu nächsten Revolution vielleicht noch Gaskönigin, oder sie verschwindet gleich in Theos Heimat.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...er-Ukraine.html


zuletzt bearbeitet 21.02.2014 19:12 | nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen