#3641

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 11:56
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #3637
< ... cut ... >so wenig, wie die NATO an den Grenzen der vorherigen SU Halt gemacht hat, würde sie an den Grenzen des Torsos RF Halt machen.< ... cut ... >

Wie ist das "Halt gemacht" denn zu verstehen?
Hat die Nato diese Staaten überfallen und sie gezwungen, bei dem Bündnis mit zu machen?
Ich hatte immer gedacht, dass z.B. Polen, die Tschechische Republik etc. freiwillig dem Bündnis beigetreten sind. Und hier hat wohl jedes Land die Möglichkeit selbst zu entscheiden, was es für sich am Besten findet. Wenn die RF nicht in das NATO-Bündnis will, wird sie niemand dazu zwingen...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3642

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 12:04
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

"Regime Changing", nicht die RF als Ganzes, sondern einzelne Ethnien, Religionsgemeinschaften und sonstige Gruppen eigener Interessen entdecken plötzlich ihren Willen zu Freiheit, Demokratie, Unabhängigkeit, etc. und ihre Liebe zur westlichen Wertegemeinschaft.

Die müssen wir dann schützen, schon allein aus humanitären Gründen...

Gruß aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#3643

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 12:05
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #3640
Hallo,

gesehen vom politischen Standpunkt aus ist die heutige Situation tatsächlich eine Analogie der Situation von 1914....

Grüße aus Hessen


Das sehe ich nicht so. Die Gebietsveränderung am schwarzen Meer hat ausser Minisanktionen keine Reaktionen ausgelöst, nur viel heisse Luft. Und der bürgerkriegsähnliche Zustand in der Ukraine wird ein lokales Problem bleiben. Weder die Russen noch die Westmächte haben ein Interesse sich dort militärisch zu binden.
Frankreichs Präsident François Hollande wird am 6. Mai 2014 vielleicht einen etwas dicken Bauch haben, weil er am 5. Mai 2014 zweimal zu Abend essen muss. Denn Obama und Putin wollen nicht zusammen essen. Am 6. Mai 2014 an den Feierlichkeiten zum D-Day werden sie einander nicht auseinandergehen können. Wobei ich mich frage, warum man Putin nicht ausgeladen hat. Die Russen waren am Einmarsch in der Normandie gar nicht beteiligt. Aber das ist ein anderes Thema.
http://www.n-tv.de/ticker/Francois-Holla...le12953726.html
Theo


nach oben springen

#3644

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 12:27
von grenzergold | 187 Beiträge

Polen gilt in der USA als treuer Bündnispartner, egal wer regiert. Im Irakkrieg half Polen der USA unter Busch, Polen ließ die CIA geheime Gefängnisse unterhalten und diente sich als Standort für das NATO Raketenschild an, was Obama eimotten ließ. Solch einen Partner läßt man nicht hängen.

Die eine Milliarde Dollar muß der Kongreß erst einmal genehmigen. Die Ankündigung dient nur dazu, daß die anderen NATO Staaten ihre Verteidigungsausgaben erhöhen.
Außerdem gibt es ein 1997 geschlossenes Abkommen zwischen Russland und der NATO darin verzichtet die NATO auf die dauerhafte Stationierung von Kampftruppen.

gg


nach oben springen

#3645

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 12:35
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #3642
"Regime Changing", nicht die RF als Ganzes, sondern einzelne Ethnien, Religionsgemeinschaften und sonstige Gruppen eigener Interessen entdecken plötzlich ihren Willen zu Freiheit, Demokratie, Unabhängigkeit, etc. und ihre Liebe zur westlichen Wertegemeinschaft.

Die müssen wir dann schützen, schon allein aus humanitären Gründen...
Bei etwa 160 Ethnien (religiöse Aufsplitterungen innerhalb einzelner Bevölkerungsgruppen nicht mitgerechnet) stelle ich mir das materiell, logistisch und militärisch (???) mehr als problematisch für vor.

... und wer ist eigentlich wir und weshalb?


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#3646

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 13:01
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

@HG19801, "wir", das ist die abendländisch westliche Wertegemeinschaft im allgemeinen und die BRD als zahlender Bündnis"partner" im besonderen.

Und, ganz besonderer Freiheitswille herrscht immer in Regionen, die wirtschaftlich interessant sind, längst nicht überall.

Gruß aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#3647

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 14:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Komisch wie ruhig es in unseren Medien plötzlich ist während das Regime in Kiew die Bevölkerung abschlachten lässt.

http://vk.com/video18193123_169165082

https://m.facebook.com/story.php?story_f...100002945854869
https://m.facebook.com/story.php?story_f...100002945854869


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 04.06.2014 14:36 | nach oben springen

#3648

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 14:43
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #3646
... "wir", das ist die abendländisch westliche Wertegemeinschaft im allgemeinen und die BRD als zahlender Bündnis"partner" im besonderen.

Und, ganz besonderer Freiheitswille herrscht immer in Regionen, die wirtschaftlich interessant sind, längst nicht überall.
Also sollten wir als Angehörige der abendländischen Welt und diese als Deutsche finanziell unterstützend unter dem Slogan des Humanismus einen Aktivismus an den Tag legen, der letztlich doch ökonomischen Zielen dient?

Tja, nichts anderes läuft meiner Meinung nach seitens abendländischer als auch russisch-hegemonistischer Kräfte bezüglich der Ukraine ab. Da geht es nicht allein um das Selbstbestimmungsrecht einzelner Volks- und Religionsgruppen oder eine Einigung selbiger unter einem gemeinsamen Nationalbewusstsein, sondern nicht zuletzt um knallharte ökonomische Positionen, welche eben auch durch das Werkzeug des in Wechselwirkung mit der Ökonomie stehenden Militärs durchgesetzt werden.

Nach außen muss dies alles hierzulande dem gemeinen Bürger natürlich mittels "pluralistisch-demokratischer" Debatten nahegebracht und glauben gemacht werden.

P.S.: Siehe auch die momentanen Diskussionen im Bundestag (PHOENIX live).


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.06.2014 14:48 | nach oben springen

#3649

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 15:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #3647
Komisch wie ruhig es in unseren Medien plötzlich ist während das Regime in Kiew die Bevölkerung abschlachten lässt.

http://vk.com/video18193123_169165082

https://m.facebook.com/story.php?story_f...100002945854869
https://m.facebook.com/story.php?story_f...100002945854869



Paßt wohl nicht in den Kram....


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3650

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 15:36
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #3647
Komisch wie ruhig es in unseren Medien plötzlich ist während das Regime in Kiew die Bevölkerung abschlachten lässt.
(...)


Ich weiss gar nicht, was ich von solchen Bildern halten soll
http://professorsblogg.com/2014/06/03/in...t-be-forgotten/
Man müsste Fachmann (Mediziner oder so), um die Echtheit der Verletzungen zu prüfen. Wer nun behauptet, das Blut müsse nur so spritzen, damit es echt, hat allerdings nicht recht: Medizinische Versorgung eines Minenopfers in Afghanistan

Theo


nach oben springen

#3651

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 19:29
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #3641
Zitat von Damals87 im Beitrag #3637
< ... cut ... >so wenig, wie die NATO an den Grenzen der vorherigen SU Halt gemacht hat, würde sie an den Grenzen des Torsos RF Halt machen.< ... cut ... >

Wie ist das "Halt gemacht" denn zu verstehen?
Hat die Nato diese Staaten überfallen und sie gezwungen, bei dem Bündnis mit zu machen?
Ich hatte immer gedacht, dass z.B. Polen, die Tschechische Republik etc. freiwillig dem Bündnis beigetreten sind. Und hier hat wohl jedes Land die Möglichkeit selbst zu entscheiden, was es für sich am Besten findet. Wenn die RF nicht in das NATO-Bündnis will, wird sie niemand dazu zwingen...

cheers matloh



Über den Beitritt zur NATO entscheiden ja Regierungen und nicht das gemeine Volk und die paar Hansel kriegt man doch ganz locker geschmiert ,so das sie dann in aller öffentlichtkeit nach Beistand und Hilfe aus dem Westen rufen.


harzstreuner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3652

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 20:24
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #3641
Zitat von Damals87 im Beitrag #3637
< ... cut ... >so wenig, wie die NATO an den Grenzen der vorherigen SU Halt gemacht hat, würde sie an den Grenzen des Torsos RF Halt machen.< ... cut ... >

Wie ist das "Halt gemacht" denn zu verstehen?
Hat die Nato diese Staaten überfallen und sie gezwungen, bei dem Bündnis mit zu machen?
Ich hatte immer gedacht, dass z.B. Polen, die Tschechische Republik etc. freiwillig dem Bündnis beigetreten sind. Und hier hat wohl jedes Land die Möglichkeit selbst zu entscheiden, was es für sich am Besten findet. Wenn die RF nicht in das NATO-Bündnis will, wird sie niemand dazu zwingen...


cheers matloh


Grün: Ja sicher, mit der "richtigen" Regierung läßt sich ein Beitritt oder auch Austritt zu und aus allen möglichen Bündnissen allemal bewerkstelligen. Die Regierung ist ja "demokratisch gewählt", mit viel Propagandaaufwand mächtiger Kreise. Da ist es dann auch egal, ob die Mehrheit der Bevölkerung irgendwann das druchschaut und nicht mit will. Ist doch hier in D nicht anders. Was macht denn eine gewählte Regierung so alles, was eine Mehrheit der Bevölkerung ablehnt ? Und dann obliegt es immer noch der NATO selbst zu entscheiden, gibt man dem Wunsch zum Beitritt statt oder lehnt ihn ab oder bindet einen Beitritt an notwendige Änderungen. Die NATO muss nicht jeden nehmen, der gern rein möchte. Aber es ist wohl ähnlich wie mit der EU-Euphorie damals, als die Voraussetzungen der den Beitritt Wünschenden so zurechtgebogen wurden, bis eine Aufnahme öffentlich gerechtfertigt werden konnte. Heute fällt uns das auf die Füße.
In der NATO gilt der Bündnisfall. Was, wenn ein ansonsten unbedeutendes Mitglied dazu benutzt wird, einen Streit vom Zaun zu brechen, um den Bündnisfall auszurufen ?



SCORN und harzstreuner haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.06.2014 20:26 | nach oben springen

#3653

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 20:29
von PF75 | 3.294 Beiträge

http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...nd-vorbei-.html

so langsam verliert der Mann auch jeglichen Realitätssinn.

Was ist mit den US-interessen und Imperien,werden die jetzt auch zu den Akten gelegt oder gilt das nur für Russland ?
Wer ist denn der nächste " Böse " ? China.Indien oder wo ist für die Wallstreet noch was zu holen ?


nach oben springen

#3654

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 20:49
von PF75 | 3.294 Beiträge

http://www.t-online.de/nachrichten/speci...day-feiern.html

Hab ich da was nicht mitbekommen?
Wieso muß er mit der EU den " Friedensplan " besprechen,ist sie etwa jetzt der Feind und nicht der böse Putin und die Ostukraine ?


nach oben springen

#3655

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.06.2014 20:57
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #3654
http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_69721882/krise-in-der-ukraine-poroschenko-reist-mit-friedensplan-zu-d-day-feiern.html

Hab ich da was nicht mitbekommen?
Wieso muß er mit der EU den " Friedensplan " besprechen,ist sie etwa jetzt der Feind und nicht der böse Putin und die Ostukraine ?


Die Inauguration findet erst am 7.6. statt, der ist noch gar nichts. Da könnten auch Timoklitschko verhandeln, die Verhandlungen sind Muster ohne Wert.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3656

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 11.06.2014 23:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nachdem das ja im Irak und Libyen schon so gut geklappt hat soll nun wohl Osteuropa "befriedet" werden.

Zitat

Zeichen der Stärke gegen Russland
USA bauen Elite-Truppen in Osteuropa auf


Was hat Russland vor? Spätestens seit der Ukraine-Krise blicken die Länder aus dem ehemaligen Ostblock besorgt nach Moskau. Hilfe kommt nun aus den USA. Die Amerikaner wollen Elitetruppen in Osteuropa aufbauen.

http://www.n-tv.de/politik/USA-bauen-Eli...le13002071.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3657

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 12.06.2014 09:02
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Die östlichen Natopartner wollen bei sich keine ukrainischen Zustände:

http://rt.com/news/eastern-ukraine-army-operation-680/
Dazu benötigt man speziell ausgebildetes Personal. So dass es im Spannungsfall nicht nötig ist, die eigenen Bürger zur Flucht aufzufordern
http://www.faz.net/aktuell/politik/umkae...n-12981385.html
Theo


nach oben springen

#3658

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 12.06.2014 11:06
von damals wars | 12.215 Beiträge

Die Elitetruppen werden sicher im Folterzentrum in Guantanamo ausgebildet.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3659

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 12.06.2014 11:25
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Nein, es ist kein Justizvollzugspersonal, sondern es sind vermutlich "grüne Männchen" (ohne Dienstgrad und Einheitsabzeichen im Einsatz)
http://www.navy.org/becoming-a-navy-seal-are-you-ready/

Theo


nach oben springen

#3660

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 12.06.2014 12:12
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #3656
Nachdem das ja im Irak und Libyen schon so gut geklappt hat soll nun wohl Osteuropa "befriedet" werden.

Zitat

Zeichen der Stärke gegen Russland
USA bauen Elite-Truppen in Osteuropa auf


Was hat Russland vor? Spätestens seit der Ukraine-Krise blicken die Länder aus dem ehemaligen Ostblock besorgt nach Moskau. Hilfe kommt nun aus den USA. Die Amerikaner wollen Elitetruppen in Osteuropa aufbauen.

http://www.n-tv.de/politik/USA-bauen-Eli...le13002071.html



Schon die Fragestellung:

Zitat
Was hat Russland vor?


ist ja bezeichnend für die Verdrehung der Tatsachen. Richtig ist doch wohl die Frage: 'Was haben die USA vor?' oder auch 'Was hat die NATO vor?', 'was hat die EU vor?'. Dann bekommt man auch die Antwort auf 'Wie wird Russland reagieren?'.

Möchte in dem Zusammenhang nur mal an die Lügen der USA um den "Raketenschild" erinnern.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
SCORN, Feliks D. und harzstreuner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen