#3101

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 15:05
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Die ganze Welt schaut derzeit auf die Ukraine..


Slowakische Grenzer schauen in Richtung Ukraine
http://uk.reuters.com/article/2007/12/12...761964320071212
Theo


zuletzt bearbeitet 07.05.2014 15:08 | nach oben springen

#3102

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 16:05
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

mich gruselt es weiter......
hat einer von euch die aktuelle stunde über die ukraine mit frau von der leyen gesehen? deutlicher gehts nicht mehr


zuletzt bearbeitet 07.05.2014 16:06 | nach oben springen

#3103

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 16:54
von Gert | 12.357 Beiträge

neueste Nachrichten sagen, dass die Nato die Truppen in Osteuropa verstärken will. Ich meine, das ist ein gute Nachricht. Es ist immer gut, wenn man einem unberechenbaren Provokateur wie Putin und seinem russisch, nationalistischem Anhang gut gerüstet begegnet. Wie ,man am Beispiel Ukraine sieht, wird die Schwäche gnadenlos ausgenutzt. So (wie die Ukraine ) sollten die Natostaaten nicht mit heruntergelassener Hose erwischt werden. Das kann ins Auge und auch woanders hingehen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#3104

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Putin hat heute angekündigt die Truppen an der Grenze zur Ukraine zurückzuziehen und den Dialog suchen will, mit beiden Seiten.

Das ist eine vernünftige Maßnahme, die Nato täte gut daran das selbe zu tun.

Und wenn dann noch die Medien mit ihrer Hetze aufhören würden - auf beiden Seiten - kann es eine vernünftige Lösung geben.


nach oben springen

#3105

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:09
von matloh | 1.204 Beiträge

https://www.youtube.com/watch?v=_BMrDgpOfBk

Ist das der Weg wie Referenden (z.B. auch Krim) ablaufen bzw. abgelaufen sind? Zettelfalten 2.0?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3106

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:13
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #3100
Zitat von turtle im Beitrag #3096
1940-45 ..............Das Bestreben war wieder einmal eine selbständige Ukraine..



Dazu möchte ich ergänzen:
Dieses Bestreben und auch das heutige hat wiederum seine Ursache in der vorherigen Behandlung der Ukrainer seit Gründung der Sowjetunion (Stichwort Holodomor).
Das ist der eigentliche Grund trotz slawischer Gemeinsamkeit.

Gruß
Micha



Stimmt der Holomodor unter der Stalin Ära ist ein Grund dieses Hasses zwischen Ukrainern und Russen. Bestrebungen einer Unabhängigkeit von Russland gab es auch während des 1.Weltkrieges. Diese Bewegung wurde vom deutschen Reich unterstützt.
Interessant der Holodomor wurde von Deutschland im Gegensatz zum Genozid der Türkei an Armeniern bisher nicht anerkannt.


nach oben springen

#3107

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:15
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #3103
neueste Nachrichten sagen, dass die Nato die Truppen in Osteuropa verstärken will. Ich meine, das ist ein gute Nachricht. Es ist immer gut, wenn man einem unberechenbaren Provokateur wie Putin und seinem russisch, nationalistischem Anhang gut gerüstet begegnet. Wie ,man am Beispiel Ukraine sieht, wird die Schwäche gnadenlos ausgenutzt. So (wie die Ukraine ) sollten die Natostaaten nicht mit heruntergelassener Hose erwischt werden. Das kann ins Auge und auch woanders hingehen
Naja, ob man sich mit dem Hochrüsten/Truppenstationierungen nicht in einen Teufelskreis begibt? Ein neuer Kalter Krieg?
Andererseits hat man vor 80 Jahren und (in abgeschwächter Form) auf der Krim gesehen wohin Appeasementpolitik führt.

Warum gibt es immer wieder Leute die mit dem Feuer spielen müssen?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3108

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:15
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #3104
Putin hat heute angekündigt die Truppen an der Grenze zur Ukraine zurückzuziehen und den Dialog suchen will, mit beiden Seiten.

Das ist eine vernünftige Maßnahme, die Nato täte gut daran das selbe zu tun.

Und wenn dann noch die Medien mit ihrer Hetze aufhören würden - auf beiden Seiten - kann es eine vernünftige Lösung geben.


Jedes positive Signal ist erst einmal ein gutes Signal !


nach oben springen

#3109

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 17:40
von Gert | 12.357 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #3107
Zitat von Gert im Beitrag #3103
neueste Nachrichten sagen, dass die Nato die Truppen in Osteuropa verstärken will. Ich meine, das ist ein gute Nachricht. Es ist immer gut, wenn man einem unberechenbaren Provokateur wie Putin und seinem russisch, nationalistischem Anhang gut gerüstet begegnet. Wie ,man am Beispiel Ukraine sieht, wird die Schwäche gnadenlos ausgenutzt. So (wie die Ukraine ) sollten die Natostaaten nicht mit heruntergelassener Hose erwischt werden. Das kann ins Auge und auch woanders hingehen
Naja, ob man sich mit dem Hochrüsten/Truppenstationierungen nicht in einen Teufelskreis begibt? Ein neuer Kalter Krieg?
Andererseits hat man vor 80 Jahren und (in abgeschwächter Form) auf der Krim gesehen wohin Appeasementpolitik führt.

Warum gibt es immer wieder Leute die mit dem Feuer spielen müssen?

cheers matloh


@matloh, vor allem daran dachte ich, es hätte nie ein Münchner Abkommen und vermutlich auch keinen WK II gegeben, wenn man A.H. auf die Finger geklopft hätte.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3110

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 18:12
von werner | 1.591 Beiträge

Zumindest die Staatsanwaltschaft scheint sich politisch nicht vereinnahmen zu lassen. Was offenkundig bei einigen Kräften in der Polizei und beim SBU nicht der Fall zu sein scheint.

Zitat
Das Blutbad von Odessa am 2. Mai ist nach Ansicht des ukrainischen Generalstaatsanwalts Oleg Machnizki eine von langer Hand geplante Aktion gewesen, in die die örtliche Miliz verwickelt war.



http://de.ria.ru/post_soviet_space/20140506/268434075.html

Dieses Video könnte die Erkenntnisse stützen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3111

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 18:13
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #3103
neueste Nachrichten sagen, dass die Nato die Truppen in Osteuropa verstärken will. Ich meine, das ist ein gute Nachricht. Es ist immer gut, wenn man einem unberechenbaren Provokateur wie Putin und seinem russisch, nationalistischem Anhang gut gerüstet begegnet. Wie ,man am Beispiel Ukraine sieht, wird die Schwäche gnadenlos ausgenutzt. So (wie die Ukraine ) sollten die Natostaaten nicht mit heruntergelassener Hose erwischt werden. Das kann ins Auge und auch woanders hingehen




Ja Gert--mir macht aber die ständige Ost Erweiterung der Nato mehr Angst.Und weil Du gerade von Nationalismus redest. Wer peppelt denn die Nationalisten in Kiew-mit Mill.von Dollars mit auf. Ja es sind die Demokraten aus der EU und der Weltpolizist aus den USA: Aber wie man sieht,passen wohl Demokratie und Nationalismus zusammen.Das Regime in Kiew wird ja tatkräftig unterstützt.


nach oben springen

#3112

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 18:15
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #3096
Russland, die Ukraine und Weißrussland haben im Kiewer Rus gemeinsame Wurzeln .deren Ursprung wiederum vom Wikingerstamm Rus abstammt. Nach wenigen Generationen wurde es vollständig slawisiert .Bestrebungen kontra und pro Russland sind nichts Neues. Besonders möchte ich da die Zeit 1940-45 erwähnen Ukrainer waren zum Teil mit daran beteiligt das es möglich war so viele Juden zu vernichten. Unterstützung und Zusammenarbeit mit den Faschisten fand nicht nur im geringen Umfeld statt. Das Bestreben war wieder einmal eine selbständige Ukraine.. Durch die Brutalität der Deutschen an der Zivilbevölkerung kippte die Stimmung. Eine Antirussische Einstellung konnte allerdings nie gänzlich aus den Köpfen gelöscht werden. Trotzdem der überwiegende Teil der Menschen aus Russland, Weißrussland und der Ukraine sahen sich als slawische Brüder.
Nun ist es wieder soweit von dummen unfähigen Möchtegernpolitikern und Separatisten ist ein brutaler Bürgerkrieg entstanden. Die Ukraine ein Spielball zwischen den Interessen der USA und Russlands.. Die EU mit Deutschland sehe ich in diesem Zusammenhang eher als Vasallen der USA. Dabei hat die EU bedeutend mehr zu verlieren wie die USA. Unsere Wirtschaft ist da bedeutend abhängiger. Nun bietet uns die USA als Alternative zum Gas aus Russland Flüssiggas an.. Seht ihr unsere Freunde springen selbstlos ein. Fakt ist was von blinden unfähigen von Hass zerfressenen Idioten aller Couleur ausging wurde ein Bürgerkrieg. Sich an die Macht geputschte Separatisten kämpfen gegen Separatisten der Gegenseite. Die Brutalität auf dem Maidan hat sich immens ausgeweitet. Pro Russland schreien die Einen ohne Rücksicht auf Normen. Die Pro Ukrainische Seite versucht das noch zu überbieten. Jedenfalls nach den Geschehen in Odessa habe ich diesen Eindruck. Durch die Berichtserstattung in den Medien sollen wir uns nicht blenden lassen. Hier gibt jede Seite nur das wieder was in ihre Politik passt. Wahrheit wird mit der gewollten Sicht vermischt, da gehört es eben dazu zu verfälschen. Natürlich war es eine Annexion der Krim durch Russland. Die Schuld daran tragen die Idioten vom Maidan zum großen Teil selber. Die Interessen Russlands, speziell mit Sewastopol und der Schwarzmeerflotte zwangen Putin förmlich einzugreifen. Es wurden doch bereits zugesagtes über die nicht Erweiterung der NATO gebrochen. Nun noch die Ukraine dahin trifften lassen? Wenige Monate hätte man warten müssen, da hätte man eine neue Regierung wählen können. Das bedeutet zwar nicht zwangsläufig das diese neue Regierung fähiger ist wie alle Unfähigen und korrupten bisher .ein Versuch wäre es aber wert gewesen. Oder hatte man Angst dass die Mehrheit der Ukrainer überhaupt nicht pro westlich ist? Jedenfalls ohne Unterstützung wäre dieser gewollte Umsturz in Kiew nicht möglich gewesen. Daher ist unsere Regierung mit Schuld was jetzt in der Ukraine passiert. In der Mehrheit sind es die Menschen wie Du und ich die das auslöffeln müssen was Ihnen die Politiker eingebrockt haben. Die Ukraine selbst wenn sie in der derzeitigen Landesgröße bestehen bleibt, wie es vorher war wird es nie mehr sein. Der Riss zwischen den ethnischen Gruppen ist tiefer und größer als vorher.. Das beinhaltet auch mit die Tataren auf der Krim. Es wird sehr lange wenn nicht sogar eine Generation dauern bis es eine geeinte Nation wird, Wenn überhaupt!








Interessant und sehr aussagekräftig--trifft den Nagel auf dem Kopf.


nach oben springen

#3113

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 18:56
von matloh | 1.204 Beiträge

Auch noch ein Artikel, der an das Thema angrenzt:
http://derstandard.at/1397522625486/Puti...henschafterball

Interessantes Zitat daraus:

Zitat
... Leider erklärte jetzt der von Putin eingesetzte Menschenrechtsrat nach einer Reise auf die Krim, nicht 97, sondern 50 bis 60 Prozent hätten für den Anschluss gestimmt (bei einer Beteiligung von 30 bis 50 Prozent). Auch hätten viele Wähler weniger für die Annexion als gegen die Willkür der bisherigen Regionalführung protestiert.



cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3114

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 19:07
von matloh | 1.204 Beiträge

Soviel zur Propagandamaschinerie:

Zitat
Putins Menschenrechtsrat bestätigt Wahlfälschung auf der Krim


Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-...-wahlfaelschung

Für jene, die ihr Russisch aufbessern wollen, hier auch der Bericht dazu: http://www.president-sovet.ru/structure/...yma.php?print=Y

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3115

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 19:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Gert!

Meinst Du mit dem Hitlervergleich Obama? Oder Merkel? Oder Ashton?

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von Gert im Beitrag #3109

......
@matloh, vor allem daran dachte ich, es hätte nie ein Münchner Abkommen und vermutlich auch keinen WK II gegeben, wenn man A.H. auf die Finger geklopft hätte.


nach oben springen

#3116

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 20:23
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #3115
Hallo Gert!

Meinst Du mit dem Hitlervergleich Obama? Oder Merkel? Oder Ashton?

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von Gert im Beitrag #3109

......
@matloh, vor allem daran dachte ich, es hätte nie ein Münchner Abkommen und vermutlich auch keinen WK II gegeben, wenn man A.H. auf die Finger geklopft hätte.



Wer hat denn zuletzt einen Teil eines Landes u.a. mit Waffengewalt annektiert?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3117

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 20:51
von Gert | 12.357 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #3115
Hallo Gert!

Meinst Du mit dem Hitlervergleich Obama? Oder Merkel? Oder Ashton?

Schöne Grüße,

Eckhard


Zitat von Gert im Beitrag #3109

......
@matloh, vor allem daran dachte ich, es hätte nie ein Münchner Abkommen und vermutlich auch keinen WK II gegeben, wenn man A.H. auf die Finger geklopft hätte.






befassedich doch mal mit der Geschichte Deutschlands, dann wirst du es herausfinden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#3118

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 22:11
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #3096
. . .
Die Ukraine selbst wenn sie in der derzeitigen Landesgröße bestehen bleibt, wie es vorher war wird es nie mehr sein. Der Riss zwischen den ethnischen Gruppen ist tiefer und größer als vorher.. Das beinhaltet auch mit die Tataren auf der Krim. Es wird sehr lange wenn nicht sogar eine Generation dauern bis es eine geeinte Nation wird, Wenn überhaupt!





Damit wäre die Aufgabenstellung der Brzezinski Thesen doch wieder erfüllt. Ausnutzung der ethnischen Differenzen . . . Eine geeinte Nation über das heutige Territorium wird es so bald nicht mehr geben.

Ich sehe im Moment eher ethnische Säuberungen anrollen, die im Ergebnis zu einer Abspaltung von Landesteilen führen werden oder zu massiver Vertreibung der russisch-stämmigen Bevölkerung.

Am Ende wird man Russland als Verursacher des Desasters dastehen lassen. Die Frage, wer die Lunte gehalten und wer sie angezündet hat, werden die Historiker irgendwann klären - oder auch nicht.

Nein, egal wie die Wahl ausgehen sollte, von der ich nicht glaube, dass sie am 25. stattfindet - der Westen muss ganz sicher keine Sorge mehr haben, dass die Ukraine sich wieder als Ganzes an Russland bindet. Aber zu welchem Preis?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Feliks D. und turtle haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3119

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 22:48
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #3118
Zitat von turtle im Beitrag #3096
. . .
Die Ukraine selbst wenn sie in der derzeitigen Landesgröße bestehen bleibt, wie es vorher war wird es nie mehr sein. Der Riss zwischen den ethnischen Gruppen ist tiefer und größer als vorher.. Das beinhaltet auch mit die Tataren auf der Krim. Es wird sehr lange wenn nicht sogar eine Generation dauern bis es eine geeinte Nation wird, Wenn überhaupt!





Damit wäre die Aufgabenstellung der Brzezinski Thesen doch wieder erfüllt. Ausnutzung der ethnischen Differenzen . . . Eine geeinte Nation über das heutige Territorium wird es so bald nicht mehr geben.

Ich sehe im Moment eher ethnische Säuberungen anrollen, die im Ergebnis zu einer Abspaltung von Landesteilen führen werden oder zu massiver Vertreibung der russisch-stämmigen Bevölkerung.

Am Ende wird man Russland als Verursacher des Desasters dastehen lassen. Die Frage, wer die Lunte gehalten und wer sie angezündet hat, werden die Historiker irgendwann klären - oder auch nicht.

Nein, egal wie die Wahl ausgehen sollte, von der ich nicht glaube, dass sie am 25. stattfindet - der Westen muss ganz sicher keine Sorge mehr haben, dass die Ukraine sich wieder als Ganzes an Russland bindet. Aber zu welchem Preis?




Mit Schrecken erinnere ich mich an die ethnischen Säuberungen nach dem Zusammenbruch Jugoslawiens.


werner und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3120

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.05.2014 22:58
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #3119
Zitat von werner im Beitrag #3118
Zitat von turtle im Beitrag #3096
. . .
Die Ukraine selbst wenn sie in der derzeitigen Landesgröße bestehen bleibt, wie es vorher war wird es nie mehr sein. Der Riss zwischen den ethnischen Gruppen ist tiefer und größer als vorher.. Das beinhaltet auch mit die Tataren auf der Krim. Es wird sehr lange wenn nicht sogar eine Generation dauern bis es eine geeinte Nation wird, Wenn überhaupt!





Damit wäre die Aufgabenstellung der Brzezinski Thesen doch wieder erfüllt. Ausnutzung der ethnischen Differenzen . . . Eine geeinte Nation über das heutige Territorium wird es so bald nicht mehr geben.

Ich sehe im Moment eher ethnische Säuberungen anrollen, die im Ergebnis zu einer Abspaltung von Landesteilen führen werden oder zu massiver Vertreibung der russisch-stämmigen Bevölkerung.

Am Ende wird man Russland als Verursacher des Desasters dastehen lassen. Die Frage, wer die Lunte gehalten und wer sie angezündet hat, werden die Historiker irgendwann klären - oder auch nicht.

Nein, egal wie die Wahl ausgehen sollte, von der ich nicht glaube, dass sie am 25. stattfindet - der Westen muss ganz sicher keine Sorge mehr haben, dass die Ukraine sich wieder als Ganzes an Russland bindet. Aber zu welchem Preis?




Mit Schrecken erinnere ich mich an die ethnischen Säuberungen nach dem Zusammenbruch Jugoslawiens.


Und so wird es mit der Ukraine geschehen--ein Zusammenleben--wie vor den Maidan-der Völker dort. Wird es auf Jahrzehnte nicht mehr geben. Dafür ist der Hass untereinander zu groß geworden, nach allen was geschehen ist. Man brauch sich doch nur das ehemalige Jugoslawien anschauen. Dort wird seit Jahren nur der Friede gehalten, durch Besatzung von Fremdtruppen.


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3473 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558730 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen