#301

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 17:16
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #281
An den vorherigen Beitrag möchte ich anknüpfen. Mit der Ruhe ist es nun vorbei. Mir stellt sich die Frage, woher die friedlichen Bürgerrechtler Schusswaffen haben....
Denn die umgebrachten Sicherheitskräfte kamen durch Schusswaffen ums Leben.
Die Führung in Kiew hat das Treiben auf dem Maidan viel zu lange geduldet. Jetzt wird es richtig blutig, und das ist traurig.
Das Büro der regierenden Partei wurde ebenfalls gestürmt, natürlich nicht, ohne vorher den Wachmann umzubringen. So stellt man sich also den Einzug der Demokratie vor.
Ich möchte zu gern wissen, wie das ZDF berichten würde, wenn die CDU-Zentrale in Berlin gestürmt werden würde, bevor man noch schnell mal ein paar Polizisten ermordet hätte.
Und schon ruft unser Herr Außenminister nach Sanktionen gegen die Ukraine... Unsere derzeitigen Regierenden sind an Verlogenheit leider nicht zu überbieten.

ist schon krass was du da von dir gibst....Wer hat den mit der Gewalt zuerst angefangen??? Gewalt erzeugt Gegengewalt !!!! Die Menschen kämpfen um ihre Freiheit, mit Friedlichen Mitteln gehts wohl jetzt nicht mehr.Wenn man mit solcher brutaler Gewalt angegriffen wird, dann ist es auch nicht verwunderlich, das einige jetzt auch zu Waffen greifen. Woher sie die haben???? Es dürfte wohl kein großes Problem sien, sich dort eine Waffe zu beschaffen. Mich erinnert das an den Aufstand in Rumänien.Man kann sich bloss wünschen, das das nicht zu einen Flächenübergreifenden Bürgerkrieg ausartet. Von einen Anti Terror Einsatz wie ich gerade in den Nachrichten gehört hab, kann man da wohl nicht mehr reden, wenn die schwer bewaffnete Polizei gegen meist unbewaffnete Menschen einprügeln.Es ist ja keine Minderheit, die dort auf die Strasse geht, es werden immer mehr Menschen die sich gegen die Regierung auflehnen.


nach oben springen

#302

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 17:46
von ABV | 4.202 Beiträge

Bist du dir sicher, dass es dort um Freiheit geht? Gestern kam in den Nachrichten, dass die radikalen Nationalisten ihre Anhänger aufgefordert haben, Schusswaffen gegen die Polizei einzusetzen. Was soll man denn davon halten? Außer das es diesen Leuten lediglich darum geht, "gehörig an der Spirale der Gewalt zu drehen"! Nationalisten sind vielleicht alles mögliche. Aber ganz gewiss keine Freiheitskämpfer! Zumal Nationalismus, ob radikal oder nicht, schwerlich mit den Zielen der EU in Einklang zu bringen sind.
Die Situation 1989 in Rumänien kann man absolut nicht mit der in der Ukraine des Jahres 2014 vergleichen. Damals jagte die übergroße Mehrheit des Volkes, einen brutalen Diktator zum Teufel. Man mag ja zu Janukowitsch stehen wie man will: aber im Gegensatz zum "Condukator" hat man ihn das Volk frei und demokratisch gewählt! Man kann ihn, bei der nächsten Wahl, zumindest theoretisch, ebenso frei und demokratisch wieder los werden!
Wäre es nicht besser gewesen, wenn Klitschkos Partei eine vernünftige politische Alternative erarbeitet und auf die kommenden Wahlen gewartet hätte?
Statt eine Protestaktion vom Zaun zu brechen, die zwangsläufig im Chaos enden musste!
Ist es Klitschko oder den anderen Führungspersönlichkeiten der Opposition wirklich nicht aufgefallen, dass die Allianz mit den Nationalen den ganz sicher legitimen Protest in eine Richtung lenkt, die weder im Interesse der Opposition und schon gar im Interesse der friedliebenden Ukrainer sein dürfte.
Klitschko erinnert immer mehr an den berühmten Zauberlehrling, der den von ihm selbst gerufenen Geistern nicht mehr Herr wird.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


DoreHolm, Hans, Rostocker, Feliks D., Eisenacher, passport und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#303

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 18:01
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Janukowitsch kann man nur ankreiden, das er dem Treiben nicht schon lange ein Ende gesetzt hat. Spätestens als der erste Molotowcoctail geflogen kam, hätte der Einsatzbefehl für einen rigorosen Polizeieinsatz kommen müssen. Wer bei einem schweren Landfriedensbruch wartet, bis die Eskalation sich zuspitzt, hat als Einsatzleiter bzw. Oberbefehlshaber versagt. Da hat jeder Staat die Aufgabe hart durchzugreifen, um klare Grenzen des Demonstrationsrechtes festzulegen. Das spart spätere Opfer.


Damals87, DoreHolm, werner, Feliks D. und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2014 18:02 | nach oben springen

#304

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 18:02
von Heckenhaus | 5.130 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #302
...... Man mag ja zu Janukowitsch stehen wie man will: aber im Gegensatz zum "Condukator" hat man ihn das Volk frei und demokratisch gewählt! Man kann ihn, bei der nächsten Wahl, zumindest theoretisch, ebenso frei und demokratisch wieder los werden!
Wäre es nicht besser gewesen, wenn Klitschkos Partei eine vernünftige politische Alternative erarbeitet und auf die kommenden Wahlen gewartet hätte?
......................
Ist es Klitschko oder den anderen Führungspersönlichkeiten der Opposition wirklich nicht aufgefallen, dass die Allianz mit den Nationalen den ganz sicher legitimen Protest in eine Richtung lenkt, die weder im Interesse der Opposition und schon gar im Interesse der friedliebenden Ukrainer sein dürfte.
Klitschko erinnert immer mehr an den berühmten Zauberlehrling, der den von ihm selbst gerufenen Geistern nicht mehr Herr wird.

Gruß Uwe




Das sehe ich ähnlich. Eine Mehrheit hat diese Revoluzerbewegung sicher nicht. Die letzten Parlamentswahlen waren 2012, im vergangenen Jahr gab
es Nachwahlen wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten.
http://www.deutschlandfunk.de/wahlen-gek...ticle_id=272091
Eigentlich sollten die Machtverhältnisse klar sein, ob es Europa paßt oder nicht.

Im kommenden Jahr sollen dann Präsidentschaftswahlen sein, ob Klitschko, der kandidieren will, die richtige Besetzung ist, wage ich zu bezweifeln.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...haftskandidatur

Er scheint seinen "Prominentenstatus" nutzen zu wollen, um als Kandidat Stimmen zu gewinnen. Eine schillernde Politikergestalt ist er nicht,
ebensowenig, wie es seinerzeit Schwarzenegger in Kalifornien war.
Wenn die Opposition wirklich so groß ist, eine absolute Mehrheit zu erreichen, sollte man sich in Geduld üben und die Kräfte bis zu regulären Wahlen aufsparen, dieser gegenwärtige Weg ist zu opferreich.
Die EU braucht Märtyrer, und die Berichterstattung in typischer Zeigefinger-Art lenkt von direkten Problemen der Gegenwart in der EU ab.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 19.02.2014 18:03 | nach oben springen

#305

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 18:10
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat

Sieben Irrtümer über die Revolution in Kiew
....
1. Die EU ist nicht der Grund für die Proteste

Als Janukowitsch am 21. November 2013 erklärte, er wolle das über Jahre ausgehandelte und unterschriftsreife Assoziierungsabkommen mit der EU doch nicht gegenzeichnen, folgten einige Hundert junge Ukrainer dem Facebook-Aufruf eines Journalisten, brachten Tee mit und trafen sich im Zentrum Kiews. So begannen die ersten Demonstrationen auf dem Maidan. Ein Auslöser für die Proteste war das geplatzte EU-Abkommen schon. Doch dass daraus eine Revolutionsbewegung wurde, hat noch viele andere Gründe.

- Die persönliche Bereicherung des Präsidenten und seiner Familie: Janukowitsch bewohnt einen Luxus-Landsitz. Die Meschigorja war seit 1991, als die Ukraine unabhängig wurde, ukrainisches Staatseigentum. Janukowitsch hat es jedoch über dubiose Firmen in London und Wien geschafft, das Anwesen quasi zu privatisieren. Ein anderes Beispiel ist Janukowitschs Sohn Alexander, ein Zahnarzt, der mittlerweile Hotel-, und Bürokomplexe bauen lässt und die All-Ukrainische Entwicklungsbank steuert.

- Der Wahlbetrug: 2010, als Janukowitsch zum Präsidenten gewählt wurde, beklagten unabhängige Wahlbeobachter Unstimmigkeiten; bei den Parlamentswahlen 2013 wurden dann Stimmen gekauft und Wähler zur Stimmabgabe für Janukowitschs Partei der Regionen gedrängt.

- Die Korruption: Bestechliche Polizisten, Professoren, Lehrer, Ärzte, Beamte sind in der Ukraine keine Seltenheit. Teile des Justiz- und Wirtschaftssystems sind korrupt.

- Die schwache Ökonomie des Landes ist eine Folge dessen. Ukrainer haben im Durchschnitt ein bis zu zehn Mal geringeres Einkommen als Deutsche, zahlen im Restaurant, im Supermarkt oder im Autohaus aber fast die gleichen Preise.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-...lution-7-thesen


Gert und coldwarrior67 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2014 18:11 | nach oben springen

#306

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 18:17
von Heckenhaus | 5.130 Beiträge

Zitat
Die EU ist nicht der Grund für die Proteste



Wenn dem so ist, soll sie sich auch raushalten und nicht immer den Gendarmen spielen wollen.
Was Korruption, Vetternwirtschaft und andere Missetaten von Politikern anbelangt, da ist die Ukraine in guter Gesellschaft
mit anderen Ländern Süd- , Südost- und Osteuropas.
Ich sehe da zwar Gründe für Demonstrationen, aber nicht für Randale und sinnlosen Vandalismus.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
grenzgänger81 und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#307

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 19:14
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Hier gibt es Kiew live
www.webcam.guru.ua/city/kiev/2/

Zur Zeit werden antiterroristische Einheiten der Armee in Kiew konzentriert. Da wird es demnächst an das Großreinemachen gehen.


nach oben springen

#308

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 19:22
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #306

Zitat
Die EU ist nicht der Grund für die Proteste


Wenn dem so ist, soll sie sich auch raushalten und nicht immer den Gendarmen spielen wollen.
Was Korruption, Vetternwirtschaft und andere Missetaten von Politikern anbelangt, da ist die Ukraine in guter Gesellschaft
mit anderen Ländern Süd- , Südost- und Osteuropas.
Ich sehe da zwar Gründe für Demonstrationen, aber nicht für Randale und sinnlosen Vandalismus.
.



Kann man beipflichten--Die Gendarmenrolle, haben sie von ihren Blutsbrüdern übernommen.


nach oben springen

#309

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 19:40
von Kurt | 933 Beiträge

Fabius, Sikorski und Steinmeier reisen nach Kiew.... Was wollen die drei Außenminister dort? Vermutlich verbale Brandbomben werfen.
Polen hat handfeste Gebietsinteressen. Man träumt schon von einem "Großpolen", einschließlich Lemberg.
Die demokratisch gesinnten Freiheitskämpfer basteln zumindest fleißig Brandbomben und bereiten sich auf eine "heiße Nacht" vor, siehe FOCUS:

http://www.focus.de/politik/ausland/news...id_3625618.html

Es ist einfach nur traurig anzusehen, wie ein Land vom "freien Westen" zerstört wird. Der Westen investiert unglaublich viel Geld, damit das Pulverfaß Ukraine endlich explodiert. Busweise werden Menschen aus den westlichen Teilen des Landes nach Kiew gefahren, um dort zu randalieren - natürlich kostenlos....
Selbstverständlich ist der böse Zar Wladimir Putin an allem Schuld, weshalb die Grünen sofortige Sanktionen gegen Rußland fordern.
Schade, daß zumindest in Deutschland nicht die Vernunft die Oberhand behält.
Man sollte sich nicht ständig in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen und den Weltpolizisten spielen, da genügend Probleme im eigenen Land darauf warten, gelöst zu werden und die friedliche Koexistenz, verbunden mit regem Handel, unserem Heimatland wesentlich besser bekommen würde.


Heckenhaus, werner, Damals87, DoreHolm, Eisenacher, suentaler, passport, Rostocker, Pitti53, SCORN und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#310

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 19:49
von SCORN | 1.456 Beiträge

Offensichtlich hatte die US Diplomatin Victoria Nuland gar nicht so unrecht als sie die ihre Meinung zur EU-Politik in einem Telefongespräch mit einem Kollegen kund tat! Man darf ihr unterstellen dass sie einen berechtigen Anlass hatte um so despektierlich über die EU abzulästern!


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#311

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 20:00
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #309
Fabius, Sikorski und Steinmeier reisen nach Kiew.... Was wollen die drei Außenminister dort? Vermutlich verbale Brandbomben werfen.
Polen hat handfeste Gebietsinteressen. Man träumt schon von einem "Großpolen", einschließlich Lemberg.
Die demokratisch gesinnten Freiheitskämpfer basteln zumindest fleißig Brandbomben und bereiten sich auf eine "heiße Nacht" vor, siehe FOCUS:

http://www.focus.de/politik/ausland/news...id_3625618.html

Es ist einfach nur traurig anzusehen, wie ein Land vom "freien Westen" zerstört wird. Der Westen investiert unglaublich viel Geld, damit das Pulverfaß Ukraine endlich explodiert. Busweise werden Menschen aus den westlichen Teilen des Landes nach Kiew gefahren, um dort zu randalieren - natürlich kostenlos....
Selbstverständlich ist der böse Zar Wladimir Putin an allem Schuld, weshalb die Grünen sofortige Sanktionen gegen Rußland fordern.
Schade, daß zumindest in Deutschland nicht die Vernunft die Oberhand behält.
Man sollte sich nicht ständig in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen und den Weltpolizisten spielen, da genügend Probleme im eigenen Land darauf warten, gelöst zu werden und die friedliche Koexistenz, verbunden mit regem Handel, unserem Heimatland wesentlich besser bekommen würde.


Das nennt sich auch westliche Zwangsdemokratisierung


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#312

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 20:10
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich habe gerade mit einer Freundin in Kiew gesprochen, welche am Maidan wohnt. Nebenerscheinungen: der Maidan sieht aus wie nach einem Bombenangriff. Geschäfte, Lokale, Kindergärten, Schulen, Behörden, etc. geschlossen. Existenzen zerstört. Zerstörung und Plünderung überall. Viele Kranke vor allem Kinder durch das Einatmen von Rauch verbranden Gummis. Um den Maidan und Nebenstraßen leben sehr viele Menschen .Die drei Metrostationen werden nicht angefahren und sind zur Kloake verkommen. Alles zerschlagen und voll geschissen. Aus den Schächten stinkt es erbärmlich. Chaos überall .Krankenhäuser über belegt. Medikamente knapp.


werner, Damals87, ABV, Eisenacher und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#313

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 20:15
von PF75 | 3.292 Beiträge
nach oben springen

#314

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 20:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich wünsche den Ukrainer das sie ihre Freiheit gewinnen.

Seht euch diese Bilder dort an , als das und noch schlimmeres ist uns 1990 erspart geblieben .

Hoffentlich hält Klischko durch .ratata

@ PF 75 ,der und recht haben , der lebt ja von den Russen . Schröder und Lafonte waren 1990 gegen die DEUTSCHE EINHEIT


zuletzt bearbeitet 19.02.2014 20:45 | nach oben springen

#315

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 21:03
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #313
http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_68146062/gerhard-schroeder-uebt-kritik-am-vorgehen-der-eu.html


Hat er da eventuell Recht ?


Man kann Schröder viel vorwerfen und nachsagen! Aber hier hat er Recht! Leider muss man sagen! Wer kann sich denn allen ernstes einen Boxer mit US-Pass und Mafiavergangenheit als Staatsoberhaupt der Ukraine wünschen? Warum will denn die Oposition um nichts auf der Welt auf die Wahlen warten?????? Wem da noch kein Licht aufgeht dem ist nun wirklich nicht zu helfen!
Die EU hat Partei ergriffen und somit ihr eigenes Gefasel von Demokratie ad absurdum geführt! So sieht es nun mal aus!


werner und Eisenacher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#316

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 21:12
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Manchmal frage ich mich, wie schnelllebig Nachrichten sind. Die EU hat sich im Oktober 2013 selbst ins Bein geschossen. Oder haben alle vergessen, was den Demos ab November 2013 voraus gegangen ist?

Ein Abkommen mit der Ukraine gibt es für die europäischen Außenminister nur im Fall einer Freilassung Julija Timoschenkos. Der ukrainische Präsident lehnt das weiter ab.

....

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch will Timoschenko weiterhin nicht begnadigen. Bei einem Treffen mit seinem tschechischen Kollegen Milos Zeman verwies er auf den Gesetzentwurf, der Timoschenko eine medizinische Behandlung in Deutschland ermöglichen könnte. Der Entwurf werde derzeit in der Ukraine geprüft und bald dem Parlament vorgelegt, sagte Janukowitsch.

Schwedens Außenminister Carl Bildt hält diese Lösung für problematisch. "Was passiert danach? Fordert die Ukraine dann, dass sie ausgeliefert wird und zurück ins Gefängnis in der Ukraine muss? Das wäre ein Umweg, aber keine Lösung." Bildt warnte die Regierung in Kiew, dass bis zum Gipfel in Litauens Hauptstadt Vilnius nicht mehr viel Zeit für ein Einlenken bleibe.

Der Fall Timoschenko steht für die EU als Symbol für die selektive Justiz in der früheren Sowjetrepublik. Die ehemalige Regierungschefin sitzt seit zwei Jahren in Haft. Sie war im Oktober 2011 wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden, beteuert aber ihre Unschuld.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...nko-freilassung

Da opfert die EU den Fortgang der Gespräche für eine (umstrittene) Symbolfigur. Danach kann ich mich an langes, betretenes Schweigen in der EU erinnern - bis zu den einsetzenden Demonstrationen wenige Wochen später.

LG von der Moskwitschka


werner, ABV und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#317

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 21:32
von Mike59 | 7.962 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #301
Zitat von Kurt im Beitrag #281
An den vorherigen Beitrag möchte ich anknüpfen. Mit der Ruhe ist es nun vorbei. Mir stellt sich die Frage, woher die friedlichen Bürgerrechtler Schusswaffen haben....
Denn die umgebrachten Sicherheitskräfte kamen durch Schusswaffen ums Leben.
Die Führung in Kiew hat das Treiben auf dem Maidan viel zu lange geduldet. Jetzt wird es richtig blutig, und das ist traurig.
Das Büro der regierenden Partei wurde ebenfalls gestürmt, natürlich nicht, ohne vorher den Wachmann umzubringen. So stellt man sich also den Einzug der Demokratie vor.
Ich möchte zu gern wissen, wie das ZDF berichten würde, wenn die CDU-Zentrale in Berlin gestürmt werden würde, bevor man noch schnell mal ein paar Polizisten ermordet hätte.
Und schon ruft unser Herr Außenminister nach Sanktionen gegen die Ukraine... Unsere derzeitigen Regierenden sind an Verlogenheit leider nicht zu überbieten.

ist schon krass was du da von dir gibst....Wer hat den mit der Gewalt zuerst angefangen??? Gewalt erzeugt Gegengewalt !!!! Die Menschen kämpfen um ihre Freiheit, mit Friedlichen Mitteln gehts wohl jetzt nicht mehr.Wenn man mit solcher brutaler Gewalt angegriffen wird, dann ist es auch nicht verwunderlich, das einige jetzt auch zu Waffen greifen. Woher sie die haben???? Es dürfte wohl kein großes Problem sien, sich dort eine Waffe zu beschaffen. Mich erinnert das an den Aufstand in Rumänien.Man kann sich bloss wünschen, das das nicht zu einen Flächenübergreifenden Bürgerkrieg ausartet. Von einen Anti Terror Einsatz wie ich gerade in den Nachrichten gehört hab, kann man da wohl nicht mehr reden, wenn die schwer bewaffnete Polizei gegen meist unbewaffnete Menschen einprügeln.Es ist ja keine Minderheit, die dort auf die Strasse geht, es werden immer mehr Menschen die sich gegen die Regierung auflehnen.


Es ist auf alle Fälle keine Mehrheit, welche dort auf die Strasse geht! Sie kämpfen für Ihre Freiheit! Die Freiheit die sie erwarten werden sie aber nicht bekommen. Kein Mensch wird satt ohne Knechtschaft - diese, die Knechtschaft - ist mal mehr und mal weniger schmerzhaft für den Einzelnen zu spüren. Es wird wohl ein Mann der RussenMafia verschwinden und ein anderer Mafiosi wird dessen Platz einnehmen. Klitschko wird es wohl eher nicht sein. Die Helden des Maidan Platzes werden sich sicher in Ihrer Freiheit wiederfinden. Aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen das viele den Unterscheid zu Ihrer aktuellen Gegenwart erkennen werden.


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#318

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.02.2014 22:40
von DoreHolm | 7.694 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #314
Ich wünsche den Ukrainer das sie ihre Freiheit gewinnen.

Seht euch diese Bilder dort an , als das und noch schlimmeres ist uns 1990 erspart geblieben .

Hoffentlich hält Klischko durch .ratata
@ PF 75 ,der und recht haben , der lebt ja von den Russen . Schröder und Lafonte waren 1990 gegen die DEUTSCHE EINHEIT


Ihre Freiheit haben sie doch ? Oder haben sie nicht bei der letzten, auch durch internationale Beobachter als frei und demokratisch abgelaufene Wahl zwischen Pest und Cholera wählen können ?



utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2014 22:43 | nach oben springen

#319

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.02.2014 09:39
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #318
Zitat von ratata im Beitrag #314
Ich wünsche den Ukrainer das sie ihre Freiheit gewinnen.

Seht euch diese Bilder dort an , als das und noch schlimmeres ist uns 1990 erspart geblieben .

Hoffentlich hält Klischko durch .ratata
@ PF 75 ,der und recht haben , der lebt ja von den Russen . Schröder und Lafonte waren 1990 gegen die DEUTSCHE EINHEIT


Ihre Freiheit haben sie doch ? Oder haben sie nicht bei der letzten, auch durch internationale Beobachter als frei und demokratisch abgelaufene Wahl zwischen Pest und Cholera wählen können ?




Das war offensichtlich nicht genug ,nun haben sie beides ! Es wird lange dauern bis die neuen Wunden heilen und Normalität einkehrt.


nach oben springen

#320

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.02.2014 10:28
von damals wars | 12.147 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #295
Wenn Klitschkos Finanzierer die Busse nicht mehr zahlt, gehen alle wieder schön nach Hause. Er hat die Lage eh nicht mehr im Griff.


Wird Zeit, das Frau Merkel mal wieder Geld rüberreicht, heute sind recht wenig da.Wird doch nicht eine Abstimmung mit den Füssen sein?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen