#2601

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 17:10
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2599


..das weisst du natürlich da unten in Krotien, wie die Uhren hier in D ticken

Das weiß ich sehr gut, wir haben alle üblichen Sender über Satellit, dazu 14 kroatische Programme, Internet.
Du hast noch nicht mitbekommen, das Informationen, will man sie haben, weltweit empfangbar sind ?
Bedauerlich, dein Informationsstand.
Lies mal hier, nicht von einem CDUSPDFDPCSU-Verlag.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...ela-merkel.html

Übrigens, ich bin erst seit 8 Monaten hier, also kenne ich Deutschland recht gut aus 64 Jahren.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 02.04.2014 17:12 | nach oben springen

#2602

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 17:17
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Du grüne Neune!
Ausgrechnet Agent von Frau Merkel.


zuletzt bearbeitet 02.04.2014 17:48 | nach oben springen

#2603

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 17:17
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #2597
Zitat von Gert im Beitrag #2594



die Art und Weise, wie dieser Artikel geschrieben ist , zeigt mir schon aus welcher Ecke er kommt.- So etwas nehme ich nicht ernst weil es einfach lächerlich ist in seiner Primitivität. Sind das deine einzigen Informationsquellen ?




Systemmedien rücken mit dieser Art Meldungen nicht heraus, sie setzen auf den Konsum der Dummheit. Das Meldungen von wordpress vielen
Leuten suspekt sind, gut, damit muß man leben. Ebenso gibt es den Kopp-Verlag und andere Quellen, doch das ist bekanntlich alles nicht
BRD-gerecht. Hier zählt nur, was aus Berlin kommt, andere Quellen werden nicht akzeptiert. Eigentlich traurig, das die Intelligenz der Deutschen
in großem Umfang vor sich hin vegetiert. Aber eigenes Denken ist nach dem Zusammenbruch des Naziregimes mit deren Ideologie gleich mit
ausgerottet worden.

Wer nicht mitmachen will, ist dann gleich Populist, Linker oder Extremist.

F. Schiller sagte : O, du bist blind mit deinen sehenden Augen!
(Wallensteins Tod)




Meine nicht.
Intelligenz-Ausrottung: Aber nur "im Westen", da bestehe ich jetzt drauf :-)
.


nach oben springen

#2604

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 17:21
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #2603



Meine nicht.
Intelligenz-Ausrottung: Aber nur "im Westen", da bestehe ich jetzt drauf :-)
.

Glückspilz, es gibt eben Ausnahmen.



Außerdem gibt es nur "den Westen".


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#2605

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 17:23
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2600
Mich würgt es im Hals wenn ich das alles lesen muß.
Ich war am WE bei einem Freund im Elsaß. Er ist deutscher Staatsbürger und hat sich vor ein paar Jahren ein Haus in der Nähe von Straßbourg gekauft.
Seine Frau ist auch Deutsche. Sie arbeitet in Straßbourg und er pendelt noch nach Deutschland.
Die Kinder gehen im Wohnort zur Schule und sprechen mittlerweile fließend französisch.
Er ist inzwischen bei der freiwilligen Feuerwehr und recht gut integriert. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den Menschen beider Völker , die das gemeinsame Leben umso interessanter machen. Freier Ideen und Gedankenaustausch.
Meine Tochter war zwei mal zum Schüleraustausch in Frankreich.
Wenn ich über den Rhein fahre, ob mit dem Zug oder Auto muß ich immer an die Zustände vor 1989 denken und bin froh das diese Grenze "gefallen" ist.
Das ist es was ich unter Europa verstehe und mir auch für die Ukraine wünsche. Freie Menschen in einem freien Land mit guten Nachbarn.
Das Europa auch große Probleme hat ist klar ,aber die eigene Macht über territoriale Ansprüche zu definieren , wie Putin das tut ist Politik von gestern und passt nicht in ein Europa von heute.

@schnatterinchen
Eigentlich geht es um nichts anderes und hatte aehnliches geschrieben


nach oben springen

#2606

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 18:30
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Ja das ist schon komisch, die Nato verlegt Kampfflugzeuge und die Russen sollen erst fragen,ob sie Truppen im eigenen Land verlegen dürfen.


nach oben springen

#2607

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 18:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Nee Rostocker , die bösen Brüsseler NATO Ultras diskutieren noch ob , was und wie viel.
Wer weiß was die wieder aushecken?


nach oben springen

#2608

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 18:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #2606
Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Ja das ist schon komisch, die Nato verlegt Kampfflugzeuge und die Russen sollen erst fragen,ob sie Truppen im eigenen Land verlegen dürfen.




auch hier gilt wieder: was war zuerst, das Ei oder die Henne?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2609

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 19:37
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #2584
Ich Frage mich nur,warum in Putins Reich keiner freiwillig mitspielen will,irgendwie komisch.
Da sind die Baltischen Staaten ,Polen Ungarn ......usw bestimmt mit Waffengewalt eingeschüchtert worden .
Und es wurde ein Embargo ausgesprochen und gedroht wenn ihr nicht in die NATO eintretet,dann bekommt ihr unsere ganze macht zu Spueren.
Uebrigens dies sind unabhängige Staaten,die sich dafür entschieden haben und das wohl nicht ohne Grund.
Wieso sollte in irgend einer Form Russland angegriffen werden,wie und vor allem warum.
Mir wird übel wenn ich die ganze Fahnenschwenkerei Militäraufmaersche ,Orden Verleihung und das propaganistische und nationalistische ,schmierentheater verfolgen muss.
Peter der Grosse hat es vorgemacht wie leicht es sein kann und man hat seine Vorteile.


Rot: Hatte es schon mal woanders so geschrieben: Die Vorbehalte, man kann auch sagen Antipathie wohl einer Mehrheit gegen alles Russische in vielen ehemaligen Sowjetrepubliken, insbes. der baltischen Staaten, sind eigentlich das Resultat der Nicht-Gleichberechtigung und Bevormundungen zu Stalins zeiten und auch einiger nachfolgender sowjetischer Politiker. Sowas hängt nach, auch wenn die Lage heute eine andere ist. Sowas macht es der NATO-Führung insb. der USA leicht, den Widerstand gegen einen NATO-Eintritt klein zu halten und bei den "richtigen" Politikern offene Türen einzurennen. Mache von denen konnten ja gar nicht abwarten, Mitglied zu werden, auch wenn ihr Territorium damit automatisch im Kriegsfall zu einem Ziel wird.
Grün: Dann beschäftige Dich mal mit Strategie-Aussagen westlicher, vor allem von US-Politikern ab der Zeit nach dem Zerbrechen der Anti-Hitler-Koalition, dann kommst Du vielleicht darauf. Gegenfrage: Warum sollte Russland die baltischen Staaten, Ungarn, Polen u.a. denn angreifen ? Vergleiche mal die Militäreinsätze von NATO-Staaten (die USA war immer oder auch allein dabei) ohne UN-Mandat und vergeichbare Aktionen der Roten Armee seit Ende des WK II. Dann könntest Du erkennen, wer hier i.d.R. der Aggressor war. Aber es wird wohl so sein, wenn zwei das Gleiche tun, ist es eben nicht Dasselbe. Da läßt sich alles willkürlich auslegen und begründen.



nach oben springen

#2610

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 19:50
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

.....so so Widerstand gegen einen NATO Beitritt.
Vielleicht erinnerst du dich nicht an diese Zeit bevor die Polen und Balten usw. NATO Mitglieder wurden. Da gab es keine Widerstände in diesen Ländern sondern die Vorbehalte gab es bei der NATO in Brüssel.
Die NATO wollte ursprünglich keine Mitgliedschaft dieser Staaten ,sondern eine Partnerschaft.
Die Balten und Polen bestanden jedoch auf eine Mitgliedschaft.
Bis heute existieren in der ex DDR und auch in den neuen NATO Mitgliedsstaaten in Osteuropa keine NATO Einrichtungen.


zuletzt bearbeitet 02.04.2014 19:52 | nach oben springen

#2611

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 19:56
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2610
.....so so Widerstand gegen einen NATO Beitritt.
Vielleicht erinnerst du dich nicht an diese Zeit bevor die Polen und Balten usw. NATO Mitglieder wurden. Da gab es keine Widerstände in diesen Ländern sondern die Vorbehalte gab es bei der NATO in Brüssel.
Die NATO wollte ursprünglich keine Mitgliedschaft dieser Staaten ,sondern eine Partnerschaft.
Die Balten und Polen bestanden jedoch auf eine Mitgliedschaft.
Bis heute existieren in der ex DDR und auch in den neuen NATO Mitgliedsstaaten in Osteuropa keine NATO Einrichtungen.



Aber in gesamt Deutschland haben wir noch den Besatzer mit Atomwaffen an der Backe.


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2612

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 19:56
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2600
Mich würgt es im Hals wenn ich das alles lesen muß.





na komm schnatter, in den Medien deutet sich vorsichtig ein Schwenk zu einer etwas seriöseren und nachdenklich-hinterfragenden Berichterstattung an, siehe aktueller Spiegel. Und die Mehrheit der User in diesem Thema haben sich doch auch nicht einlullen lassen sondern sehen es recht realistisch, wie übrigens die Mehrheit der Deutschen auch, für die klar ist das die Russen nicht alleine Schuld an dieser Entwicklung sind!

Du solltest also froh sein, dass es so viele vernünftige Menschen hier im Forum und in diesem Land gibt. Deine Beifallklatscher (Gert nehme ich da aus!)
nerven zwar ein wenig wegen ihrer Unbedarftheit, aber deswegen musst du doch nicht gleich das "Würgen" bekommen!

Also, alles wird gut. Nochmal bezüglich der NATO-Mitgliedschaft der Ukraine ein kleiner Blick zurück in der Geschichte bevor ich mich hier auch erst mal etwas zurück nehme:
Die Geschichte der Kuba-Krise 1962 , als die damalige Sowjetunion unseren amerikanischen Freunden die massenvernichtenden Waffen der Roten Armee unmittelbar vor die Nase setzen wollte, lehrt uns doch, dass in einem solchen Falle NICHT "einmarschiert" werden wird. 1962 machte Herr J.F. Kennedy Herrn Nikita Chruschtschow statt dessen klar: bis hierhin und nicht weiter, sonst nuklearer Weltuntergang. Das mit dem nuklearen Weltuntergang fand der glücklicherweise sehr besonnene Herr Chruschtschow bekanntlich dermassen blöd, dass er ureigen nicht dazu beitragen wollte. Und wenn wir den Historikern glauben schenken dürfen, können wir die Krise in der Ukraine hier nur deshalb diskutieren, weil ein sowjetischer U-Boot Offizier, dessen mit Nuklearwaffen bestücktes U-Boot von den chronisch nichtwissenden Amerikanern mittels Wasserbomben zum Auftauchen gezwungen worden war, das abschreckungstechnisch west- wie ost-strunksnormale Regelwerk missachtete, dass man in einem solchen Falle seine mit Atom-Sprengköpfen bestückten Raketen selbstverständlich ihrer vorprogrammierten Bestimmung zuzuführen hätte.

Da sich Herr Putin im Falle einer Eingliederung der Ukraine in die Nato zweifelsohne zu recht auf das historische Beispiel Kennedy versus Chrutschow berufen wird, würde in diesem Falle Herrn Obama die Rolle zustehen, klein beizugeben. Bliebe zwecks erneuter Weltrettung dann nur noch abzuwarten, ob US-amerikanische U-Boot-Kommandanten dann ggf. ihre strategischen Weisungen ebenso missachten und sich ebenso weltuntergangs-verhindernd friedlich von russischen Zerstörern zum Auftauchen zwingen lassen würden...???

Herzlichst
SCORN


werner und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.04.2014 20:00 | nach oben springen

#2613

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 19:59
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Rot: Aufstockungen der NATO in den baltischen Staaten haben natürlich keinen aggressiven Charakter ?



nach oben springen

#2614

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 20:08
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2608
Zitat von Rostocker im Beitrag #2606
Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Ja das ist schon komisch, die Nato verlegt Kampfflugzeuge und die Russen sollen erst fragen,ob sie Truppen im eigenen Land verlegen dürfen.




auch hier gilt wieder: was war zuerst, das Ei oder die Henne?



Jaja, Gert. Was war zuerst ? Die Osterweiterung der NATO gegen ursprüngliche Verzichtsversprechen ob solcher Aktionen oder diese genannte Truppenverlegung ?



nach oben springen

#2615

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 21:13
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2614
Zitat von Gert im Beitrag #2608
Zitat von Rostocker im Beitrag #2606
Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Ja das ist schon komisch, die Nato verlegt Kampfflugzeuge und die Russen sollen erst fragen,ob sie Truppen im eigenen Land verlegen dürfen.




auch hier gilt wieder: was war zuerst, das Ei oder die Henne?



Jaja, Gert. Was war zuerst ? Die Osterweiterung der NATO gegen ursprüngliche Verzichtsversprechen ob solcher Aktionen oder diese genannt Truppenverlegung ?


na sicherlich die provokante Putinpolitik


nach oben springen

#2616

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 21:19
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar


http://www.cicero.de/karikaturen/spitzen...annung-der-lage

Wo hört eigentlich der Osten auf? In Wladiwostok?

LG von der Moskwitschka


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.04.2014 21:20 | nach oben springen

#2617

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 21:26
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2610
.....so so Widerstand gegen einen NATO Beitritt.
Vielleicht erinnerst du dich nicht an diese Zeit bevor die Polen und Balten usw. NATO Mitglieder wurden. Da gab es keine Widerstände in diesen Ländern sondern die Vorbehalte gab es bei der NATO in Brüssel.
Die NATO wollte ursprünglich keine Mitgliedschaft dieser Staaten ,sondern eine Partnerschaft.
Die Balten und Polen bestanden jedoch auf eine Mitgliedschaft.
Bis heute existieren in der ex DDR und auch in den neuen NATO Mitgliedsstaaten in Osteuropa keine NATO Einrichtungen.



Was verstehst Du unter NATO Einrichtungen?
Wie kann ich mir so etwas vorstellen?
MfG


zuletzt bearbeitet 02.04.2014 21:27 | nach oben springen

#2618

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 23:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2616

http://www.cicero.de/karikaturen/spitzen...annung-der-lage

Wo hört eigentlich der Osten auf? In Wladiwostok?

LG von der Moskwitschka


immer am Ural@Moskwitschka, das war schon das Ziel meiner Altvorderen, zum Glück sind sie in den Vororten von Moskau hängengeblieben. Andernfalls wäre ich als Nachgeborener mein Leben lang Gauleiter von Krotoschin oder so ähnlich, eine grauenvolle Vorstellung


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2619

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 23:07
von Mike59 | 7.939 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2618
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2616

http://www.cicero.de/karikaturen/spitzen...annung-der-lage

Wo hört eigentlich der Osten auf? In Wladiwostok?

LG von der Moskwitschka


immer am Ural@Moskwitschka, das war schon das Ziel meiner Altvorderen, zum Glück sind sie in den Vororten von Moskau hängengeblieben. Andernfalls wäre ich als Nachgeborener mein Leben lang Gauleiter von Krotoschin oder so ähnlich, eine grauenvolle Vorstellung




Ein kleinwenig falsch @Gert - Osten ist eine Himmelsrichtung. Am Ural endet geographisch Europa - das für dich da der persönliche östliche Horizont sein Ende hat ist eine andere Sache.


Feliks D. und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2620

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 02.04.2014 23:11
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2614
Zitat von Gert im Beitrag #2608
Zitat von Rostocker im Beitrag #2606
Zitat von Gert im Beitrag #2593
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2592
Zitat von Gert im Beitrag #2590
Und warum sind an der ukrainischen Grenze 70.000 russische Soldaten gefechtsbereit stationiert? Wollen die mit den Ukrainern Murmeln spielen?



Das ist auch so ein Ding. In den letzten Wochen habe ich von 80.000, von 20.000, von 120.000 gelesen. Ich sollte mir wirklich mal die Mühe machen und die Quellen nachträglich raussuchen.

Die aktuellste Meldung ist 40.000

Bis zu 40.000 russische Soldaten sollen inzwischen an der Ostgrenz der Ukraine stehen.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...e-Invasion.html

Die Frage, die keiner aufwirft - Wieviel davon sind regulärer Grenzschutz? Und hat Russland diesbezüglich keine Rechte und Pflichten?

Ich will damit nichts verharmlosen. Nur mit Halbwahrheiten habe ich so meine Schwierigkeiten.

LG von der Moskwitschka



nun @Moskwitschka gezählt habe ich sie nicht sondern die Zahl aus Medienberichten übernommen. Es können mehr oder weniger sein, das ändert nichts an der Tatsache, dass diese Truppenkonzentration einen agressiven Charakter hat. Da fragt man sich natürlich wofür ? Wie Grenztruppen aussehen, weiss ich zufällig, weil ich mal einer war. Die Truppen, die im TV gezeigt wurden waren etwas schwerer ausgerüstet als Grenztruppen.
Ich möchte dir auch nicht den Glauben an dein Russland verhageln, es soll dir überlassen sein die Vorgänge so zu beurteilen wie du es für richtig hältst. Andere Menschen kommen zu anderen Schlüssen und Folgerungen, wie du an meinen Post siehst. Lassen wir das so im Raum stehen. Vielleicht wissen wir in einem Jahr mehr und kommen zu anderen Ergebnissen.




Ja das ist schon komisch, die Nato verlegt Kampfflugzeuge und die Russen sollen erst fragen,ob sie Truppen im eigenen Land verlegen dürfen.




auch hier gilt wieder: was war zuerst, das Ei oder die Henne?



Jaja, Gert. Was war zuerst ? Die Osterweiterung der NATO gegen ursprüngliche Verzichtsversprechen ob solcher Aktionen oder diese genannte Truppenverlegung ?

entschuldige bitte, Deutschland hat sich andie 2 +4 Verträge bis heute korrekt gehalten. Die Bedingung: keine Natotruppen auf dem Gebiet der eh. DDR. Das war die Absprache. Deutschland kann und konnte weder über Polen, noch Estland. Lettland und Litauen bestimmen wie sie sich militärisch sichern.
Im Übrigen sind das keine Sowjetkolonien mehr, sondern souveräne Staaten, die selbst über ihre Bündniszugehörigkeit entscheiden können, oder willst du ihnen dieses Recht wieder absprechen? Die Zeiten sind vorbei und deswegen sichern Natokampfflugzeuge der verschiedenen Bündnispartner den Luftraum über dem Baltikum und Polen. Alles korrekt und unter Respektierung der Rechte der Nachbarstaaten. Wo ist also dein Problem ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 02.04.2014 23:13 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1653 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen