#261

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.02.2014 15:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #256
Zitat von furry im Beitrag #254
Ich habe Verständnis für eine gewisse Abneigung gegen die russische Politik. Kein Verständnis habe ich für den Glauben an die Redlichkeit der amerikanischen Politik.



Das tut ja keiner. Nur sollte man sich nicht in irgendwelche abstrusen Verschwörungstheorien hineinsteigern, fehlen nur noch die abgeworfenen Kartoffelkäfer. Die EU hatte nun mal seit Jahrzehnten eine starke Anziehungskraft auf viele Staaten gehabt und hat sie noch immer, auch wenn sich einige Staaten jetzt zu viel von ihr versprechen. In den ersten Jahrzehnten hatten neue Mitglieder auch eine beachtliche wirtschaftliche Entwicklung vorzuweisen, ob Portugal, Spanien, Griechenland oder Irland. Von den Armenhäusern Europas zum Industrieland, wie z.B. Irland. Nur mit dem Umbruch in Osteuropa wurden es zu viele neue Mitglieder in kurzer Zeit, das Geld musste auf mehr Empfängerstaaten aufgeteilt werden, die alten Empfängerstaaten bekamen weniger. Es gibt aber auch noch historische Gründe für die Abwendung der osteuropäischen Staaten von Russland, die sowjetische Hau-Drauf-Politik wie 1953, 1956, 1968 u.s.w.. Der Holodomor ist in der Ukraine auch noch nicht wirklich vergessen. Dann die schlechtere wirtschaftliche Lage im sowjetischen Einflussbereich im Vergleich zu Westeuropa. So sind die osteuropäischen Staaten Mitglied der EU und später NATO geworden, weil sie aus ihrer Sicht das attraktivere Modell boten. Diese brauchten dafür gar nicht viel unternehmen, die fielen ihnen wie reife Früchte in den Schoß. Es drängen ja weitere Staaten in die EU wie Serbien und die Türkei, mit denen man, wenn überhaupt, nur Assoziierungsabkommen abgeschlossen hat, um sie nicht zu verärgern. Aber eigentlich will man die gar nicht mehr haben. Es gab eben zu viele Neuaufnahmen in kurzer Zeit.


Du solltest Dich mal mit den Ursachen von Wirtschaftsbooms (bzw. Blasen) in den von dir genannten Ländern beschäftigen. Dabei beachten in welchen Branchen das BSP erwirtschaftet wurde. Dann mal die heutigen Wirtschaftsdaten anschauen.
Vom keltischen Tiger zum Bettvorleger mal als Google Suchbegriff. Weniger Bild, sondern Statistiken lesen, um auch Zusammenhänge zu begreifen. Sogenannte Immobilienbooms sind nur ein Mittel, um künstlich Geld , Schulden, Kaufkraft und Pseudoreichtum auf Zeit zu erzeugen. Das geht immer gesetzmäßig in die berühmte Hose. Das ist schlichte Mathematik und gesunder Menschenverstand.
Von Irland als einem Industrieland zu sprechen zeugt nicht von Sachkenntnis.


nach oben springen

#262

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.02.2014 18:41
von PF75 | 3.294 Beiträge

Nun droht ja Steinmeier schon mit Sanktionen.
in den offiziellen Medien ist ja auch schon der Umschwung von "Regierung der Ukraine " zum Janukowitsch -Regime vollzogen worden.


nach oben springen

#263

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.02.2014 19:05
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Was will er denn da sanktionieren. 2012 Export D nach Ukraine 5,7Milliarden Euro Import Ukraine nach D 1,5Milliarden Euro
Dürfen dann BMW und Mercedes keine Autos mehr liefern? Das wäre ein Schuß in das eigene Knie.
Man kann es drehen wie man will, ohne den guten Willen Russlands geht es für die Ukraine in die Hose. Weder kann die EU den russischen Absatzmarkt, noch den ukrainischen Energiebedarf ersetzen. Noch einen Klotz ans Bein zum Dauer-Vermögenstransfer kann sich die EU auch nicht erlauben. Die Portokasse ist leer.

http://ahk.de/fileadmin/ahk_ahk/GTaI/ukraine.pdf


zuletzt bearbeitet 04.02.2014 19:06 | nach oben springen

#264

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.02.2014 20:02
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #263
Was will er denn da sanktionieren. 2012 Export D nach Ukraine 5,7Milliarden Euro Import Ukraine nach D 1,5Milliarden Euro
Dürfen dann BMW und Mercedes keine Autos mehr liefern? Das wäre ein Schuß in das eigene Knie.
Man kann es drehen wie man will, ohne den guten Willen Russlands geht es für die Ukraine in die Hose. Weder kann die EU den russischen Absatzmarkt, noch den ukrainischen Energiebedarf ersetzen. Noch einen Klotz ans Bein zum Dauer-Vermögenstransfer kann sich die EU auch nicht erlauben. Die Portokasse ist leer.

http://ahk.de/fileadmin/ahk_ahk/GTaI/ukraine.pdf



Das wird bei aller Europa-Euphorie leider vergessen . Nicht , daß dann die Ukrainer dann von den Griechen sparen lernen müssen !


nach oben springen

#265

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.02.2014 20:13
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #264
Zitat von Eisenacher im Beitrag #263
Was will er denn da sanktionieren. 2012 Export D nach Ukraine 5,7Milliarden Euro Import Ukraine nach D 1,5Milliarden Euro
Dürfen dann BMW und Mercedes keine Autos mehr liefern? Das wäre ein Schuß in das eigene Knie.
Man kann es drehen wie man will, ohne den guten Willen Russlands geht es für die Ukraine in die Hose. Weder kann die EU den russischen Absatzmarkt, noch den ukrainischen Energiebedarf ersetzen. Noch einen Klotz ans Bein zum Dauer-Vermögenstransfer kann sich die EU auch nicht erlauben. Die Portokasse ist leer.

http://ahk.de/fileadmin/ahk_ahk/GTaI/ukraine.pdf



Das wird bei aller Europa-Euphorie leider vergessen . Nicht , daß dann die Ukrainer dann von den Griechen sparen lernen müssen !


In der Sache ist mir das egal mit der Ukraine - es ist ein großes Land und in Kiew wird mit Sicherheit nicht der Wille der Mehrheit der Bevölkerung kund getan. Aber ich freue mich schon auf die polnischen Reaktionen wenn ihre östlichen Nachbarn dazugehören - so richtig dann ohne Grenzkontrolle usw. Hoffentlich erlebe ich das noch.


nach oben springen

#266

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.02.2014 20:18
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Einem richtigen Ukrainer machen Grenzkontrollen auch nichts aus. In Polen qualmen inzwischen 50% der Raucher ukrainische Schwarzimporte. Die polnischen gehen dafür in den Export nach Westeuropa.


zuletzt bearbeitet 04.02.2014 20:19 | nach oben springen

#267

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 13:12
von elster427 | 789 Beiträge

Und so kurbeln unsere Schwarzraucher die Wirtschaft in beiden Staaten an!
mfg jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#268

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 13:20
von elster427 | 789 Beiträge

Aber zurück zur Überschrift- Wer bekommt die Ukraine? Wer sie nicht bekommt ist wohl das Volk!!
Wer sie bekommen wird? Irgend ein Millionär oder Olligarch! Oder der Millionär Klitschko samt Bruder??
Die kleinen Leute sind doch nur Kanonenfutter für deren Interessen!
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#269

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 14:54
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

EU hatte keinen Bock die ukrainischen Schulden zu übernehmen. Der IWF hätte eine Kreditlinie eingeräumt, aber eben unter Bedingungen, die für die Regierung nicht annehmbar war. So unter anderem eine drastische Erhöhung der Gaspreise für Privatverbraucher. Im Februar ist noch eine Rechnung des IWF von 2,5Milliarden USD offen. Moskau hat offene Rechnungen von 5Milliarden USD. Ca. 2,5Milliarden USD braucht die Ukraine im Monat an Hilfen, um die Insolvenz zu verhindern. 400Millionen USD spart die Ukraine an den verbilligten Gaspreisen (von 410auf 265USD je 1000m3) jeden Monat.
5Milliarden USD des von Putin bewilligten Kredits in Höhe von 15Milliarden USD sind schon verbraucht. Seit mehreren Tagen werden LKWs aus der Ukraine Richtung Russland mit Stahl streng nach Zollvorschrift behandelt. Das kann man als Zeichen Russlands in Richtung der ukrainischen Oligarchen aus der Stahlbranche deuten, die teilweise die Opposition unterstützt haben. Die Unruhen erhöhen auch nicht gerade die Investitionsbereitschaft. Dazu kommt der Währungsverfall(dadurch automatisch höhere Auslandsverschuldung) und die Abstufung des Ratings (dadurch höhere Zinsen für Schulden)
Egal wer da die Macht übernimmt, für die Ukrainer wird es schmerzhaft. Regierungen kommen und gehen, aber die Probleme bleiben.


Damals87 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 17:25
von damals wars | 12.186 Beiträge

Schon erstaunlich,wieviele Milliarden die EU für die Teilname der Putschisten an der Regierung in der Ukraine ausgeben will, da werden die Griechen richtig neidisch.
Der andere Klitschko bekommt dort bestimmt bald einen Job!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
elster427 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#271

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 22:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #268
Aber zurück zur Überschrift- Wer bekommt die Ukraine? Wer sie nicht bekommt ist wohl das Volk!!
Wer sie bekommen wird? Irgend ein Millionär oder Olligarch! Oder der Millionär Klitschko samt Bruder??
Die kleinen Leute sind doch nur Kanonenfutter für deren Interessen!
mfg Jan


Jan da bist du aber nicht auf dem Laufenden. Die Millionäre und Oligarchen habe das Land schon. Der 40 jährige Sohn Janukowitschs soll Multimillionär sein ( durch ihm zugeschobene Staatsaufträge ) Janukowitsch, offizieller Verdienst 70.000 €, soll auch schon ein beträchtliches Vermögen haben. Übrigens zu Sowjetzeiten mehrere Eigentumsdelikte an der Backe, als Jugendlicher im Erziehungsheim usw. Das sind die augenblicklichen Eliten


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#272

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 22:57
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #271
Zitat von elster427 im Beitrag #268
Aber zurück zur Überschrift- Wer bekommt die Ukraine? Wer sie nicht bekommt ist wohl das Volk!!
Wer sie bekommen wird? Irgend ein Millionär oder Olligarch! Oder der Millionär Klitschko samt Bruder??
Die kleinen Leute sind doch nur Kanonenfutter für deren Interessen!
mfg Jan


Jan da bist du aber nicht auf dem Laufenden. Die Millionäre und Oligarchen habe das Land schon. Der 40 jährige Sohn Janukowitschs soll Multimillionär sein ( durch ihm zugeschobene Staatsaufträge ) Janukowitsch, offizieller Verdienst 70.000 €, soll auch schon ein beträchtliches Vermögen haben. Übrigens zu Sowjetzeiten mehrere Eigentumsdelikte an der Backe, als Jugendlicher im Erziehungsheim usw. Das sind die augenblicklichen Eliten



Zitat
Der 40 jährige Sohn Janukowitschs soll Multimillionär sein ( durch ihm zugeschobene Staatsaufträge ) Janukowitsch, offizieller Verdienst 70.000 €, soll auch schon ein beträchtliches Vermögen haben.


Ja habe ich heute auf NTV auch gehört - dummer weise wohl als Angestellter der Deutschen Bank. Was ist nur los in dieser Welt.


nach oben springen

#273

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 23:33
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #272
Zitat von Gert im Beitrag #271
Zitat von elster427 im Beitrag #268
Aber zurück zur Überschrift- Wer bekommt die Ukraine? Wer sie nicht bekommt ist wohl das Volk!!
Wer sie bekommen wird? Irgend ein Millionär oder Olligarch! Oder der Millionär Klitschko samt Bruder??
Die kleinen Leute sind doch nur Kanonenfutter für deren Interessen!
mfg Jan


Jan da bist du aber nicht auf dem Laufenden. Die Millionäre und Oligarchen habe das Land schon. Der 40 jährige Sohn Janukowitschs soll Multimillionär sein ( durch ihm zugeschobene Staatsaufträge ) Janukowitsch, offizieller Verdienst 70.000 €, soll auch schon ein beträchtliches Vermögen haben. Übrigens zu Sowjetzeiten mehrere Eigentumsdelikte an der Backe, als Jugendlicher im Erziehungsheim usw. Das sind die augenblicklichen Eliten



Zitat
Der 40 jährige Sohn Janukowitschs soll Multimillionär sein ( durch ihm zugeschobene Staatsaufträge ) Janukowitsch, offizieller Verdienst 70.000 €, soll auch schon ein beträchtliches Vermögen haben.

Ja habe ich heute auf NTV auch gehört - dummer weise wohl als Angestellter der Deutschen Bank. Was ist nur los in dieser Welt.



Habe es schon mal geschrieben--es geht nur noch um Macht und Profit--das ist los in dieser Welt. Und das Wort-Demokratie, dient dazu um das Fußvolk bei Stange zu halten.


nach oben springen

#274

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 05.02.2014 23:59
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Mit Klitschko der nicht einmal richtig ukrainisch spricht, Geburtsort Kirgistan, Staatsbürger der USA und der BRD als Präsidenten, wird mit Sicherheit auch keine Milch und kein Honig für den Durchschnittsukrainer fließen.
In Polen gibt es so eine Redensart. Lieber einen alteingesessenen Politiker wählen , als etwas Neues auszuprobieren. Der Alte hat schon sein Vermögen gemacht, der Neue muss sich sein Vermögen erst noch beschaffen, also kommt der Altpolitiker dem Steuerzahler billiger.
Das ein Staatschef unbeschwert von materiellen Sorgen lebt, kann man schon tolerieren, wenn er nebenbei auch noch die Interessen seiner Bürger und seines Landes vertritt. Vermutlich wird es in der Ukraine kaum einen Politiker im Parlament geben, der nicht von einem der Interessengruppen(Oligarchen) hofiert wird. Ob es dann besser wird, wenn zusätzlich noch westliche Interessengruppen um den Platz an der Sonne kämpfen?
Nach neuesten Infos gab es, entgegen von Presseberichten, kein neues konkretes Angebot über Finanzhilfen von seitens EU oder den USA für die Ukraine. Lediglich 1Milliarde EURO hat Baroness Ashton of Upholland in Kiew, gegen Auflagen eventuell in Aussicht gestellt. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, dieser "EU-Marshallplan". Am 15.2. steht die nächste Ratenzahlung ins Haus. Jeder Tag weiterer Unruhen verursacht riesige volkswirtschaftliche Schäden und damit Steuerausfälle in großer Höhe. Einnahmeausfälle gibt es auch durch die anhaltende Besetzung von staatlichen Verwaltungen durch die " Freiheitskämpfer", da dadurch ganze Behörden lahmgelegt sind.


seaman, Pitti53 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#275

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 06.02.2014 00:05
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #274
Mit Klitschko der nicht einmal richtig ukrainisch spricht, Geburtsort Kirgistan, Staatsbürger der USA und der BRD als Präsidenten, wird mit Sicherheit auch keine Milch und kein Honig für den Durchschnittsukrainer fließen.
In Polen gibt es so eine Redensart. Lieber einen alteingesessenen Politiker wählen , als etwas Neues auszuprobieren. Der Alte hat schon sein Vermögen gemacht, der Neue muss sich sein Vermögen erst noch beschaffen, also kommt der Altpolitiker dem Steuerzahler billiger.
Das ein Staatschef unbeschwert von materiellen Sorgen lebt, kann man schon tolerieren, wenn er nebenbei auch noch die Interessen seiner Bürger und seines Landes vertritt. Vermutlich wird es in der Ukraine kaum einen Politiker im Parlament geben, der nicht von einem der Interessengruppen(Oligarchen) hofiert wird. Ob es dann besser wird, wenn zusätzlich noch westliche Interessengruppen um den Platz an der Sonne kämpfen?
Nach neuesten Infos gab es, entgegen von Presseberichten, kein neues konkretes Angebot über Finanzhilfen von seitens EU oder den USA für die Ukraine. Lediglich 1Milliarde EURO hat Baroness Ashton of Upholland in Kiew, gegen Auflagen eventuell in Aussicht gestellt. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, dieser "EU-Marshallplan". Am 15.2. steht die nächste Ratenzahlung ins Haus. Jeder Tag weiterer Unruhen verursacht riesige volkswirtschaftliche Schäden und damit Steuerausfälle in großer Höhe. Einnahmeausfälle gibt es auch durch die anhaltende Besetzung von staatlichen Verwaltungen durch die " Freiheitskämpfer", da dadurch ganze Behörden lahmgelegt sind.



rot mark.
... ist er nicht auch noch Staatsbürger der Fidschiinseln ? Das würde die Sache abrunden


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#276

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 06.02.2014 02:12
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Cayman Islands oder Isle of Man sind eher zu empfehlen, als Steueroasen.

Vitali Klitschko Los Angeles, California, Versicherungsnummer(Social Security Number) : 604-37-4147, Frau Yegorova 619-41-3779

Zitat Gert
Übrigens zu Sowjetzeiten mehrere Eigentumsdelikte an der Backe, als Jugendlicher im Erziehungsheim usw. Das sind die augenblicklichen Eliten


Da sieht es aber bei den zukünftigen Eliten nicht viel besser aus. Die Klitschko-Brüder haben ihre Karriere als Geldeintreiber bei einem der größten Mafiabosse von Kiew angefangen. ДОН КИНГ И... «РЫБКА» Da findet man schon interessante Sachen über die Vergangenheit der "Neuen Elite"
http://papaxa.livejournal.com/28459.html Kann man hilfsweise mit google translate übersetzen und auch einigermassen verstehen

Gebrüder Klitschko mit Gangsterboss "Rybka" in der Mitte. Der arme Kerl wurde dann 300m von Klitschkos Wohnung in Kiew erschossen.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.02.2014 02:15 | nach oben springen

#277

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 06.02.2014 23:51
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

"Fuck the EU".. Nicht sehr schöne Ausdrucksweise der stellvertretenden Aussenministerin der USA in einem abgehörten (!) Telefonat mit dem Botschafter der USA in der Ukraine . Die Staatssekretärin ist offenbar wenig erfreut, dass sich die EU für Klitschko einsetzt, im Gegensatz zur USA, welche Klitschko nicht an der Regierung sehen will.
http://www.nzz.ch/aktuell/newsticker/us-...scht-1.18237611

http://kosmologelei.wordpress.com/2014/02/06/fuck-the-eu/
Theo


nach oben springen

#278

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 07.02.2014 00:10
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Putsch im Westen der Ukraine
Arabischer Frühling klopft an Europas Tür
http://www.voltairenet.org/article182042.html


nach oben springen

#279

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2014 16:51
von Kurt | 933 Beiträge

Ungeachtet der Äußerungen von Frau Nuland, geben sich EU und Bundesregierung als brave Vasallen zu erkennen und betonen, daß man - Zitat: "in der Ukraine die gleichen Interessen" habe. Ahja! Konkreter wurde unsere Bundeskanzlerin allerdings nicht. Man hätte der Bevölkerung doch an dieser Stelle gleich klarmachen können, welche Interessen der Westen in der Ukraine verfolgt.
Stattdessen wies man darauf hin, daß die USA und die EU sich noch nie so eng standen, wie zum jetzigen Zeitpunkt.
Nach NSA-Spionage und Zitat: "Fuck the EU", wird der Kanzlerin immer wärmer um's Herz, wenn sie an unsere amerikanischen Freunde denkt.
Tja, wer solche Freunde hat, der braucht keine Feinde mehr...


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#280

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 08.02.2014 18:36
von PF75 | 3.294 Beiträge

Im moment ist es aber recht ruhig in den Medien ,na die haben jetzt ja auch ein neues Hauptangriffsziel die "bösen Putinspiele " .


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3381 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558328 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen