#2421

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:03
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #2417
[quote=schnatterinchen|p342728]Putin hält sich ein paar Oligarchen, weil es vermutlich unvermeidbar ist. Passt aber sehr gut auf, das die nicht zu groß und mächtig, sprich größenwahnsinnig werden.

josy95

(SF- Edith)




In der Ukraine ist es anders rum. Dort halten sich die Oligarchen eine Regierung.


nach oben springen

#2422

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:03
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2420
Zitat von Gert im Beitrag #2396
Zitat von SCORN im Beitrag #2394
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2392

Dieses Verständnis für die Situation tut einfach gut.
LG von der Moskwitschka


Die Ex-Kanzler Schmidt und Schröder, CSU-Vize Gauweiler, Verheugen, Vollmer, Scholl-Latour, Gabriele Krone-Schmalz, CDU-Vize Laschet...........alles "Putin Verstehr"...........die einfach die Wahrheit eines Schnatterinchens und Gert's( nebst kleiner aber unwissender Fangemeinde!) NICHT wahr HABEN wollen?!

Das ist wirklich unerhört

SCORN




@SCORN; hoffentlich behalte ich nicht recht, aber für mich ist und bleibt Putin und sein russischer Staat ein gefährliches unberechenbares Wesen, dem ich ohne Weiteres weitere kriegerische Akte in seiner nahen und weiteren Umgebung zutraue. Der nächste Appetithappen ist die Ostukraine. Seine Agenten werden die russischstämmige Bevölkerung nach bekannten Muster aufhetzen und dann nach Hilfe schreien lassen. Die Ukraine muss dem tatenlos zusehen, weil sie im jetzigen Zustand paralysiert ist und sich nicht wehren kann. Ich hoffe sehr, dass dort in Kiew bald freie Wahlen stattfinden und eine kompetente Regierung gewählt wird. Dann wird auch die Hilfe durch EU und IWF Früchte tragen und den Staat stabilisieren.


P.S du musst mich nicht, nur weil ich nicht deiner Meinung bin, als"unwissend " bezeichnen.


Grün: Vorausgesetzt, die Ukrainer entscheiden sich bei der Wahl mehrheitlich für die "richtigen" Parteien im Sinne der EU und der USA. Wir werden sehen.



@Dore
Um so mehr sich undurchsichtige Gestalten im Parlament breit machen um so schlimmer wird die Situation und um so gefährlicher.
Dort ist weder Fisch noch Fleisch.
Das heißt aber noch lange nicht,das ich ein Freund des Lupenreinen Demokraten bin.


nach oben springen

#2423

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:11
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich hatte schon mal in etwa so die Frage gestellt. Was geschiet,wenn die Ostukraine einen anderen Weg geht ? Oder bei den Wahlen ein Nein zu EU rauskommt. Selber würde ich zu Neutralität raten. Aber man wird sehen,wie es kommt.


nach oben springen

#2424

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:14
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #2410
Zitat von damals wars im Beitrag #2409
Putin hat sich die Freundschaft mit dem ukrainischen Volk echt was kosten lassen:
EU-Energiekommissar Günther Oettinger zufolge sind allein für Gasrechnungen an Russland rund 1,45 Milliarden Euro offen.
Aber, wie hier schon mehrfach festgestellt, die Zeit der Sowjetunion ist vorbei.
Ab jetzt müssen offene Rechnungen auch bezahlt werden. Mal was ganz neues für Timoklitschko!


Diese Rechnungen werden nun wohl vom Westen bezahlt...Alles andere würde der derzeitigen Regierung bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen schaden.
http://www.manager-magazin.de/politik/ar...n-a-956615.html
Theo



Rot: Das heißt, mit unser aller Steuerbeiträgen und Verzicht von sozialen Verbesserungen, Teuerungen und was weiß ich nocht, was den regierenden Politikern noch einfällt, ihre im Grunde genommen zahlenmäßig ziemlich kleiner Klientel ihre egoistischen Ziele zu erreichen. Das finde ich zum kot....n, wie die Regierung mit unserem Geld umgeht und man bis zur nächsten Wahl kaum was dagegen tun kann außer außer Massendemos. Aber dazu gehts den meisten hier noch zu gut.



nach oben springen

#2425

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:16
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #2421
Zitat von josy95 im Beitrag #2417
[quote=schnatterinchen|p342728]Putin hält sich ein paar Oligarchen, weil es vermutlich unvermeidbar ist. Passt aber sehr gut auf, das die nicht zu groß und mächtig, sprich größenwahnsinnig werden.

josy95

(SF- Edith)




In der Ukraine ist es anders rum. Dort halten sich die Oligarchen eine Regierung.


@Alfred, heut stell mal die Frage an Dich:

An der falschen Flasche genippt, das Verkehrte eingeworfen?

Ich hatte es bereits schon festgestellt....

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 26.03.2014 20:17 | nach oben springen

#2426

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:19
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2415
Haben sich die Genossen Menschenfreunde schon einmal gefragt warum die Ukrainer ihre Gasrechnungen nicht bezahlen können?


ich möchte es auch gerne wissen.


nach oben springen

#2427

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 20:20
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wenn man den ukrainischen Politologen glauben darf, dann werden folgende Themen bei allen zur Wahl stehenden Parteien im Programm stehen:

1.Einheit des Landes
2.Rückgewinnung der Krim
3.Aufbau einer leistungsstarken Armee
4.Lustration der Macht auf der Grundlage bisher erreichtem
5.Dezentralisierung der Macht - Gebietsreform
6.Stabiles Wirtschaftswachstum

Ein Großteil, aber nicht alle werden die Annäherung an EU und NATO ins Programm aufnehmen.

Wenn ihr wollt checke ich in den nächsten Tagen welche Partei, welches Programm in den Ring wirft. Noch können sich Kandidaten für die Präsidentschaftswahl eintragen lassen.

http://minprom.ua/digest/150333.html

LG von der Moskwitschka


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2014 20:21 | nach oben springen

#2428

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 21:03
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Die Präsidentenwahlen könnten spannend werden..
http://uk.wikipedia.org/wiki/%D0%92%D0%B...0%BD%D0%B8_2014
Momentan mit grossem Vorsprung Petro Poroschenko
http://www.forbes.com/profile/petro-poroshenko/
http://de.wikipedia.org/wiki/Petro_Poroschenko
Theo


nach oben springen

#2429

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 21:23
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #2428
Die Präsidentenwahlen könnten spannend werden..
http://uk.wikipedia.org/wiki/%D0%92%D0%B...0%BD%D0%B8_2014
Momentan mit grossem Vorsprung Petro Poroschenko
http://www.forbes.com/profile/petro-poroshenko/
http://de.wikipedia.org/wiki/Petro_Poroschenko
Theo


Es werden von Tag zu Tag mehr Kandidaten, die sich glaube noch ca. 10 Tage registrieren lassen können.

Heute ist Vadim Rabinovich dazu gekommen - führender Kopf der vereinigten jüdischen Gemeinde der Ukraine. "Ich habe ein großes Programm, aber am wichtigsten ist - ich will den Mythos der antisemitischen Ukraine zu zerstören, wenn wir nach Europa gehen", - sagte der Geschäftsmann, der aus der Medienbranche kommt. Er will auch ein eigenes Wirtschaftsprogramm vorlegen.

http://news.israelinfo.ru/world/50820

LG von der Moskwitschka

EDIT 21:42

Das geht ja Schlag auf Schlag. Morgen wird sich auch die Ärztin vom Maidan als Kandidatin registrieren lassen.http://www.segodnya.ua/politics/pnews/ol...iny-505598.html


zuletzt bearbeitet 26.03.2014 21:42 | nach oben springen

#2430

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 21:50
von werner | 1.591 Beiträge

Wenn man über die Gaspreise und eine 50% Anhebung spricht, steht immer die Frage, welche Preisbasis zugrunde liegt.
Wenn man http://de.ria.ru/business/20131217/267494416.html glaubt, zahlt die Ukraine nunmehr wieder den regulären Preis. So what.

Die letzte Veröffentlichung nennt einen Preis von 516USD, den Frau Timoschenko verhandelt hat, damals der höchste Preis in Europa.
http://www.presseportal.de/pm/81767/2184...chsten-gaspreis

Und was Europa besonders begeistern wird, ist die Rechnung der Anwälte, die die damit beschäftigt werden, die Unwirksamkeit der ukrainisch-russischen Anleiheverträge nachzuweisen.

Zitat
Die Ukraine schuldet Russland drei Milliarden Dollar in Anleihen, die nach britischem Recht vergeben worden sind. Eine der Bestimmungen ist, dass wenn die ukrainischen Staatsschulden 60 Prozent des BIP überschreiten diese Anleihen sofort fällig werden.

Nachdem nun die Ukraine Kredite vom IWF erhält, wird die Schuldenquote sofort diese Grenze überschreiten. Das bedeutet, dass die ersten 3 Milliarden Dollar an Beihilfen sofort in die russischen Kassen fließen werden.



Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....nd-zu-bedienen/


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#2431

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 22:15
von Greso | 2.377 Beiträge

Jetz,ttt geht der Müll weiter!!!
P.S. Es müssen doch einige Leute nur noch ,,Ukraine" im Koppe haben?


nach oben springen

#2432

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 26.03.2014 22:59
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Greso im Beitrag #2431
Jetz,ttt geht der Müll weiter!!!
P.S. Es müssen doch einige Leute nur noch ,,Ukraine" im Koppe haben?

wo liegt dein problem? musst es doch nicht lesen


nach oben springen

#2433

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 00:29
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #2386
Zitat von frank im Beitrag #2380
Zitat von Friedensfahrt im Beitrag #2376
Hey Ihr
Was man jetzt aus den Nachrichten hört können wir wirklich das Thema schließen. mal schauen ob wir Deutsche auch noch mal die Kaschy ausgraben müssen

Grüße aus Sachsen


nee , lass mal !
als ich letztens durch torgelow in der uckermark fahren mußte , bekam ich ein traurigen einblick in das trauerspiel bundeswehr !!!
am strassenrand auf dem weg zu ihrer basis sah ich zwei haufen von soldaten ca 8-10 mann stark in kompletter gefechtsuniform ( tornister , waffe -lang ect. )
egal was diese gerade in ihrer ausbildung hinter sich hatten , ein armseligeren haufen von soldaten habe ich nur auf alten dokus im fernsehen gesehen !!
jeder kindergarten in deutschland beim vormittagsausflug ums viertel hat mehr struktur und disziplin !!
glaube, wenn von meinem auflieger ein reifen geplatzt wäre, hätte die hälfte sich von denen in den dreck geschmissen !!
selbst einen 'leitenden' konnte man aus diesen haufen nicht ausmachen !!
vielleicht sollte man der 'kompetenten' verteidigungsministerin mal den vorschlag unterbreiten ihren truppen das häkeln und nähen bei zu bringen !
weiße laaken auf große holzstangen werden sie 'jawohl' hin kriegen !!??



wie schäbig!
.



voll meine meinung und wahr !!!



nach oben springen

#2434

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 01:11
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2385
Zitat von frank im Beitrag #2381
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #2363
Eines Tages siegt eventuell doch noch der Sozialismus, momentan müssen sich halt einige erst mal mit einem jämmerlichen Abklatsch davon begnügen, anders kann ich mir das allgemeine Beifallklatschen für den eigentlich leicht durchschaubaren Typen nicht erklären, mühsam ernährt sich halt das Eichhörnchen.
Wünsch den Ukrainern Glück und bin nun auch raus hier.


hoffe ich doch stark das irgendwann alle menschen in diesem gesellschaftssystem leben dürfen !!
angesicht dieser geistig , abartigen verfehlungen einer timoschenkow , braucht man in zukunft sehr viel glück
!!!


wenn diese geistigen Tiefflieger ( die Kommunisten ) wieder an die Macht kommen sollten, lebe ich und auch meine Kinder und Enkel hoffentlich nicht mehr . Der Rest ist sowieso im Dunkeln und interessiert mich dann nicht mehr.


werde mir meinen beitrag nochmal genau durchlesen , glaube aber ich habe vom sozialismus ( kommt aus dem lateinischen ) gesprochen !!
würde mir nie im ernst erlauben über deine 'lieblingsnägel' zu berichten , will ja nicht schuld an einem infarkt sein wenn du dich über diese immer so aufregst !!!



nach oben springen

#2435

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 07:39
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2343
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2342


Ich habe eher den Eindruck, das erleichtert die Argumentation für die Freunde der Sowjetunion und einer kalten Annexion der Krim.
Ansonsten würde sich wohl so mancher hier besorgt den Kopf kratzen was so alles in russischen Medien verbreitet wird.
Du wirst ja nicht müde das auch noch patriotisch zu verharmlosen.


1. Habe ich eine ukrainische Quelle mit dem Interview zitiert. Und das sind meine Primärquellen.

2. Russische Medien brauch ich garnicht. Genau so wenig wie deutsche. Wenn, dann als Stichwortgeber.

3. Bin ich verwundertt, was nicht in deutschen Medien berichtet wird, aber bei unseren Nachbarn breiten Raum einnimmt:



http://www.tvp.info/14506221/duma-do-pol...dzielmy-ukraine Das ist jetzt polnisch.

oder hier



aus Tschechien.

Also @Schnatterinchen, wenn ich den ganzen Tag meine Quellen in Beiträge verpacken würde, bräuchte mein Tag 48 Stunden. Daher konzentriere ich mich auf Fakten, die ich minddestens 2 unterschiedlichen Quellen gecheckt habe und Menschen, die in der Ukraine oder auf der Krim leben.

Und die Krim wird in der öffentlichen Wahrnehmung in den nächsten Tagen immer mehr abnehmen. Ein Journalist meines Vertrauens hat die Krim schon verlassen und der zweite ist dabei. Der arme muss über Moskau nach Deutschland fliegen, weil russische Fluggesellschaften nicht mehr über die Ukraine fliegen. Auch ein Nachricht, die Deutschland nicht erreicht.

Und was Du patriotisch nennst, nenne ich sachliche Information, weil mir dank meiner Geburt das Einfühlungsvermögen in ein anderes Volk gegeben ist und ich nicht den Politikern auf die Schnauze gucke, sondern den Menschen. Und die fallen auch schier in Ohnmacht, wenn sie die Berichterstattung in anderen Ländern verfolgen.

LG von der Moskwitschka

EDIT




Die eigentliche Frage elegant umsegelt @Moskwitschka
Um deine Medienkompetenz zu beweisen mußt du keine polnischen oder tschechischen Bildchen einstellen.
Die haben keinen Einfluss auf die Vorgänge in der Ukraine,speziell in der Ost Ukraine.
Dort , das weißt du besser , sind die russischen Medien tonangebend und die verbreiten das was Putin will.
Was verbreiten die denn momentan über die faschistische Regierung in Kiew?
In einem anderen Thread hier wird so wunderbar über die (Un)Glaubwürdigkeit der deutschen Medien polemisiert und der Einfluss von Bild und TV auf das Volk und Politik.
Wie glaubwürdig sind denn die russischen Medien und wie wirken sie in die Ukraine?


nach oben springen

#2436

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 07:48
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von frank im Beitrag #2433
Zitat von Barbara im Beitrag #2386
Zitat von frank im Beitrag #2380
Zitat von Friedensfahrt im Beitrag #2376
Hey Ihr
Was man jetzt aus den Nachrichten hört können wir wirklich das Thema schließen. mal schauen ob wir Deutsche auch noch mal die Kaschy ausgraben müssen

Grüße aus Sachsen


nee , lass mal !
als ich letztens durch torgelow in der uckermark fahren mußte , bekam ich ein traurigen einblick in das trauerspiel bundeswehr !!!
am strassenrand auf dem weg zu ihrer basis sah ich zwei haufen von soldaten ca 8-10 mann stark in kompletter gefechtsuniform ( tornister , waffe -lang ect. )
egal was diese gerade in ihrer ausbildung hinter sich hatten , ein armseligeren haufen von soldaten habe ich nur auf alten dokus im fernsehen gesehen !!
jeder kindergarten in deutschland beim vormittagsausflug ums viertel hat mehr struktur und disziplin !!
glaube, wenn von meinem auflieger ein reifen geplatzt wäre, hätte die hälfte sich von denen in den dreck geschmissen !!
selbst einen 'leitenden' konnte man aus diesen haufen nicht ausmachen !!
vielleicht sollte man der 'kompetenten' verteidigungsministerin mal den vorschlag unterbreiten ihren truppen das häkeln und nähen bei zu bringen !
weiße laaken auf große holzstangen werden sie 'jawohl' hin kriegen !!??



wie schäbig!
.



voll meine meinung und wahr !!!



für's Protokoll:

dein Post #2380 - wie schäbig!
.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2437

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 08:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #2430
Wenn man über die Gaspreise und eine 50% Anhebung spricht, steht immer die Frage, welche Preisbasis zugrunde liegt.
Wenn man http://de.ria.ru/business/20131217/267494416.html glaubt, zahlt die Ukraine nunmehr wieder den regulären Preis. So what.

Die letzte Veröffentlichung nennt einen Preis von 516USD, den Frau Timoschenko verhandelt hat, damals der höchste Preis in Europa.
http://www.presseportal.de/pm/81767/2184...chsten-gaspreis

Und was Europa besonders begeistern wird, ist die Rechnung der Anwälte, die die damit beschäftigt werden, die Unwirksamkeit der ukrainisch-russischen Anleiheverträge nachzuweisen.

Zitat
Die Ukraine schuldet Russland drei Milliarden Dollar in Anleihen, die nach britischem Recht vergeben worden sind. Eine der Bestimmungen ist, dass wenn die ukrainischen Staatsschulden 60 Prozent des BIP überschreiten diese Anleihen sofort fällig werden.

Nachdem nun die Ukraine Kredite vom IWF erhält, wird die Schuldenquote sofort diese Grenze überschreiten. Das bedeutet, dass die ersten 3 Milliarden Dollar an Beihilfen sofort in die russischen Kassen fließen werden.



Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....nd-zu-bedienen/




Da kannst du sehen wie die Gasprom, sprich Putin, die Ukraine in der Vergangenheit ausgeplündert hat. 516 $ Preis im Vergleich zu Marktpreisen von 360 - 380 $ . Das ist doch Wucher und das bei einem Land, welches ohnehin nicht die die stärkste Volkswirtschaft hat. Wenn ich Ukrainer wäre würde ich den Russen sagen, ihr bekommt keine Cent mehr, da Wucherpreise berechnet wurden. Obendrein würde ich als ukr. Regierungschef eine Gegenrechnung aufmachen für den "erzwungenen Verkauf" der Krim mit allem Inventar.(Ja selbst die Kriegsschiffe der ukrainischen Marine haben die Russen gestohlen ) Da müsste Russland noch einige Milliarden an die Ukraine zahlen. So wird ein Schuh draus.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2438

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 09:26
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2437
Zitat von werner im Beitrag #2430
Wenn man über die Gaspreise und eine 50% Anhebung spricht, steht immer die Frage, welche Preisbasis zugrunde liegt.
Wenn man http://de.ria.ru/business/20131217/267494416.html glaubt, zahlt die Ukraine nunmehr wieder den regulären Preis. So what.

Die letzte Veröffentlichung nennt einen Preis von 516USD, den Frau Timoschenko verhandelt hat, damals der höchste Preis in Europa.
http://www.presseportal.de/pm/81767/2184...chsten-gaspreis

Und was Europa besonders begeistern wird, ist die Rechnung der Anwälte, die die damit beschäftigt werden, die Unwirksamkeit der ukrainisch-russischen Anleiheverträge nachzuweisen.

Zitat
Die Ukraine schuldet Russland drei Milliarden Dollar in Anleihen, die nach britischem Recht vergeben worden sind. Eine der Bestimmungen ist, dass wenn die ukrainischen Staatsschulden 60 Prozent des BIP überschreiten diese Anleihen sofort fällig werden.

Nachdem nun die Ukraine Kredite vom IWF erhält, wird die Schuldenquote sofort diese Grenze überschreiten. Das bedeutet, dass die ersten 3 Milliarden Dollar an Beihilfen sofort in die russischen Kassen fließen werden.



Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....nd-zu-bedienen/




Da kannst du sehen wie die Gasprom, sprich Putin, die Ukraine in der Vergangenheit ausgeplündert hat. 516 $ Preis im Vergleich zu Marktpreisen von 360 - 380 $ . Das ist doch Wucher und das bei einem Land, welches ohnehin nicht die die stärkste Volkswirtschaft hat. Wenn ich Ukrainer wäre würde ich den Russen sagen, ihr bekommt keine Cent mehr, da Wucherpreise berechnet wurden. Obendrein würde ich als ukr. Regierungschef eine Gegenrechnung aufmachen für den "erzwungenen Verkauf" der Krim mit allem Inventar.(Ja selbst die Kriegsschiffe der ukrainischen Marine haben die Russen gestohlen ) Da müsste Russland noch einige Milliarden an die Ukraine zahlen. So wird ein Schuh draus.




Grün: Gert, dieser Preis wurde durch Frau Timoschenko ausgehandelt. Gibt Dir das zu denken ? Woher hat sie denn ihre ...zig Millionen ?
Ich gehe nicht davon aus, daß dieser Preis ihr "aufgezwungen" wurde und sie keine Alternative hatte. Wieviel hat sie bei diesem Deal selbst verdient ? Von ihr sollte sich das ukranische Volk des Geld wiederholen., ebenso von anderen Leuten dort, bei denen durch ihre Unterschrift Millionen in die eigenen Taschen geflossen sind.



damals wars und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2439

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 09:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@schnatterinchen

Als interssierter user dieses threads gehe ich davon aus, dass Du die Beiträge regelmäßig verfolgst. Ich sehe mich daher nicht verpflichtet immer wieder im Urschleim in meinen Beiträgen anzufangen. Nur für Dich persönlich mein Beitrag vom 11.03.2014

Wer bekommt die Ukraine?? (84)

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1661

Es gibt in den letzten 10 Jahren eine sehr bedenkliche Entwicklung. Die jetzt wieder einem neuen Höhepunkt zustrebt - ich würde das Informationskrieg nennen. Und wenn man nur versucht seine eigene Erinnerung und Wahrnehmung zu befragen, ab wann diese Zuspitzung im Ukraine Konflikt beginnt, dann muss man sich selbst eingestehen, dass man es garnicht mehr weiß.

Das Faschismus - Argument in der politischen Auseinandersetzung tauchte doch in der Vergangenheit immer wieder auf. Das letzte Mal in Griechenland auf dem Höhepunkt der Finanzkrise. Jeder kann sich da bestimmt noch an die Merkel - Plakate erinnern. Gleichzeitig erstarkten dort die Rechtsradikalen. Keiner bezweifelte damals die Berichterstattung. Man war ja in Deutschland eher mit den Belastungen des Steuerzahlers und den Rettungsschirmen beschäftigt.

In der Ukraine und in Russland spricht man nach den Erfahrungen im 2. Weltkrieg noch heute sehr schnell auf das Faschismus - Argument an. Noch heute werden jährlich die Helden geehrt, die das Land vom Hitlerfaschismus befreit haben. Da brechen alle Emotionen auf. Und ganz kann man das Argument nicht von der Hand weisen, wenn man die bisherige Haltung der EU zur rechten Swoboda - Partei betrachtet. In einer Resolution heißt es, dass deren „rassistische, antisemitische und ausländerfeindliche Auffassungen im Widerspruch zu den Grundwerten der EU“ stünden. Vor einer Zusammenarbeit mit Swoboda Partei wird ausdrücklich abgeraten. Doch in der Krise interessieren die Beschlüsse von gestern offenbar keinen mehr. Man lieferte Putin also das Faschismus - Argument auf dem Silbertablett. Gleichzeitig wurde Putin von Hillary Clintin, eher aus innenpolitischen Gründen, in die Nähe von Hitler gebracht, zumindest was die Ähnlichkeiten in der Geschichte angeht.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass immer dann, wenn die politischen Argumente ausgehen, man das Faschismus - Argument zieht. Das passiert auch sehr oft in kleinen privaten Diskussionen. Dieses Mal bedienen sich Politiker beider Seiten auf der politischen Weltbühne dieses Argumentes. Was dabei total untergeht und in der Ukraine auch gespürt wird, dass man dabei ist einen Schritt nach rechts zu machen. Zumindest hat es ein ukrainischer Journalist in einer Reportage so beschrieben.

Das bedenkliche ist, dass keiner den Finger auf die Wunde legt. Weder die deutsche Politik, noch die Medien. Sondern es wird immer mehr auf allen Seiten Angst geschürt. Egal ob in der Ukraine oder Russland, oder im Baltikum und in Polen. Steinmeier ist heute im Baltikum, um die Menschen und deren Regierungen zu beruhigen. Wer beruhigt die Menschen in der Ostukraine, deren Vertrauensverlust für mich nachvollziehbar ist, nach den ersten Aktionen der neuen ukrainischen Regierung, die dann ganz schnell wieder rückgängig gemacht wurden.

Die ukrainische Regierung ist übrigens heute in die Offensive gegangen und hat die neuen Regierungsmitglieder mit ihren Nationalitäten vorgestellt. Ob das was bringt? Jeder Versuch ist es wert.

Was auch in den letzten Tagen untergegangen ist, die Zahlungsfähigkeit der Ukraine. Das letzte was ich gehört oder gelesen habe, war die Mahnung des IWF an die ukrainische Regierung, keine Horrorszenarien zu beschreiben. Was ist mit den Sorgen der Menschen um die Auszahlung ihrer Rente z.B. und andere Alltagssorgen von der medizinischen Betreuung bis zum Funktionieren des öffentlichen Nahverkehrs finden kaum noch den Weg in die Medien. Die Unzufriedenheit der Ukrainer mit der neuen Regierung wird auch nicht beleuchtet. Es gibt soviel über das Land im Umbruch zu berichten. Spätestens wenn sich die Menschen in der Ukraine gegen die trojanischen Pferde erheben werden, werden wir in Deutschland die ukrainische Welt wieder nicht verstehen.

Nicht nur Putin ist in der Verantwortung. Er lenkt aber sehr gut von allen anderen Problemen ab. Den vorletzten Satz habe ich ganz bewusst geschrieben. Damit ich hier einigen als "rotes" Tuch erhalten bleibe.

LG von der Moskwitschka


Und eins mache ich in schöner Regelmßigkeit - und berichte von den unterschiedlichsten Ukrainern und ihren Problemen, die diesem Spannungsfeld ausgeliefert sind. Und diesen gilt mein Interesse und wie sie es hoffentlich schaffen werden trotz dieses Informationskrieges die Einheit ihres Landes zu bewahren. Denn sie sind im Moment der einzige Souverän.

LG von der Moskwitschka


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2440

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.03.2014 09:38
von damals wars | 12.150 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2437
Zitat von werner im Beitrag #2430
Wenn man über die Gaspreise und eine 50% Anhebung spricht, steht immer die Frage, welche Preisbasis zugrunde liegt.
Wenn man http://de.ria.ru/business/20131217/267494416.html glaubt, zahlt die Ukraine nunmehr wieder den regulären Preis. So what.

Die letzte Veröffentlichung nennt einen Preis von 516USD, den Frau Timoschenko verhandelt hat, damals der höchste Preis in Europa.
http://www.presseportal.de/pm/81767/2184...chsten-gaspreis

Und was Europa besonders begeistern wird, ist die Rechnung der Anwälte, die die damit beschäftigt werden, die Unwirksamkeit der ukrainisch-russischen Anleiheverträge nachzuweisen.

Zitat
Die Ukraine schuldet Russland drei Milliarden Dollar in Anleihen, die nach britischem Recht vergeben worden sind. Eine der Bestimmungen ist, dass wenn die ukrainischen Staatsschulden 60 Prozent des BIP überschreiten diese Anleihen sofort fällig werden.

Nachdem nun die Ukraine Kredite vom IWF erhält, wird die Schuldenquote sofort diese Grenze überschreiten. Das bedeutet, dass die ersten 3 Milliarden Dollar an Beihilfen sofort in die russischen Kassen fließen werden.



Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....nd-zu-bedienen/




Da kannst du sehen wie die Gasprom, sprich Putin, die Ukraine in der Vergangenheit ausgeplündert hat. 516 $ Preis im Vergleich zu Marktpreisen von 360 - 380 $ . Das ist doch Wucher und das bei einem Land, welches ohnehin nicht die die stärkste Volkswirtschaft hat. Wenn ich Ukrainer wäre würde ich den Russen sagen, ihr bekommt keine Cent mehr, da Wucherpreise berechnet wurden. Obendrein würde ich als ukr. Regierungschef eine Gegenrechnung aufmachen für den "erzwungenen Verkauf" der Krim mit allem Inventar.(Ja selbst die Kriegsschiffe der ukrainischen Marine haben die Russen gestohlen ) Da müsste Russland noch einige Milliarden an die Ukraine zahlen. So wird ein Schuh draus.




Die Krim hat sich lediglich ihren Anteil am Armeeeigentum genommen.
Außerdem schuldet die Ukraine den Krimbewohnern die einbehaltenen Löhne und Renten sowie den Sold, rate mal, warum die Soldaten so bereitwillig die Uniform wechselten?`


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen