#221

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 16:59
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #220
Wenn Du Fakten über die Hilfe der EU für die Opposition möchtest, wirst Du eine Weile warten müssen. Solche Angaben werden so gut wie es geht verschwiegen, wen wunderts. Hoffe, daß es da mal eine undichte Stelle gibt mit Angaben über "Spender", Summen und Empfänger. Denke, es ist da nur eine Frage der Zeit und daß sich dann ein mutiger Journalist und noch mutigerer Redakteur findet, der das publik macht.

@Doreholm

Und wo ist das Problem ?


zuletzt bearbeitet 28.01.2014 17:01 | nach oben springen

#222

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 18:18
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #219
.

....
Vielleicht ist es besser die Ukraine teilt sich.
Der Osten wird von Russland übernommen und der Westen der Ukraine wendet sich der EU zu.
....





Das wäre wohl angesichts derartig klarer Wahlergebnisse nicht mal die schlechteste Option, mit der wohl auch die EU leben könnte, die knapp zwei Jahrzehnte zuvor noch Jugoslawien wie eine Torte zurecht geschnitten hat, bzw. die Messer dazu lieferte.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:U..._Wahlen_3WG.png

Es ist aber zu hoffen, daß die Ukrainer alles selbst regeln mögen, diese Wahlergebnisse der jeweiligen Spitzenkandidaten Janukowitsch und Juschtschenkow sind aber eine klare Ansage, wenn man bedenkt, daß es bei der Grafik keinesfalls um eine Stichwahl ging, sondern noch andere Kandidaten im Rennen waren.
Am Ende dieses Prozesses muß es ja auch nicht zwingend um eine Blockbindung gehen, das wäre nicht die ideale Lösung für die Zeit nach der Beendigung des Konfliktes.
Ich fürchte jedoch eher, daß man den Weg der Teilung selbst dann nicht gehen würde, wenn das Volk es so wollte, zu viel Einwirkung von außen ist hier schon sichtbar.
Man will endlich kassieren, das ist die versteckte Ansage der frühen Investoren, die in diesem Land ihren Reibach machen wollen, die Ukraine ist für die ein Markt und mehr nicht, ob der mit oder ohne Blut zu haben ist, spielt für die stillen Profiteure im Hintergrund überhaupt keine Rolle.
Der Mob ist billig zu haben und wird hoffentlich nicht die Oberhand behalten.
Die Importdemonstranten um Klitschko sollten besser dorthin zurück kehren, wo sie her gekommen sind, denen kaufe ich persönlich ihren Patriotismus nicht ab, zu lange haben sie ihre Karriere oben an gestellt, das ist einfach nicht glaubwürdig was der dort veranstaltet.



seaman, Hans und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#223

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 18:59
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

"Man will endlich kassieren,......."


Wer ist denn man?


nach oben springen

#224

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 20:34
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #223
"Man will endlich kassieren,......."


Wer ist denn man?


Siehe hier http://forum.ukraine-nachrichten.de/list...ukraine-t9.html
In diesem Forum ist eine mehrseitige Liste bereits investierter Firmen zu sehen, die dort neue Absatzmärkte suchen, wohlbemerkt nur der deutschen.....
Es ist ein pdf- Dateianhang, bitte selbst nachlesen.


Dateianlage:


zuletzt bearbeitet 28.01.2014 20:45 | nach oben springen

#225

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 00:19
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #224
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #223
"Man will endlich kassieren,......."


Wer ist denn man?


Siehe hier http://forum.ukraine-nachrichten.de/list...ukraine-t9.html
In diesem Forum ist eine mehrseitige Liste bereits investierter Firmen zu sehen, die dort neue Absatzmärkte suchen, wohlbemerkt nur der deutschen.....
Es ist ein pdf- Dateianhang, bitte selbst nachlesen.



Und da gibt's noch mehr Staaten....


nach oben springen

#226

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 07:52
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

@Hackel39
Wo liegt das Problem mit diesen Firmen?
Seit wann ist investieren per se schlecht?
Wer investiert hat , hat doch schon mal Geld dort gelassen.
Wer investiert möchte sicher auch mal Gewinne sehen.
Oder wie machst du das mit den Fonds für deine Altersvorsorge?
Du bist vielleicht mit irgendeiner Geldanlage auch einer von diesen Investoren in der Ukraine die"endlich kassieren" wollen.
Was hat eine Annäherung der Ukraine an die EU mit dem "Abkassieren" der Investoren dort zu tun?
Gibt die Ukraine damit ihre Souveränität auf ?
Eine Annäherung hätte sicher auch zur Folge , das sich Firmen dort niederlassen und neue Arbeitsplätze schaffen.
Oder ist das völlig ausgeschlossen?
Ich meine damit jetzt nicht die Subventionskassierer.


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 08:03 | nach oben springen

#227

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 09:55
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich bin leicht im Zweifel, die Gewalt die auch von den Demonstranten ausgeht gefällt mir nicht.
Andererseits, wenn ich mir vorstelle Frau Merkel als gewählte Bundeskanzlerin würde, weil sie mal in der FDJ/DSF war, die ehemaligen 5 ostdeutschen sowjetischen Kolonien für billig Gas zurück an den Nachwuchsstalin verscherbeln, ich glaub ich würde auch zum Barikadenbauen gehen und dafür von den USA finanziertes Material dankbar annehmen.


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 10:18 | nach oben springen

#228

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 09:58
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #226
@Hackel39
Wo liegt das Problem mit diesen Firmen?
Seit wann ist investieren per se schlecht?
Wer investiert hat , hat doch schon mal Geld dort gelassen.
Wer investiert möchte sicher auch mal Gewinne sehen.
Oder wie machst du das mit den Fonds für deine Altersvorsorge?
Du bist vielleicht mit irgendeiner Geldanlage auch einer von diesen Investoren in der Ukraine die"endlich kassieren" wollen.
Was hat eine Annäherung der Ukraine an die EU mit dem "Abkassieren" der Investoren dort zu tun?
Gibt die Ukraine damit ihre Souveränität auf ?
Eine Annäherung hätte sicher auch zur Folge , das sich Firmen dort niederlassen und neue Arbeitsplätze schaffen.
Oder ist das völlig ausgeschlossen?
Ich meine damit jetzt nicht die Subventionskassierer.



Ja ausgeschossen ist garnichts Schnatter. Aber warum nun goldene Löffel hervorholen.Es könnte auch anders dort kommen. Wie schaut es denn aus im europäischen Raum. Zunehmende Armut und beteildigung an Kriegseinsätzen. Könnte in der Ukraine nicht das gleiche geschehen wie in Deutschland --z.B. Mill von Arbeitslosen , tausende von Menschen die von der Tafel und der Kleiderkammer Leben. Und was könnte noch geschehen, das nach einen Beitritt zu EU die Bonzen aus Brüssel es mal diktieren,was man dort zu lassen hat oder nicht.Das Aggrarflächen erst mal stillgelegt werden,damit in west Europa der Bauer fleißig weiter anbauen kann. Mit einen Beitritt zu EU, kommt die Ukraine vom Regen in die Traufe. Aber das ist meine Meinung. Aber wie Du schon schreibst, es ist nicht völlig alles ausgeschlossen.


DoreHolm und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#229

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 10:42
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #226
@Hackel39
Wo liegt das Problem mit diesen Firmen?
Seit wann ist investieren per se schlecht?
Wer investiert hat , hat doch schon mal Geld dort gelassen.
Wer investiert möchte sicher auch mal Gewinne sehen.
Oder wie machst du das mit den Fonds für deine Altersvorsorge?
Du bist vielleicht mit irgendeiner Geldanlage auch einer von diesen Investoren in der Ukraine die"endlich kassieren" wollen.
Was hat eine Annäherung der Ukraine an die EU mit dem "Abkassieren" der Investoren dort zu tun?
Gibt die Ukraine damit ihre Souveränität auf ?
Eine Annäherung hätte sicher auch zur Folge , das sich Firmen dort niederlassen und neue Arbeitsplätze schaffen.
Oder ist das völlig ausgeschlossen?
Ich meine damit jetzt nicht die Subventionskassierer.




Ja, sie geben ihre Souveränität auf, das ist der Punkt.
Bislang ist die Klitschko Manegement Group http://www.k-mg.de/de/home.html ja schon vor Ort, man kann aber offenbar noch nicht so wie man will.
Man will neues Konsumvieh mit Euros in der Tasche, egal woher und möglichst keine eigenständige konkurrierende Industrie, mein Beispiel mit Uralkali, einem Bergbaukonzern, der dem Kartell um K&S, Potash & Co. sehr schwer geschadet hat, zeigt, wie gefährlich eine souveräne Ukraine auch sein könnte, wenn ihre Politiker Herr im Haus bleiben würden.
Warum reicht denn den Klitschkos der bisherige Status nicht aus ?
Der steigt doch nach der ersten Runde nicht aus, wenn er merkt daß viel mehr zu holen ist.
Ich sehe hier die Parallelen mit der Aufteilung der DDR- Industrie und fürchte, daß sie es eben nicht gut meinen mit dem ukrainischen Volk.
Die aktuelle Ukraine bietet doch Investoren alles was sie wollen, sonst wären sie doch nicht dort, aber die Verwaltung und Gesetzgebung darf auf keinem Fall nach Brüssel, sonst bezahlen wir demnächst deren neue Kühlschränke und Autos.



werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#230

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 10:43
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Man muss sich einfach mal die Wirtschaftssituation der Ukraine anschauen. Die sind zahlungsunfähig. Außenhandelsdefizit seit Jahren. Kaum konkurrenzfähige Exportprodukte für Westeuropa. Desolate überalterte Industriebetriebe. 35-38% des Außenhandels mit Russland dadurch Importabhängigkeit bei Energie und Exportabhängigkeit bei Absatzmärkten. Die Ukraine braucht nach Schätzungen ca. 180-200Milliarden USD Investitionskapital, um die Industrie zu modernisieren. Das Assoziierungsabkommen war für die ukrainische Regierung nicht annehmbar, weil der Nutzen einseitig zugunsten der EU gewesen wäre. Das bestehende Handelsdefizit hätte sich weiter vergrößert und damit die Staatsverschuldung, da zwar Handelsbeschränkungen für westliche Waren entfielen(damit auch Wegfall von Zoll und Steuern), aber die Ukraine kaum Exportgüter Richtung West hat.
Egal wer in der Ukraine die Macht übernimmt, kommt über diese Fundamentaldaten nicht hinweg. Der Westen braucht nur den ukrainischen Absatzmarkt und die Banken sind immer auf der Suche nach neuen Nachschuldnern. Die Produktionskapazitäten werden im Westen nicht oder kaum benötigt. Eine Verbesserung des Lebensstandards durch eine EU-Integration, wird wohl ein Wunschtraum der ukrainischen EU-Enthusiasten bleiben. Die Staatsmacht stürzen ist mit den entsprechendem Kapital kein Problem, aber alles was danach kommt, wird nach meiner persönlichen Einschätzung für den Normalbürger in der Ukraine schlimmer.


Damals87, DoreHolm und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#231

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 11:16
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #230
Man muss sich einfach mal die Wirtschaftssituation der Ukraine anschauen. Die sind zahlungsunfähig. Außenhandelsdefizit seit Jahren. Kaum konkurrenzfähige Exportprodukte für Westeuropa. Desolate überalterte Industriebetriebe. 35-38% des Außenhandels mit Russland dadurch Importabhängigkeit bei Energie und Exportabhängigkeit bei Absatzmärkten. Die Ukraine braucht nach Schätzungen ca. 180-200Milliarden USD Investitionskapital, um die Industrie zu modernisieren. Das Assoziierungsabkommen war für die ukrainische Regierung nicht annehmbar, weil der Nutzen einseitig zugunsten der EU gewesen wäre. Das bestehende Handelsdefizit hätte sich weiter vergrößert und damit die Staatsverschuldung, da zwar Handelsbeschränkungen für westliche Waren entfielen(damit auch Wegfall von Zoll und Steuern), aber die Ukraine kaum Exportgüter Richtung West hat.
Egal wer in der Ukraine die Macht übernimmt, kommt über diese Fundamentaldaten nicht hinweg. Der Westen braucht nur den ukrainischen Absatzmarkt und die Banken sind immer auf der Suche nach neuen Nachschuldnern. Die Produktionskapazitäten werden im Westen nicht oder kaum benötigt. Eine Verbesserung des Lebensstandards durch eine EU-Integration, wird wohl ein Wunschtraum der ukrainischen EU-Enthusiasten bleiben. Die Staatsmacht stürzen ist mit den entsprechendem Kapital kein Problem, aber alles was danach kommt, wird nach meiner persönlichen Einschätzung für den Normalbürger in der Ukraine schlimmer.


Einige Parallelen zur DDR sehe ich da. Hauptunterschied war die Wiedervereinigung und damit eingeschlossen ein gewisses soziales Netz nach BRD-Recht, welches es in der Ukraine nicht geben wird.



Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#232

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 11:48
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #230
(..). Der Westen braucht nur den ukrainischen Absatzmarkt und die Banken sind immer auf der Suche nach neuen Nachschuldnern. Die Produktionskapazitäten werden im Westen nicht oder kaum benötigt. Eine Verbesserung des Lebensstandards durch eine EU-Integration, wird wohl ein Wunschtraum der ukrainischen EU-Enthusiasten bleiben. Die Staatsmacht stürzen ist mit den entsprechendem Kapital kein Problem, aber alles was danach kommt, wird nach meiner persönlichen Einschätzung für den Normalbürger in der Ukraine schlimmer.


Der Osten (Russland und China) wollen auch Geschäfte machen. Und vor allem wollen die ukrainischen Oligarchen Geschäfte machen. Nachdem Russland der Korruption den Kampf angesagt hat, ist der Westen interessanter geworden.
Theo


nach oben springen

#233

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 12:08
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #232
Zitat von Eisenacher im Beitrag #230
(..). Der Westen braucht nur den ukrainischen Absatzmarkt und die Banken sind immer auf der Suche nach neuen Nachschuldnern. Die Produktionskapazitäten werden im Westen nicht oder kaum benötigt. Eine Verbesserung des Lebensstandards durch eine EU-Integration, wird wohl ein Wunschtraum der ukrainischen EU-Enthusiasten bleiben. Die Staatsmacht stürzen ist mit den entsprechendem Kapital kein Problem, aber alles was danach kommt, wird nach meiner persönlichen Einschätzung für den Normalbürger in der Ukraine schlimmer.


Der Osten (Russland und China) wollen auch Geschäfte machen. Und vor allem wollen die ukrainischen Oligarchen Geschäfte machen. Nachdem Russland der Korruption den Kampf angesagt hat, ist der Westen interessanter geworden.
Theo



Also Theo--Den letzten Satz würde ich nun so verstehen. Also sich lieber den Westen zuwenden, denn dort ist mit Korruption noch was zu machen. Also wahrscheinlich ist da was dran.


eisenringtheo und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 14:32
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #193
Zitat von Pitti53 im Beitrag #192
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-janukowitsch-bietet-opposition-regierungsposten-an-a-945559.html

Guckst du hier


Ja was soll denn da stehen?
Es ging darum ob die Opposition von der CDU CSU geschmiert worden sind.....was ich absolut lächerlich finde.



Heute hat die Kanzlerin gleich am Anfang ihrer Regierungserklärung es nun indirekt zugegeben, dass die Opposition in der Ukraine von BRD und EU finanziert und gesteuert wird.
".... Außenminister, das Kanzleramt und die deutsche Botschaft in Kiew unterstützen .... die berechtigten Anliegen der Opposition mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln, wir stehen dazu auch in engem Kontakt mit Lady Ashton ....."


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#235

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 14:37
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #234
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #193
Zitat von Pitti53 im Beitrag #192
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-janukowitsch-bietet-opposition-regierungsposten-an-a-945559.html

Guckst du hier


Ja was soll denn da stehen?
Es ging darum ob die Opposition von der CDU CSU geschmiert worden sind.....was ich absolut lächerlich finde.



Heute hat die Kanzlerin gleich am Anfang ihrer Regierungserklärung es nun indirekt zugegeben, dass die Opposition in der Ukraine von BRD und EU finanziert und gesteuert wird.
".... Außenminister, das Kanzleramt und die deutsche Botschaft in Kiew unterstützen .... die berechtigten Anliegen der Opposition mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln, wir stehen dazu auch in engem Kontakt mit Lady Ashton ....."


Mal sehen, ob sie noch Genaueres gucken lassen, Beträge, Gegenstände, Wege, Adressaten u.s.w.



nach oben springen

#236

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 29.01.2014 16:03
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #234
Heute hat die Kanzlerin gleich am Anfang ihrer Regierungserklärung es nun indirekt zugegeben, dass die Opposition in der Ukraine von BRD und EU finanziert und gesteuert wird.
".... Außenminister, das Kanzleramt und die deutsche Botschaft in Kiew unterstützen .... die berechtigten Anliegen der Opposition mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln, wir stehen dazu auch in engem Kontakt mit Lady Ashton ....."


Achtung Diplomatie! Mit schönen Worten richtet man eine Aussage an die Öffentlichkeit, ohne konkret zu werden. Sowas kann man immer sagen. Man hilft, wo man kann, wenn es berechtigt ist. Das ist immer richtig: Nur eine leere Worthülse.
Theo


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#237

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 31.01.2014 18:29
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #229
. . . .
. . . und fürchte, daß sie es eben nicht gut meinen mit dem ukrainischen Volk.
. . . .







Ich habe bisher auch noch von keinem der Oppositionellen glaubhaft gehört, dass es ihnen darum geht, dass es dem ukrainischen Volk besser gehen soll.
Wie man sieht, es stört auch keinen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.01.2014 18:30 | nach oben springen

#238

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 31.01.2014 18:40
von ABV | 4.202 Beiträge

Das Militär hat sich ja nun zu Wort gemeldet. Ich fürchte, dass es bald gehörig "knallt" in der Ukraine! Klitschko mag ein großer Sportler sein. Aber als Politiker halte ich ihn für eine Fehlbesetzung. So richtig klar ist mir bis heute nicht, was er mit dem ganzen Theater bezweckt. Janukowitsch Offerte an Russland dürfte nicht jedem Ukrainer gefallen haben. Zumindest nicht im Westen des Landes. Aber tendiert nicht der Osten traditionsgemäß zu Russland? Darf man sich denn über deren Befindlichkeiten hinweg setzen? Die kommenden Tage dürften noch sehr spannend werden für die Ukraine-

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#239

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 31.01.2014 18:41
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Hier mal die Bestätigung bei 2.33 wer hinter den Revolutionen steckt. Da hat allein das US-Aussenministerium über 5Milliarden USD gesponsert.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=i0uA9fJmdhU
Hier auch noch lesenswerte eine Berichterstattung.
EU zeigt in Kiew ihr totalitäres Gesicht
http://tauroggen.blogspot.de/2014/01/eu-...es-gesicht.html


zuletzt bearbeitet 31.01.2014 18:44 | nach oben springen

#240

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 31.01.2014 18:47
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wiktor Janukowytsch hat sich ja erstmal krankschreiben lassen, der feige Sack.


zuletzt bearbeitet 31.01.2014 18:48 | nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3318 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557865 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen