#2101

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 19.03.2014 23:51
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Die Sanktionen gegen Russland finde ich total gerechtfertigt! Im Gegenteil sie müssten noch verschärft werden. Auch wenn es im ersten Moment etwas krass klingen mag. Es macht sich aber erforderlich. Die Maßnahmen von Herrn Obama sind tiefgreifend aber auch notwendig.Über weitere Maßnahmen möchte ich mich hiermit nicht äußern, aber ich finde sie gerechtfertigt!


nach oben springen

#2102

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 06:26
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #2101
Die Maßnahmen von Herrn Obama sind tiefgreifend aber auch notwendig.


darf man erfahren welche "tiefgreifenden" Maßnahmen du denn meinst?


nach oben springen

#2103

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 07:58
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von g.s.26 im Beitrag #2093
Es tauchten auch Bilder im Netz auf, die eine angebliche Bücherverbrennung auf der Krim zeigten. Verbrannt hat man dort ukrainische Geschichtsbücher - das Foto hätte aber auch falsch sein können.




Bilder über Bücherverbtrennungen auf der Krim gibt es spätestens seit Anfang Januar im Netz, als die ukrainischen Nachrichten darüber berichteten. Einem blogger ist damals die große Ähnlichkeit mit den Bildern aus dem Jahr 2010 aufgefallen und ist dem nachgegangen. Hier sein kurzer Bericht, den ich mit Tante google übersetzt habe. Die Übersetzung enspricht dem Originaltext in russisch. http://translate.google.de/translate?hl=...600%26bih%3D730

Und hier noch der link zu den ggoogle - Ergebnissen zu "Bücherverbrennungen auf der Krim" - Сжигание книг в Крыму https://www.google.de/#q=%D0%A1%D0%B6%D0...%8B%D0%BC%D1%83

Sehr interessant fand ich gestern abend die Tatsache, dass das Ursprungsvideo über den TV -Chef, der von einem Svoboda Abgeordneten mit Gewalt zur Kündigung gezwungen werden sollte, vom Netz genommen wurde. Bis dahin wurde es innerhalb von 12 Stunden ca. 800.000 mal angeklickt. und ca. 8.000 mal kommentiert. Die Kommentare waren das eigentliche interessante.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2104

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 08:10
von EK82I | 869 Beiträge

Einiges konnte man ja auch im TV sehen.Sind das dann die Minister oder Regierungsmitglieder,die Frau Merkel empfangen wird?


nach oben springen

#2105

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 08:33
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #2102
Zitat von Harra318 im Beitrag #2101
Die Maßnahmen von Herrn Obama sind tiefgreifend aber auch notwendig.


darf man erfahren welche "tiefgreifenden" Maßnahmen du denn meinst?


http://www.whitehouse.gov/the-press-offi...lated-sanctions
Ein paar Personen aus Russland und der Ukraine kommen auf die "SDN"-Liste des Finanzministeriums
http://www.whitehouse.gov/the-press-offi...lated-sanctions
das heisst, ihre Bankkonten in den USA werden eingefroren und der Handel mit ihnen ist verboten.
http://www.treasury.gov/resource-center/...es/default.aspx
Die lange Liste wird eben etwas länger. Bei der Suchfunktion kommt "Switzerland" 129 Mal vor (zum Beispiel die kubanische "Banca Nacional" an der Zweierstrasse 35, Zürich) und "Germany" über 600 Mal (z.B. die Filiale der kubanischen Airline am Frankfurter Tor in Berlin).
http://www.treasury.gov/ofac/downloads/t11sdn.pdf
Präsident W. Putin und Aussenminister S. Lawrow sind übrigens nicht auf der Liste.
Theo


nach oben springen

#2106

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:04
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Paramite im Beitrag #2089
ja, er hat den Titel bekommen und er wurde ihm wieder entzogen! Sein Denkmal steht immer noch da. Genauso wie das von Dmytro Kljatschkiwskyj, auch ein umstrittener Mann.
Für Roman Schuchewytsch gab es mal eine Briefmarke, auch ein umstrittener Mann.
Jedenfalls alles Personen, die mit der Wehrmacht zusammen gearbeitet haben.

Was mich aber wundert, dass man die Skulpturen von Willy Meller in Deutschland nicht zerstört. Werden aber auch gern von Neonazi's benutzt.


Stalin Denkmale stehen auch noch, und wen stört es ? Mich interessiert dieser Bandera nicht, wenn aber die Mehrheit der Ukrainer meint das Denkmal müsste sein, dann sage ich, wer bin ich, dass ich denen das ausreden oder gar verbieten soll?
Im Übrigen habe ich gelesen, dass er nicht nur mit den Nazis zusammengearbeitet hat sondern auch Opfer der Nazis war. Er sass nämlich von 1941 --Sept. 1944 im KZ Sachsenhausen ein, sicher nicht um Rheuma zu kurieren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2107

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:15
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #2096
Zitat von Gert im Beitrag #2090
in den Nachrichtensendungen von ARD und ZDF wird gezeigt, wie unindentifizierbare Schlägertrupps von ( Russen) auf der Krim die Kasernen der ukrainischen Armee stürmen. Sie führen sich auf wie die SA Schlägertrupps der 30er Jahre in D. Dieser Vergleich drängte sich mir bei den Bildern sofort auf.




Na das 1989 in der Normannenstr. doch fast ähnlich aus? @Gert

Und das war doch was Gutes?

Das Volk nimmt sich doch nur seine Rechte............


@Pitti53 , chapeau, du bist eben ein kluger Kopf und kannst noch differenzieren Man kann eben nicht Pflaumen mit Birnen vergleichen, wie du richtig beschreibst.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2108

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:19
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zu den Krimtataren. Erst einmal Putins Aussagen in seiner Rede:

Die Krim ist eine einmalige Mischung aus den Kulturen und den Traditionen verschiedener Völker, und auch dadurch ähnelt sie dem großen Russland, wo im Verlauf der Jahrhunderte keine einzige der zahlreichen Völkerschaften verschwunden ist oder sich aufgelöst hat. Russen und Ukrainer, Krimtataren und Vertreter anderer Völkerschaften lebten und wirkten gemeinsam auf dem Boden der Krim, sie bewahrten sich ihre Eigenständigkeit, ihre Sprache und ihren Glauben.

Übrigens sind von den 2.200.000 Einwohnern der Krim heute fast anderthalb Millionen Russen, 350.000 Ukrainer, die überwiegend die russische Sprache als ihre Muttersprache betrachten, sowie ungefähr 290-300.000 Krimtataren, ein bedeutender Teil derer, wie das Referendum gezeigt hat, sich ebenfalls in Richtung Russland orientiert.

Ja, es gab eine Zeit, als man den Krimtataren, wie auch anderen Völkerschaften der UdSSR gegenüber mit Härte und Ungerechtigkeit aufgetreten ist. Ich will eines sagen: Millionen von Menschen verschiedener Nationalitäten wurden Opfer der damaligen Repressionen, vor allem natürlich auch Russen. Die Krimtataren sind inzwischen in ihre Heimat zurückgekehrt. Ich bin der Ansicht, dass es notwendig ist, alle politischen und rechtlichen Schritte dazu zu unternehmen, die Rehabilitation der Krimtataren zu vollenden und ihren guten Namen in vollem Umfang wiederherzustellen.

Wir achten Vertreter aller Nationalitäten, die auf der Krim leben. Das ist ihr gemeinsames Haus, ihre kleine Heimat, und es wäre sicher richtig – denn ich weiß, dass die Einwohner der Krim das unterstützen – gäbe es dort nebeneinander drei gleichberechtigte Landessprachen: Russisch, Ukrainisch und Krimtatarisch.


http://www.mmnews.de/index.php/politik/1...n-rede-zur-krim

Man kann das als Propaganda abtun. Oder die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen.

Mich erinnert das sehr an die Umbruchzeit in der Sowjetunion vor 25 Jahren. Damals begann eine große Rehabilitationswelle für die Opfer der Stalinschen Säuberungen der 30-er Jahre. Archive wurden geöffnet und viele Familien erfuhren erst dann, was mit ihren verschollenen Angehörigen passiert ist. Wieder gut machen konnte man das Leid dieser Menschen nicht. Denn die jahrzehntelange Tabuisierung dieses Themas hat sich durch Ängste tief in die Familiengeschichten eingebrannt. Ähnlich ist es auch bei den Krimtataren.

Bis zum Krimkonflikt kannten die wenigsten im Westen die Geschichte der Krimtataren. Und noch weniger die Tatsache, dass in Russland weit über 5 Mio Tataren leben. Heute wird dieser Name vor allem für ein Turkvolk gebraucht, das in vielen Teilen Eurasiens, insbesondere in der russischen Republik Tatarstan lebt.

Hier könnt ihr gerne über die Umsiedlung von Ukrainern der Krim in die Ukraine - Переселение украинцев в Крыму в Украину lesen. https://www.google.de/#q=%D0%9F%D0%B5%D1...%B8%D0%BD%D1%83 Verschiedene Quellen berichten über entsprechende Pläne der ukrainischen Regierung. Im deutschen Netz findet man kaum Aussagen dazu, wenn man mit demselben Wortlaut googelt.

LG von der Moskwitschka


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2109

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:22
von Gert | 12.356 Beiträge

sag mal @Moskwitschka , wie groß ist denn der Unterschied zwischen ukrainisch und russisch. Ich kann da nichts erkennen, selbst die Schrift ist(fast) gleich. Verstehen die sich untereinander ohne Übersetzer ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2110

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:33
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich habe das immer wie holländisch mit deutsch verglichen. Aber das hier ist genauer,
http://www.das-osteuropa-forum.de/board1...he-sprache.html


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.03.2014 09:39 | nach oben springen

#2111

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:42
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #2109
sag mal @Moskwitschka , wie groß ist denn der Unterschied zwischen ukrainisch und russisch. Ich kann da nichts erkennen, selbst die Schrift ist(fast) gleich. Verstehen die sich untereinander ohne Übersetzer ?




Gewaltig. Ukrainisch ist wie russisch oder polnisch eine eigenes Sprache. Wenn ich einen Ukrainer sprechen höre, dann kann ich den Inhalt im großen und ganzen erahnen, aber nicht im Detail verstehen. Wenn er dann ins engliche übersetzt wird, verstehe ich mehr.

Hier mal ein Beispiel - ein Interview mit einem Svoboda Abgeordneten



LG von der Moskwitschka


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2112

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 09:43
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zu welcher Uhrzeit unter das Volk gebracht?

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/za...a/zapp7203.html


nach oben springen

#2113

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 10:02
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Besser spät als nie.
Interessanter Beitrag. Die "Schuld" der einseitigen Berichterstattung wir ja eher der Sichtweise und Sozialisation der Journalisten zugeschrieben.
Wirklichen Einfluss auf die Vorgänge in der Ukraine haben aber die russischen Medien , die von den Russen der Ukraine konsumiert werden.
Ob es da ähnliche Diskussionen gibt?


nach oben springen

#2114

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 10:05
von damals wars | 12.198 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2090
in den Nachrichtensendungen von ARD und ZDF wird gezeigt, wie unindentifizierbare Schlägertrupps von ( Russen) auf der Krim die Kasernen der ukrainischen Armee stürmen. Sie führen sich auf wie die SA Schlägertrupps der 30er Jahre in D. Dieser Vergleich drängte sich mir bei den Bildern sofort auf.




Nicht ein SA-Mann hat ne Kaserne der Wehrmacht erstürmen müssen!
Die Wehrmacht lag Hitler schon 1933 zu Füssen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#2115

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 10:09
von Paramite | 414 Beiträge

Ich klinke mich aus. Man kann es sich auch so schön reden, wie man es gerne selber hören möchte.

Mein Wäschetrockner is heute nach 2 Jahren und 3 Monaten kaputt gegangen. 600,- € im Hintern. Interessiert es jemanden? Nein, ist ja mein Elend!!

Deswegen kehre ich zu meiner alten Devise zurück, was geht mich fremdes Elend an!


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen

#2116

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 10:19
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Paramite im Beitrag #2115
Ich klinke mich aus. Man kann es sich auch so schön reden, wie man es gerne selber hören möchte.

Mein Wäschetrockner is heute nach 2 Jahren und 3 Monaten kaputt gegangen. 600,- € im Hintern. Interessiert es jemanden? Nein, ist ja mein Elend!!

Deswegen kehre ich zu meiner alten Devise zurück, was geht mich fremdes Elend an!



Hats du den Trockner evtll. auch als Mörtelmischer verwendet?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2117

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 11:24
von werner | 1.591 Beiträge

Da ja die westeuropäische und amerikanische Sicht so penetriert und ausführlich dargestellt wird und andere Sichten, insbesondere auch die Putinsche Sicht so stark komprimiert und aus dem Zusammenhang gerissen werden, hier die gesamte Rede Putins in der Übersetzung.

http://www.chartophylakeion.de/blog/2014...m/#.Uyq5AM6gwV9

Die Unabhängigkeitserklärung der Krim und Sewastpols wird seitens des Westens de facto delegitimiert, und als nicht diskutabel abgetan wird, in der Rede mal eine andere Sicht darauf:

Zitat
Bei der Unabhängigkeitserklärung und der Ausrufung eines Referendums hat der Oberste Rat der Krim sich auf die UN-Charta berufen, in der davon die Rede ist, dass eine Nation über Selbstbestimmungsrecht verfügt. Übrigens hat die Ukraine selbst sich textlich fast identisch darauf berufen, als sie aus der UdSSR ausschied – das sei angemerkt. Die Ukraine nahm dieses Recht für sich in Anspruch, und den Bewohnern der Krim wird es verwehrt. Aus welchem Grund?

Außerdem stützte sich die Regierung der Krim auf den bekannten Präzedenzfall mit Kosovo, ein Präzedenzfall, den unsere westlichen Partner selbst geschaffen haben, quasi mit eigenen Händen, und zwar in einer Lage, die der in der Krim ganz analog ist; man erklärte die Trennung des Kosovo von Serbien für legitim und versuchte die Beweisführung, dass es keines Einverständnisses der Zentralmacht für solche unilateralen Unabhängigkeitserklärungen bedürfe. Der Internationale Gerichtshof der UN hat auf Grundlage von Paragraph 1 Punkt 2 der UN-Charta sein Einverständnis damit erklärt und in seiner Entscheidung am 22. Juli 2010 folgendes erklärt. Ich zitiere wörtlich: „Es besteht kein allgemeines Verbot einseitiger Unabhängigkeitserklärungen, das aus der Praxis des Sicherheitsrates resultieren würde“ – und weiter: „Das allgemeine Völkerrecht beinhaltet keinerlei anwendbares Verbot von Unabhängigkeitserklärungen“. Wie man so schön sagt, alles glasklar.

Ich mag es nicht besonders, Zitate anzubringen, aber kann doch nicht davon absehen, noch einen Auszug aus einem offiziellen Dokument zu bringen, diesmal ist das ein schriftliches Memorandum der USA vom 17. April 2009, das diesem Internationalen Gerichtshof im Zusammenhang mit der Anhörung zu Kosovo vorgelegt wurde. Wieder Zitat: „Unabhängigkeitserklärungen können, wie das auch häufig passiert, das innere Recht verletzen. Aber das bedeutet nicht, dass dadurch das Völkerrecht verletzt wird“. Zitat Ende. Sie haben es selbst geschrieben, der ganzen Welt verkündet, alle zurechtgebogen, und nun regen sie sich auf. Worüber denn? Das, was die Bewohner der Krim tun, passt exakt in diese Instruktion – eine solche ist es ja faktisch. Das, was die Albaner in Kosovo (denen wir mit Achtung begegnen) dürfen, wird den Russen, Ukrainern und Krimtataren auf der Krim verwehrt. Wieder die Frage: Warum?

Von genau den gleichen – von den Vereinigten Staaten und von Europa – hören wir, dass Kosovo angeblich ein Sonderfall gewesen sei. Worin besteht denn das Besondere nach Meinung unserer Kollegen? Es stellt sich heraus, dass es darin besteht, dass es im Verlauf des Kosovokonflikts viele menschliche Opfer gegeben hat. Was ist das denn – ein juristisches Argument? In der Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs ist davon überhaupt keine Rede. Wissen Sie, das sind schon nicht einmal mehr doppelte Standards. Das ist ein frappierend primitiver und unverhohlener Zynismus. Es kann doch nicht sein, dass man alles so grob für seine Interessen zurechtbiegt, ein und dieselbe Sache heute „schwarz“ und morgen „weiß“ nennt. Denn soll daraus etwa folgen, dass man einen jeden Konflikt bis zu menschlichen Opfern vorantreiben muss?



Zur Aufstockung der Truppen auf der Krim:

Zitat
Die Streitkräfte Russlands sind nicht auf das Territorium der Krim eingedrungen, sondern sie waren in Entsprechung mit einem internationalen Vertrag bereits dort. Ja, wir haben unsere Gruppierung vor Ort verstärkt, haben dabei aber – und ich möchte das unterstreichen, damit es alle wissen und es hören – die maximal zulässige Mannstärke unserer Truppenpräsenz auf der Krim nicht überschritten; diese sieht 25.000 Mann vor, aber es bestand kein Bedarf an einer solchen Zahl.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 20.03.2014 11:26 | nach oben springen

#2118

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 12:15
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #2105
Zitat von SCORN im Beitrag #2102
Zitat von Harra318 im Beitrag #2101
Die Maßnahmen von Herrn Obama sind tiefgreifend aber auch notwendig.


darf man erfahren welche "tiefgreifenden" Maßnahmen du denn meinst?


http://www.whitehouse.gov/the-press-offi...lated-sanctions
Ein paar Personen aus Russland und der Ukraine kommen auf die "SDN"-Liste des Finanzministeriums
http://www.whitehouse.gov/the-press-offi...lated-sanctions
das heisst, ihre Bankkonten in den USA werden eingefroren und der Handel mit ihnen ist verboten.
http://www.treasury.gov/resource-center/...es/default.aspx
Die lange Liste wird eben etwas länger. Bei der Suchfunktion kommt "Switzerland" 129 Mal vor (zum Beispiel die kubanische "Banca Nacional" an der Zweierstrasse 35, Zürich) und "Germany" über 600 Mal (z.B. die Filiale der kubanischen Airline am Frankfurter Tor in Berlin).
http://www.treasury.gov/ofac/downloads/t11sdn.pdf
Präsident W. Putin und Aussenminister S. Lawrow sind übrigens nicht auf der Liste.
Theo



danke Theo, aber das war mir bekannt und ich bin wohl nicht der einzige der meint dass dies äusserst "weichgespülte" sanktionen sind!
ich wäre eher an den "tiefgreifenden" maßnahmen interessiert von welchen @Harra318 fabuliert!

SCORN


zuletzt bearbeitet 20.03.2014 12:16 | nach oben springen

#2119

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 12:21
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #2101
Die Sanktionen gegen Russland finde ich total gerechtfertigt! Im Gegenteil sie müssten noch verschärft werden. Auch wenn es im ersten Moment etwas krass klingen mag. Es macht sich aber erforderlich. Die Maßnahmen von Herrn Obama sind tiefgreifend aber auch notwendig.Über weitere Maßnahmen möchte ich mich hiermit nicht äußern, aber ich finde sie gerechtfertigt!


Harra,

wenn der Schuss nicht nach hinten geht.

Wie ich gelesen habe, will man einigen reichen Russen die Einreise verweigern. Die lachen doch jetzt schon. Dann fliegen die eben in die Länder wo sie einreisen können und kaufen sich dort den Luxus oder sie kaufen sich diesen eben in Russland.
Ich habe einen guten Freund in einer Firma, die leben zu rund 40% vom Export nach Russland. Was denkst Du was passiert, wenn dieser Kunde wegbricht ?


nach oben springen

#2120

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 20.03.2014 12:44
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

"Sanktionen" gegenüber Russland auf der einen Seite, Assoziationsabkommen mit der Ukraine auf der anderen Seite. Folgendes meldete eben das Ministerium Steinmeier:

Rede von Außenminister Steinmeier anlässlich der Mitgliederversammlung des Deutsch-Russischen Forums e.V. am 19.03.2014 in Berlin

Über die Ukraine

Auch hier machen wir uns keinerlei Illusionen. Das Land steht politisch wie wirtschaftlich vor gewaltigen Schwierigkeiten: grassierende Korruption, ungeheure Strukturprobleme – all das ist eine Generationenaufgabe. Dennoch haben wir klare Erwartungen an die Ukraine: Erstens, die Regierung in Kiew muss eine Politik für alle Landesteile der Ukraine machen. Zweitens, sie muss ernsthaft an einer neuen Verfassung arbeiten. Drittens, alle Seiten müssen sich an der Aufklärung der Verbrechen auf dem Maidan beteiligen. Viertens, die Regierung muss klare Distanz zeigen von extremistischen Gruppierungen. An diesem Maßstab muss sich eine zukünftige ukrainische Führung messen lassen.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infose...trus-Forum.html

Doch warum nimmt man den Politikern so etwas nicht ab? Warum zweifelt man an der Berichterstattung der Medien? Ein Artikel, der dem Mißtrauen auf die Spur geht:

Unter dem Strich: Morast

Ein grundlegendes, ja als Verhalten tatsächlich systematisches Misstrauen der breiten Öffentlichkeit ist der Preis geworden, den Medien und Politiker nun endlich für eine über Jahrzehnte kultivierte Tendenz zahlen müssen, ihre Kunden und Wähler zur Haltung eines pseudo-überlegenen „Durchblickens“ zu ermutigen.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/de...rue#pageIndex_2

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 20.03.2014 12:47 | nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1706 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen