#201

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.01.2014 20:49
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #198
Zitat von PF75 im Beitrag #196
Was wird denn später eventuell berichtet falls die Opposition gewinnen sollte und der pro-russiche Teil der Bevölkerung ginge auf die Straße und fordert einen Rücktritt der dann "tätigen " Regierung ?
Sind dann es auch Aktivisten und freiheitskämpfer oder nur von Putin aufgehetzte und bezahlte Schreihälse/terroristen ?


Das habe ich nicht gesagt!
Ich bin ja kein Ukrainer,aber vielleicht sollte man auch einmal die geschichtlichen Hintergründe betrachten,die ich jetzt nicht weiter vertiefen moechte.
Eigentlich steht es mir garnicht zu ein Urteil abzugeben,aber eines habe ich festgestellt,als ich vor 30 Jahren das letzte mal dort war,(West Ukraine)
Mir fast an die Gurgel gesprungen war,als ich in meiner Unwissenheit über Russland redete und die Ukraine meinte.
Das muss doch seine Ursache haben.

Die Wesrukraine fühlte sich schon immer dem Westen zugehörig,auch historisch.
Kannst mich gern eines besseren belehren.


Grün: Da warst du aber ganz schön undiplomatisch. Das hättest du eigentlich schon damals wissen müssen, daß die Ukrainer keine Russen sind. Vor ca. 35 Jahren war ich über Jugendtourist in der SU, bis zum Baikal. Unsere Reiseführerin war eine Ukrainerin. Wir hatten damals einen Russen in Nowosibirsk kennengelernt,der etliche Jahre in der DDR studiert hatte. Er hatte uns in Erfurt später noch besucht. Aus heutiger Sicht betrachtet, ein eingebildeter, arroganter Nationalist. Als unsere Reiseführerin ein ukrainisches Liedchen sang, herrschte er sie an, daß sie doch ein russisches Volkslied singen sollte. Sowas schafft natürlich nachhaltig zumindest Gegnerschaft.
Ich habe es bei meinen Kundenbesuchen in Franken tunlichst vermieden, dort von Bayern zu reden und die Franken als Bayern zu bezeichnen und das sind nur Lapalien gegenüber dem nationalistischen Getue, was sich rund um Russland in den letzten hundert Jahren und wohl auch schon vorher abgespielt hat. Ohne diese historisch gewachsenen Animositäten hätte eine Opposition in diesen Ländern rund um Russland deutlich weniger Einfluss.



zuletzt bearbeitet 25.01.2014 20:51 | nach oben springen

#202

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.01.2014 20:54
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #201
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #198
Zitat von PF75 im Beitrag #196
Was wird denn später eventuell berichtet falls die Opposition gewinnen sollte und der pro-russiche Teil der Bevölkerung ginge auf die Straße und fordert einen Rücktritt der dann "tätigen " Regierung ?
Sind dann es auch Aktivisten und freiheitskämpfer oder nur von Putin aufgehetzte und bezahlte Schreihälse/terroristen ?


Das habe ich nicht gesagt!
Ich bin ja kein Ukrainer,aber vielleicht sollte man auch einmal die geschichtlichen Hintergründe betrachten,die ich jetzt nicht weiter vertiefen moechte.
Eigentlich steht es mir garnicht zu ein Urteil abzugeben,aber eines habe ich festgestellt,als ich vor 30 Jahren das letzte mal dort war,(West Ukraine)
Mir fast an die Gurgel gesprungen war,als ich in meiner Unwissenheit über Russland redete und die Ukraine meinte.
Das muss doch seine Ursache haben.

Die Wesrukraine fühlte sich schon immer dem Westen zugehörig,auch historisch.
Kannst mich gern eines besseren belehren.


Grün: Da warst du aber ganz schön undiplomatisch. Das hättest du eigentlich schon damals wissen müssen, daß die Ukrainer keine Russen sind. Vor ca. 35 Jahren war ich über Jugendtourist in der SU, bis zum Baikal. Unsere Reiseführerin war eine Ukrainerin. Wir hatten damals einen Russen in Nowosibirsk kennengelernt,der etliche Jahre in der DDR studiert hatte. Er hatte uns in Erfurt später noch besucht. Aus heutiger Sicht betrachtet, ein eingebildeter, arroganter Nationalist. Als unsere Reiseführerin ein ukrainisches Liedchen sang, herrschte er sie an, daß sie doch ein russisches Volkslied singen sollte. Sowas schafft natürlich nachhaltig zumindest Gegnerschaft.
Ich habe es bei meinen Kundenbesuchen in Franken tunlichst vermieden, dort von Bayern zu reden und die Franken als Bayern zu bezeichnen und das sind nur Lapalien gegenüber dem nationalistischen Getue, was sich rund um Russland in den letzten hundert Jahren und wohl auch schon vorher abgespielt hat. Ohne diese historisch gewachsenen Animositäten hätte eine Opposition in diesen Ländern rund um Russland deutlich weniger Einfluss.



Das gebe ich zu,sehr undiplomatisch !

Ich gebe dir weiterhin recht in dem was du sagst,das ist wohl eines DER Ursachen .


zuletzt bearbeitet 26.01.2014 00:30 | nach oben springen

#203

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.01.2014 21:10
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #193
Zitat von Pitti53 im Beitrag #192
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-janukowitsch-bietet-opposition-regierungsposten-an-a-945559.html

Guckst du hier


Ja was soll denn da stehen?
Es ging darum ob die Opposition von der CDU CSU geschmiert worden sind.....was ich absolut lächerlich finde.


Hier ist ein Link.
http://karlmartell732.blogspot.de/2013/1...o-bezahlte.html
Weitere findet man über Suchmaschinen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#204

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 09:51
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Lage in der Ukraine gerät ausser Kontrolle
Demonstranten im besetzten Justizministerium

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/euro.../story/28439544
Theo


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 09:56 | nach oben springen

#205

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 10:51
von EK82I | 869 Beiträge

Das Bild solcher Demonstranten mögen mir doch bitte mal deutsche Journalisten erklären,besonders die Art von mitgeführten Dingen,die da zu sehen sind.Mit einem Platzverweis a la Deutschland?


nach oben springen

#206

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 11:04
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Da werden sich ja Merkel und Barroso freuen, bald mit solchen echten Demokraten aus dem Volk am Tisch zu sitzen. Fehlen noch die Mollys zur Komplettierung der Ausrüstung. Vielleicht kann Merkel die Jungs auch als Ausbilder für eine echte deutsche Demokratiebewegung gewinnen. Gebrauchtreifen gibt es Deutschland reichlich.


nach oben springen

#207

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 11:27
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

"Schönes" Foto.
Eignet sich bestens zur Diskreditierung der gesamten ukrainischen Opposition.


nach oben springen

#208

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 11:45
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Spannend wird es jetzt, ob Klitschko noch die Befehlshoheit wiedererlangt. Er hat die Rechtsextremisten und Schlägertrupps zwar engagiert, aber ob er die Geister die er rief wieder los wird? Er hat sie aufgefordert das Innenministerium zu verlassen, nur ob sie hören werden?
Man hat einfach den Fehler gemacht, nicht rechtzeitig die Duschen zur Anwendung zu bringen. Jetzt geht es nur noch blutig. Selbst wenn die Opposition die Macht erlangt, wird das Land im Chaos versinken, da es kein gemeinsames politisches Ziel gibt.


nach oben springen

#209

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 27.01.2014 12:16
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #208
Spannend wird es jetzt, ob Klitschko noch die Befehlshoheit wiedererlangt. Er hat die Rechtsextremisten und Schlägertrupps zwar engagiert, aber ob er die Geister die er rief wieder los wird? Er hat sie aufgefordert das Innenministerium zu verlassen, nur ob sie hören werden?
Man hat einfach den Fehler gemacht, nicht rechtzeitig die Duschen zur Anwendung zu bringen. Jetzt geht es nur noch blutig. Selbst wenn die Opposition die Macht erlangt, wird das Land im Chaos versinken, da es kein gemeinsames politisches Ziel gibt.

Das hat er wohl nicht engagiert, die kommen doch von ganz alleine, wenn Randale möglich ist.
Theo


nach oben springen

#210

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 00:24
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

"Ukraine über Alles!"
Ein kurzer Blick auf die Kräfte hinter der aktuellen Eskalation in der Ukraine
http://m.heise.de/tp/artikel/40/40850/1.html?from-classic=1


nach oben springen

#211

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 07:54
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wo ist dein Blick auf die Kräfte zur Eskalation in der Ukraine von der anderen Seite?
Diejenigen die sich mit Mord und Folter versuchen an der Macht zu halten.


nach oben springen

#212

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 08:25
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #211
Wo ist dein Blick auf die Kräfte zur Eskalation in der Ukraine von der anderen Seite?
Diejenigen die sich mit Mord und Folter versuchen an der Macht zu halten.



@schnatterinchen
bring doch mal Beispiele, dann können wir auch darüber reden.


nach oben springen

#213

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 08:33
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

In der Ukraine ist eine demokratische gewählte Regierung (noch) an der Macht. Da hat der Staat nun mal die Aufgabe die staatliche Ordnung zu gewährleisten. Da muss der Staat gegen Straftäter auch schon mal Gewalt anwenden. Deswegen gibt es das Wort Staatsgewalt. Das bei gewalttätigen Auseinandersetzungen auch mal ein Polizeibeamter über die Stränge schlägt , liegt in der Natur des Menschen. Von staatlichem Mord und staatlich angeordneter Folter ist mir in der Ukraine nichts bekannt. Hast Du da Quellen?


nach oben springen

#214

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 09:11
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #185
@schnatterinchen Hier hast Du Lesestoff ohne Ende, einschließlich Meinungsumfragen in der Ukraine.

http://www.laender-analysen.de/index.php...raine/home.html



Schnatter, offensichtlich hast du das dir empfohlene nicht gelesen, oder nicht verstanden, anders kann ich mir deinen Beitrag nicht erklären.

Nun, dann lese doch mal diese Analyse von Mark Almond, Professor für Geschichte in Oxford( aber den wirst du wohl genauso anzweifeln wie einen Peter Scholl-Latour weil deine "Informationsquellen", die deutschen Leidmedien anderes bringen!):

http://ronpaulinstitute.org/archives/fea...tionalists.aspx

falls du demEnglischen nicht so mächtig bist hier ein bischen Übersetzung des Artikels:

" Klitschko sprach mit gespaltener Zunge: wenn er auf Englisch oder Deutsch für die Medien spricht, redet er von der Notwendigkeit friedlicher Proteste, der Notwendigkeit von Neuwahlen, aber dann sagt er zu seinen Anhängern, dass Janukowitsch ist wie Ceausescu und Gaddafi. Wenn man sagt, dass der Präsident der Ukraine ist wie Gaddafi, dann sagt man, dass er ein Diktator ist, der gelyncht werden sollte wie Gaddafi Ende 2011,“ sagte Almond.
„Es besteht also die Gefahr, dass die extreme Rechte, die es da gibt, die extremen Nationalisten und in der Tat nahezu Nazi-Elemente in Wirklichkeit den politischen Zwecken der anscheinend gemäßigten Führer dienen. Man kann sagen, dass sie den bestehenden Staat über den Haufen werfen wollen, sie trauen Wahlen nicht, weil sie fürchten, dass sogar wenn sie die Wahlen gewinnen, ein ausreichend großes Unterstützungspotenzial für Janukowitsch und seine politische Bewegung überleben und wieder an die Macht kommen würde, wie es nach dem Scheitern der Orangen Revolution der Fall war,“ fügte er hinzu.
„Die so genannten Liberalen und Gemäßigten spielen daher mit dem Feuer,“ folgert Almond und sagt, dass der extremisitische Mob, der jetzt auf der Straße mit der Polizei kämpft, auch gegen sie losgehen könnte. „Es ist eine sehr instabile Situation, und ich denke, dass Vitali Klitschko, Jatsenjuk, Parschenko – diese Anführer, die der Westen umwirbt – mit dem Feuer spielen, und das macht auch der Westen,“ glaubt Almond.


Eisenacher und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2014 09:14 | nach oben springen

#215

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 09:58
von utkieker | 2.913 Beiträge

Bei der orangenen "Revolution", passte der proeuropäischen Opposition das Wahlergebnis nicht und man sprach von Wahlfälschung. Also wurde die Wahl wiederholt aber selbst unter internationaler Kontrolle wurde das Wahlergebnis bestätigt. Die orangene Revolution hatte nichts gebracht außer Katzenjammer.
Aber der orange/ braune Mob lässt nicht locker. Sie versprechen sich viel, viel zu viel von einer Anbindung an die EU, welche eine "privilegierte" Partnerschaft in Aussicht stelllt. Aber die Zollunion mit Rußland ist auch nicht zu verachten, irgendwie auch logisch, daß man sich dieser Zollunion stellt, denn schließlich ist Rußland der mit Abstand größte Außenhandelspartner. Für die EU ist die Ukraine als Absatzmarkt von Interesse um den Ramsch loszuwerden, welche kein EU- Bürger mehr möchte.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
seaman, SCORN, Damals87 und Eisenacher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#216

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 10:33
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #213
In der Ukraine ist eine demokratische gewählte Regierung (noch) an der Macht. Da hat der Staat nun mal die Aufgabe die staatliche Ordnung zu gewährleisten. Da muss der Staat gegen Straftäter auch schon mal Gewalt anwenden. Deswegen gibt es das Wort Staatsgewalt. Das bei gewalttätigen Auseinandersetzungen auch mal ein Polizeibeamter über die Stränge schlägt , liegt in der Natur des Menschen. Von staatlichem Mord und staatlich angeordneter Folter ist mir in der Ukraine nichts bekannt. Hast Du da Quellen?


Rot: Schattchen braucht keine Quellen. Da reicht die Behauptung aus.



seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2014 10:33 | nach oben springen

#217

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 10:56
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Junge Junge. Braun oder Rot. Mehr gibt es hier nicht.
Scheinbar kann man von den ehemaligen Apfelpflückerhosenträgern hier nicht mehr erwarten.
Gabs es ja es auch nur die Einheitsmeinung damals
Hier wird es ja so dargestellt als wäre "der Westen" (wer ist das überhaupt?) für die ganze Randale in der Ukraine verantwortlich.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2014 19:23 | nach oben springen

#218

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 11:08
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #217
Junge Junge. Braun oder Rot. Mehr gibt es hier nicht.
Scheinbar kann man von den ehemaligen Apfelpfückerhosenträgern hier nicht mehr erwarten.
Gabs es ja es auch nur die Einheitsmeinung damals
Hier wird es ja so dargestellt als wäre "der Westen" (wer ist das überhaupt?) für die ganze Randale in der Ukraine verantwortlich.




@Schnatter, du verwechselst offensichtlich etwas! Du bist doch derjenige welcher die "Einheitsmeinung" der hiesigen Medienwelt ohne den geringsten Zweifel nachkaut. Dabei negierst du konsequent die dir von anderen Usern vorgestellten Informationsquellen!

Was und wer sind eigentlich "ehemalige Apfelpfückerhosenträger"? Ist das dein Beitrag zu einer sachlichen Diskussion?


seaman und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2014 11:08 | nach oben springen

#219

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 15:20
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ach scorn, diese Informationsquellen sind eben zumeist auch nur Meinungen.
Die Ukraine ist für Europa und für Russland von Bedeutung.
Russland möchte diese eurasische Union gründen. Das funktioniert jedoch nicht ohne die Ukraine.
Ein über Jahre zwischen der EU und der Ukraine unterschriftreifes ausgehandeltes Abkommen wird durch massiven Druck Russlands (Handelskrieg, Reisebeschränkungen für Ukrainer ,quasi durch Erpressung verhindert.
Russland zwingt die Ukraine sich von Europa zu distanzieren.
Diese eurasische Union, die Russland will funktioniert aber nur mit der EU und nicht gegen sie. Schließlich möchten die zukünftigen Mitglieder auf den lukrativen europäischen Markt.
Auf dem sich Russland mit seinen Rohstoffen momentan schon dumm und dämlich verdient.
Die EU denkt noch wie 1990, als Sieger und hat noch nicht begriffen , daß Russland nicht mehr das Land aus dieser Zeit ist , sondern ein Staat dessen Macht wächst . So sollte Russland auch behandelt werden.
Hier wird zwar immer tüchtig auf Deutschlands Russlandpolitik gehauen, aber eins steht auch fest, Deutschland ist in der EU der moderatere Teil gegenüber Russland.
Das geht hier völlig unter. Passt eben nicht ins schlichte Weltbild mancher User hier.
Da wird von @Kurt ein drittklassiger deutscher Provinzsender zur Meinungsbildung herangezogen. Lachhaft!
Warum kann die Ukraine sich nicht Europa nähern und trotzdem Russland nahe stehen?
Wer will das nicht?
In der Ukraine entstehen Fliehkräfte von denen wir hier kaum eine Ahnung haben.Vielleicht ist es besser die Ukraine teilt sich.
Der Osten wird von Russland übernommen und der Westen der Ukraine wendet sich der EU zu.
Sicher gibt es Unterstützung für die ukrainische Opposition , aber von welchem Umfang ist denn diese?
Wo sind denn dazu die Fakten.
Der russische Geheimdienst hätte diese europäische "Verschwörung" gegen die kriminelle Janukowitsch Bande schon längst an die große Glocke gehängt, wenn es sie wie hier stilisiert geben würde.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#220

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 28.01.2014 16:26
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Wenn Du Fakten über die Hilfe der EU für die Opposition möchtest, wirst Du eine Weile warten müssen. Solche Angaben werden so gut wie es geht verschwiegen, wen wunderts. Hoffe, daß es da mal eine undichte Stelle gibt mit Angaben über "Spender", Summen und Empfänger. Denke, es ist da nur eine Frage der Zeit und daß sich dann ein mutiger Journalist und noch mutigerer Redakteur findet, der das publik macht.



nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen