#81

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, @RudiEK89 , ggf. äußern sich dann auch ungefragte Menschen .

VG Klaus


nach oben springen

#82

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:00
von RudiEK89 | 1.950 Beiträge

Wir werden sehen, Gabriel hat heute den Vertrag gebilligt und schöngeredet.
Die Parteimitglieder der SPD werden in 14 Tagen zustimmen. Da bin ich mir sicher.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:07
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #72
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #51
Ich sehe da nur "Wahlversprecher".....

Gut das es die "Linke" als Opposition gibt, ansonsten "Gute Nacht Deutschland".



und gut dass sie nach wie vor auf den "harten" Oppositionsbänken sitzt


Sehe ich ähnlich, wenn auch aus einem anderen Grund. Nur als Opposition kann man jetzt etwas bewirken, ansonsten wird man als "Sündenbock" verheizt.


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:25
von damals wars | 12.117 Beiträge

Die Umsetzung des Mindestlohns ist eine Erfüllung einer Forderung der Linken.
Vielen Dank für eine so erfolgreiche Oppositionspolitik.
Sogar die Mumien konnten sich dieser Forderung nicht verschließen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#85

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:29
von suentaler | 1.923 Beiträge

Naja, zwischen dem Mindestlohn des SPD und dem Mindestlohn der LINKEN ist schon noch ein kleiner Unterschied.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#86

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:34
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #84
Die Umsetzung des Mindestlohns ist eine Erfüllung einer Forderung der Linken.
Vielen Dank für eine so erfolgreiche Oppositionspolitik.
Sogar die Mumien konnten sich dieser Forderung nicht verschließen!

bis der Mindestlohn umgesetzt werden sollte,
bei 8,50 Euro wird es nicht bleiben,
was sich bis dahin alles verteuert hat
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:34
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #85
Naja, zwischen dem Mindestlohn des SPD und dem Mindestlohn der LINKEN ist schon noch ein kleiner Unterschied.


Das stimmt - aber Oskar hat das als erster auf dem Tapet gehabt.


nach oben springen

#88

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 27.11.2013 21:53
von suentaler | 1.923 Beiträge

Stimmt. Und das schon vor vielen Jahren.
Als das Wort Mindestlohn bei allen anderen Parteien noch ein ganz schlimmes Pfui war.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 27.11.2013 21:53 | nach oben springen

#89

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 28.11.2013 10:52
von EK82I | 869 Beiträge

So,habe mir das Teil mit entsprechender Vergrösserung auch zugemutet.Was soll man sagen, hebe mich auf drei Bereiche konzentriert,die letztlich auch mich betreffen.
Da ist einmal,alles um die Energiewende.Nichts konkretes für die aktuelle Problematik,dafür Forschung und entspechende Förderung der Gleichstromtechnologie in neuen Grössenordnungen.
Zum zweiten,die Problematik des sozialen Wohnungsbaues im allgemeinen und ausufernde Kosten im Besonderen. In den letzten Tagen war zu hören (Medien) man wolle die Heizkostenpauschale beim Wohngeld wieder anrechnen,zu lesen war das nirgends.
Der letzte Punkt,der mich mal konkret interessiert,der Umgang mit Behinderten in dieser Gesellschaft.Hier war ich das erste mal richtig positiv überascht,will man nun doch auf jedes Einzelschicksal konkret reagieren,anstatt alles in einen Topf zu werfen.Sollte das man tatsächlich so umsetzen können/wollen,dann meinen Respekt den Machern in diesem Punkt.
Ich betrachte das alles aus dem Gesichtspunkt des Angehörigen der Armutsfraktion diese Landes,die es ja nun mal gibt,auch wenn das so mancher nicht sehen will.
Nun liegt es in den Händen derer zu entscheiden,die ja wissen müssten, wie es an der Basis so aussieht.
Gruss an die Gemeinde
Michael


zuletzt bearbeitet 28.11.2013 10:54 | nach oben springen

#90

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 28.11.2013 11:17
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #89
(...)
Der letzte Punkt,der mich mal konkret interessiert,der Umgang mit Behinderten in dieser Gesellschaft.Hier war ich das erste mal richtig positiv überascht,will man nun doch auf jedes Einzelschicksal konkret reagieren,anstatt alles in einen Topf zu werfen.Sollte das man tatsächlich so umsetzen können/wollen,dann meinen Respekt den Machern in diesem Punkt.
(...)
Michael


Kommt mir bekannt vor, Revision des Invalidengesetzes in der Schweiz. Oder auch "Eingliederung kommt vor Rente" oder "Recht auf würdevolle Arbeit". Sind hier alles Umschreibungen für beabsichtigte Leistungskürzungen. Seit der Gesetzesänderungen wird jeder Invalidenrentner periodisch untersucht und staatliche Inspektoren "schleichen" auf Baustellen herum auf der Suche nach schwarzarbeitenden Invaliden. Leider oft erfolgreich

Aber in Deutschland ist das sicher anders
Theo


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 28.11.2013 11:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #69
Dass SPD-Mitglieder bei dem Entscheid gegen den Koalitionsvertrag stimmen werden, ist ja löblich.


Ich halte es auch für löblich, wenn jemand seiner Überzeugung und nicht sklavisch den Vorgaben der Parteiführung folgt.

Zitat von Mike59 im Beitrag #78
Diese "Große Koalition" halte ich übrigens auch für Volksverarsche. Hat es das eigentlich mit dieser Mitgliederbefragung schon bei anderen Koalitionen der SPD gegeben? Diese Frage ist nicht rhetorisch von mir.


Nein, soweit ich weiß, nicht. Aber da mag ich mich irren.

Zitat von Mike59 im Beitrag #78
Ich werde das Gefühl nicht los - in der SPD Führung wird auf ein Nein der Mitglieder gehofft.


Natürlich kann niemand auschließen, dass es im erweiterten Führungskreis den Einen oder Anderen gibt, der heimlich auf ein "Nein" hofft. Auf die gesamte SPD-Führung dürfte das aber eher nicht zutreffen: Das wäre eine schallende Ohrfeige für alle, die an den Verhandlungen beteiligt waren. Und Gabriel hat ja schon angekündigt, dass er im Falle eines Nein von seinen Parteiämtern zurücktreten wird.


zuletzt bearbeitet 28.11.2013 11:18 | nach oben springen

#92

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 28.11.2013 11:34
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Wenn man als Partei grundsätzlich für Volksentscheide in der Politik ist, muss man solche auch in der eigenen Partei durchführen. Vor allem dann, wenn sie aus Rücksicht auf den (möglichen Koalitionspartner) im Bund bis 2017 kein Thema mehr sind. Ich finde es richtig, wenn das einfache Parteimitglied über den Koalitionsvertrag entscheiden soll. Ob es klug ist, wenn Politiker immer mit Rücktritt drohen, ist eine andere Frage. Sowas ist bei Volksentscheiden immer kontraproduktiv.
Theo


nach oben springen

#93

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 28.11.2013 11:58
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #91
Das wäre eine schallende Ohrfeige für alle, die an den Verhandlungen beteiligt waren. Und Gabriel hat ja schon angekündigt, dass er im Falle eines Nein von seinen Parteiämtern zurücktreten wird.


Wenn er dann genauso Wort hält wie die Partei insgesamt,nach der Wahl


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#94

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 30.11.2013 18:11
von Lutze | 8.032 Beiträge

das Rede-Duell,mit der Slomka und Gabriel
habe ich mir noch mal reingezogen,
und so ein SPDler will Deutschland mitregieren?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#95

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 30.11.2013 18:22
von damals wars | 12.117 Beiträge

ZDF ist und bleibt Schwarzfunk, die Dame hat sich für höheres empfohlen, kein Benehmen!.
Mit Willy Brandt hätte er antworten müssen! Mehr Demokratie wagen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#96

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 30.11.2013 19:03
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar


http://www.toonpool.com/cartoons/wie%20fr%C3%BCher_210333

So kann man es natürlich auch sehen.

LG von der grenzgaengerin


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 01.12.2013 20:44
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ich hoffe nur eins:
Das die Mehrheit der Basis mit Nein stimmt!


nach oben springen

#98

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 01.12.2013 21:00
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Nicht nur NEIN zur Grossen Koalition, sondern eindeutig NEIN zu allen Koalitionen mit denen zur Zeit in der Berliner Quasselbude vertretenen Parteien.


nach oben springen

#99

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 02.12.2013 01:13
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Macht ohne Wille

Mutlos, perspektivlos: Der Koalitionsvertrag ist ein Dokument vorweggenommenen Scheiterns auf dem Weg in eine Wünsch-Wirtschaft.

Es weihnachtet früh in Berlin. Die Politiker der großen Koalition wünschen sich viel. Seitenlang listen sie in ihrem Koalitionsvertrag auf, wie die Unqualifizierten, Unvermittelbaren und Unwilligen fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden sollen – um ein paar Seiten weiter den Arbeitsmarkt wieder so zu blockieren, dass genau diese Problemgruppen garantiert keinen Arbeitsplatz mehr erhalten können. In der großen Koalition regiert nicht der Wille, das Machbare so zu gestalten, dass es zum Ziel führt, sondern das Wünschen an und für sich. Sie wünschen sich Arbeitsplätze herbei, doch im gesamten 185-Seiten-Papier findet sich keine einzige Idee, wie diese Wunsch-Arbeitsplätze entstehen könnten – aber für die Unternehmen hunderterlei Belastungen und Schikanen, die Arbeitsplätze vernichten.
http://blog.wiwo.de/chefsache/2013/11/30/macht-ohne-wille/


nach oben springen

#100

RE: Nein zur Großen Koalition in 2013!

in Themen vom Tage 07.12.2013 17:33
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #94
das Rede-Duell,mit der Slomka und Gabriel
habe ich mir noch mal reingezogen,
und so ein SPDler will Deutschland mitregieren?
Lutze
Jetzt sieht Frau Slomka aberreichlich dumm aus/hätte sie mal nicht auf ihre falschen Freunde gehört!:
http://www.rundschau-online.de/politik/s...0,25545300.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1945 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen