#81

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:08
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #79
Vielleicht überlegst Du mal, wie der neue Mensch aussehen könnte, welche Eigenschaften er besitzen müsste, damit er sich in dieser neuen Gesellschaft wohlfühlen kann.

Der Neue Mensch
natürlich, arbeitssam, Aufopferungswille, tolerant, Kollektivbewußtsein, stark, leidensfähig, gehorsam, anspruchslos


nach oben springen

#82

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #77


Wie wäre es eine Art kommunistische Sekte zu gründen? Die Gemeinschaft der Christen fing auch klein an. Das Gemeinschaften wenn auch aus religiösen Gründen funktionieren zeigen doch die Amisch und Mormonen. Der Verfassungsschutz bekommt Hausverbot. Na gut jetzt nicht über mich herfallen aber man muss auch mal querdenken denken dürfen.




Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch - Klostergemeinschaften. "Selbstversorger" - Konsumverzicht sind Ansätze, die man auch ins weltliche Leben übernehmen kann. Also bei mir geht Verzicht auf Erdbeeren im Winter u.ä. auch ohne beten.

LG von der grenzgaengerin


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:18
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #82
Zitat von turtle im Beitrag #77


Wie wäre es eine Art kommunistische Sekte zu gründen? Die Gemeinschaft der Christen fing auch klein an. Das Gemeinschaften wenn auch aus religiösen Gründen funktionieren zeigen doch die Amisch und Mormonen. Der Verfassungsschutz bekommt Hausverbot. Na gut jetzt nicht über mich herfallen aber man muss auch mal querdenken denken dürfen.




Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch - Klostergemeinschaften. "Selbstversorger" - Konsumverzicht sind Ansätze, die man auch ins weltliche Leben übernehmen kann. Also bei mir geht Verzicht auf Erdbeeren im Winter u.ä. auch ohne beten.

LG von der grenzgaengerin



Keiner muss rein, nur wer sich damit identifiziert geht rein. Und darf natürlich wieder raus. Wäre doch interessant ob mehr rein oder raus. Wäre auch eine gute Romanvorlage ,hoffentlich nicht mit Inhalt von Orwells 1984.


Eisenacher und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.11.2013 14:22 | nach oben springen

#84

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:21
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #78
Zitat von studfri im Beitrag #76
Gegen eine Änderung der Lebensbedingungen oder -umstände wäre ja kaum etwas einzuwenden. Wichtig ist aber nach meiner Ansicht, dass die vielfältigen Persönlichkeiten und Wünsche an das eigene (vor allem private) Leben der Menschen dabei erhalten bleiben. Gerade daran mangelt es aber völlig im Gesellschaftsmodell des Kommunismus.


Könntest Du bitte diese von Dir aufgestellte These etwas umfassender Begründen?
Danke.

Gruß
Nostalgiker


Sehr gerne. Ich halte den Grundsatz "Soviel Staat wie (unbedingt) nötig und soviel Individualität wie möglich" für eine Grundvoraussetzung einer jeden gesellschaftlichen Ordnung, die funktionieren soll. Außerdem muss der jeweilige Staat immer und ohne jede Ausnahme von der Mehrheit seiner Bürger getragen (und gewählt) sein, wenn man von einer demokratisch legitimierten Regierung sprechen will.

Alles andere, ausnahmslos alles andere ergibt sich dann ganz von selbst, wenn man diese beiden Grundsätze beherzigt.



nach oben springen

#85

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:24
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

natürlich, arbeitssam, Aufopferungswille, tolerant, Kollektivbewußtsein, stark, leidensfähig, gehorsam, anspruchslos

gebildet, solidarisch, altruistisch, pazifistisch ...


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#86

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:31
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #84
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #78
Zitat von studfri im Beitrag #76
Gegen eine Änderung der Lebensbedingungen oder -umstände wäre ja kaum etwas einzuwenden. Wichtig ist aber nach meiner Ansicht, dass die vielfältigen Persönlichkeiten und Wünsche an das eigene (vor allem private) Leben der Menschen dabei erhalten bleiben. Gerade daran mangelt es aber völlig im Gesellschaftsmodell des Kommunismus.


Könntest Du bitte diese von Dir aufgestellte These etwas umfassender Begründen?
Danke.

Gruß
Nostalgiker


Sehr gerne. Ich halte den Grundsatz "Soviel Staat wie (unbedingt) nötig und soviel Individualität wie möglich" für eine Grundvoraussetzung einer jeden gesellschaftlichen Ordnung, die funktionieren soll. Außerdem muss der jeweilige Staat immer und ohne jede Ausnahme von der Mehrheit seiner Bürger getragen (und gewählt) sein, wenn man von einer demokratisch legitimierten Regierung sprechen will.

Alles andere, ausnahmslos alles andere ergibt sich dann ganz von selbst, wenn man diese beiden Grundsätze beherzigt.



Wer behauptet, dass es im Kommunismus keine Individualität mehr geben soll?

Eine kleine Vorstellung, wie der Kommunismus aussehen könnte, kann man hier sehen (ich meine den Film)

http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek:_Der_Aufstand


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#87

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:38
von studfri | 762 Beiträge

Ich sagte doch gerade, es geht auch um die demokratische Legitimation. Ich hätte z.B. keine Probleme damit, wenn sich ein Staatsvolk (gleichviel welches) mit der Mehrheit eine Regierung erwählt, die das Experiment Kommunismus einmal wagen will. Das ganze wäre aber dann nur unter einer Prämisse akzeptabel: Wenn diese so gewählte Regierung es auch gestattet, dass diejenigen das Land verlassen können, die die nicht gewählt haben und die das Experiment nicht mittragen möchten. Zu letzteren gehörte ich dann nämlich auch.



nach oben springen

#88

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 14:45
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #85
natürlich, arbeitssam, Aufopferungswille, tolerant, Kollektivbewußtsein, stark, leidensfähig, gehorsam, anspruchslos

gebildet, solidarisch, altruistisch, pazifistisch ...


davon würde ich z.B. nichts auch nur annähernd erfüllen.



nach oben springen

#89

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Warum immer nach staatlichen Modellen oder Experimenten rufen. Ein Selbstversuch kann manchmal auch weiter helfen und um sich selber zu testen, wie weit man gehen kann.

Z.B. mit 10 Freunden und Bekannten für einen Monat ein Feriennhaus mieten. Und in die Gemeinschaftsreisekasse, mit der alle Kosten außer der Miete bestritten werden, fließt pro Nase der monatliche ALG II Satz. Schon alleine die Vorbereitung, also die Aufstellung eines Haushaltsplanes wird sich schwierig gestalten. Denn finanziert werden muss neben Essen und Trinken, auch das Handy, gemeinsame Unternehmungen usw..

Ich denke solch eine Unternehmung ist schon eine Herausfordeung an Disziplin, Solidarität, Einfühlungsvermögen, Rücksicht, Kompromisbereitschaft und Kreativität. Am Ende will man ja noch befreundet sein und auch Spaß im Urlaub gehabt haben.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 15:10 | nach oben springen

#90

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:08
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Studfri

Dann ist es um den Erfolg Deines Studiums aber schlecht bestellt


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 15:09 | nach oben springen

#91

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:13
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #90
Studfri

Dann ist es um den Erfolg Deines Studiums aber schlecht bestellt


Na gut, "gebildet" lasse ich mal durchgehen und warum sollte es um den Erfolg meines Studiums schlecht bestellt sein?



nach oben springen

#92

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:19
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Da würde mich auch einmal eine unabhängige soziologische Studie oder eine repräsentative Umfrage interessieren, wieviel Prozent der Menschen denn eigentlich im Moment kommunismustauglich sind.
Ich befürchte Schlimmes.


nach oben springen

#93

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:27
von ABV | 4.202 Beiträge

Vielleicht sollten wir uns bei der Diskussion nicht an der klassischen Definition festbeißen. Das diese längst überholt ist, liegt doch auf der Hand. Aber deshalb ist der Traum von einer besseren, gerechteren Gesellschaftsordnung noch lange nicht vom Tisch. Es gilt weiter Visionen zu entwerfen, damit die Menschheit nicht stehen bleibt.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Küchenbulle 79 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:34
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #92
Da würde mich auch einmal eine unabhängige soziologische Studie oder eine repräsentative Umfrage interessieren, wieviel Prozent der Menschen denn eigentlich im Moment kommunismustauglich sind.
Ich befürchte Schlimmes.


Ich würde mal vermuten, das werden genau so viele sein, wie etwa in Sekten oder ähnlichen Gruppierungen (z.M. Mormonen) zusammen leben um dort ihre spezielle Art von Leben auszuprobieren. Kurzum: Das wird eher im Promille-Bereich liegen.



nach oben springen

#95

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:41
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Der Typus neuer Mensch, verlangt auch einen neuen Typus Generalsekretär.


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 15:47 | nach oben springen

#96

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #95
Der Typus neuer Mensch, bedingt auch einen neuen Typus Generalsekretär.




Die Dschungelprüfung hat er mit Bravour bestanden:

Seine Aufgabe beim sogenannten Friedhof der Kuscheltiere: Elf Minuten lang mit 30.000 Kakerlaken in einem gläsernen Sarg verbringen, der an Seilen über eine Schlucht gezogen wurde.
Also meine Stimme hätte er.


nach oben springen

#97

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 15:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #96
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #95
Der Typus neuer Mensch, bedingt auch einen neuen Typus Generalsekretär.




Die Dschungelprüfung hat er mit Bravour bestanden:

Seine Aufgabe beim sogenannten Friedhof der Kuscheltiere: Elf Minuten lang mit 30.000 Kakerlaken in einem gläsernen Sarg verbringen, der an Seilen über eine Schlucht gezogen wurde.
Also meine Stimme hätte er.



Auf jeden Fall nicht wieder so eine Spaßbremse mit Hornbrille die nur richtig Ahnung hat wie man volkseigene Hirsche totschießt.
Wenn der neue Kommunismus lustig ist würde ich auch noch einmal an Bord gehen.


Eisenacher und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 16:00
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Ich würde vorschlagen, ihr geht raus zum Weiterspielen.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#99

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 16:06
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ok Chef


nach oben springen

#100

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 17.11.2013 16:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Mit dem Kommunismus haben sich schon unzählige in unzähligen Foren beschäftigt. So auch Benni Bärmann auf keimform.de

Hier mal eine andere Form der Auseinandersetzung mit der Idee http://www.keimform.de/wp-content/upload..._SCREEN_NEW.pdf

http://keimform.de/2010/kommunismus/

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 16:35 | nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 90 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2708 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557617 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen