#441

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 10.08.2016 22:34
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #436
Zitat von Hanum83 im Beitrag #435
Als ich Kind war und auf dem Feld zur Arbeit hab ich mir mit Pflanzenblättern den Po abgewischt.
Ich war ein guter Sozialist


du die kenne ich auch noch. Da gibt es so große Blätter, die sehen aus wie Rhabarberblätter, die waren sehr gut geeignet für'n Ar...

Später hätt ich mir aber auf der Buchte anstatt dem Werra-Krepp durchaus mal ne handvoll Blätter gewünscht


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 10.08.2016 22:35 | nach oben springen

#442

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 10.08.2016 22:43
von lhsecurity | 161 Beiträge

Zitat von Zappel-EK-79-2 im Beitrag #440
Zitat von Hanum83 im Beitrag #435
Als ich Kind war und auf dem Feld zur Arbeit hab ich mir mit Pflanzenblättern den Po abgewischt.
Ich war ein guter Sozialist


Ein echter deutscher nimmt aber Brennesseln


Als er sich damals als guter Sozialist benommen hatte war er ja kein Deutscher sondern "Bürger der Deutschen Demokratischen Republik" oder?


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


Hapedi, IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#443

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 10.08.2016 23:04
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Brennesseln haben wir gegessen, die sind zu schade für den Arsch


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
lhsecurity, IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#444

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 01:27
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #414
Nö du, Pol Pot war kein Sektenguru, der war dem Kommunismus recht extrem zugetan.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pol_Pot


Und Erdogan erklärt sich selber zum Demokraten.



nach oben springen

#445

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 14:44
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #444
Zitat von Hanum83 im Beitrag #414
Nö du, Pol Pot war kein Sektenguru, der war dem Kommunismus recht extrem zugetan.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pol_Pot


Und Erdogan erklärt sich selber zum Demokraten.

Macht er das wirklich selber?
Ich dachte eher das übernimmt seine Freundin.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Hapedi, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.08.2016 14:45 | nach oben springen

#446

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 14:53
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von beobachter im Beitrag #424
Ein gutes Beispiel des Scheiterns einer linken Ideologie ist Venezuela. Vor ein paar Jahren angetreten mit dem Ziel einer gerechten Gesellschaft kann man jetzt nicht mal die Grundversorgung der Bevölkerung sichern. Auch das ist ein Verbrechen an der Bevölkerung


Das Verbrechen an der Bevölkerung gegehen die Schieber, die Waren der Grundversorgung zwecks vorsätzlicher Verknappung z.T. illegal ins ausland (u.a. Kolumbien) schmuggeln, um dann den knappen Rest zum Überpreis auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.
Wenn man dieses Lumpenpack angemessen bestraft, dann heulen gewisse rechte Propagandablättchen wieder mal Krokodilstränen.



nach oben springen

#447

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 20:09
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Die Macher sind es nie die schuld sind, immer irgendwelche Schieber.
Das man hätte mit den Öleinnahmen eventuell so etwas wie eine Industrie aufbauen können oder einen florierenden Agrar-Sektor, nöö, wozu denn auch.
Haltet die Schieber!


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
lhsecurity, IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#448

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 20:22
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #446
Zitat von beobachter im Beitrag #424
Ein gutes Beispiel des Scheiterns einer linken Ideologie ist Venezuela. Vor ein paar Jahren angetreten mit dem Ziel einer gerechten Gesellschaft kann man jetzt nicht mal die Grundversorgung der Bevölkerung sichern. Auch das ist ein Verbrechen an der Bevölkerung


Das Verbrechen an der Bevölkerung gegehen die Schieber, die Waren der Grundversorgung zwecks vorsätzlicher Verknappung z.T. illegal ins ausland (u.a. Kolumbien) schmuggeln, um dann den knappen Rest zum Überpreis auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.
Wenn man dieses Lumpenpack angemessen bestraft, dann heulen gewisse rechte Propagandablättchen wieder mal Krokodilstränen.


also, wenn ich deine Beiträge lese werde ich immer an die SED und ihre Diktion erinnert. Warum ? Immer sind die anderen Schuld, die bösen Imperialisten, die Schieber , die Spekulanten. Dass aber unfähige Apparatschiks erst den Boden bereiten, auf dem Schieber und Spekulanten ihre halbseidenen Geschäfte machen können, das hat die SED nie gesehen und da siehst du heute offenbar auch nicht. Der tatsächliche Grund für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind die unfähigen Sozialisten, die dort an der Macht sind, die es nicht schaffen die Korruption zu beseitigen, den ungeheuren Schatz an Öl zum Wohle des Volkes umzurubeln usw. Da liegt der Hase im Pfeffer


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi, Lutze, Marder, Ostlandritter, thomas 48, lhsecurity, IM Kressin und Marienborn89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#449

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 20:54
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #447
Die Macher sind es nie die schuld sind, immer irgendwelche Schieber.
Das man hätte mit den Öleinnahmen eventuell so etwas wie eine Industrie aufbauen können oder einen florierenden Agrar-Sektor, nöö, wozu denn auch.
Haltet die Schieber!


Ich meine, sowohl Du, Hanum83 als auch StabsfeldKönig haben recht. Beides sind die Ursachen. Unvermögen aus falsch verstandener Sozialpolitik heraus die Ökonomie mißachtet zu haben, als auch die Aktivitäten der Gegner der Regierung. Dazu kommt noch, daß nicht konsequent gegen diese vorgegangen wurde. Erinnert mich an Chile. Zu viele Leute der alten Regierung einschl. des Militärs im Amt lassen. Da war die Bundesregierung hier nach der Wende nicht so nachlässig.



der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#450

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 11.08.2016 23:15
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Das ganze Thema geht mir am Po vorbei, es gab noch nie einen Kommunismus. Aber die Verbrechen des Kommunismus (den es noch nie gab) werden hier abgehandelt.
Im Namen dieser Gesellschaft wurde schon viel Unfug getrieben, doch die Bezeichnung Kommunismus ist nicht geschützt...

Ich möchte nicht aufzählen welche Verbrechen von "real existierenden" Gesellschaftsordnungenen schon verübt wurden!



Heckenhaus, Ährenkranz, Damals87 und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#451

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 10:36
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #449
...........auch die Aktivitäten der Gegner der Regierung. Dazu kommt noch, daß nicht konsequent gegen diese vorgegangen wurde. Erinnert mich an Chile. Zu viele Leute der alten Regierung einschl. des Militärs im Amt lassen. .


Wie jetzt? Hartes Durchgreifen als Garant für die kommunistische "Glückseligkeit"? So wie bei Stalin, Mao oder gar Pol Pot?
Dessen Totenschädellager kann man noch besichtigen.

Nüchtern betrachtet: Anders läßt sich die neue Gesellschaft nicht durchsetzen als durch Terror und Diktatur (deswegen von den "Klassikern" theoretisch begründet).
Eine Absetzung von Generälen reicht nicht. Sie müssen isoliert werden in Lagern...und ihre Sippen ....und ihre Anhänger. Das ist zwangsläufig.
Am Ende ist der gemeine Bürger betroffen, sobald er was auszusetzen hat.
Jede Lockerung führt zur Rückkehr des Kapitalismus (drastisches Beispiel China).
Die Vermeidung von "Fehlern" ändert daran nichts.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.08.2016 10:58 | nach oben springen

#452

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 11:43
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Ich habe als DDR-Bürger im Sozialismus gelebt, dieser war die Vorstufe vom Kommunismus.
Da ich mit der Wende zurück in den Kapitalismus "katapultiert" wurde, habe ich nie den Kommunismus kennengelernt, und kann deshalb auch nicht beurteilen, ob dieser ein Verbrechen an der Menschheit ist.
Ich weiß nicht, wie sinnvoll hier diese Diskussionen sind - keiner hier im Forum hat wohl je den Kommunismus erlebt.

In der Schule haben wir nur gelernt über den Kommunismus - "Jeder nach seinen Fähigkeiten und jeder nach seinen Bedürfnissen".
Ich habe mir damals nie Gedanken darüber gemacht und jetzt lohnen sich diese auch nicht mehr.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin, bürger der ddr, Heckenhaus und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.08.2016 11:47 | nach oben springen

#453

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 12:18
von Marienborn89 | 890 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #448

also, wenn ich deine Beiträge lese werde ich immer an die SED und ihre Diktion erinnert. Warum ? Immer sind die anderen Schuld, die bösen Imperialisten, die Schieber , die Spekulanten.


Genauso ist es!
Lese grade "Antikommunismus heute - Die Krise der imperialistischen Strategie zu Beginn der achtziger Jahre und der Antikommunismus in Ideologie und Politik", hrsg. von Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der SED und Institut für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der KPdSU, 1981.

Dort findet sich genau das.

Problem an linken Ideologien wie z.B. Kommmunismus, oder meinetwegen am "real existierenden Sozialismus" ist, dass diese stets den Anspruch haben, humanistisch zu sein. Wer sich jedoch nicht in das Gesellschaftssystem fügt, wird gnadenlos verfolgt. Das ist die grundlegende Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
IM Kressin, Gert und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.08.2016 12:19 | nach oben springen

#454

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 12:43
von IM Kressin | 918 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #451


Hartes Durchgreifen als Garant für die kommunistische "Glückseligkeit"? So wie bei Stalin, Mao oder gar Pol Pot?
Dessen Totenschädellager kann man noch besichtigen.

Nüchtern betrachtet: Anders läßt sich die neue Gesellschaft nicht durchsetzen als durch Terror und Diktatur (deswegen von den "Klassikern" theoretisch begründet).


Geordnet und mit System durchlaufen utopische Ideologien, habe frisch im Thread Balkanroute davon geschrieben, einem kontinuierlichen Handlungsschema.

Das totalitäre Element wächst mit der geistigen und moralischen Degeneration.

Der Marxismus unter Marx war noch getragen von philosophischer Tiefe und geistiger Kraft.

Lenin beschleunigte den Niedergang mit technischer Revolution und Diktaturanleitung.

Stalin setzte den Niedergang fort, entwickelte daraus eine sterile Herrschaftsideologie.

Jede Phase, jedes Entwicklungsstadium präsentierte einen passenden Vertreter.

"Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben."

Wolfgang Leonhard „Gruppe Ulbricht“

"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle"

Prof. Dr. Maria Böhmer MdB

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #453
Problem an linken Ideologien wie z.B. Kommmunismus, oder meinetwegen am "real existierenden Sozialismus" ist, dass diese stets den Anspruch haben, humanistisch zu sein.


Wo „Alternativlosigkeit“ herrscht, ist die Demokratie schon baden gegangen.

Tatsächliche Herrschaftsverhältnisse verschwinden hinter aufgebrezelter Fassade.


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
der Anderdenkende, Marienborn89, Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#455

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:09
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #450
Das ganze Thema geht mir am Po vorbei, es gab noch nie einen Kommunismus. Aber die Verbrechen des Kommunismus (den es noch nie gab) werden hier abgehandelt.
Im Namen dieser Gesellschaft wurde schon viel Unfug getrieben, doch die Bezeichnung Kommunismus ist nicht geschützt...

Ich möchte nicht aufzählen welche Verbrechen von "real existierenden" Gesellschaftsordnungenen schon verübt wurden!


rot mark. dann gab es nach deiner Definition auch nie eine kommunistische Partei, um das fortzuspinnen dann haben Ulbricht , Honecker und Co auch ihren Lebenslauf gefälscht, in denen sie sich als Mitglieder der KPD ausgaben, einer Partei die es nach deiner Definition nie gab.
All die Kommunisten, die in den Nazi KZ für ihre schräge Ideologie gestorben sind , deren Geschichten alles Luftnummern ??


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#456

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:11
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #452
Ich habe als DDR-Bürger im Sozialismus gelebt, dieser war die Vorstufe vom Kommunismus.
Da ich mit der Wende zurück in den Kapitalismus "katapultiert" wurde, habe ich nie den Kommunismus kennengelernt, und kann deshalb auch nicht beurteilen, ob dieser ein Verbrechen an der Menschheit ist.
Ich weiß nicht, wie sinnvoll hier diese Diskussionen sind - keiner hier im Forum hat wohl je den Kommunismus erlebt.

In der Schule haben wir nur gelernt über den Kommunismus - "Jeder nach seinen Fähigkeiten und jeder nach seinen Bedürfnissen".
Ich habe mir damals nie Gedanken darüber gemacht und jetzt lohnen sich diese auch nicht mehr.





na dann träume mal schön weiter, die Realität ist in ihrer Entwicklung schon meilenweit davon gesprintet.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#457

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:24
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #456
Zitat von Ährenkranz im Beitrag #452
Ich habe als DDR-Bürger im Sozialismus gelebt, dieser war die Vorstufe vom Kommunismus.
Da ich mit der Wende zurück in den Kapitalismus "katapultiert" wurde, habe ich nie den Kommunismus kennengelernt, und kann deshalb auch nicht beurteilen, ob dieser ein Verbrechen an der Menschheit ist.
Ich weiß nicht, wie sinnvoll hier diese Diskussionen sind - keiner hier im Forum hat wohl je den Kommunismus erlebt.

In der Schule haben wir nur gelernt über den Kommunismus - "Jeder nach seinen Fähigkeiten und jeder nach seinen Bedürfnissen".
Ich habe mir damals nie Gedanken darüber gemacht und jetzt lohnen sich diese auch nicht mehr.





na dann träume mal schön weiter, die Realität ist in ihrer Entwicklung schon meilenweit davon gesprintet.


Über was soll ich denn träumen....?
Manchmal gibst du hier was "zum Besten", was absolut keinen Bezug auf eine Meinung hat, wenn mal ein User hier was schreibt...

Begreifst du eigentlich, was man schreibt..? Da habe ich oft so meine Zweifel - Entschuldigung, aber das mußte ich mal los werden!


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#458

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:24
von Ährenkranz | 846 Beiträge

gelöscht, da doppelt.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 12.08.2016 17:20 | nach oben springen

#459

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:37
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #458
Zitat von Gert im Beitrag #456
Zitat von Ährenkranz im Beitrag #452
Ich habe als DDR-Bürger im Sozialismus gelebt, dieser war die Vorstufe vom Kommunismus.
Da ich mit der Wende zurück in den Kapitalismus "katapultiert" wurde, habe ich nie den Kommunismus kennengelernt, und kann deshalb auch nicht beurteilen, ob dieser ein Verbrechen an der Menschheit ist.
Ich weiß nicht, wie sinnvoll hier diese Diskussionen sind - keiner hier im Forum hat wohl je den Kommunismus erlebt.

In der Schule haben wir nur gelernt über den Kommunismus - "Jeder nach seinen Fähigkeiten und jeder nach seinen Bedürfnissen".
Ich habe mir damals nie Gedanken darüber gemacht und jetzt lohnen sich diese auch nicht mehr.





na dann träume mal schön weiter, die Realität ist in ihrer Entwicklung schon meilenweit davon gesprintet.


Über was soll ich denn träumen....?
Manchmal gibst du hier was "zum Besten", was absolut keinen Bezug auf eine Meinung hat, wenn mal ein User hier was schreibt...

Begreifst du eigentlich, was man schreibt..? Da habe ich oft so meine Zweifel - Entschuldigung, aber das mußte ich mal los werden!


na hast du doch selber geschrieben vom "Kommunismus"


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#460

RE: Der Kommunismus / ein Verbrechen an der Menschheit?

in DDR Staat und Regime 12.08.2016 14:52
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #459

na hast du doch selber geschrieben vom "Kommunismus"



Ich träume des öfteren, dass Frau Merkel und ihr CDU - und SPD - Gesockse mal in der Versenkung verschwunden ist, aber das werden nur Träume bleiben.
Aber laß gut sein..., bei deinen "Arten" brauche ich etwas länger, bis ich mich dran gewöhnt habe - aber ich schaffe das schon noch


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Heckenhaus, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1395 Gäste und 114 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558414 Beiträge.

Heute waren 114 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen